1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von StefanZinke, 23. Februar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    Möglicherweise ist es keine sensationelle Neuigkeiten mehr. Dennoch ist es mir ein Bedürfnis, darauf hinzuweisen: Nach einem Sendersuchlauf habe ich entdeckt, dass zumindest bei uns in Hamburg alle Hörfunkprogramme der ARD im digitalen Angebot von Kabel Deutschland zu empfangen sind. Ob NDR 2, HR 3, SWR 4 Baden-Württemberg oder Radio Berlin 88,8 - es ist jetzt alles in einwandfreier Qualität zu hören. Das stellt doch die Anschaffung, Installation und Ausrichtung einer Satellitenantenne in Frage.

    Ha, Leute, heute begann bei mir eine neue Rundfunkära. Die Mitschnitte der "Radio-Tatorte" ist gesichert. Das hoffe ich zumindest.
     
  2. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Klingt gut! Das Fehlen des HF-TP war für mich der Hauptgrund, hier gar keinen Kabelanschluß zu nehmen. Die Dose ist tot...
    Jetzt würden mir nur noch FM4, Kink FM, Top40 und paar Briten fehlen, ansonsten gäbe es für mich wirklich keinen Schüssel-Grund mehr. Nun also munter einen Digicorder K2 gekauft und ab die Post! ;)

    Eine Bitte in die Runde: mag das bitte deutschlandweit überprüft werden? Wie sieht es in anderen KD-Netzen aus?
     
  3. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Sicher? Rund 20,- € Grundpreis jeden Monat für Programme, die ich nach wie vor umsonst vom Himmel holen kann, sprechen ganz gewaltig gegen einen Kabelanschluss. Man könnte es auch Wucher und Monopolismus nennen.
     
  4. XForce

    XForce Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Im digitalen ISH Kabelnetz sind schon seit längerem alle ARD Pogramme drin!

    Es gibt aber auch Leute die sich keine SAT Anlage kaufen können da es in ihrer Wohnanlage verboten ist!
    Und außerdem gibt es Leute die auch bei schlechtem Wetter bei guter Quali TV und Radio gucken bzw. hören wollen.
    Und das mit dem Monopol soll sich ja jetzt ändern.
     
  5. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Eine korrekt installierte Sat-Anlage funktioniert auch bei schlechtem Wetter. Alles andere ist Propaganda der Kabelanbieter. Die paar Minuten, die durch extreme Wetterlagen das Sat-Signal im Jahr zusammenbricht, gibt es beim Kabel genauso. Mag sein, dass dort die Empfangsreserve durch große Spiegel etwas größer ist und man zwei Minuten länger ein Bild hat - wers braucht.

    Viel häufiger dürften beim Kabel Totalausfälle durch Fehler im Leitungsnetz oder in der Hausverteilung sein.

    Das nur zur Richtigstellung, auch das Kabel hat seine Vorteile, die höhere Verfügbarkeit ist es jedoch nicht.
     
  6. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Für mich ist der Kabelanschluss schon wegen der mitgelieferten Inet-Flatrate unschlagbar, im Vergleich zum völlig undiskutabel teuren T-Net-DSL-Anschluss.
     
  7. radiofreund

    radiofreund Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Alle ARD-Hörfunkprogramme krieg ich auch bei Kabel BW, dazu zahlreiche ausländische Programme und Spartensender.
     
  8. htw89

    htw89 Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Oh doch, und wie!

    Auf welcher Frequenz findest du den Radiotransponder? Sind auch Radio Bremen TV und SR Fernsehen dabei?

    Imho ist das nur ein Test. Denn bisher war da nix offizielles zu hören, dass die Einspeisung wirklich erfolgt. Nur eben das was in der Infosat stand.
    Und hier ist er bislang noch nicht drin. Man scheint in Hamburg schon vorzutesten. Dürfte bedeuten dass es wohl bald im ganzen Netz den Tp. geben wird.
     
  9. MichaRastede

    MichaRastede Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    @Stefan: auf welchem Kanal / welcher Frequenz werden die ARD-Radioprogramme denn eingespeist ??

    Digital wird im Kabel ja dann schon viel mehr geboten als noch in den Anfängen ( Anfang 1998 kam der ARD-Transponder bei uns im Raum Oldenburg digital ins Kabel.. damals noch mit EinsLive usw. ) Allerdings bietet SAT-Direkt-Empfang schon einiges mehr .. Franzosen, Holländer.. und nicht zu vergessen die netten spanischen Programme ( M80 Radio, Maxima FM ) ..sowas wird wohl nie ins digitale Kabel finden! Es sei denn, man setzt irgendwann mal nach Abschaltung des analogen Kabels das komplette Astra-Angebot im Kabel um!
     
  10. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Kurzer Verfügbarkeitscheck auf der KDG-Webseite für Berlin-Plänterwald. Keinerlei Hinweise auf den HF-TP, jedoch folgendes:

    Code:
    [B]Radio Hundert,6          89,000
                             Stereo[/B]

    Dies von mir als heißer Tip für alle, die den Froschfunk schmerzlich vermissen. Holt euch Kabel!

    :D

    (P.S.: Guten Morgen an die Profis in Tempelhof. Ich weiß schon, warum ich bei dem Drecksverein kein Kunde bin und ne Schüssel auf dem Balkon habe.)
     
  11. htw89

    htw89 Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Glaub ich nicht. Musst du mit den paar Sendern verwechseln die da eh eingespeist werden. Aber den kompletten Radio-Tp. haste sicher noch nicht bei ish, v.a. nicht seit längerem.

    Wobei aber auch ish und iesy ja planen, den Radiotransponder einzuspeisen.
     
  12. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Störungen beim (digitalen) Satellitenempfang gibt es nur vor Ausbruch eines Gewitters, ansonsten ist das Signal bei angemessener Schüsselgröße immer optimal - zumindest in meinem Fall.

    Im übrigen beziehen die Kabelbetreiber ihr Signal ebenso vom Satelliten, zumindest wenn es sich um ortsferne Sender handelt.
     
  13. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Kann jemand sagen, ob das in ganz Baden-Württemberg der Fall ist und sich bei Kabel BW einfach niemand um die Aktualität der Programmbelegung auf der Homepage schert oder ob der Radiofreund das Glück hat, als Stuttgarter das Privileg des Vorzugs zu genießen?
     
  14. htw89

    htw89 Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Den ARD-Radiotransponder gibts in BW nur in Ausbaugebieten(wozu Stuttgart bislang nur zum Teil zählt), und ausgebaut sind nur rund 40-50% so ungefähr.

    Der Rest hat sogar 40-50 TV-Sender weniger als jeder KDG-Kunde in einem noch so kleinen Kuhkaff das verkabelt ist. Von Radio fang ich gar nicht erst an.
     
  15. Johnny

    Johnny Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Also bei mir kann von "alle Hörfunkprogramme der ARD im digitalen Angebot" keine Rede sein. Hier hat sich absolut nichts geändert, es sind keine weiteren Programme hinzugekommen. Ich bin auch Kunde der KDG und wohne in Hamburg.
     
  16. htw89

    htw89 Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Wäre schön wenn Stefan mal antworten würde... :rolleyes:
     
  17. monotonie

    monotonie Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Ist's 'ne Marketing-Nebelkerze, war's 'n kurzer Test oder nur Irrtum?
    Hier berichtet jemand ähnliches, wie Jonny. Eventuell ist ja Stefan doch nicht bei KDG, sondern bei 'nem privaten, unabhängigen Netzbetreiber (in HH z.B. williy.tel). Da gibt's über's Land verteilt ettliche, die den TP einspeisen!
     
  18. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    So, Kollegen, entschuldigt bitte meine lange Abwesenheit.

    @radiokult:
    Wenn du in einer Wohnung oder in einem Haus wohnst, wo du ohne Probleme eine Schüssel installieren darfst, dann freu dich. In unserem Wohnhaus ist das leider nicht möglich. Denn zum einen ist es offiziell untersagt, und zum anderen wohnen wir auf der falschen Seite - auf der gibt es keine Astra-Satelliten.

    @sachsenradio2:
    Über die Angebote der Telekom darf man nicht einmal nachdenken - bislang jedenfalls.

    @htw89:
    Ja, auch das Fernsehen von RB und SR ist jetzt dabei. Damit sollte die Liste der dritten Programme vollständig sein. Jetzt verpassen wir keinen "Tatort" mehr. Neu sind auch die lokalen Fensterprogramme des WDR. Jetzt erfahren wir endlich, was zum Beispiel in Essen und Bielefeldt passiert... Außerdem finden sich einige regionale Fernsehprogramme jetzt auch im analogen Angebot, zum Beispiel SWR, HR und RBB.

    Aber deine Frage nach der Frequenz des Hörfunktransponders überfordert mich. Wie finde ich die denn heraus?

    @monotonie:
    Doch, doch, wir sind Kunde von Kabel Deutschland.

    @alle:
    Seit dem vorvergangenen Sendersuchlauf ist beim Hörfunk- und Fernsehangebot alles anders. Deshalb nahm ich einen zweiten Suchlauf vor, durch den sich aber nichts geändert hat. Tatsache ist, dass sich außer den neuen ARD-Hörfunkprogrammen alle Sender, die zurzeit auch noch im analogen Angebot zu hören sind, nun auch im digitalen Angebot finden. Dazu gehören unter anderem Oldie 95, Radio NORA und RSH. Außerdem gibt es einige ausländische Radioprogramme.

    Einen dramatischen Wandel gab es beim Fernsehangebot: Es stehen 445 Programme zur Auswahl. Aber nicht alle können wir empfangen. Viele kommen aus dem Ausland, zum Beispiel aus Norwegen, Griechenland, Italien, Türkei. Al Jazeera ist sogar zweimal vertreten. Endlich können wir die neuesten Bin-Laden-Videos sehen. Dafür sind einige deutsche Sender verschwunden, etwa Sat1-Comedy, oder nicht mehr empfangbar, etwa 13th Street.

    Ich rufe in der kommenden Woche bei Kabel Deutschland an und frage nach. Nicht, dass die irgendein internationales Paket freigeschaltet haben, das ich gar nicht haben will, aber bezahlen muss. Hauptsache ist, dass die die Finger von den ARD-Hörfunkprogrammen lassen. Vielleicht kann ich ja darüber etwas in Erfahrung bringen.
     
  19. count down

    count down Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    "Herzlich willkommen: Sie melden sich auf unsere Aktion: 'Ihr Kabelanschluss kann mehr - Telefon und Internet'?: dann drücken sie bitte an Ihrem Telefon die Taste "9". Sie möchten einen Vertrag abschließen oder erweitern? Dann drücken Sie bitte an Ihrem Telefon die Taste "1". Für eine Störungsmeldung im analogen oder digitalen Fernsehen, die Taste "2". Für Fragen rund um Internet und Telefonie die "3". Für....."


    Viieeeel Spaß!
    :D :D
     
  20. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    So etwas habe ich - sorry - noch nie gehört. Klingt mehr als interessant. Sowas zu machen, ist ein Riesenaufwand (alle Programme analog empfangen, demodulieren und digitalisieren, MPEG-Ströme daraus basteln, diese zu einem Transport Stream multiplexen und selbigen DVB-C-konform aufmodulieren. Das kostet pro Programm (!) mehrere 1000 oder gar 10.000 Euro. Das will sich eigentlich niemand leisten, deshalb macht es mich stutzig. Es würde sich nur lohnen, wenn es zentral geschehen würde mit Verbreitung zu den Kopfstellen z.B. via Satellit. Ein Satellitenkanal für mehrere Millionen Euro im Jahr ist billiger, als diesen Aufwand an allen Kopfstellen zu betreiben. Nur: regionale UKW-Angebote sind wohl kaum bundesweit zur Kabeleinspeisung vorgesehen. Sind auch Tide und das Hamburger Lokalradio dabei?

    Kann es sein, daß Du in nem Testgebiet wohnst? Ich habe gerade mal für St. Georg und Altona-Nord (nahe Neue Flora) gesucht: nix, keinerlei Hinweis auf eine Erweiterung. Auch kein Hinweis auf Radio Bremen TV - das wäre ja ein Indiz.


    Ah! Ja! Jetzt!
    Nach der Lektüre des Paralleluniversums eine Frage: kann es sein, daß Du, wie dort von Kai. vermutet, bei willy.tel bist? Da sieht zumindest die TV-Liste sehr üppig aus. Über das digitale Radio finde ich nichts, aber wenn RB-TV digital drin ist, werden die ja kaum die Radioprogramme auf diesem Transponder sperren oder RB-TV rausschälen, sich nen Cherry Picker kaufen und es in nen anderen Transponder wieder reinstopfen. Die Sache mit den als DVB-C angebotenen Analogradios bleibt freilich technisch interessant.


    Ooops, htw89 war schneller.
     
  21. htw89

    htw89 Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Schau mal in die Bedienungsanleitung deines Receivers. :rolleyes:

    Naja... zumindest die Kennungen sollen letztens bei Hameln gefunden worden sein. Seltsamerweise war bei den Kennungen auch der komplette ORF-Haupttransponder sowie RTL Crime und RTL Living dabei... ich denke nicht dass die alle so kommen, aber es zeigt dass man am Werkeln ist... das was wir hier sehen dürfte jedoch nichts damit zu tun haben.

    ----

    Ich denk mal er ist gar kein KD-Kunde, sondern von willy.tel. Auch wenn er schreibt er wäre KD-Kunde. Das kann gar nicht sein, die KD würde sicher nicht noch wieder das analoge Angebot erweitern. Das muss ein anderer Betreiber sein. Vielleicht ist er ja Zwangskabelkunde und sein Vermieter ist von KDG zu einem anderen Betreiber gewechselt. Das erscheint mir in der Hinsicht jetzt wesentlich realistischer.

    Auch das Verschwinden von SAT.1 Comedy etc. deutet darauf hin.

    Oder er ist ein Faker und will uns an der Nase herumführen. Jetzt mal als schlimmsten Fall genommen.

    Schade... hat man sich schon Hoffnung gemacht :rolleyes:
     
  22. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    @htw89:
    Ich kann dir nur schreiben, wie es ist. Wenn dir das unseriös erscheint, dann solltest du an dieser Diskussion nicht mehr teilnehmen.
     
  23. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Wirklich?

    So viel mehr als die Umsetzung eines TV- oder Radioprogramms vom Satelliten ins Kabel (egal ob analog oder digital) kann das doch nicht kosten.

    Einen Hardware-Analog zu MP3-Umsetzer bringt heute doch schon jedes bessere Händie oder MP3-Abspielgerät mit. Sicher nicht in HiFi, aber immerhin.
     
  24. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    Ich behaupte: ja. Mir ist nämlich bislang kein einziges Gerät bekannt, das für "normalsterbliche" Endkunden verfügbar wäre und eine FM- (oder analog-Audio-)zu-DVB-Umsetzung bewerkstelligen könnte. Ich habe aber auch keine Marktforschung betrieben.

    Umsetzung ins analoge Kabel: stinknormaler DVB-Satreceiver mit nachgeschaltetem Mini-UKW-Sender. Bekommt man inzwischen in 2 Teilen für unter 100 Euro im Lebensmitteldiscounter. Die Profiversion für Kabelkopfstationen ist teurer, da langzeitstabil, spektral sauber, im Pegel einmeßbar usw. Man muß allerdings oft Steuerung/Grundgerät und eigentlichen Umsetzer getrennt kaufen, was damit zu tun hat, daß man selten einen Umsetzer betreibt, sondern eine ganze Reihe für mehrere Programme und dazu die Steuereinheit nur einmal benötigt. Ein Beispiel für eine solche Konfiguration kommt von GSS Grundig Sat Systems: die preiswerteste Kopfstation STC 316 kostet UVP 980 € und kann bis zu 8 Module versorgen und steuern. Diese Module sind z.B. für

    Umsetzung von Sat analog TV auf Kabel-TV analog (2 Programme pro Modul)

    Umsetzung von 2 analogen terr. TV-Programmen auf frei wählbare Kabelfrequenzen (analog)

    Umsetzung von 2 DVB-TV-Programmen in analoges PAL-Kabel-TV

    Transcoding von 2 DVB-S-Transpondern in 2 DVB-C-Transponder mit Herausnahme einzelner Programme und bandbreitenoptimiertem "Stopfen" des restlichen Datenstromes

    Umsetzung von 2 TV-Programmen von DVB-T auf PAL analog

    Transcoding von zwei DVB-T-Paketen auf DVB-C

    Umsetzung von 2 ADR- oder SAT-Analogradios auf UKW

    Umsetzung von 4 UKW-Programmen auf frei wählbare Kabelfrequenzen (letztlich sind das Oszillatoren und Mischer, nachgeschaltete 10.7 MHz-Filter, anschließend wird auf die gewünschte Kabelfrequenz hochgemischt, das FM-Signal wird dabei nicht verändert und enthält alle Originaldaten, also auch RDS).

    Und eben auch

    Umsetzung von 2 DVB-S-Radioprogrammen auf UKW.

    Diese Kassette kostet z.B. UVP 838.60 €. Wer so ein (!) Satradio auf UKW-Kabel umsetzen will, muß also 1818,60 € + Märchensteuer bezahlen. Zum gleichen Preis kann er freilich gleich 2 Programme umsetzen, je 2 weitere kosten dann "nur" noch 838.60 €. Billig ist das nicht, dafür sauberes Spektrum, nachbarkanaltauglich, Kabelpegel-tauglich, einstellbare Ausgangspegel, RDS-Sendernamen etc.

    Die derbste Lösung, die ich kenne, stammt von Astro und setzt 8 (acht!) DVB-Radios auf UKW um. Das hat man extra wegen des Hörfunktransponders entwickelt.


    Standalone-Lösungen (keine getrennten Grund- und Empfangsmodule) für ein DVB-S-Radio auf UKW sind mir bislang nur zwei bekannt, eine von Blankom aus Thüringen und eine von Profline aus Holland. Der Blankom unterstützt dabei festen, 8-stelligen RDS-PS-Namen, der Profline kann den kompletten RDS-Strom aus DVB lesen (alle gängigen Formate) und sie dynamisch ins UKW-RDS abbilden, inklusive Verkehrsservice-Kennung. Diese nette Maschine kostet in der Ausstattung mit DVB-Empfänger, MPX-Generator, FM-Modulator und dynamischem RDS nette 3004 € plus Märchensteuer. Wenn sie mit 50-Ohm-SMA-Ausgang gewünscht wird, sind 3088 € fällig. Den 50-Ohm-Ausgang braucht man, wenn man nicht auf ein 75-Ohm-Kabelnetz, sondern... lassen wir das. Der Gedanke ist viel zu schön, um ihn auszusprechen. Diese feine kleine Höllenmaschine hat einen extrem hohen Spaßfaktor... :D
    Leider unbezahlbar für private Einsätze, also schnell zurück in die Realität.

    Es hat sich halt bloß noch kein Hersteller gefunden, der einen Discounter-gerechten MUSICAM-Codec anbieten würde. Irgendwie bin ich da auch froh drüber... Also sind Profigeräte fällig, die kosten paar tausend Euro. Dann hast Du Dein analoges Audiosignal (im einfachsten Fall aus nem UKW-Tuner, auch da gibt es Profiversionen) in MUSICAM (MP2) und kannst es per X.21 abgreifen. Davon regt sich aber noch kein DVB-Receiver. Erstmal mußt Du das MUSICAM-Signal in ASI wandeln (oder z.B. damit) und den ASI-Stream mußt Du dann auf einen DVB-Kanal modulieren. Dazu brauchste nochmal nen Modulator.

    Alles für ein (!) UKW-Programm. Bei mehreren Programmen brauchste alles bis zu den ASI-Modulatoren mehrmals, der DVB-Modulator nimmt dann das Multiplexing vor. Fazit: viel Spaß beim Bezahlen. :D

    Ach so: so sieht er aus - der Hörfunk-Transponder, ins Kabel umgesetzt.
     
  25. monotonie

    monotonie Benutzer

    AW: Kabel Deutschland: Alle ARD-Hörfunkprogramme sind jetzt im Netz

    @Stefan
    Prüf das doch mal bitte, aber bitte bei Deiner Hausverwaltung. Das kann hier keiner glauben.

    Das was Du schreibst, sieht sehr danach aus, daß bei Euch das Kabel Deutschland-Signal abgeklemmt wurde und durch was auch immer ersetzt wurde. Kabel Deutschland wird Dir dazu keine Infos geben können und wollen...

    Sowas ist übrigens nicht so ungewöhnlich. Die Firmen, die das Hausnetz in größeren Wohnanlagen pflegen, zahlen Kohle an Kabel Deutschland für die Übernahme, und wenn die dann eine preisgünstigere Alternative finden (eigene Kopfstation oder wenn vorhanden, anderen Netzbetreiber), wird umgestellt, und dann fallen üblicherweise die Features von KDG wie "Grundverschlüsselung" weg und manchmal ist plötzlich der ARD-Radio-TP dabei... Als Betroffener erfährt man sowas oft zuletzt und hat da keinen Einfluß.

    @Radiowaves
    Sowas rentiert sich halt erst, wenn 'ne Wohnungsgesellschaft 'n ganzes Stadtviertel umstellt...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen