1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Laptop und externe Soundkarte

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von HoT-Rotation, 27. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HoT-Rotation

    HoT-Rotation Benutzer

    Moin,
    ich möchte mir demnächst einen Laptop zulegen.
    Den will ich auch zum Produzieren benutzen (also hauptsächlich schneiden und verpacken).
    Aber mittlerweile geht mir Windows als Betriebssystem ziemlich aufn Keks, deshalb liebäugele ich zur Zeit mit nem Powerbook von Apple (sieht auch viel schöner aus :D ).
    Aber gibt's dafür ordentliche externe Soundkarten?
    Hat jemand Soundkarten-Tipps fürs Powerbook?
    Ich denke mal als Schnittsoftware müsste von Adobe Audition auf nem Mac laufen oder?
    Wie sind eure Erfahrungen, oder würdet ihr mir doch eher zu Windows raten?

    Danke schon mal.
    Grüße
     
  2. M@verick

    M@verick Benutzer

    AW: Laptop und externe Soundkarte

    Hallo HoT,

    ein weißer Entschluss ein Powerbook zu nehmen :)
    (bitte jetzt nicht steinigen)

    Wenn Du was amtliches willst, kann ich Dir - wie schon öfters erwähnt - die M-Box von Digidesign empfehlen!

    Das ist ein Audio-Interface, das via USB an Dein Laptop gestöpselt wird. Es hat 2 Focusrite Mic-Eingänge, 2 analoge Ausgänge, KH-Weg und soweit ich weiß auch SP-DIF.

    Dazu bekommst Du automatisch die Produktionssoftware Pro-Tools - und diese ist, wie auch schon öfters von mir gelobt - oberamtlich!!!

    Kostenpunkt: ca 500 Euronen incl. Steuer.

    Schöne Grüße,
    Mav
     
  3. coolbrother

    coolbrother Benutzer

    AW: Laptop und externe Soundkarte

    Preiskorrektur nach unten:
    Bei Thomann gibts das Teil schon um 398,-!
     
  4. ruebe

    ruebe Benutzer

    AW: Laptop und externe Soundkarte

    Noch besser und vor allem "schneller" und auch noch günstiger (ca. 260 €) - die Audiophile Firewire von M-Audio , 4 analoge Ein und Ausgänge / bis zu 6 digitale.........u.s.w.
    Absolut amtlich !

    :cool: :cool: :cool:
     
  5. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer

    AW: Laptop und externe Soundkarte

    ...da ist aber wohl keine Mac-taugliche Schnittsoftware dabei. :mad: Da schneidet die M-Box wesentlich besser ab, denn da gibts ein komplettes (Hard&Software) ProTools LE-System (bis zu 32 Spuren, Echtzeiteffekte, komplette Automation) für 400€. Und Digidesign ist noch immer einer der (leider) wenigen Computer-Peripherie-Hersteller die ihre Produkte gründlich genug prüfen daß man bei bestimmungsgemäßem Einsatz zu 99,9% davon ausgehen kann daß alles einwandfrei und zuverlässig funktioniert...
     
  6. HoT-Rotation

    HoT-Rotation Benutzer

    AW: Laptop und externe Soundkarte

    Moin, dankeschön für eure Tipps, ich denke die M-Box klingt ganz gut, da eben die Software gleich mit dabei ist, wobei ich Pro-Tools nur vom Namen her kenne, aber ich denke, das Programm wird vom Grundprinzip ähnlich wie jedes andere Schnittprogramm sein.
     
  7. M@verick

    M@verick Benutzer

    AW: Laptop und externe Soundkarte

    Hallo HoT,

    Pro Tools ist oberamtlich und wie gesagt upgradebar bis zum geht-nicht-mehr.
    Allerdings, das ist der Haken, man muss sich schon ein wenig einarbeiten!

    Denn:
    Wenn man das Prog startet hat man KEINE vorgefertigte Schneideoberfläche. D.h. Du musst Deine Startsession so konfigurieren, wie Du es Dir wünscht. Denn daraus ergibt sich der Riesenvorteil: Du kannst Deine Oberfläche so spartanisch, oder aber so umfangreich bauen, wie Du es willst. Mit unzähligen (bei der M-Box 32) Audiospuren, Aux-Wege, Masterfader, Routingmöglichkeiten, etc.

    Es braucht seine Zeit, aber wenn Du's mal intus hast, wirst Du es lieben... :)

    Grüße,
    Mav
     
  8. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer

    AW: Laptop und externe Soundkarte

    ...so schwer ist das doch auch nicht ;) Neue Session anlegen, Apfel+Alt+N=Create New Stereo Audio Track. Dann auf die Titelleiste der Region List klicken, Import Audio auswählen und ein Audiofile (wav oder aiff) importieren. Von der Region List in die Spur reinziehen und schon kann man sichs anhören (Leertaste=Play/Pause). Einen Bereich markieren (ziehen), Apfel+E (seperate region), Doppelklick in den zuvor markierten Bereich, löschen (den Shortcut muß ich nachkucken, ist aber auch im Menü unter Edit/Delete zu erreichen; ich hab ProTools nur auf dem PC, da geht das mit Entf.) und schon ist (nicht destruktiv) geschnitten. Apfel+= wechselt die Bildschirmanzeige auf den Mixer, da kann man Lautstärken und Pans einstellen, Effekte auf die Spuren legen, Aux-Wege anlegen und die Automation (read, write, touch, off etc.) bedienen...
    Alles weitere ergibt sich :) Ausprobieren, wenn man nicht weiterkommt im Manual nachschauen (steht alles drin, ist aber nicht besonders toll geschrieben) und staunen was alles geht...
     
  9. doboune

    doboune Benutzer

    AW: Laptop und externe Soundkarte

    Kann mir jemand erklären, was mit KH-Weg und SP-DIF gemeint ist?

    Viele Grüße
     
  10. dira

    dira Benutzer

    AW: Laptop und externe Soundkarte

    KH = Kopfhörer
    SP-DIF = Sony Philips Digital InterFace (das ist die bei Consumergeräten übliche Digitalschnittstelle mit der Cinch-Buchse)
     
  11. Audio-7

    Audio-7 Benutzer

    AW: Laptop und externe Soundkarte

    Hallo HoT,

    die Firma Echo Audio hat Karten die vielleicht interessant sind. Funktioniert auf Mac und PC/Laptop. Sie mal auf www.echoaudio.com.

    Mfg
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen