1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kopfhörer beim Moderieren: Welche Quelle?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von mmdj, 21. Oktober 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mmdj

    mmdj Benutzer

    Hallo.
    Also der Titel ist vielleicht nicht so passend gewählt...
    Auf jeden Fall wollte ich mal nachfragen, von wo bei euch das Audio Signal im Kopfhörer beim Moderieren kommt. Ich z.B. höre über Kopfhörer immer den Tuner ab, also eine terrestrische UKW Frequenz. Ich denke so kann ich am besten hören, wie sich das Ganze "draussen" anhört. Allerdings ist das mit Qualität des UKW-Signals so eine Sache...
    Optimal wäre das Signal nach dem Soundprozessor, allerdings bekomme ich das technisch nicht so leicht her.

    Wie wird das bei euch gehandhabt?
     
  2. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Beim Moderieren - Kopfhörer: Welche Quelle

    Falls die Frage nicht allzu eng zu sehen und nicht nur Moderation gemeint ist: Ich hatte mal das Gefühl, voll in den Raum zu sprechen und bei einem eigentlich zum Draufquatschen bestimmten Einspieler die richtige Stelle dafür einfach nicht hören können. Sehr irritierend. Hinterher hatte ich dann entdeckt, woran das lag. Am angewählten Abhörpunkt natürlich. Geht mir weg mit diesem Optimodbrei!!!

    Und dann ist da die Fraktion, die es überhaupt nicht mag, mit Kopfhörern zu sprechen. Ohne könnte ich nun wieder garnicht.
     
  3. Ralle

    Ralle Benutzer

    AW: Beim Moderieren - Kopfhörer: Welche Quelle

    Wir hören einen Sendeweg hinter dem Processing ab und haben die Möglichkeit auch die anderen regionalisierten Wege aufzuschalten. Da die unterschiedlichen regionalisierten Audiosignale zur Telekom digital übertragen werden, würde man beim Abhören via Tuner ein Delay bemerken, und das stört gewaltig beim Moderieren ;) Passiert natürlich jedem Mod mal...
     
  4. mmdj

    mmdj Benutzer

    AW: Beim Moderieren - Kopfhörer: Welche Quelle

    Total ohne Kopfhörer moderieren könnte ich mir gar nicht vorstellen. Da hört man Drop-Ins, Musikbettn oder Intros ja gar nicht...

    Die Verzögerung des Signals beim Abhören über Tuner ist minimal. Ein Bruchteil einer Sekunde. Bis jetzt hat mir nur eine Kollegin gesagt, dass sie diese Verzögerung stört und sie damit nicht arbeiten kann.
     
  5. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Beim Moderieren - Kopfhörer: Welche Quelle

    Die Signallaufzeit hängt vom Typ der Leitung ab und ist auch spezifiziert. Es gibt welche (wohlgemerkt digitale, die Rede ist jetzt also nicht von R15K analog), bei denen die Laufzeit unhörbar gering ist, und es gibt welche (üblicherweise die preiswerteren Musicam-Verbindungen), bei denen das gleich mal mehrere Zehntelsekunden sind. Also nicht wegen unterschiedlicher Erfahrungen streiten!

    Zum Thema Kopfhörer:
    http://www.radioforen.de/showpost.php?p=346535&postcount=42


    Nachtrag, um es konkret zu machen: Wo eine Leitung nach J.41 oder J.57 (vom -T- als R768D bzw. R2000D verkauft) läuft, sind Laufzeiten unter 0,007 bzw. 0,02 Sekunde garantiert, bei denen natürlich keine Verzögerung zu hören ist. Bei den MPEG-Verbindungen sieht das ganz anders aus, da wird auf Laufzeiten irgendwo jenseits einer Zehntelsekunde verwiesen.
     
  6. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: Kopfhörer beim Moderieren: Welche Quelle?

    Jawoll ! Endlich sagt´s mal einer !


    Also hinterm Opti moderieren geht ja wohl garnicht.
    Da wird man ja auch automatisch langsamer. *pfui*

    Wenn´s ein normaler Multiband-Compressor ist finde
    ich es aber wieder sehr angenehm das "Sendesignal"
    zu hören... halt eben ohne Verzögerung.

    Ihr habt mit sicherheit eine analoge Leitung und keinen
    Optimod, oder? Sonst würde man das wohl nicht aushalten.


    ...
    der Tim
     
  7. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Kopfhörer beim Moderieren: Welche Quelle?

    Klar geht hinterm Opti moderieren auch mit dem 8400er. Einfach den Analogausgang auf Monitoring schalten diesen abhören und Äsebuh mässig auf den Sendeweg gehen.
    Bedingung: Die Soundquetsche steht im Funkhaus
     
  8. Hehde

    Hehde Benutzer

    AW: Kopfhörer beim Moderieren: Welche Quelle?

    und der Moderator kann mit dem Delay leben
     
  9. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    AW: Kopfhörer beim Moderieren: Welche Quelle?

    Also wir können uns das raussuchen (verschiedene Abhörtasten am Pult).

    Aber mit dem Tunersignal, also nach Optimod und Co. geht bei mir gar nix mehr, da würde es mich hoffnungslos zerbröseln (eben wegen Delay).

    Ich höre immer das ab, was vom Pult angeboten wird, bevor das Signal in die Soundwaschanlage fährt.
     
  10. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Kopfhörer beim Moderieren: Welche Quelle?

    Ich ziehe hinterm Opti vor. Natürlich ist das Signal aufgebläht. Doch ohne würde es stellenweise nicht so klingen wie sich der Mod das vorgenommen hat. Hört man ein Signal z.B. vorher ab, dann kann es sein, daß das Signal nicht so rüberkommt, wie man es gerne hätte. Ein Musikbett, was vorher die richtige Lautstärke hat, kann nach dem Opti auch mal untergehen!!! Ergo: nach dem Opti ist besser.
     
  11. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Kopfhörer beim Moderieren: Welche Quelle?

    Mag ja sein, aber wie gehst Du mit der Latenz um? Oder anders gefragt: Welchen "Opti" benutzt Du/Ihr?


    Gruß TSD
     
  12. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    AW: Kopfhörer beim Moderieren: Welche Quelle?

    Gute Frage, TSD. Mit analog "Opti" war das ja nie ein Problem - da habe ich auch immer nach dem Optimod abgehört. Es geht ja nicht darum, daß das Signal dann aufgebläht ist. Seit die Optimods rechnen gelernt haben, ist das ganze auch noch verzögert...ich vermute also, daß der Radiomann in Wien noch ein analog optimiertes Signal bekommt.
     
  13. Konni am Morgen

    Konni am Morgen Benutzer

    AW: Kopfhörer beim Moderieren: Welche Quelle?

    Also ich höre den Tuner ab und nehme den geringen Delay des Optimods in Kauf. Die Leitung an sich erzeugt keine (hörbare) Verzögerung und nachdem der Optimod nicht allzu sehr komprimiert, hält sich hier der Delay in Grenzen.
    Mein Sidekick allerdings kommt damit nicht klar und hört das Mischpult ab.
     
  14. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Kopfhörer beim Moderieren: Welche Quelle?

    Also der Orban OPTIMOD FM 8500 hat damit absolut keine Probleme...
     
  15. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Kopfhörer beim Moderieren: Welche Quelle?

    Nachdem die Technik ihren Job gemacht hat, tut mein Kopfhörer seinen. Ich höre am liebsten das, was der Hörer auch hört/hören kann. Vorher schon den Stecker in die Soundleiste zu stecken, setzt ein Vertrauen in die dann nachfolgende Technik voraus, das mir fehlt.
     
  16. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Kopfhörer beim Moderieren: Welche Quelle?

    Ich höre auch nach dem Soundprocessing ab.

    Ein ganz wichtiger Grund ist das saubere fahren von Musikbetten und Ramps, denn wenn das Studiosignal passt muss das lange nicht heißen, dass nach der Soundquetsche alles OK ist! Und als Kopfhörer ist natürlich der HD 25 sehr empfehlenswert, ohne den möchte ich gar nicht mehr...
     
  17. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Kopfhörer beim Moderieren: Welche Quelle?

    Bitte keine Werbung hier. :)

    Nachher ist immer am besten, wie ich finde. Denn sonst weiß man nie, ob man selber oder evtl. auch die Ramp untergeht.
     
  18. Black Jesus

    Black Jesus Benutzer

    AW: Kopfhörer beim Moderieren: Welche Quelle?

    Bei mir im Sender höre ich das sogenannte "Station" Signal ab, also das, das im DHD Pult vorkomprimiert wird. Das heißt ich kann meine Stimme fast komplett komprimiert hören und die Musik ein bisschen komprimiert. Da ich viele Call Ins in meiner Show habe, höre ich während der aufgezeichneten Takes kurz in den Tuner um zu kontrollieren, ob das Bett wirklich nicht zu laut ist. Das ist nämlich durchaus der Fall. So viel zum Thema "Vertrauen an das was danach passiert".

    Konntet ihr mir folgen? :)

    Grüße,
    Blacky
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen