1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lauter neue Sender

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von der beobachter, 14. April 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Laut Titelschutzanzeiger 15/2009 hat sich die SachsenNewsNet, Dienstleister u. für PSR, R.SA, R.SH, NORA, delta, BOB udn NRJ, eine ganze Reihe von Titeln schützen lassen.

    Zoom FM
    Zoom Radio
    HYPE FM
    Moove FM
    Muve FM
    Rod FM
    PIRAD FM
    NOW FM

    Kennt jemand Hintergründe?
     
  2. Dr. Fu Man Chu

    Dr. Fu Man Chu Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Vorratsnamen, wohl für Lizenzausschreibungen oder Senderzukäufe (Relaunch). Alle Namen lassen auf Jugendformate schliessen. Vielleicht sollte man mal denic abklappern. Wenn die professionell sind, haben sie sich auch die Web-Adressen schützen lassen. Die Namen lassen eher auf Terrestrik schließen.
     
  3. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Hintergründe kenne ich nicht, aber ist "FM" nicht so langsam überholt? Sollte das nicht inzwischen durch "DAB" ausgetauscht werden? Klingt natürlich noch doofer, wäre aber "up to date".

    Edit: die Domains sind nicht registriert. Jedenfalls nicht mit einer .de-Kennung. .fm wäre natürlich denkbar.
     
  4. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    DAB "up to date"? Hm, ist "up to date" nicht, dass DAB "down under the earth" ist?
     
  5. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Wenn ich mich recht entsinne, werden in Sachsen oder Sachsen-Anhalt gar keine UKW-Frequenzen mehr ausgeschrieben, und auch die ARD zieht sich so langsam aber sicher aus dem UKW-Band zurück und setzt auf digitale Verbreitung. Zur Zeit läuft der zweite Versuch, DAB irgendwie zu retten. Glücklicherweise sind noch keine Erfolge zu sehen, aber daß die UKW langsam aber sicher durch etwas Digitales (DAB? Mobiles DVB-S?) ersetzt wird und damit auch der Appendix "FM" in einem Sendernamen hinfällig ist, dürfte auf der Hand liegen.
     
  6. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Der "damit"-Folgerung folge ich. Sie ist schlüssig. Die Voraussetzung bezweifle ich derzeit noch. Natürlich laufen Versuche, aber aus einigen Landesmedienanstalten kommen abseits der öffentlichen Verlautbarungen nach wie vor deutliche Zweifel, ob das in absehbarer Zeit etwas wird. Immer noch wird die Akzeptanz beim "Normalhörer" als sehr gering eingeschätzt.
     
  7. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Da trotz aller technischen Entwicklungen der "steinalte" Videotext noch immer in jedem TV eingebaut ist und auch so ziemlich alle Sender einen VT anbieten glaube ich nicht, dass UKW so schnell verschwinden wird. Der Grund ist derselbe wie beim VT: Jedes Empfangsgerät besitzt einen VT-Decoder und jedes "herkömmliche" Audio-Abspielgerät, auch einige Handies, über einen UKW-Empfänger. Da sich mir ein nennenswerter Vorteil von terrestrischem Digitalradio gegenüber UKW nicht erschließt, und damit evtl. auch dem Konsumenten, wird sich niemand, auch und gerade nicht durch Zwang, zu einem Umstieg überreden lassen. Es sei denn, es gibt entsprechende inhaltliche Alternativangebote. Aber die gibt es quasi nicht mehr. Project 89.0 digital und Top 40 wären Beispiele...
    Digitalradio ist schon einmal gescheitert: DSR. Interessant wäre eher, inwiefern das ADR genutzt wird und ob es was neues in Sachen digitaler Mittelwelle gibt.
    Was die Titel angeht: Sie scheinen sich ja eher an den englischsprachigen Markt zu richten... ?
     
  8. dea

    dea Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Wie kommst du denn darauf? In Deutschland ist es längst nicht mehr unüblich, einem Radio einen Namen zu verpassen, der englisch klingt oder gar gänzlich abstrus, kindisch oder anderweitig albern anmutet.

    Nach Jugendformaten klingen die o.a. Namen aber auch meiner Meinung nach durchaus und ich habe mich die ganze Zeit schon gefragt, wo dies laufen sollte, wenn es so wäre und so käme (man beachte jeweils die Konjunktive). Dabei vom Hölzchen auf's Stöckchen zu kommen liegt näher als eine Erkenntnis und ich denke, man sollte hier niemandem länger den Spaß bereiten, sich die Nase an einem ungelegten Ei zu reiben und sich ob seiner Mutmaßungen und Urteile lächerlich zu machen.

    Es sind zunächst nicht mehr und nicht weniger als ein paar Namen, von denen außer Moove FM nach meinem Gefühl schon mal kein anderer wirklich seriös klingt. Moove FM hat auch irgend etwas - es klingt nach Bewegung und mit etwas Fantasie auch nach Innovation. Bleibt zu hoffen, dass ein Programm, dass irgendwann einen solchen Namen tragen könnte, auch eine Innovation ist und sich wohltuend vom Radiobrei - vor allem der neuen Bundesländer - abhebt.
     
  9. crunchnroll

    crunchnroll Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Moove FM (in den USA Move) ist ein geschütztes Format von "Alan Burns". L.A. - Die Station wird morgen aber auf spanisch ungeswitcht :(

    Ansonsten kann es auch sein, dass da irgendeiner irgend jemand anderen etwas aus der Reserve locken will. Meine: Reine Politik. :)
     
  10. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Also ich plädiere ja für "Zoom FM" oder noch besser: "Rod FM". Von mir als Ersatz für NRJ, BOB FM oder KISS FM. Dumm nur, dass "YOU FM" nicht zur Regiocast gehört, auch wenn beim Hören dieses Senders der Eindruck entstehen könnte.
    Und ich gehe jetzt Kaffee trinken, einen Eclair essen und grübele nicht nur über NRJ, Top 40 und ROD FM, sondern auch darüber, warum der kleine Nils nicht mehr bei 89.0 RTL zu hören ist und wieso der Sender nicht mehr Project 89.0 digital heißt. Als nächstes lasse ich mir, allerdings erst nach einer Flasche Vodka, noch ein paar Namen einfallen und lasse sie gleich schützen. Und zusätzlich die Domains einiger bekannter Privatradio-"Personalities".
     
  11. Ampermännchen

    Ampermännchen Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Einige der Domains sind schon registriert für die Firma MACH 3 Marketing GmbH & Co. KG. Ist also schon mal als profesionell einzustufen...
     
  12. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Hm, gibt es nicht durchaus Internet- oder/und Satellitenradios mit FM-haltigen Namen?

    Insofern würde ich da garnichts rauslesen. Das könnten solche Schoten wie Elf99 werden, das könnte z.B. aber auch Vorsorge für Komplettrelaunche sein (obwohl man so etwas zunächst einmal bei RTL in Thüringen für fällig halten würde).
     
  13. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Warum das denn?
     
  14. Dr. Fu Man Chu

    Dr. Fu Man Chu Benutzer

    Moderne Konzernführung

    Ich glaube, man kann in der Annahme recht gehen, dass die Mach 3 in Kiel die Radioszene liest. Jetzt sind die Namen auf Mach 3 bei denic registriert. Ziemlich logisch: Titelschutz bei der einen Konzerntochter und Domainschutz bei der anderen Konzerntochter. so sehen wohl die professionellen Businessmodelle unsere modernen Medienmacher aus. Naja, an meine Ohren lasse ich sowieso keine Regiocast-Produkte ran.

    Zum Thema Fußballradio, IVW-März 2009/Visits: 90elf liegt knapp hinter KISS FM und kurz über rs2 und RSH, wird aber immer noch von Iloveradio.de (kannte ich bis dahin gar nicht) geschlagen. Zum Vergleich Radio Hamburg und Hit-Radio Antenne haben ca. 50% mehr Visits. Ich denke mal die Regiocast sollte da noch einen langen Atem haben.
     
  15. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    In den USA hat sich der Standard, Fernsehprogramme nach dem analogen Übertragungskanal zu benennen, in die digitale Welt hinübergerettet, obwohl er dort oft keinen Sinn mehr ergibt. (Beispiel: Sender XY sendete analog auf Kanal 2, jetzt digital auf Kanal 43, gibt sich aber immer noch als "Channel 2" aus.)

    Von daher könnte ich mir vorstellen, dass es in Zukunft auch Sender geben wird, die sich "abcdef FM" nennen, ohne je über UKW gesendet zu haben, einfach weil es die Menschen gewohnt sind, dass hippe Sender ein "FM" im Namen haben.
     
  16. Format C:

    Format C: Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    "Dab to date" sozusagen...
    FC
     
  17. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    DAB statt FM ? Das ist mal ein interessanter Vorschlag.

    Die einen nennen sich dann künftig "Hitradio 93.123.742.25" (aus diesem Grund hat man die Senderschilder an den Autobahnen abgebaut !)
    Und die anderen : Big-DAB (gesprochen engl.: Big Depp), Harmony-DAB (Harmony-Depp) , Juh-Depp und so weiter.
    Oder Big-Dapp ?

    "Gib mich'n DAB."
    Sprachs und bekam vom Kellner ein Kofferradio hingestellt.
     
  18. dea

    dea Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Schaumgebremst und daten- ääähmm geschmacks- und somit genußreduziert.
     
  19. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Man sagt auch : Hirnschonende Wirkung ! ( Zitat vom FSR )
     
  20. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Wenn denn stimmt, was so erzählt wird, sollen Geschäftsführung und Programmdirektion recht dünnhäutig sein, was die Fans des alten Formats betrifft.

    Nun gut, ich vermute mal, den Hartrelaunch nach dem in Halle durchexerzierten Strickmuster hat es nicht gegeben, weil 89.0 RTL in nicht ganz unwesentlichem Ausmaß nach Thüringen einstrahlt. Und nun wollen sie das alte DAB-Pilotprojekt wohl „professionalisieren“, dilettieren unter dieser Fahne vor sich hin und es kommt nichts weiter bei heraus. Ob das die verbrannte Erde wert war?


    Den Quatsch versteht dort auch kein Mensch. Erkläre mal einer den Leuten, daß sie für Kanal 2 auf einmal eine UHF-Antenne brauchen ...
     
  21. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Ist es nicht egal ob der Sender FM heißt und nun auf DAB, MW oder DRM sendet? Gemeint ist doch nur die Frequenzmodulation, und ob diese nun im UKW oder DAB Band stattfindet ist doch egal, im anglistischen Sprachgebiet hat sich das FM für UKW doch quasi nur eingebürgert!
     
  22. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    ... schon, nur bei DAB wird halt nicht frequenzmoduliert. :)
     
  23. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Mittelwelle (MW)? - Ist das nicht AM?, fragt ein Laie.
     
  24. Johnny

    Johnny Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    Ganz genau.
     
  25. dea

    dea Benutzer

    AW: Lauter neue Sender

    AM steht eigentlich nur für die Amplitudenmodulation, mit der Rundfunk im Bereich von 150 kHz bis 26 MHz betrieben wurde und noch immer wird. Grundsätzlich ist es also richtig, den Frequenzbereich eindeutig zu benennen, den man meint.
    International hat sich aber AM für die Mittelwelle "breitgemacht", weil Lang- und Kurzwelle an Bedeutung verloren haben, wobei man in aller Regel brav die komplette Frequenz angibt. Die 6.075 AM würde keiner auf Mittelwelle suchen. ;) (wobei dort auch keiner FM zu demodulieren versuchen würde).
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen