1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Lisa Weiß, 22. November 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lisa Weiß

    Lisa Weiß Benutzer

    wer Jürgen Herrmann noch einmal on air hören möchte: nächsten Dienstag, 28. NOvember in NightLife (22-24 Uhr, Bayern3) ist die letzte Gelegenheit.

    Dann geht der Meister in den wohlverdienten Ruhestand.

    Danke Jürgen!
     
  2. Matrix

    Matrix Benutzer

    AW: Der Meister geht in Ruhestand...

    Das muss man hören. Steht schon fest, wer sein Nachfolger wird?
     
  3. Bennie

    Bennie Benutzer

    AW: Der Meister geht in Ruhestand...

    wer ist da?
     
  4. doscho

    doscho Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    Sie haben ihn ja eh schon seit Jahren kaum mehr ans Mikro gelassen und er ist dennoch jeden Tag an seinen Schreibtisch gekommen, auch wenn es kaum was zu tun gab. Aber seine Stellung als festangestellter Musikredakteur hat er eben gehalten (bei der Pension auch klug!).

    Servus Mr. Music, alles Gute!
     
  5. 80er

    80er Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    Wieder geht ein Stück verloren, wo sich BR 3 noch vom landesweiten Tralala unterschieden hat.
    Danke Jürgen Hermann
     
  6. count down

    count down Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    Ich habe ihn als einen ganz großartigen Radiomann kennen gelernt. Alles Gute für die Zukunft, Jürgen.

    Mehr über Jürgen hier.
     
  7. daniel12

    daniel12 Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    schade schade, wieder geht ein Stück hörenswerten Programmes verloren.Jetzt gibt es ja nur noch Jim Sampson und Claus Kruesken sowie den hits&classics den man zu hören kann.Aber der Mensch wird ja auch nicht jünger.
     
  8. August Iner

    August Iner Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    Zwei Jahre hätte er noch gehabt. Aber wahrscheinlich ist es ihm wirklich zu dumm geworden.

    Danke, Atze!

    Club15 und Mr. Music bleiben unvergessen - die Insel Nighlife werrde ich vermissen.

    Hätte der Sender eine Tapferkeitsmedaille zu vergeben, müßte er sie bekommen...
     
  9. exhörer

    exhörer Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    Sehr schade, aber irgendwo auch verständlich. Für jemanden, der Musik liebt und lebt ist im Dudelfunk (zu dem Bayern 3 schon länger zählt) einfach kein Platz.
     
  10. Lisa Weiß

    Lisa Weiß Benutzer

    AW: Der Meister geht in Ruhestand...

    das ist eigentlich völlig wurscht, weil mr. music kann ja sowieso keiner das wasser reichen...

    es gibt in der Mittelbayerischen einen Artikel.. Mittelbayerische Zeitung.
     
  11. FTI

    FTI Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    Na, wie fandet ihr seine letzte Sendung? Ich konnte sie leider nicht hören und würde mich deshalb freuen, wenn hier jemand posten würde, was es denn so Besonderes gab. Vielleicht hat ja jemand auch Herrmanns Abschiedsmoderatorin mitgeschnitten und kann sie hier einstellen? ;)
     
  12. McRadioMat

    McRadioMat Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    Für meine Ohren war es eine wunderbare Sendung gestern Nacht.

    Anders, einfach anders als Nightlife auf B3 gewöhnlich klingt.

    Der Einstieg in seine Abschieds-Sendung war unerwartet:
    Keine große Begrüßungs-Mod. Ganz viel Musik. Uneingeweihte haben sicherlich die ersten 15 Minuten nicht mitbekommen, dass hier bald eine Radio-Ikone seinen wohlverdienten Ruhestand antritt.

    Mr. Music hat seine Lieblings-Schmankerln aus der eigenen Plattensammlung aufgelegt. Kein einziger Song der Stunde kam aus der Automation, er selbst war der Musikchef über seine letzten zwei Sendestunden hinweg.

    Traumhaft, was es da alles zu hören gab.... Bayern 3 klang in diesen 2 Stunden angenehm anders - Danke Mr. Music!

    Ironisch, fast sarkastisch waren die Seitenhiebe in seinen Moderationen auf das viel zu durchformatierte Programm des BR - er wünsche sich so sehr wieder Radio mit mehr Leidenschaft und weniger Format.

    Seine spezielle Message, der letzte von Ihm gestartete Song, kam von Queen: "The Show Must Go On...".

    Mr. Music, alles gute für Deinen wohlverdienten Ruhestand! Deine OnAir-Persönlichkeit und Dein fanatisches Musikwissen wird fehlen, in den kommenden bayerischen Nächten...

    Gruß,
    McRadioMat
     
  13. cameron poe

    cameron poe Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    Jürgen Herrman solche Moderatoren gibt es heute kaum noch. Zu den Titeln kam immer der Name des Albums und sonstiges. Es wurde einen nie langweilig. Hier lebte ein Mann die Musik.
    Jürgen machs gut vielleicht hört man Dich mal als Vertreter (das Wort ist eigentlich nicht richtig - besseres fällt mir momentan nicht ein).
    Ein Stück Radio geht trotzdem verloren.

    Norbert
     
  14. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    "Und was immer sie machen, machen sie's gut..."
     
  15. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    "Meine" Zeit mit Jürgen Herrmann ist noch gar nicht so lange her: vor ein paar Jahren, als ich noch Student war, hörten mein bester Freund (Mitbewohner und Studi-Leidensgenosse) und ich im Wohnheim immer Jürgen Herrmann beim Abendessen. Das war meist das gepflegteste Abendessen der ganzen Woche. Diese wunderbare Zeit vergesse ich nie - auch dank Jürgen und seiner Sendung, für die wir doch eigentlich viel zu jung waren. ;)

    Jürgen, alles Gute und vielen Dank für die wunderbare Musik!
     
  16. mucke_muc

    mucke_muc Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    Wenn man es ganz nüchtern betrachtet, war er – aus heutiger Sicht – kein besonders guter Moderator. Mehr Versprecher, mehr Löcher gefahren und technische Pannen in der Sendung hatte eigentlich keiner. Der einzige, der ihm hier vielleicht das Wasser reichen kann ist Fritz Egner.

    Aber das hat Jürgen Hermann – aus meiner Sicht – so besonders gemacht. Er stach damit aus dem Moderatoren-Einheitsbrei heraus.

    Die letzte Sendung war schön, zumindest ich wurde etwas wehmütig. Tolle Musikauswahl, die oben beschriebene An- und Abmoderation der Titel. Ein paar Geschichten zu den Titeln. Da hat jemand moderiert, der wirklich Ahnung und Musik im Blut hat.
     
  17. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    Was nicht gerade für die heutige Sicht spricht...
     
  18. mucke_muc

    mucke_muc Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    Da gebe ich Dir vollkommen recht. Surfe gerade via surfmusic.de die Livestreams diverser US-Stationen ab.

    Die Moderationen sind alle so perfekt, dass sie schon wieder langweilig sind.
     
  19. Ralfifranken

    Ralfifranken Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    Man sollte selbst erstmal 35 Jahre hintern Mikro stehen, wie Jürgen Herrmann, ich glaube man macht dann auch so viele Pannen. Seine Nightlife-Sendung am Dienstag Abend war immer ein Highlight, schade das damit Schluss ist.

    Tom Glas hat ein schweres Erbe angetreten.
     
  20. Südfrucht

    Südfrucht Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...


    Tom Glas moderiert Nightlife schon lange, bis dato immer im wöchentlichen Wechsel mit Jürgen Herrmann.
    Vor "Erbe antreten" kann hier eigentlich nicht die Rede sein...
     
  21. Frankenpower

    Frankenpower Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    So sehr ich den Musikfachverstand von Jürgen Herrmann schätze: Die Moderationen gehen leider gar nicht.

    Was für euch Stilmittel ist, ist für mich ein Moderator, der sein Handwerk nicht beherrscht. Löcher, Pannen, Unzulänglichkeiten, Verhaspler, endlose Bandwurmmoderationen mit der Info, welcher Drummer auf dem 2. Album aber nicht auf dem dritten gespielt hat.
    Das findet ihr gut, "weil es anders ist" ?

    Dann empfehle ich euch keinen Klaviervirtuosen anzuhören (z.B. Lang Lang) sondern meinen Schwager Egon, der spielt auch Mozart Sonaten. Freilich nicht perfekt, aber eben ganz eigen. hebt sich wohltuend von den Rubinstein, Horowitz und wie sie heißen ab ....

    Klartext: Jürgen Herrmann ist Kult und ein Guter. Aber ihn als letzte Bastion des hervorragenden Radios anzusehen geht dann doch zu weit. Dafür beherrscht er (jetzt 2006!) das Grundhandwerk des Radiomoderators zu wenig. 35 Jahre sind ein tolle Leistung und ich ziehe den Hut vor seinem Wissen.

    Aber Radiogott ist er nicht.
     
  22. Ralfifranken

    Ralfifranken Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    @ Südfrucht:

    Tom Glas war eigentlich nur "Ersatz" für Jürgen Herrmann und wenn Glas dran war, dann wurde die Musik-Richtung geändert, in mehr Soft. Sind wir mal gespannt wie Glas seine erste Nightlife-Sendung nach Herrmann am 5.12.06.

    @ Frankenpower:

    Ich denke von Gott ist auch nicht die Rede, dass kann sowieso nur einer sein. Zweitens denke ich, gehört es einfach dazu mal eine Panne zu machen, das macht das Radio schön, im richtigen Leben klappt auch alles nicht immer perfekt.
     
  23. Waterhead

    Waterhead Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    @Ralfifranken.

    Das ist wohl das Privileg einer Legende, dass sie Fehler machen darf und dafür gelobt wird. Andere Moderatoren werden für gleiche Pannen in diesem Forum bis aufs Blut niedergemacht. Vielleicht meinte Frankenpower das ja auch.
     
  24. Ralfifranken

    Ralfifranken Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    Finde ich sowieso unverschämt einen gleich so zu erniedrigen, wenn man mal einen "Fehler" macht. Das erinnert irgendwie an den Thread von Herrn Laufenberg von SWR1.
     
  25. count down

    count down Benutzer

    AW: Jürgen Herrmann – Der Meister geht in Ruhestand...

    Ist das, was an der Moderation gelegentlich "stört", gerade weil sie nicht ganz perfekt ist, nicht genau dasselbe, was an diesem oder jenen Musiktitel "stört", weil er nicht perfekt ins Format passt? Wir reden hier unermüdlich sowohl vom Übel des glattgebügelten und somit langweiligen Musikprogramm als auch von der Unerträglichkeit der perfekten, stereotypen und gesichtslosen Claimaufsager. Aber es gibt hier einige, die nicht schnell genug draufhauen können, wenn etwas nicht klingt, wie "Radio 2006".

    Und noch etwas, Frankenpower: wer sich nicht mehr dafür interessiert, welcher Drummer auf dem zweiten, aber nicht auf dem Dritten Album gespielt hat, wenn es der Moderator für erwähnenswert hält, für den ist die Popmusik ein für alle Mal verloren. Leider bist Du nicht allein.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen