1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kronehit -> ENERGY (!?)

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Der Radiotor, 24. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Inzwischen scheinen sich die Anzeichen zu mehren, dass der Kronehit-Verkauf über die Bühne scheint, und dass die franz. NRJ-Group das Network künftigt betreibt und gemäß der Firmenstrategie künftig die Kronehits wohl auch ENERGY heißen werden. Zumindest war das so oder ähnlich letzte Woche und davor in Branchendiensten zu lesen. Nur, was mich mal ineteressiert, angenommen, Kronehit wird tatsächlich zu NRJ: wird Energy die Lizenz für Wien 104,2 dann zurückgeben (man hätte ja dann die 105,8 mit 100 kW vom Kahlenberg)? Oder gibt es künftig zwei Programme: das bisherige für Wien und das bundesweite (im Moment noch Kronehit)? ich glaube an eine Mischform: das Wiener Programm wird als Mantel verbreitet, und in den einzelnen Ländern gibt`s dann Filialen (wie im Moment bei KHR ja auch schon).
     
  2. radiomann

    radiomann Benutzer

    Ja aber in Wien gibt´s doch schon ein kleines tswutschkal "Energy 104,2".
    Sind die dann doppelt zu hören?

    Gut, aber das sind alles überlegungen, die Antwort wird die Zukunft bringen.
     
  3. blu

    blu Benutzer

    ich könnte mir denken, daß - wenns so ist - energy die 104,2 abgeben wird (wozu sollte die frequenz auch noch notwendig sein).

    dann aber wirds wieder interessant:
    die 104,2 würde sicherlich neu ausgeschrieben werden und ich könnte mir denken, daß sich sowohl PartyFM als auch HiTFM darum reißen würden.


    Aber wie is das wirklich mit KH und Energy?
    Wird KH wirklich zu Energy? Vom Musik-Inhalt ist ja bis auf die 80er Songs und einige Titel seitens Energy, nicht viel Unterschied.


    Gibts hier genauere Infos?
     
  4. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    woher hast du die informationen? früher wurde doch immer lagardere (europe1-2 und rfm in frankreich) als favorit gehandelt.
    obwohl die nrj group schon ein logischer käufer wäre wenn man sich format von kronehit und erfolg von energy 104,2 ansieht.

    zu den 2 frequenzen in wien: grundsätzlich darf ein medienunternehmer zwei sender pro sendegebiet betreiben. allerdings müsste das schon ein anders format als das ö-weite nrj sein, sonst wäre das doppelversorgung.
     
  5. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Stand im Kontakter und woanders (APA? Horizont?) Allerdings auch nur spekulativ ("gilt in Branchenkreisen als aussichtsreichster Einstiegskandidat") Da ist also noch nix entschieden. Irgendjemand hat doch auch schon mal den Rückzug von NRJ bei der Bewerbung um Baden als Indiz geäußert. Die 93,4 braucht man ja dann nicht mehr. Na ja, mal abwarten.
     
  6. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    expansionsgelüste im deutschsprachigen raum hat die nrj group auf jeden fall. so haben sie in der deutsch-schweiz vor kurzem sender in zürich und basel gekauft und wollen jetzt noch bei einer station in bern einsteigen.
    nicht zu vergessen der versuch bei den nrw-locals mitzumischen.
    das geld für einen kronehit kauf dürfe anscheinend vorhanden sein.
     
  7. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    Hit FM

    @ listener: bzgl. Doppelversorgung: und wieso darf dann Hit FM in St. Pölten auf drei Frequenzen senden?

    Und wenns trotzdem verboten ist, wieso macht dann niemand was dagegen?

    (Nix gegen Hit FM, aber ein anderer Sender wäre vielleicht schon sinnvoller auf einer der Frequenzen)
     
  8. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    das verstehe ich auch nicht ganz. problem dürfte jedenfalls sein, dass hit fm mostviertel der moira gehört (102,8 in st. pölten, 103,3 aus melk einstahlend) und hit fm st. pölten (100,8) der mediaprint.
    wem nimmt man jetzt den sender weg?
     
  9. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    Keine Frage, in guter alter Tradition der Mediaprint natürlich. :D :D :D
     
  10. blu

    blu Benutzer

    @kleetschi
    na bitte nicht!
    was soll ich dann zwischen hochstrass und st.pölten auf der a21/a1 hören, wenns die 100,8 für hitfm nimma gibt?
     
  11. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    die 102,8 funktioniert dort nicht?
     
  12. skyper

    skyper Benutzer

    nrj

    also wenn nrj so schlau ist wie die antenne steiermark, dann behalten sie die 2. frequenz & machen dort einfach irgend ein programm, nur um die konkurrenz fern zu halten.
    (antenne -> radio harmonie).
    ich finde das nicht unbedingt die für größte vielfalt sorgende lizenzierung des regulators ...

    ebenso:
    was soll radio nostalgie 94,2 in graz?
    es wird nimmer gesendet (zwischen 20 & 8 uhr taten sie es sowieso nie), auf der hp steht die frequenz gar nimmer & im impressum ein herr in mödling.
    mussten die unbedingt einem ernsten radiomachern die frequenz weg schnappen?
    sofort entziehen!!

    p.s.: dass sich zimper mit dem nrj-deal gerettet haben könnte, halte ich für plausibel:
    habe ihn übrigens heute zufällig gesehen & er scheint ziemlich gut drauf zu sein.
     
  13. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    Re: nrj

    die nrj group hätte sogar noch weitere format im repertoire: mit Nostalgie, Chérie FM und Rire et Chansons sind sie neben NRJ mit drei weiteren marken in frankreich vertreten.

    bei rire et chansons werden übrigens anstatt von moderationen kurze ausschnitte aus kabarettprogrammen zwischen den liedern gespielt. das wäre doch was österreich!
     
  14. finn

    finn Benutzer

    Sinnvoll wäre die 102,8, weil auf der kommt die Mostviertel-Version von Hit FM; die St. Pölten-Version sollte unverändert auf der 100,8 bleiben.
    Abgesehen wird die 102,8 von Hit FM ja nicht einmal offiziell gelistet.

    Geht nicht so weit richtung Osten.
     
  15. radiomann

    radiomann Benutzer

    Für welches Gebiet ist denn die 102,8 denn genau.

    Denn nicht einmal in St. Pölten geht sie gscheit.
     
  16. blu

    blu Benutzer

    am bahnhof in stp funken (im autoradio) 100.8, 102.8 und 103.3 - wobei die 103.3 fast gleich gut wie 100.8 geht, jedoch das radio dann im endeffekt wieder auf 100.8 landet.

    bin gespannt, ob aus kronehit energy werden wird.
    generell nähern sich die beiden sender sehr musikmässig aneinander an und auch bei partyfm zeichnet sich so ein trend ab (hat aber nichts mit kronehit oder energy zu tun).
     
  17. finn

    finn Benutzer

    Die 102,8 wurde seinerzeit von DigiHit-Radio als spezielle St. Pölten-Frequenz in Betrieb genommen, da der Empfang der 103,3 nicht immer einwandfrei ist. Der Sender steht (stand) in Schwadorf, ein Vorort im Süden der Stadt. Es gab aber meines Wissens nach seit der Fusion mit Hit FM Pläne, die Frequenz nach Traisen zu verlegen. Ich weiß nicht ob das schon geschehen ist, könnte aber sein, da der Empfang auf der 102,8 jetzt schlechter ist als früher.
    Wenn's nach mir ginge, sollte sie natürlich hier bleiben und sofort neu ausgeschrieben werden...!!

    Was Kronehit -> Energy betrifft, dem wär ich eigentlich nichtmal so abgeneigt. Obwohl sowas Europe2-mäßiges könnt auch interessant sein.
     
  18. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Da sag ich nur: Bingo! Kronehit wird Energy. Jetzt ist auch klar, warum Prähäuser sich in letzter Sekunde noch Frequenzen in Oberösterreich sicherte. Und NRJ die Bewerbung in Baden zurückzog. Und die Franzosen an Linz und Graz kein Interesse zeigten. Und so weiter. Jetzt kann sich Ö3 mal warm anziehen, das wird ja echt lustig.
     
  19. DX-Project-Graz

    DX-Project-Graz Benutzer

    OH MY GOD!

    Das ist ja wohl die Höhe aller Dinge die geschehen können! Was wird aus "Resetarits live"?, ich habs echt gern gehört - noch ein schlechterer Sender bald - weiß man schon wann der Starttermin ist?

    Bitte denkt an meinen Thread Jingles gesucht und zwar die KHR-Ort-Frequenz Jingles! Meine Sammlung wäre dankbar!!!
     
  20. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    wer sind die "gut unterrichteten Kreise" die den Deal heute bestätigt haben (laut radioszene.de)?
     
  21. Berni

    Berni Benutzer

    Sehr interessant!
    Da stellen sich viele Fragen:
    Wie wird der Sender heißen? Energy?, bleibt es bei Kronehit, oder wird ein ganz neuer Name erfunden?
    Bleibt die Musik so wie sie ist?
    Wird es endlich eine vernünftige Morningshow geben?
     
  22. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    der sender wird ganz sicher Energy heißen. alles andere wäre nicht NRJ group typisch. "kronehit" kann keinen großen markenwert haben.
     
  23. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    für alle die, die aktuelle version des radioszene.de artikels noch nicht gelesen haben:

    Der Deal des Jahres: Kauft Energy KRONEHIT?

    Das Gerücht macht schon seit einige Wochen in der Radiobranche die Runde. Krone Hit wird an den französischen NRJ Konzern verkauft (RADIOSZENE berichtete).

    Mehr als ein Gerücht ist das zwar noch immer nicht, eines ist aber jetzt bereits fix: Kronehit und Energy werden enger zusammenarbeiten, wie Energy Geschäftsführer Oliver Böhm gegenüber RADIOSZENE auf Anfrage am Mittwochabend mitteilte.

    So sei in naher Zukunft eine "Funkhauslösung" angestrebt, was bedeutet: demnächst wird Energy von der Lugner City in die Daumegasse übersiedeln.

    Dort steht seit 2001 ein komplettes Sendestudio leer. Das Studio wurde seinerzeit für 92.9 Hit FM gebaut. Gebraucht wurde es aber nie, da – wie allgemein bekannt – 92.9 seine Lizenz an Arabella verloren hat.

    Aus diesem Studio wird jetzt Energy Hit Music only senden. In der sogenannten "Radio City" entsteht das erste Wiener Funkhaus. Stellt sich die Frage: Warum? In der Lugner City hat Energy ein fast neues Studio – und die Miete dürfte, dank der "Kummts vorbei in die Lugner City" Spots, auch kein wirklicher Grund sein, Richies Einkaufstempel zu verlassen.

    Offensichtlich sollen Synergien genutzt, soll heißen Kosten gesenkt werden. Dies erklärt die traute Zweisamkeit aber nur zum Teil. Schließlich senden Energy und Kronehit ein sehr ähnliches Format und beide Sender kämpfen um Marktanteile und Werbekunden am Wiener Markt. Warum senden die beiden Konkurrenten nun unter einem Dach?

    Die Vermutung liegt nahe, dass da mehr dahinter steckt. Also doch eine Übernahme? Energy Österreich statt Energy Wien. So einfach ist das aber auch nicht. Was passiert dann mit 104,2, will man die Novellierung des Privatradiogesetzes mit der 70 % Regelung abwarten oder ist Energy nur an bestimmten Kronehit Frequenzen interessiert (Linz, Salzburg, Graz, etc.).

    Fragen, die zum derzeitigen Zeitpunkt wohl nur die involvierten Personen beantworten können – die halten aber dicht. Der ideale Nährboden für neue Gerüchte.


    also ich tippe auf energy austria plus ein neues format auf der 104,2 in wien.
     
  24. blu

    blu Benutzer

    dem würd ich mich anschließen.
    wobei ich mir aber vorstellen könnte, daß die 104,2 in wien neu ausgeschrieben und somit für partyfm und hitfm interessant werden könnte.


    zu energy und kronehit würd mich interessieren, wieso energy denkt, mit dem senderverbund erfolgreicher zu sein, als kronehit.

    wie schon angesprochen ähnelt sich das musikprogramm sehr!
     
  25. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    Meiner Ansicht nach kann ein österreichweites Energy nur Erfolg haben, wenn man sich mehr von Ö3 abgrenzt, sprich wieder eine progressivere Playlist wie zum Energy-Sendestart 1998 spielt (vielleicht ähnlich wie Power Radio, evt. aber chartorientierter). Womit dann auch endlich eine klaffende Lücke zwischen Ö3 und FM4 gefüllt würde.

    Im Übrigen, was heißt hier österreichweit? Ab Kitzbühel westwärts kann man Kronehit heute noch nicht empfangen, und das ist doch noch ein rechtes Stück...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen