1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabel etc. für Mischpult

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von Zwokel!, 06. August 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zwokel!

    Zwokel! Benutzer

    Hallo erstmal,
    ich habe mich vor einiger Zeit mal mit dem Gedanken gemeldet, mir selbst etwas wie ein Mischpult etc. zuzulegen.
    Nun habe ich ein recht gutes Mischpult gefunden, dass es z.B. bei Amazon gibt:
    http://www.amazon.de/Behringer-UB-1...8&s=musical-instruments&qid=1281035645&sr=8-1
    Das Behringer UB 1204-Pro.
    Wurd mir von einem Freund empfohlen. Da ich aber totaler Anfänger bin, frage ich nochmal ein paar Sachen.
    Erstmal denke ich, dass ich mit mAirlist als Ausspielprogramm arbeiten möchte.

    Ich habe einen PC mit Windows 7 und nur einem Mikrofon- und Lautsprecherausgang. Heißt denke ich, dass ich für das Behringer UB 1204-Pro eine externe Soundkarte brauche. Da hatte ich mich für die Trust SC-5500p 5.1 External Surround Sound Card entschieden, die wurde mir glaube ich auch hier empfohlen.

    Denke das reicht an Info's erstmal.

    Nun zur Frage: Was für Kabel brauche ich, um alles unter einen Hut zu bekommen? Heißt also Kabel von Mischpult zur Soundkarte etc. pp.
    Das ist erstmal meine Hauptfrage, andere Sachen kann man ja dann noch fragen.
     
  2. Streamfirma

    Streamfirma Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Um den PC, bzw. die Soundkarte(n) mit deinem Mischpult zu verbinden bedarf es Cinch-/Klinke-Adapter, solche um Beispiel:

    http://www.amazon.de/1-5m-Cinch-Ste...=sr_1_2?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1281106676&sr=1-2

    Eine Seite Cinch, eine Seite Klinke, leg dir davon gleich ein paar mehr zu, man hat mindestens immer eins dieser Kabel zu wenig. ;o))

    Um externe Geräte (CD-Player etc.) zu verbinden genügen dann normal Cinch-Kabel.

    Master des Pults -> Mikrofonanschluss der Soundkarte
    Kanäle des Pults -> Lausprecheranschlüsse der Soundkarten

    Solltest du weiterhin Lautsprecher an deinem PC nutzen wollen, dann gibt es auch Y-Kabel, die dir die Möglichkeit geben, neben dem Mischpult auch noch Boxen an den Lautsprecherausgang zu klemmen - zwar keine schöne Sache, aber du musst nicht jedes Mal das Mischpult einschalten um einfach mal ein bisschen Musik zu hören ;o))

    http://www.amazon.de/Klinke-Klinken-Stecker-Klinken-Kupplung-Adapter/dp/B000MU1TI0
     
  3. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Ohne Werbung machen zu wollen, sei auch die Firma Pollin genannt, bei der es mitunter hochwertige Kabel zu erstaunlich günstigen Restposten-Preisen gibt.
     
  4. Zwokel!

    Zwokel! Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Master des Pults -> Mikrofonanschluss der Soundkarte
    Kanäle des Pults -> Lausprecheranschlüsse der Soundkarten

    Diese sind schon am Mischpult vorhanden denke ich ?!

    Kann ich, wenn ich per Lautsprecher hören möchte, nicht die Lautsprecher auch einfach an meinen Lautsprecher-Ausgang am PC anschließen?
     
  5. Zwokel!

    Zwokel! Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Ach ne, hab schon verstanden - deine zuerst vorgeschlagenen Kabel sind die, die ich dann ans Mischpult bzw. an die Soundkarte anschließen muss.
    Wie viele Kanäle bräuchte ich denn, wenn ich mit mAirlist (meist 2 Playern) arbeite? 2 Kanäle denke ich... ;D
    Heißt also, an der Soundkarte müssten auch 2 Lautsprecheranschlüsse sein. Insgesamt sehe ich 5 Anschlüsse an der externen Soundkarte (Link oben)
    Würde klappen, oder?
     
  6. Streamfirma

    Streamfirma Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Es gibt keine 5 Lautsprecheranschlüsse an deiner Soundkarte, das sind lediglich die Anschlüsse für evtl. vorhandene Satelliten - Center, Subwoofer, etc.. Um mit 2 Playern unabhängig arbeiten zu können, benötigst du 2 unabhängige Soundkarten - ob nun extern (USB, etc.) oder intern ist dabei relativ egal - die "Lautsprecheranschlüsse" sind die grünen, also die, wo du auch deine Boxen anschliesst.

    Wie folgt:

    2 Soundkarten, jeweils der Lautsprecherausgang, in jeden Lautsprecherausgang gehst du mit einem Klinke-/Cinch Adapter mit dem Klinkenstecker und steckst das andere Ende, also den Cinch-Anschluss in dein Mischpult auf einen Kanal, hat ja genug zur Auswahl. So hast du dann beispielsweise Kanal 1 deine interne Soundkarte und Kanal 2 deine zweite dazugekaufte Soundkarte. Kanal 3 + 4 könntest du dann noch einen Doppel-CD-Player (oder nur Kanal 3 für einen einfachen CD-Player) anschliessen.

    Dann legst du deine "Hauptsoundkarte" für dich gedanklich fest. Also die, die auch in deinem Sendeprogramm als Streamquelle angegeben ist - sinnigerweise die interne, sofern du intern und extern benutzt. Bei der Hauptkarte gehst du mit einem Klinke-/Cinch-Adapter mit Klinke in den Mikrofonanschluss der Soundkarte und mit Cinch auf den Master des Pults. Ende

    Da muss man keine Wissenschaft draus machen, grün->auf die Kanäle, 1x rot auf den Master. Ende. Aus die Maus. Vesuch es nicht vorab in der Theorie zusammenzubauen, sondern warte, bis du alles vor dir hast, hol dir die benötigten Kabel und dann wirst du schon sehen, dass das einfacher ist, als ein Ikea Regal zusammenzubauen.
     
  7. Zwokel!

    Zwokel! Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    In Ordnung, dann brauche ich also erstmal 3 der von dir oben genannten Kabel, da ich erstmal kein CD-Player anschließen werde.
    Und mehr Kabel brauche ich dann auch nicht?

    Achso, und wie sieht es mit Skype aus? Da gibt es ja auch irgendwie eine Möglichkeit, mit dem Partner zu sprechen auch wenn gerade Musik läuft und man dieses als Hörer nicht hören soll, oder?
     
  8. Streamfirma

    Streamfirma Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Ja, die 3 Kabel sollten erstmal reichen - ich kenn das Pult und seine Fähigkeiten nicht, da sollen andere was zu sagen, aber möglich ist alles und zur Not halt mit einer 3. Soundkarte nur für Skype, die nicht über das Pult läuft, letztlich ist es immer eine Frage dessen, wie man es sich einrichten möchte,
     
  9. Zwokel!

    Zwokel! Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Also kann man Skype garnicht direkt über's Mischpult laufen lassen, um neben der Sendung zu quatschen?
    Also zum Beispiel mit Hörern, die über Skype anrufen vorher absprechen und so, so stelle ich mir das vor.
     
  10. Streamfirma

    Streamfirma Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Was schrieb ich gerade?

    "ich kenn das Pult und seine Fähigkeiten nicht, da sollen andere was zu sagen"

    Das andere war nur ein Alternativvorschlag - guck halt nach, ob das Teil eine Vorhörfunktion hat, würde mich wundern wenn nicht, aber ich leg da nicht meine Hand für ins Feuer. Gedulde dich, warte bis du es hast ud probiere es oder warte, bis jemand antwortet, der das Pult kennt.
     
  11. kranich

    kranich Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Also:
    Zunächst zur Ausgangsfragestellung (Kabel für Verbindung zwischen Mischpult und Soundkarte).
    Bei den von Dir angegebenen Geräten brauchst Du 3 Kabel mit Miniklinke 3,5 mm Stereo auf 2 x Klinke 6,3 mm Mono.

    Alles andere hier empfohlene (Cinch) passt nicht zu Deinen Geräten!

    Abzuprüfen ist, ob die gewünschte Soundkarte (Trust SC-5500p 5.1) echtes Vollduplex unterstützt. Wenn ja, findest Du im mAirlist Forum die nötigen Informationen zu ihrer Verwendung.

    Die Verwendung der internen Soundkarte als 2. Ausspieler und als bevorzugter Rückkanal ist nicht zu empfehlen, weil:

    Ausgansspannung Deines Mischpultes = 0,775 V (mindestens)
    Eingangsspannung Mikrofoneingang=0,002 V (und weniger)
    Mikrofonbuchse der internen Soundkarte führt eine (Tonader)-Speisespannung für Elektretmikrofone von bis zu 5 V!

    Du brauchst einen Eingang mit LINE-Pegel!

    Um Skype zu betreiben, kannst Du ggf. die interne Soundkarte benutzen.

    Allerdings ist Dein Behringer Pult mit dem Mairlist schon mehr als ausgelastet. (Das 1204 hat nur 2 Stereokanalzüge.)

    Mit den Suchbegriffen: welches Mischpult und Webradio findest Du einige interessante Threats zu diesem Thema.

    Meine Empfehlung: http://www.thomann.de/de/allenheath_zed14.htm
    oder: http://www.thomann.de/de/allenheath_xb_14.htm

    Diese Pulte bringen auch noch einen separaten "USB-Kanal" mit, der sich als Rückführung zum Senderechner eignet, wenn die Ausspielsoundkarte Problem mit "Full-Duplex" bereitet.

    Und jetzt: Lesen, Lesen, Lesen

    Gruß Kranich
     
  12. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Mich wundert inzwischen fast gar nichts mehr, aber der verlinkten Abbildung zufolge scheint das Pult keine PFL-Funktion zu haben. Damit hätte es sich nicht nur für den Skype-Vorgespräch-Betrieb disqualifiziert, sondern für einen handwerklich sauberen Radiobetrieb generell (was mich bei solchen Pulten wiederum gar nicht wundert).

    Im übrigen haben sich schon andere recht intensiv um Zwokel! bemüht, und zwar in dem Faden "Kleiner Studioaufbau - Hilfe", offenbar jedoch mit recht bescheidenem Erfolg. Das ihm mehrfach ans Herz gelegte Yamaha 124C sollte nach dem Einsammeln der Geldgeschenke von der Konfirmation wohl doch ins Budget passen, wie er damals schrieb:

    Sogar Kabel wurden ihm von Pfalzi damals ausführlichst erklärt und empfohlen. Und jetzt dieser Thread.

    Zwokel!, wie alt bist Du jetzt? 14? 15? Und schon so vergesslich? Lies doch erst mal Deinen früheren Thread durch und benutze - bitte! - Dein Gehirn. Das ist ein Organ zum Nachdenken. *grummel*

    Ja. Na klar. Vielleicht erinnerst Du Dich jetzt noch mal daran und fragst Dich, in welcher DU eigentlich lebst. :p
     
  13. Zwokel!

    Zwokel! Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Es ist einfach schlichtweg zu teuer aktuell, was mir empfohlen wurde.
    Daher kam die Empfehlung meines Freundes genau richtig.

    Ich werde das jetzt erstmal mit meinem Freund besprechen, der wird mir das dann sicher alles erklären.
    Falls ich dann doch noch Fragen habe melde ich mich.
    Danke @ Streamfirma und kranich für eure hilfreichen Antworten.
     
  14. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Sollte das Pult wirklich nicht über eine Vorhörmöglichkeit (Stichwort: PFL) verfügen, könntest Du das möglicherweise recht schnell bereuen.
    Aus der Erfahrung heraus gut gemeinter Tipp.

    Grüße an Deinen Freund.
     
  15. Sven76LDK

    Sven76LDK Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Lieber Zwokel,

    jetzt mal ganz ehrlich: Solltest Du nicht erstmal bei Deinem "Freund" Erfahrungen sammeln?
    Er sollte ja dieses Pult haben, wenn er es Dir empfiehlt? (Bei dem Gedanken an diese Billigheimer-Rausche-Kisten läuft es mir eiskalt den Rücken runter...)
    Die Fader sind extrem kurz und außerdem hat es nur 2 Stereo-Kanäle und die Buttons fürs PFL finde ich auch nicht.
    Möchtest Du nicht lieber warten, bis Du die nötigen "Dollars" beisammen hast um Dir einmal etwas zu kaufen womit Du länger Freude haben könntest?
    Wer billig kauft, kauft mindestens 2mal . . . ;)
    Ich habe damals mit meinem Headset und nen bischen Software angefangen und habe jetzt auch nur ein kleines Soundcraft ES mit 10Stereo-Kanälen welches ich bei E-Bay "geschossen" habe.
    (Klar hätte auch ich gerne ein Broadcast-Pult mit anständigen Mikros und nen extra Studio-Zimmer mit entsprechenden Akustik-Maßnahmen nur das kann ich mir halt auch net leisten...)
    Es geht auch mit wenig Geld, nur halt eben bitte nicht "billig"!!!
    Weiterhin benötigst Du auch etwas mehr technisches Verständniss bzgl. der Verkabelung und warum die Dinge wie angeschlossen werden und wie das alles funktioniert.
    Kein Mensch würde sich einen Ferrari kaufen, obwohl er nicht weiß wie man Auto fährt...
    Vielleicht kann Dir ja hier Dein s.g. "Freund" einiges erklären?
    Hiermit nochmals mein Tip: Treffe erst eine Kaufentscheidung, wenn Du weißt warum Du die Entscheidung triffst und selber abwägen kannst was Du brauchst.

    Gruß aus Wetzlar
    RFSven
     
  16. Zwokel!

    Zwokel! Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Das Behringer UB 1204 FX-Pro hat eine PFL-Funktion. Kostet um die 130 Euro und hat so weit alles was ich brauche.
    Denke die Kabel bleiben so weit, ist ja lediglich eine Erweiterung des von mir anfangs vorgeschlagenen Mischpultes.
     
  17. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Dass die Effekte aber den scheinbar guenstigen Dynamikumfang komplett zunichte machen, weisst Du schon?
    Und dann hast Du etwas als Gratiszugabe, das Du garantiert nicht brauchst: Rauschen!



    Zu den 130 EUR kommt dann noch das Nachloeten - und schwupp naeherst Du Dich der 200-EUR-Grenze, an der das bessere Yamaha-Pult wartet.
     
  18. Zwokel!

    Zwokel! Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Na gut, denke dann wird es wohl doch auf das Yamaha hinauslaufen.
    Was für Kabel bräuchte ich denn da? Oder sind es GENAU die gleichen Kabel?
     
  19. kranich

    kranich Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    In diesem Fall JA!

    Und nun ein weinig Hilfe zur Selbsthilfe:

    Man nehme ein Bild der Soundkarte, zu finden bei der Suchmaschine mit dem G!
    Man nehme ein Bild des Mischpults, zu finden bei dem Anbieter mit dem großen T!
    Man überlege, was womit verbunden werden soll und welche Anschlüsse die beiden Geräte haben!
    Man wähle den Anbieter des Vertauen und kaufe die Kabel!

    Fernab jeder Überheblickeit, lieber Zwokel, mit solchen Fragen machst Du Dir hier keine Freunde.
    Ein wenig logisches Denkvermögen solltest Du schon einsetzen um zu Deinem Ziel zu kommen.

    Grüße Kranich
     
  20. Streamfirma

    Streamfirma Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    An sich ist die Frage aber einfach zu benatworten:

    Deine Soundkarte hat: KLINKE (immer, wird sich nicht ändern, ich geh nicht davon aus, dass du Soundkarten aus dem Profibereich verwendest, wenn dir schon 200 EUR für ein Pult zuviel erscheinen)
    Das Mischpult hat ..... guck es dir halt an, gibt ja nicht viele Möglichkeiten, Cinch, Klinke, whatever .....

    Letztlich läuft es immer auf einen Adapter von Klinke auf den Anschluss des Pultes hinaus. Klinke 3,5 auf Klinke 6,3 oder Klinke 3,5 auf Cinch ...... wie mein Vorredner schon schrieb, es wenig Eigeninitiative sollte schon bei sein ;o))
     
  21. Pfalzi

    Pfalzi Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Hier wurde das alles schon bis zum letzten Detail aufgelistet. Einzig meinen Eintrag #70 in diesem Thread muss ich wohl revidieren.

    Gruß
    Pfalzi
     
  22. Zwokel!

    Zwokel! Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    So, ich meld mich dann mal wieder.

    Habe mich jetzt entschieden und hoffe auf Unterstützung nochmal in Sachen Kabel:
    Yamaha MG 124 C
    Shure Lyric 8700 (inkl. XLR-XLR Kabel)
    Trust SC-5500p
    mAirlist
    (Mikrofonschwenkarm zum Geburtstag bekommen - mit XLR-Kabel)

    EDIT: Hab mir grad eben mal nochmal den alten Thread durchgelesen, wo Pfalzi mir dieses Kabel empfohlen hat: http://www.thomann.de/de/pro_snake_tpy_2060_kpp.htm
    Wie viele davon? Noch andere Kabel?
    Weiß dass wir das schon durchgekaut haben, aber wenn ich jetzt zu 100% weiß was ich brauche ist es besser, als nach meinem ersten Kauf euch nochmal zu fragen, oder? ;D
     
  23. Pfalzi

    Pfalzi Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Von diesen Kabeln brauchst du vier, drei Stereokanäle der Soundkarte zu Pult-Eingängen und ein Pult-Ausgang zur Soundkarte.
    Wenn du zusätzlich noch einen portablen CD-Spieler oder MP3-Player direkt an das Pult anschließen willst dann wirst du ein weiteres dieser Kabel benötigen.
    Für einen CD-Spieler aus einer Hifi-Anlage wäre folgendes Kabel (Klinke - Cinch) passend http://www.thomann.de/de/the_sssnake_spr2015.htm oder http://www.thomann.de/de/the_sssnake_spr2030.htm, je nach benötigter Länge.
    Nun ist die Frage wie du mithören willst. Kopfhörer kannst du direkt am Pult anschließen. Für einen Verstärker und Lautsprecher, oder Aktiv-Lautsprecher brauchst du ein weiteres Kabel. Dieses wird wahrscheinlich auch ein Klinke - Cinch Kabel sein. (bei einem PA-Verstärker eventuell auch Klinke - Klinke oder XLR - XLR)
     
  24. Zwokel!

    Zwokel! Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Super, das hilft mir doch schon sehr weiter.
    CD-Spieler wird vorerst bei mir nicht zum Einsatz kommen.

    Mithören würde ich gerne über Lautsprecher - da habe ich aktuell halt nur normale PC-Lautsprecher von Logitech mit einer 3,5mm Klinke. Nach Möglichkeit würde ich diese auch gerne weiterhin benutzen. Kopfhörer benutze ich sicherlich auch, aber da brauche ich ja keine Kabel für.
     
  25. Pfalzi

    Pfalzi Benutzer

    AW: Kabel etc. für Mischpult

    Notfalls kannst du die PC-Lautsprecher zum Mithören benutzen. Das Pult hat jedoch keinen 3,5 mm Stereo-Klinke Ausgang. Hier brauchst du Adapter. Ich konnte keinen Adapter finden der dies direkt ermöglicht. Bleibt die Kombination von 2 Adaptern.
    http://www.thomann.de/de/pro_snake_tpy_2003_bpp.htm und http://www.thomann.de/de/the_sssnake_1843_adapter.htm
    Ich sehe das aber nur als Notlösung. Wenn du mit Lautsprechern abhören willst wird dies der nächste Punkt sein, an dem du nachbessern musst.
    Geht vermutlich aber nur eins nach dem anderen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen