1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KW-/LW-Sender gesucht

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Thomas Wolf, 17. August 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thomas Wolf

    Thomas Wolf Benutzer

    Guten Tag miteinander,

    Kann mir irgend jemand sagen, wo ich einen kräftigen KW/LW-Sender (500-800W) kaufen kann (gern auch gebraucht). Kennt jemand einen guten Händler oder Hersteller?

    Danke für Eure Hilfe.

    Freundliche Grüsse aus Luzern

    Thomas Wolf
     
  2. olliver_55

    olliver_55 Benutzer

    Was soll den so ein Sender können? Telegrafie, RTTY, SSB, Breitband oder Schmalband AM, FM, das ist die erste Frage dann kann man auf die Suche gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2013
  3. FrankSch

    FrankSch Benutzer

    Ist 500-800 Watt kräftig? Nunja, kommt auf die Perspektive an. Für Funkamateure, ja, für Radiomacher, nein. Auf jeden Fall kommt mir die Frage suspekt vor. Jemand der einen solche Sender betreiben darf weiss in der Regel, wo er ihn bekommt, und muss nicht in Foren nachfragen. Was hast du genau damit vor?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2013
  4. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

  5. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    Verschoben...
     
  6. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Der ungeschriebene Ehrenkodex der echten Radiopiraten setzt eigentlich voraus, dass man befähigt ist, sich seine Sender selber zu bauen!
     
    Radio-Bingen gefällt das.
  7. chapri

    chapri Benutzer

    ... und die Profi sehen im Internet nach.

    800 Watt sind nicht viel für KW, da kannste "Hinztriller" fragen :)

    Der RPG-20SW, den RUS anbietet, macht auf MW (auch viele US-Produkte sind für Mittelwelle ausgelegt) bei 80 W schlapp und scheint von einem griechischen Hersteller mit großem Sortiment zu stammen, dessen Bezeichnung mir nicht einfallen will.

    RIZ aus Kroatien könnte der preiswerteste europäische Hersteller sein und macht einen guten Eindruck, fängt aber inzwischen erst bei 10 kW an. Also: keine halben Sachen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2013
    Nobier gefällt das.
  8. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Die lassen sich finden. Wenn ich Lust, Geld und Platz hätte, könnte ich mir schon einen ganzen Senderpark hinstellen, so viele habe ich davon schon in der Bucht und andernorts gesichtet, meist eben ausrangierte Sachen aus professionellem Betrieb. Es gibt doch in der Eifel einen, der sammelt sowas und stellt sie auch zum Betrieb bereit. Man beachte aber u.U. auch den aufwändigen Transport. Die Geräte grösserer Leistungsklasse passen nicht mal eben hinter den umgeklappten Rücksitz oder gar in den Rucksack.
    Demnächst, wenn AM in Deutschland Geschichte werden soll, wird es sicherlich noch mehr davon geben, vielleicht fallen dann auch die Preise rapide. Da es sich um professionelle Technik handelt, kostet da auch gebrauchte Ware noch ordentlich. Wir reden ja nicht über Unterhaltungselektroschrott aus LinKaiFutsch. Selber basteln ist die Alternative. Man beachte aber, dass nicht jeder, der einen Lötkolben richtig herum in die Hand zu nehmen vermag, auch mit Hochfrequenz und ihren Launen umgehen kann! Ich selbst sehe mich dazu kaum befähigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2013

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen