1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von ///galgenmikro///, 28. April 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Aktuelles Beispiel: "Berühmt in 30 Tagen" - Christian Haacke ist der Neue bei 94,3 rs2 und bis Ende Mai müssen 1 Million Berliner ihn kennen, sonst wird Haacke rausgeschmissen. Diese Aktion haben wir schon erlebt bei:

    Rs2 --- Jochen Trus
    Energy Berlin --- Jan Hahn
    Energy Sachsen --- Freddy

    Komischerweise haben alle diese in-30-Tagen-berühmt-sonst-fliegst-du-wieder-raus-Aktion überlebt und sind ne Weile bei dem Sender geblieben (Freddy sogar bis jetzt) - Gibts da keinen Notar, der das alles überprüft? Naja.

    Wer musste im deutschen Radio noch in 30 Tagen berühmt werden?
    Und welche Aktionen sollten unbedingt mal wieder kommen oder besser geblitzdingst werden, damit alle Hörer sich nicht mehr dran erinnern müssen?
    Viel Spaß...:wow:
     
  2. AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder ja super, bitte mehr davon!

    Diese Aktion ist im Prinzip dazu da, um Klicks auf die Homepage des Senders zu generieren. Wahrscheinlich muss nämlich online abgestimmt werden: "Ja, ich kenne den Haacke!" oder "Haacke, wer ist das?" Der Sinn, der dahinter steckt ist also ganz klar: Klicks auf der Homepage!
    (Mehrfachstimmen verfälschen das Ergebnis, sind allerdings seitens des Senders nicht nachvollziehbar)
     
  3. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    So etwas hat es auch bei Hit-Radio Antenne gegeben. Lennert musste in Niedersachsen kräftig Hände schütteln.

    Bei der Landeswelle in Thüringen gab es sowas ähnliches auch, damals als Jörn Bastian noch die Morgenshow moderiert hat. Er musste auch unbedingt
    berühmt werden, sonst wäre er geflogen.

    Ob das alles immer so stimmt, wage ich zu bezweifeln..
     
  4. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    Braucht Deutschland Major-Promos?
     
  5. DS

    DS Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    Bei Landeswelle radelt Bastian Bender mehrere Wochen quer durch den Freistaat, Thüringer Hörer können Bastian Schlafplätze anbieten. Ist natürlich auch keine schlechte Methode zur Hörerbindung, wie ich finde!
     
  6. AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    Da hat Herr Bender bestimmt viel Spaß dran, schließlich schläft er ja hin und wieder mal in einem Gefängnis - siehe Bender im Knast http://www.bastianbender.de/projekt01/index.php?idcatside=4&mode=swf

    :wow:
     
  7. Prodotto

    Prodotto Gesperrter Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    ARD-Themenwochen sind auch ganz schlimm.
     
  8. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    major promos - ein weiteres argument, den privatfunk in deutschland endlich wieder abzuschaffen. das hat mit radio rein gar nichts mehr zu tun.
     
  9. 666

    666 Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    Das ist doch jetzt nicht Euer Ernst? Glauben, dass das vielleicht gar nicht stimmt, dass Bastian/Trus oder sonstwer fliegen, wenn sie nicht berühmt werden? Zu überlegen, ob ein Notar sowas überprüfen sollte? Kinder, das ist kein Gewinnspiel und natürlich fliegen die auch nicht, denn da hat ein Sender lange gesucht, die haben sich teuer beworben, da wurde gecastet und gecoacht.

    DAS IST EINE PROMOTIONAKTION! Das ist vergleichbar mit "hach, wer steht denn da zufällig hinter den Kulissen? Die Paola! Ich wußte gar nicht, dass du da stehst. Schauen sie mal liebe Zuschauer, wer hier zufällig ist. Na Paola, dann begrüße doch die Stadthalle Worms mal musikalisch."

    Das ist einfach Show. Gut oder schlecht, aber nur Show. Und sowas dient natürlich überhaupt nicht dazu, um Homepageklicks zu generieren, sondern um eine Sendung IRGENDWIE erstmal einzuführen und IRGENDWIE aufzufallen.

    Denn allein die Diskussion darum, ob das stimmt oder nicht, die hier zu meiner absoluten Verblüffung geführt wird, ist schon mehr Ergebnis, als man sich da erwünschen konnte.

    Wenn die Hörer das nämlich genauso debattieren wie Ihr "Profis", dann haben die Verantwortlichen ihr Ziel mehr als erreicht: einfach dafür zu sorgen, dass noch jemand außer seiner Mutter einen neuen Morgenshow-Host kennt.

    Und dabei ist es völlig egal, ob Hörer das gut oder schlecht finden, was da passiert. Sie müssen sich nur in der MA-Befragung daran erinnern, dass sie die Person gehört haben. Denn nur darauf kommt es an, um Quote zu machen, weil so die MA funktioniert.
     
  10. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    Genau hier ....

    ... kommt der Igel ins Schleudern, 666. Das kann man sich zwar einreden, möglicherweise immer und immer wieder. Aber wahrer wird es davon nicht.
     
  11. 666

    666 Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    Leider doch. Die MA fragt Erinnerung ab.
     
  12. animateur

    animateur Benutzer

  13. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    Das hängt letztlich davon ab, ob es noch um irgendetwas anderes geht als um Stimmvieh für die Telefonabfragen.

    Ist es eine bösartige Unterstellung, daß es bei Sendern, die solche Aktionen veranstalten, um nichts anderes mehr geht? Oder ist es umgekehrt naiv, dort noch irgendetwas anderes erwarten zu wollen? Immerhin stehen gern auch Zeitungsverleger dahinter. Und die produzieren ihre Druckerzeugnisse aus idealistischem Sendungsbewußtsein, wenn man diversen Selbstdarstellungen glauben möchte.


    Die Nummer mit dem geheimnisvollen Geräusch verfängt übrigens tatsächlich. Erlebnis von neulich: Eine launige Bemerkung dazu erntete die prompte Frage „hammses denn nun rausgekriegt“. Ich antwortete mit der Gegenfrage, um welchen Sender es eigentlich geht. Schließlich weiß ich nicht immer, wer gerade welche Promotion gemäß DIN EN ISO 4711/0815 durchführt.
     
  14. Deutschlandpunk

    Deutschlandpunk Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    Major Promotion = Die Programmaktion, die sich zu einem bestimmten Zeitraum prägend und unabhängig von Sendestrecken im gesamten Programm niederschlägt und im besten Fall auf den gesamten Sender einzahlt.

    Und daran ist was genau falsch?
    (Dass schlechte Sender schlechte Major Promotions haben und gute Sender meistens bessere, steht übrigens woanders :)
     
  15. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    Kennt Ihr das Märchen vom lügenhafte Hirten?
     
  16. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    hast es doch bereits gesagt. simple sachverhalte werden permanent aufgekocht und gehen einem damit auf den keks.
    wenn ich das schon höre - "einzahlt" - ich reagiere mittlerweile allergisch auf diesen marketingjargon.
     
  17. Deutschlandpunk

    Deutschlandpunk Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    GAAAAANZ falsch. Ich habe weder gesagt, daß eine Major Promotion eine simple Sache sein soll, noch dass sie "aufgekocht" werden muss. Gut gemacht, ist sie mehr wie ein roter Faden, mit dem alle Programmbereiche derart kreativ umgehen, dass das Thema eben NICHT nervt.

    Ich sehe allerdings sowohl bei einfach gestrickten Privatsendern, wie auch bei den öffentlich-rechtlichen "Journalisten-Flaggschiffen", dass es an der Kreativität überwiegend fehlt.
     
  18. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    Das Problem ist nur, dass die Menschen immer noch glauben, dass das was im Radio kommt der Wahrheit entspricht...
    Und werden eben mit solchen Aktionen getäuscht, wenn nicht sogar belogen.
     
  19. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    Was sollte sie auch sonst tun? Logisch, die Art der Erhebung hat zur Folge, daß On Air Krawalle und Skandälchen inszeniert werden. Mein Lieblingsprogrammchef sagte einst: Du mußt den Typen nachts um zwei wecken, und das erste was er sagt, ist: *

    Wer allerdings behauptet, es sei egal, ob der Hörer das alles gut oder schlecht findet, überholt unsere vielgeschmähten Berater mit Volldampf auf der rechten Spur. Das würden nicht mal die von sich geben.


    *man nehme einen Dudler seiner Wahl
     
  20. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“


    1. Nein. (Wenngleich die Hörer ja irgendwie bei Laune gehalten werden müssen, um beim Sender zu bleiben. Kennst Du den Wiederwahlmechanismus der Politik? Funktioniert so ähnlich.)

    2. Ja. Auf die Verbindung zu den Verlegern und deren Sendungsbewusstsein gehe ich jetzt lieber nicht ein. Warum war die FAZ gleich nochmal ausgestiegen aus dem Markt? Und wer sind jene, die geblieben sind? Ach so.
     
  21. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    dann sag mir mal eine einzige mp, die so kreativ aufbereitet wurde, dass sie nicht nervte. ich kenne keine.
    ich denke eher, die programmacher halten ihre hörer für doof und behandeln sie ganz bewusst wie idioten.
     
  22. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    Wie war das gleich nochmal mit Holtzbrinck?

    Hier war eigentlich gemeint, wie sich das Sendungsbewußtsein im Sinne von Wikipedia, Meyers Lexikon usw.usf. in den Zeitungen niederschlägt, nicht aber im Radio (z.B. halt damals bei den Landesfunkhäusern der AVE).


    Aber um mal zum eigentlichen Punkt zu kommen: Gegen all' das, was hier mal wieder beklagt wird, wäre überhaupt nichts einzuwenden, hätten die Privatfunkbetreiber ihre Frequenzen auf der Grundlage erhalten, an der sie ihre Programmgestaltung ausrichten. Das wäre eine schlichte Versteigerung nach holländischem Vorbild. Genauso, wie man es hierzulande beim Mobilfunk auch durchexerziert.

    Der Privatfunk hat seine Frequenzen aber geschenkt bekommen. Dafür soll er in der Theorie etwas für die Gesellschaft leisten; etwas, das man gern mit dem Schlagwort „Vielfalt“ umschreibt, um dann auch gern noch von „Vollprogrammen“ zu schwadronieren. Mir ganz persönlich stinkt die Selbstverständlichkeit, mit der diese Geschäftsgrundlage von allen Beteiligten als Sonntagsrede für die Galerie behandelt wird.
     
  23. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    Da sind wir so nah beieinander. Da passt kein Blatt dazwischen. Wenn wenigstens führende Juristen verstehen würden, was genau die ominöse dienende Freiheit des BVerfG bedeuten soll.... Würde es vielleicht mal eine vernünftige Rundfunkgesetzgebung geben.
     
  24. U87

    U87 Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    Was von einem Vertreter der Zunft hier ausgiebig gemacht wird. Die tollen Privatsender !:(
     
  25. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Majorpromos, die Deutschland nicht braucht - oder „ja super, bitte mehr davon!“

    „Fehler: Server nicht gefunden“

    Geht es da vielleicht um Radio Köln? Dann ist es sowieso Selbstbeweihräucherung.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen