1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Marcus Rudolph (hr3) Auslandsreporter?!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von domnek, 06. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. domnek

    domnek Benutzer

    Wie heute in der 0138-6000 Show zu erfahren ist/war, arbeitet Marcus Rudolph jetzt als ARD Auslandsreporter im Nahen Osten. Ist das Ganze wieder nur ein Gack, der gut zur Sendung passt oder stimmt das wirklich?
    Möglich wäre es schon, die Teamseite von Marcus Rudolph auf hr3 fehlt noch immer (angeblich weil er keinen Fragebogen abgegeben hat) und bei Pop&Weck ist Marcus Rudolph schon seit 4 oder 5 Wochen nicht mehr zu hören! Letzte Woche war Tobi Kämmerer Morgenmod, davor Mathias Münch und Ariane Wick.
    Tut sich da jetzt etwas oder war Marcus Rudolph einfach nur in Urlaub, weiß jemand mehr? (nächste Woche moderiert allerdings wieder Mathias Münch!)
     
  2. mistoseb

    mistoseb Gesperrter Benutzer

    eine Mail an hr 3 kann weiterhelfen
    :D
     
  3. fritzmaier

    fritzmaier Benutzer

    natürlich war er in Urlaub, war davor ja monatelang fast täglich auf Sendung. Der Gute mußte ja mal ausspannen.

    Heute Morgen (Sonntag) ist er wieder zu hören.
     
  4. mistoseb

    mistoseb Gesperrter Benutzer

    also wieder einmal viel Lärm um nix!!! ;) ;) ;)
     
  5. r@dio

    r@dio Benutzer

    Passt zwar nicht ganz zum Thema, aber wollte keinen neuen Thread aufmachen:

    Mathias Münch moderiert ab sofort eine Computersendung im hessen fernsehen. Hier die PM vom hr:


    hessen fernsehen startet Computermagazin „ c’t“

    Am Samstag, dem 20. September, um 13 Uhr geht die neue wöchentliche Computersendung „c‘t magazin“ im hessen fernsehen erstmals auf Sendung. Serviceorientiert und unterhaltsam berichtet das „c’t magazin“ jeweils dreißig Minuten lang über die ganz alltäglichen Probleme beim Umgang mit Computern, Handys und dem Internet.

    Woche für Woche nimmt die von Mathias Münch moderierte Magazinsendung neue Produkte ebenso unter die Lupe wie die Qualität von Dienstleistungen. Im Rahmen einer Koope-ration zwischen dem hessen fernsehen und dem Heise Zeitschriften Verlag kann die Fernsehredaktion auf das Know-how von 70 Fachredakteuren der Printausgabe des Computermagazins c’t zurückgreifen. Montags um 22.30 Uhr wird die Sendung im hessen fernsehen wiederholt.

    Computerkauf ist Vertrauenssache, aber was ist, wenn sich König Kunde nicht gut beraten fühlt? Wie kann ich mich wehren, wenn dubiose Händler im Internet ihr Unwesen treiben? Und was ist zu tun, wenn es gleich mehrere Computersonder-angebote in der Zeitung gibt? Antworten auf diese Fragen gibt das „c’t magazin“ im hessen fernsehen. Zuschauer, die Probleme mit Händlern oder Herstellern haben, können sich bei der Hotline der Redaktion unter der Telefonnummer 05 61 / 310 44 44 melden. Ausge-wählte Fälle werden in der Sendung aufgegriffen. In der ersten Sendung geht es um folgende Themen: Vorsicht Kunde! Kassiert und nie geliefert - Wie eine Computerfirma ihre Kunden abzockt; Mobile Grüße - Fotohandys im Vergleichstest; Digitales Vergnügen - Der Computer wird zum Videorekorder.


    Quelle: www.hr-online.de
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen