1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leistungserhöhung in Hamburg?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Digitaliban, 07. Juli 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    Hallo! Wie weit könnte man alle Hamburger Frequenzen (außer die 80 KW Sender) maximal anheben? Wie bekannt reichen 100 Watt bei weitem nicht aus, um den gesamten Hamburger Metropolraum abzudecken, nichtmal die westlichen Stadtteile (ab Blankenese) sowie die nordöstlichen (Volksdorf, Bergstedt etc.) können störungsfrei abgedeckt werden. Welche Frequenzen könnten wie weit hochgefahren werden? Die dann überflüssigen Funzeln (Bergedorf, Ahrensburg, Wedel, Rosengarten, Kisdorf), wie könnten diese optimal genutzt werden? Und, könnte man die 102.9 und die 107.4 mit 20 KW auf den HHT umkoordinieren? Somit wären die 93.4 und 100.0 wieder frei.
     
  2. Fischer's Fritz

    Fischer's Fritz Benutzer

    AW: Leistungserhöhung in Hamburg?

    Rosengarten mit 20kW ist für Dich eine Funzel? Ich staune...
     
  3. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Leistungserhöhung in Hamburg?

    Nö, da hätte ich nur korrekter, detailierter Schreiben müssen. Meine nur die 91.4 von N-Joy und in Kisdorf die 105.5 vom D-Radio!
     
  4. zee100

    zee100 Benutzer

    AW: Leistungserhöhung in Hamburg?

    Da fehlen dann aber noch die 95.0, 96.0, 97.1 & 98.1 in deiner Funzel-Liste
     
  5. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    AW: Leistungserhöhung in Hamburg?

    Das Problem dabei ist, dass die Frequenzen dann frei wären...
     
  6. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Leistungserhöhung in Hamburg?

    Genau deren Leistung sollte ja erhöht werden!!! Darum ging es mir doch.
     
  7. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Leistungserhöhung in Hamburg?

    Im Prinzip würde die Leistung schon reichen, wenn man nicht auf den anderen Frequenzen mit 80kW rumblasen würde und somit alle Küchenradios hoffnungslos übersteuert. Gut, auf 1kW könnte man das ganze vielleict hochfahren. Freilich könnte man die Kisdorf-Frequenzen auch aus Hamburg abstrahlen. Das dürfte eher ein Politikum sein. Die Hamburger Funzeln für RSH und delta gibts ja auch nur, weil damit noch irgendein Waldzipfel von Schleswig-Holstein versorgt werden soll, und nicht etwa wegen den Hamburger Zaungästen! Offiziell zumindest...
     
  8. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Leistungserhöhung in Hamburg?

    Na ja, aber man könnte ja nicht alle HHT Funzeln mit 1 KW rausballern. 97.1 Energy gegen 97.0 Nora und FSK 93.0 gegen 93.1 NDR 1 SH, Tide96.0 gegen NDR Info auf 95.9 und Oldie 95.0 gegen N-Joy auf 94.9! Da müsste man ja einiges an Richtstrahlung und Einzügen koordinieren. Ebenso dann mögliche Aufstockungen von 88.1 100.9 102.0 und 107.7 auf den HHT oder der Kisdorfer Frequenzen. 93.4 und 96.5 sind ja ebenfalls explizit gegen die Dannenberger Sender, das merkt man ja heute schon! Also, was wäre die beste Lösung?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen