1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MA mal anders ... Gewinn & Verlust durch "Fremdsender"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radiodiplom, 05. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiodiplom

    radiodiplom Benutzer

    Hallo!

    Im Rahmen einer Studienarbeit habe ich gerade die neuste MA nach dem Gesichtspunkt ausgewertet: Wieviele Hörer verlieren die Sender an Stationen aus anderen Bundesländern, und wieviel gewinnen sie in anderen Bundesländern. Da das Ergebnis für mich wegen seiner Deutlichkeit überraschend war, nun auch für Euch das Ergebnis (und Eure Kommentare dazu sind gern gehört).

    Ausgewertet wurde Niedersachsen, also wieviele Hörer in Niedersachsen geben sich Sender aus den umliegenden Bundesländern und wieviel gewinnen Hitradio Antenne und ffn in den umliegenden Bundesländern. Zahlenbasis: Netto-Hörer-Gestern in der Alterszielgruppe 14-49

    Gewinn / Verlust (in tsd.)

    NRW 73 / 59
    Hessen 8 / 9
    MV 9 / 5
    SH 14 / 21
    (jetzt kommts fett)

    Sachsen-Anhalt 17 / 91
    Hamburg 17 / 40
    Bremen 19 / 86

    (die großen Gewinner in Nds.: saw, project, Radio HH und Bremen Vier)

    Insgesamt verlieren die niedersäsischen Sender 311.000 Hörer an "Fremdsender", können aber nur knapp die Hälfte in fremden Bundesländern wieder reinholen.

    Diese Größenordnung dürfte schon wehtun und ist besonders im Fall Bremen nicht durch die technische Reichweite erklärbar.

    (Ach so, der Trend ist nicht neu, war auch schon bei den beiden vorherigen MAs so, hat wohl nur noch keiner öffentlich ausgewertet)
     
  2. breakingnews

    breakingnews Benutzer

    bei saw und project verwundert das nicht wirklich. die 89,0 soll die weit reichendste frequenz deutschlands sein. die 101,4 steht dem nur geringfügig nach. beide strahlen vom brocken hauptsächlich in richtung norden. auch die 100,1(saw, magdeburg) strahlt, meiner erfahrung nach, gut bis hannover. saw hat seit jeher einen guten teil hörer in nds geholt und das auch bewusst befördert. man nehme nur einmal den verkehrsfunk. a2 bis weit ins nachbarland, braunschweig, hannover. und auch sonst erträgliches programm. und so wohnt jeder 7te saw hörer in nds. project ist ja, ob der power-89.0 von anfang an nicht als s-a-sender an den start gegangen.
     
  3. Staumelder

    Staumelder Benutzer

    Mich würde mal interessieren welche Anteile ausländische Sender bzw die Sender der Militärs in den einzelnen Nielsen-Gebieten/Bundesländern haben. Ich kenne genügend Deutsche die nur BFBS R1, DR P3, 3FM NL usw hören...
     
  4. mayo

    mayo Benutzer

    mich nicht :)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen