1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lässt RTL Karlsruhe fallen?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 05. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Neuestes Szene-Gerücht: Angeblich will sich RTL wieder aus dem Lokalfunk Karlsruhe zurückziehen. Damit wird Hitradio RTL wieder eingestellt und der Weg frei gemacht für die Baden-Schiene (nach Antenne Südbaden nun Antenne Mittelbaden). Stimmt das??? Wer weiss mehr???
     
  2. It's meeee

    It's meeee Benutzer

    Zumindest Teil 1 stimmt. Schlagzeile des dieswöchigen Kress-Reports (Print-Ausgabe): "Kurzes Gastspiel - RTL Radio zieht sich aus Karlsruhe zurück".
     
  3. r@dio

    r@dio Benutzer

    Weiss jemand näheres? Hat jemand zufällig den Artikel im kressreport vorliegen? Würde mich interessieren, wie es jetzt in Karlsruhe weitergeht...
     
  4. It's meeee

    It's meeee Benutzer

    Meines Wissens kam zunächst die Lizenz für Karlsruhe und dann der Kauf der AVE. Vielleicht ist das strategische Interesse an den ehemaligen AVE-Sendern nun weit höher, so dass man Karlsruhe wieder aufgibt. Aber warten wir einfach mal ab, was im Kress Report so steht, kommt morgen bei einem Kollegen auf den Tisch.
     
  5. yeahma

    yeahma Benutzer

    Wenn RTL aus KA geht, dann ist das ein echter Witz (bzgl. Welle; kommt die dann wieder?!?!).

    Vor allem aber wäre das der Tod für Radio Regenbogen. Denn dann kann man sich auf ein MA-Ergebnis unter 100 000 Zuhörern bereitmachen!
     
  6. Lauschangriff

    Lauschangriff Benutzer

    Hm, dann hätte sich die LfK aber ein mächtig faules Ei ins Nest gelegt ... - meines Wissens wurde die Gesellschaft der ehem. Welle Fidelitas mittlerweile liquidiert; außerdem soll doch bereits mit dem Bau des neuen Sendezentrums von Hit-Radio RTL im Karlsruher Technologiepark begonnen worden sein?

    Übernimmt Frietsch die Räumlichkeiten nun selbst und führt Radio Karlsruhe mit veränderter Gesellschafterstruktur sowie unter neuem Namen weiter, oder verbleibt er mit seinem Radio 96 auf immer und ewig in den Söllinger Airportbarracks?

    Fragen über Fragen ...
    Und gespannt vernimmt man das Rauschen im Blätterwäldle - wird es demnächst auch auf der 101,8 / 91,4 / 100,9 nichts als rosa Rauschen zu hören geben?

    robbyugo, Dein Einsatz bitte hier und jetzt *lol*!
     
  7. Georg Bush

    Georg Bush Benutzer

    Dieses Gerücht ist absoluter Quatsch.
    Georg
     
  8. Riddler4981

    Riddler4981 Benutzer

    Hi Ho,
    das ist kein Quatsch. Die schlagzeile gibts tatsächlich. Kann man auch auf <a href="http://www.kress.de" target="_blank">www.kress.de</a> sehen wenn man die akutuelle Ausgabe ansieht.
    Hab gleich mal ne Mail an sunshine live abgelassen, denn die möchten ja bestimmt gern wieder in Karlsruhe senden.
    Vielleicht ist aber auch schon entschieden was mit den Frequenzen passiert.
    so long
    bye Chris
     
  9. wilde sau

    wilde sau Benutzer

    @ Riddler:

    Spare es Dir doch endlich, dauernd Mails an SSL zu senden. Zum einen juckt es eh keinen und zum anderen lesen die auch solche MediaMags. Bei SSL ist der Hörer genau so viel wert, wie Pelzjacke in der Sahara.

    Die Herren Hürter und Wiesbeck machen dort eh was sie wollen. Nun wie heißt das Sprichwort: Hochmut kommt vor dem Fall.
     
  10. Riddler4981

    Riddler4981 Benutzer

    @wilde sau
    Hi Ho,
    du wirst lachen, aber ich habe keine Kommunikationsprobleme. Ich bekomme von meinem Ansprechpartner immer eine Mail zurück wie es aussieht.
    z.B. hab ich SSL mitgeteilt, daß im Raum Esslingen das Lokalprogramm eingespeist wird, ontours für Esslingen aber nur auf der Nationalschleife laufen und das diese somit ihre Zielgruppe verfehlen.
    Ein - Zwei Tage später hatte ich eine Mail Wortlaut "Wir haben dein Anliegen diskutiert und beschlosses Esslingen mit in den Lokalkreis aufzunehmen".
    Erst kürzlich kamen OnTours aus Esslingen. Also du siehst <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" /> alles wunderbar wenn ich mit SSL kommunizier. Bin nie enttäuscht worden.
     
  11. AlexZem

    AlexZem Benutzer

    Das Problem ist, das Frietsch wie Schunk Politiker sind und keine Radiomacher.
    Die wollen das umsetzen, was Ihnen von einflußreichen Leutchen auf dem Golfplatz zugeflüstert wird.
    Und diese Leute sind meistens keine Hörer.
    Das Hitradio RTL Konzept funktioniert nicht, solange Frietsch das Sagen hat.

    Grüße
     
  12. bayernfan

    bayernfan Benutzer

    Anstatt Hitradio RTL sollte ein "echtes" Nachfolge-Programm der Welle am Start sein, das seine Zielgruppe nicht in der Jugend sucht, sondern Radio für Erwachsene darstellt und auch Lokalität schafft. Hitradio RTL wird das mit seinem jetzigen Programm nie schaffen!

    @Riddler:

    Trotzdem gehst du mit solchen mails einem Sender eher auf den Senkel! Die werden sich nicht denken "oh, vielen Dank, mein treuer Hörer ... das hätten wir ohne dich gar nicht mitgekriegt! Wir werden gleich mal die LfK anrufen und uns am besten noch bevor das mit Hitradio RTL offiziell wird, um die Frequenzen bewerben!" - Jaaa, das ist guuuut

    Sorry, musste sein...
     
  13. Bernie

    Bernie Benutzer

    Also wenn das stimmt, ist's ein übler Schlag in das Gesicht der ehemaligen Welle-Leute. Da hätte man dem zuletzt doch eher langweiligen Welle-Programm das Fortbestehen gewünscht. Der Kress-Report ist heute doch erschienen, weiß denn niemand mehr? Und noch eine Frage: Sendet Radio 96 noch? Ich hatte gedacht, dass die zum 1.1. in Hitradio RTL aufgehen?

    Grüße,
    B.

    <small>[ 06-06-2003, 12:09: Beitrag editiert von Bernie ]</small>
     
  14. Pitt

    Pitt Benutzer

    Ich kann´s kaum erwarten bis ich diesen Müll nicht mehr hören muss!
    Dann lieber Übernahme von Radio Ohr aus OG.
    Oder wie wärs mit einer Radio-Ton-Übernahme? ;)
     
  15. zomeropderadio

    zomeropderadio Benutzer

    Als ich zuletzt durchs Sendegebiet fuhr (Anfang Mai), hat bei Radio 96 noch munter die Automation gerödelt. Allerdings ohne jeden Wortanteil. Grausame Frequenzverschmutzung sowas.
     
  16. It's meeee

    It's meeee Benutzer

    Jetzt ist's definitiv!!!

    Hitradio RTL Karlsruhe
    RTL will seine Anteile am Sender verkaufen

    Karlsruhe - Wo noch RTL draufsteht, könnte schon bald nicht mehr RTL drin sein. Nach Informationen des kressreport steigt RTL Radio Deutschland nach einem nur kurzen Gastspiel bei Hitradio RTL wieder aus. Die Mitgesellschafter, die ein Vorkaufsrecht genießen, hätten den RTL-Anteil in Höhe von rund 25 Prozent bereits angeboten bekommen, so kress weiter. Grund für den Rückzug der Bertelsmann-Tochter seien Bedenken des Kartellamtes, da RTL auch zu Beteiligungen an Radio Regenbogen und dessen Jugendsender Big FM gekommen war.

    Diese hatte RTL durch die Übernahme der Holtzbrinck-Tochter AVE im vergangenen Jahr erworben. Wie kress berichtet, gelang es RTL offenbar nicht, die Vorbehalte des Kartellamtes zu zerstreuen. Dieses befürchtete, dass ein Werbepreiskartell zwischen Regenbogen und Hitradio RTL entstehen könnte. In Mittelbaden überschneiden sich die Sendegebiete der beiden Rundfunkanbieter. RTL opfere nun die Anteile am Hitradio zugunsten des Mannheimer Senders Regenbogen.

    Name soll erhalten bleiben

    Beteiligt an Hitradio RTL sind neben dem Kölner Medienunternehmen der bayerische Telefonbuch-Verleger Oschmann, der ehemalige Welle-Fidelitas-Geschäftsführer Christian Frietsch, der Karlsruher Unternehmer Wolfgang Grenke, die Web.de AG und der Telefonbuchverleger Röser. Laut kress können die verbliebenen Gesellschafter weiterhin Teile des Programms von RTL in Berlin beziehen. Auch der Name des Senders könne beibehalten werden.

    Inwiefern sich die strukturellen Änderungen im Programm des Senders niederschlagen könnten, war heute nicht zu erfahren. Bei Hitradio RTL Karlsruhe war für eine Stellungnahme niemand zu erreichen. Die Landesanstalt für Kommunikation (LfK) hatte dem Sender im vergangenen Jahr die Lizenz der "Welle" überlassen, die ihren Sendebetrieb daraufhin einstellen musste. (sie)
     
  17. FREDDI

    FREDDI Benutzer

    Da Oschmann an RTL Karlsruhe beteiligt ist, dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis wir die bayrische Badenschiene haben. Nur Ohr wehrt sich noch gegen eine Übernahme aus Nürnberg. Bei Antenne Südbaden moderieren schon Externe aus Bayern, da dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis aus dem Funkhaus in Nürnberg ein Mantel für ganz Baden kommt.
     
  18. HeinzSchenk

    HeinzSchenk Benutzer

    Achtung Quelle.

    "Jetzt ist's definitiv" und "nach Informationen des Kressreports" ist ein Unterschied.
     
  19. zomeropderadio

    zomeropderadio Benutzer

    Wurde aber mittlerweile auch aus informellen Senderkreisen bestätigt <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

    Einziger Fakt ist aber, dass sich RTL mit seiner 25% Beteiligung zurückzieht. Alles andere halte ich für Spekulationen ohne Hand und Fuss. Also abwarten und Teetrinken.
     
  20. stillstand

    stillstand Benutzer

    Das ist jedenfalls der Anfang vom Ende. Champagner für alle. Sofort.
     
  21. Lauschangriff

    Lauschangriff Benutzer

    Ach was, das wird wohl eher das Ende vom Anfang gewesen sein ... - jetzt kann man und frau ja endlich damit beginnen, wieder "richtiges" Radio in KA, um KA und um KA herum zu machen!

    Die neue Welle 101.8 für alle; und RTL für robbyugo her ... *grinzz*
     
  22. stillstand

    stillstand Benutzer

    Wer soll denn bitte richtiges Radio für Karlsruhe machen? Nachdem die Frequenz jetzt so gut wie tot ist?
     
  23. yeahma

    yeahma Benutzer

    Gestern hat sich das ganze so angehört, als ob das Programm wirklich originalgetreu aus Berlin übernommen wurde. Dort kam, komischerweise, auch Sommerhits reloaded. Und so ziemlich das gleiche... wie misteriös ;)
     
  24. ned384

    ned384 Gelöschter Benutzer

    Das ist nurnoch peinlich. Erst wird ein gut laufender Sender platt gemacht und durch ein aus Berlin moderiertes schlechtes Programm ersetzt. Auf HitRadio RTL läuft genau das gleiche wie 104.6 RTL in Berlin! Außer den Morningshow: Tim und Co! Aber der ist mal nurnoch mega peinlich. Da quietscht ja selbst die Stimme von Verona Feldbusch weniger.

    Ah so, an meinen Vor-Vorschreiber (glaub ich): Der Ex-Chef von der Welle heißt nicht Christian Frietsch, das ist der von Radio96!

    Ich glaube Radio Ton würde sich auf den Welle / RTL Frequenzen noch am besten machen. Wenn Antenne1 wieder eine Frequenz in Nordbaden und dem Rhein Neckar Raum hätte fände ich das aber auch nicht schlecht.
     
  25. zomeropderadio

    zomeropderadio Benutzer

    @ned384

    Wieder einer, der die Weisheit für sich gepachtet hat. Bitte erst recherchieren, dann schreiben!

    "Christian Frietsch war Geschäftsführer der Welle Fidelitas (Karlsruhe), baute anschliessend Radio Victoria in Baden-Baden auf. Dann hob er den CFN-Nachfolger SKY Radio, jetzt Radio 96, aus der Taufe. Derzeit bastelt er an RTL Karlsruhe."

    <a href="http://www.radiosuchmaschine.de/Personen_Journalisten_Autoren_Sprecher.htm" target="_blank">http://www.radiosuchmaschine.de/Personen_Journalisten_Autoren_Sprecher.htm</a>
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen