1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Massen-Entlassung bei der BLR

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Blackwood, 04. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Blackwood

    Blackwood Benutzer

    Wie ich gerade im Gerüchte-Ticker gelesen habe, hat die BLR in München mehr als die Hälfte ihrer Mitarbeiter entlassen. Anderthalb Millionen fehlen - darum soll auch eines der Mantelprogramme abgeschaltet werden.

    (Hoffentlich betrifft das nicht das BLR-Oldie-Format, denn da höre ich bei meiner Sendung öfter mal über die Nachrichtenleitung rein. ;) )

    Weiss jemand, warum es der BLR angeblich wirtschaftlich so mies geht? Woran liegt es, dass sich plötzlich so ein Haushaltsloch auftut? Gibt's eine Chance auf Besserung?
     
  2. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Da waren wir wohl gleich schnell @ Blackwood...
    den genauen Wortlaut könnt ihr im anderen Thread nochmal lesen...
     
  3. Blackwood

    Blackwood Benutzer

    Ich will diesen Thread mal für einen anderen Zweig des Themas nutzen:

    Weiss jemand, was ein Sender pro Monat bezahlen muss, wenn er von der BLR die Nachrichten übernimmt? Und wenn wir schon mal dabei sind: Wieviel kosten denn die Hörfunk-Nachrichten der DPA im Monat? Die sollen ja angeblich sooo viel billiger sein.

    Mal Zahlen auf den Tisch!
     
  4. Blackwood

    Blackwood Benutzer

    [SIZE=3]Niemand hier, der das weiss?[/SIZE]
     
  5. uBote

    uBote Benutzer

    Soweit ich weiß, gibt es für die News im Gegensatz zu Beiträgen etc. (http://www.blr.de/audioshop/html/preise.html) keine Festpreise. Das hängt meines Wissens nach sehr von der Größe und Reichweite des Senders ab. Zhalen hab' ich aber leider auch nicht.
     
  6. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    Die Nachrichten kosten stark unterschiedlich, jede nach techn. Reichweite und Art des Senders.

    Als werbungsabnehmendes bayerisches Lokalradio bezahlst Du nix.

    Als kleines Web-/DAB-Radio ab ca. 400 Euro/Monat.

    Regionalradios sind mit ca. 2500 Euro/Monat dabei.

    Es gibt aber auch Specialpakete für Nachrichten mit Sport/Börse usw.

    Kann man also soooo nicht generell sagen was das kostet.
     
  7. Blackwood

    Blackwood Benutzer

    Na das sind doch mal klare Ansagen gewesen! Danke für die Info's!
     
  8. Ansagerin

    Ansagerin Benutzer

    Hallo Ihr Alle!

    Wer war denn von Euch vor kurzem bei dem Radio Seminar, bei dem der neue Dienst -Nothing but News- vorgestellt wurde?

    Ich war mit meinem PD da und dort zahlt ein Sender mit 20' Hörer Stunden-Nettoreichweite nur 790.- Euro im Monat. Sender mit ca. 100' Hörer (Stunden-Nettoreichweite) um die 1000.- Euro.

    Bei uns ist klar - wir werden das nehmen. Wir sind (noch bis zum 31.05.2003) BLR Kunde. Die PD hat am Dienstag offiziell den Wechsel verkündet - gerade auch als Reaktion auf den Aderlass bei der BLR.

    Also - wer war da? Würde mich gern mit Euch noch etwas darüber austauschen....

    Mit Spannung wartend- Ansagerin
     
  9. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    Wär das nicht auch was für die Webradiofraktion?
     
  10. welle

    welle Benutzer

    wo ist nothing-but-news im internet zu finden?
     
  11. Ansagerin

    Ansagerin Benutzer

    Koordinaten von Nothin' but News

    Hallo Welle,

    die EBH Radio Software hats auf der Homepage:

    http://www.ebh.com und dann die Seite Aktuell anwählen.

    Lass Dir mal den Prospekt mailen oder schicken. Der erklärt Alles!

    Ciao Ansagerin
     
  12. James

    James Benutzer

    Hmm. Und jetzt, einige Wochen/ Monate nach der Massen-Entlassung? Wie macht sich die "rationalisierte" BLR bei den Sendern/ Kunden bemerkbar? Schreibt doch mal!
     
  13. alexmod

    alexmod Benutzer

    Das Angebot ist schon sehr dürftig geworden. Früher war die BLR meistens relativ fix mit O-Tönen. Jetzt sind es sehr, sehr oft Mitschnitte vom TV. Immerhin besser als gar nix. Der Oldie-Mantel sollte ja aufgeppt werden, ist aber bis jetzt, glaube ich, noch nicht passiert.
     
  14. James

    James Benutzer

    Das war alles? Eine Antwort? Ich denke, die BLR hat in diesem Forum ganz viele (unzufriedene?) Kunden (Stichwort: unprofessionell)?!!?!?!?
     
  15. FREDDI

    FREDDI Benutzer

    Bei den Weltnachrichten fällt es nicht auf. Mich verwundert nur, welch gute Mitarbeiter (v.a. von der Stimme und Schreibe her) ich nicht mehr höre und welch eher schwache (Sprachfehler, unfähig einen Leadsatz zu texten bzw. das richtige an den Anfang der Meldung stellen) noch da sind.

    Liegt wohl daran, dass das ganze nach sozialen Kriterien ging und nicht nach fachlichen oder?
     
  16. uBote

    uBote Benutzer

    @Freddi: ich kann mir gut vorstellen, dass auch nach Kostenaspekten entschieden wurde.... die Besseren sind halt teuer.... ob diese Entscheidung nun richtig ist oder nicht, darf jeder selber bewerten.
     
  17. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    FREDDI, weil's um was Positives geht: Welche Stimmen und wessen Sprache hast du denn gut gefunden, die dir jetzt fehlen? db
     
  18. Hemingway

    Hemingway Benutzer

    Nothin but News ist nicht mehr

    @ansagerin: Habe gehört, dass Nothin' but News von EBH geplatzt ist, weil die Zusammenarbeit mit der Netzeitung nicht geklappt hat,die aberimmer noch auf der Website von EBH beworben wird. In dem Falle wäre es also besser für Deinen Sender, sich an einen News-Syndikator zu wenden...am besten wahrscheinlich gleich an die Audio-News der Netzeitung,da sie ja ohnehin die News-Leistung auch bei EBH übernommen hätten.
     
  19. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    @ FREDDI

    Na dann zählen wir doch mal zusammen, wer sich da bei der BLR als Sprecher in letzter Zeit rar gemacht hat:

    Mike Thomé -> nicht mehr dabei
    Christiane Wilms -> nicht mehr dabei
    Frank Boos -> bei Antenne Bayern untergekommen
    Alexander Tauscher -> hat wohl zumindest noch ein paar Einsätze
    Claudia Ogrinz -> war "nur" lange krankgeschrieben, ist noch dabei

    Es ging wohl auch um finanzielle Kriterien, ich hab mal was von Neueinstellungen trotz Kündigungen gehört (nagelt mich bitte nicht darauf fest), vielleicht hat man auf diesem Wege die Verträge finanziell nach unten "anpassen" können (Vermutung meinerseits)?

    Alles ohne Haftung, ich arbeite schließlich nicht bei der BLR...

    Christian
     
  20. FREDDI

    FREDDI Benutzer

    @db

    auf jeden Fall Mike Thomé,
    Christiane Wilms Stimme ist zwar umstritten, aber inhaltlich hat sie es drauf
    Frank Boos --> souveräne Präsentation und inhaltlich gut
    Constanze Kieser --> ging glaube ich zu Bayern3)
    Alexander Tauscher ist/war meines Wissens CvD, habe zumindest mit ihm schon verhandelt, als wir Beiträge von der BLR gekauft haben.

    Ich kann allerdings natürlich nicht sagen, ob evtl. der ein oder andere Kollege ins Bayernformat gewechselt ist, da wir als schwäbischer Sender das Dtl.-Format haben.
     
  21. uBote

    uBote Benutzer

    @Freddi:
    CvD und News schließt sich bei der BLR nicht aus, ebensowenig wie CvD und Moderation.
     
  22. cheasenonions

    cheasenonions Benutzer

    Tach auch!
    1. Wer bitte ist Constanze Kieser?
    2. Die Information von Neueinstellungen bei der BLR ist nicht ganz richtig. Das verbietet das Arbeitsgesetz. Es regelt, dass bei firmenbedingten Entlassungen für einen bestimmten Zeitraum keine neuen Mitarbeiter eingestellt werden dürfen. Etwas anderes ist es, wenn Mitarbeiter freiwillig gehen. Und da man hintenrum von Bewerbungsgesprächen hört, die man bei der BLR angeblich fleißig weiter führt, lässt dies doch whl einen klaren Blick zu auf die Bedingungen, unter denen die noch vorhandenen BLR-Mitarbeiter zur Zeit arbeiten müssen.
    CO
     
  23. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Um den Reigen komplett zu machen:

    Karen Webb -> ab und zu noch Freie, sonst beim ZDF
    Barbara Boesmiller -> nicht mehr dabei
    Karsten Schulz -> als Freier weiterhin im Einsatz

    Fest angestellte Sprecher:
    Claudia Ogrinz -> wechselnd in beiden Formaten
    Robert Allmann -> Schwerpunkt Bayernformat
    Simone Steffan -> Schwerpunkt Bayernformat
    Jens Nöller -> gelegentlich in beiden Formaten, sonst Redaktion und CvD
    Sebastian Steinmayr -> Chefredakteur

    Neue Volontäre on air:
    Ines Bott
    Katja Strippel

    Aus der Babypause zurück:
    Silvia Eberl

    Von den Moderatoren sind nicht mehr dabei:
    Andreas Dittrich
    Manuela Rid
    Solveig Jeschke
    Kai Uwe Digel

    Es bleiben:
    Wolfang Siebert (als Freier)
    Ilona Mendle
    Andy Miller
    Delia Reich
    Claudia Mrosek
    Rudi Loderbauer
    Andreas Knauer
    Titus Gast
    Andreas Nickel
    Björn Czieslik -> nach Volonatariat als Freier im Einsatz

    Volos als Moderatoren on air:
    Lydia Stupar
    Nadine Dschubeck
    Thorsten Castle


    @ cheasenonions

    Was ist eigentlich mit der Nachfolge von Herrn Lauströer? Wurde da nicht jemand neues nach Kündigung eigenstellt? Hab mal sowas gehört... bin aber eben auch kein "Insider". Wäre für Aufklärung dankbar.

    Christian
     
  24. arox

    arox Benutzer

    Andi Dittrich ist schon noch dabei, aber nur noch als Redakteur.
    Außerdem gibts bei den Moderatoren noch Thomas Bittcher und Claus Braun(den Musikchef).
     
  25. MAPO

    MAPO Benutzer

    Barbara Boesmiller ist am Wochenende noch in den Nachrichten,
    Ino Kohlmann spricht im Deutschlandformat und Anika Greul in der 21 bis 4 Uhr Schicht für beide Formate.
    Andreas Dittrich ist auch nicht mehr als Fester dabei (wer lässt sich auch als Produktionsleiter kündigen, um "nur noch" Redaktion zu machen??).
    Ähnlicher Grund wohl auch bei Kai Uwe Diegel.
    Er war der zweite Musikredaketur.
    Da man aber nur noch ein Mantelformat hat und das in den sehr guten Händen von Peter Bartsch liegt reicht Klaus Braun (Musikchef).
    Zu den Moderatoren gehören noch: Michael Müllner, Susanne Steinbach, Elke Zimmermann, Nadine Dschubeck, Michaela Schnellhardt und Christian Salmen (glaube er ist auch neuer Produktionsleiter).
    Weitere Volos (die aber nur in der Redaktion arbeiten) sind: Hartmut Ruffer, Christian Kerber und Lydia Stupar.
    Ich glaube neben Wolfgang Siebert gehören auch Michaela Schnellhardt, Andreas Miller, Andreas Knauer, Rudi Loderbauer und Michael Müllner zu den Freien. Was machen die sonst so?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen