1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jürgen Filla verlässt RTL Radio Deutschland

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von berlinreporter, 05. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    ...schreibt horizont.net:
     
  2. postit

    postit Benutzer

    Hier die PM von rtlgroup.com:

    RTL GROUP ERNENNT GERT ZIMMER ZUM SENIOR VICE PRESIDENT RADIO CENTRAL & NORTHERN EUROPE UND CEO VON RTL RADIO


    Luxemburg, 5. Dezember 2003. – RTL Group, Europas Nummer Eins in TV, Radio und TV-Produktion, ernennt mit Wirkung vom 1. Januar 2004 Gert Zimmer zum Senior Vice President Radio Central & Northern Europe und zum CEO von RTL Radio Deutschland, einem 100-prozentigen Tochterunternehmen der RTL Group in Deutschland. Gert Zimmer ist gegenwärtig CEO der BCI Group, einem Beratungsunternehmen, das im Hörfunk- und Fernsehbereich in Europa tätig ist.

    Diese Ernennung folgt der Entscheidung von Jürgen Filla, das Unternehmen zu verlassen. Jürgen Filla, seit 1994 Mitglied des Vorstandes von RTL Radio und seit 1999 CEO: “Wir haben sehr viel erreicht, die erfolgreichste Radiogruppe in Deutschland aufgebaut und damit die Voraussetzungen für die weitere Entwicklung dieses Geschäftes geschaffen.“

    Gerhard Zeiler, CEO von RTL Group: “Ich freue mich, dass wir Gert Zimmer für unsere Gruppe gewinnen konnten. Durch sein umfangreiches Fachwissen im Hörfunkbereich wird er dazu beitragen, die Position von RTL Radio auf dem wettbewerbsintensiven Radiomarkt in Deutschland weiter zu festigen; auch wird er in der neu geschaffenen Position des Senior Vice Presidents Radio Central & Northern Europe nach neuen Entwicklungsmöglichkeiten in Zentral- und Nordeuropa suchen, um die Position der RTL Group im europäischen Radiomarkt auszubauen.

    Ich danke Herrn Filla für seine erfolgreiche Arbeit sowohl als Verantwortlicher unseres deutschen Radiogeschäfts als auch als Geschäftsführer unserer Berliner Station 104.6 RTL. Dank seiner Erfahrung und seines Engagements war die Integration der Holtzbrinck-Sender in die Gruppe in kurzer Zeit möglich.“




    Weiß jemand etwas über die genaueren Umstände? Hintergründe? Nach der Pressemitteilung war es die Entscheidung von Herrn Filla. Wo geht der jetzt hin? Bleibt er Bertelsmann erhalten?

    Gruß postit
     
  3. RADIO MUSS SEIN

    RADIO MUSS SEIN Gesperrter Benutzer

    Plötzlicher Abschied

    Irgendwie schon seltsam und komisch, wenn ein Herr Jürgen Filla,so plötzlich, die RTL-Radio Group verlässt.
    Ihm zufolge waren doch glaube ich, die Übernahme der ehemaligen AVE-Sender zu verdanken.
    Irgendwie schade.
    Wer weiss, was jetzt aus RTL RADIO insgesamt in Zukunft wird, mit diesem neuen Chef.
     
  4. r@dio

    r@dio Benutzer

    Finde es auch sehr überraschend...

    Was wird jetzt aus 104.6 RTL Berlin? Welches Verhältnis hat Arno zu dem neuen Chef? Wird er Arno mehr vorschreiben als sein Vorgänger es gemacht hat? Fragen über Fragen...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen