1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Michael Braumann: Abschied von den Antenne Brandenburg-Nachrichten

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Guess who I am, 14. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    Vorhin hat Michael Braumann nach 14jähriger Tätigkeit bei Antenne Brandenburg seine letzten Nachrichten für die Welle gesprochen. Michael arbeitet seit über 30 Jahren beim Radio und dürfte auch einigen DT 64-Anhängern noch ein Begriff sein. Schön, daß er am Ende der Nachrichten ein paar persönliche Worte gefunden und sich von Kollegen wie Hörern mit Hinweis auf seine zukünftige Tätigkeit bei Info-Radio Berlin verabschiedet hat. Hier ein Mitschnitt für die Sammler und jene, die es nicht gehört haben, aber gerne nachhören möchten.
     

    Anhänge:

  2. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Michael Braumann: Abschied von den Antenne Brandenburg-Nachrichten

    Antenne Brandenburg hat damit einen der besten Sprecher des Senders ziehen lassen. Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu erfahren war, wird er aber dem AB-Kinderprogramm ("Zappelduster", tägl. kurz nach 19 Uhr) wohl erhalten bleiben.
     
  3. U87

    U87 Benutzer

    AW: Michael Braumann: Abschied von den Antenne Brandenburg-Nachrichten

    Ich finde es bemerkenswert, dass zumindest beim öffentlich-rechtlichen Radio noch solche persönlichen Verabschiedungen möglich sind - bei den Privaten "verschwinden" die Leute einfach...
     
  4. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Michael Braumann: Abschied von den Antenne Brandenburg-Nachrichten

    Da haben wir doch was im Skat, denn ursprünglich war das eine Sendung von Radio Brandenburg, die sich dort am letzten Sendetag (als das alte Hörertelefon schon abgeschaltet war) auch mit einem besonderen Souvenirangebot verabschiedet hatte.

    Anscheinend kam es erst später zur Rettung in Form einer Übernahme ins Programm von Antenne Brandenburg. Der Retter dürfte wohl Christoph Singelnstein höchstselbst gewesen sein, der Wellenchef von Antenne Brandenburg und zuvor eben von Radio Brandenburg. Ein Wechsel, der seinerzeit rätselhaft blieb, bis halt die Bombe platzte. Das mag auch erklären, warum gerade wieder das Schlimmste befürchtet wurde :rolleyes:
     
  5. radiowatcher

    radiowatcher Benutzer

    AW: Michael Braumann: Abschied von den Antenne Brandenburg-Nachrichten

    den gleichen Weg hat Karin Spindler vor einigen Wochen gemacht. Ebenso wie Michael Braumann eine markante und trotzdem angenehme Stimme !!!
     
  6. radiocafe

    radiocafe Benutzer

    AW: Michael Braumann: Abschied von den Antenne Brandenburg-Nachrichten

    So wie man hier im Radioforum lesen kann werden die Nachrichten glaube ab nächstes Jahr zentral von rbb-Info-Radio für die anderen rbb-Wellen angeliefert. Das heist ein Sprecher beliefert Punlt voll alle anderen rbb-Wellen mit Nachrichten. Das sollen wohl Einsparungsmaßnahmen sein. Wenn man so will nach dem Fernsehen ( nur noch ein TV-Programm ) trifft es nun auch die Radioschaffenden. Noch ein Beispiel Stadtradio 88,8 soll am Abend mit Antenne Brandenburg zusammengeschaltet werden. 88,8 übernimmt dann Antenne Brandenburg.
     
  7. ömmel

    ömmel Benutzer

    AW: Michael Braumann: Abschied von den Antenne Brandenburg-Nachrichten


    Wenn ich wohl auch nicht gerade das bin, was einen Stammhörer dieses Senders ausmacht, so bin ich doch regelmäßig bei 99,7 hörend zu Gast. Und so stellte ich über die letzten 4, 5 Jahre fest, dass eine Reihe einst von dort vertrauter Stimmen verschwunden sind. Blöderweise stets die, denen zuzuhören es lohnte: Eva Schmidt war eines Tages ebenso verschwunden, wie der wunderbar pointiert das ehemelige Panoramamagazin moderierende Frank Müller. Die so herrlich angenehm verplauderte Barbara Wolf hat sich wohl in Luft aufgelöst, oder ist außerhalb meines Luftraumes zu hören (Schade), Thomas Rubbel ist weg, und vor allem auch viele Beitragsreporter, die mir immer ein bissl brandenbruger Luft in die Großstadtbude geweht hatten. Statt derer höre ich da nur noch Möchtegerne - Reporter mit einem Vokabular, dass Grundschülern als schlechtes Beispiel vorgespielt werden sollte, und Moderatoren, die es offensichlich (offenhörlich) nicht zum Arbeitertheater geschafft haben.

    Schade all das und um all die, und umso mehr freue ich mich, Michale Braumann nun im Inforadio hören zu können. Eine sehr angenehme Stimme. Hoffentlich gelingt es ihm, sich auch von dieser Möchtegern - "Kindersendung" zu lösen.
     
  8. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Michael Braumann: Abschied von den Antenne Brandenburg-Nachrichten

    Was ist denn an Zappelduster so schlimm? :confused:
     
  9. ömmel

    ömmel Benutzer

    AW: Michael Braumann: Abschied von den Antenne Brandenburg-Nachrichten


    Was mich an dieser Sendung heutzutage stört ist das aufdringliche Getue. Das Besserwisserische und nicht informierende Gerede, die eingebauten Kindersprüche, die klingen, als wären sie der Rubrik „Kindermund“ in der Zeitung entnommen. Das hört sich alles so an, als ob Großmütter zuhören sollen, Großmütter, die sich auch auf der Dorfstraße erzählen, welche Wörter Kind verwechselt oder falsch ausgesprochen hat. Die sich dann köstlich amüsieren.
    Von einem modernen Kinderprogramm erwarte ich mehr als sich spreizende Moderatorinnen, mehr als die seit Jahren offenbar gleiche „Ich bin der Bär / die Tulpe / die Zentralheizung“ – Stimme, die sich sehr witzig fühlt, aber meinen Sohn, wenn er sich das überhaupt noch freiwillig anhört, langweilt. Ich erwarte aktuelle Informationen. Ich erwarte auch eine gewisse Überschaubarkeit, und nicht Themensprünge innerhalb von fünf oder sechs Minuten. Ich erwarte beispielsweise auch Musik, vor allem bei einem Sender, der sich selbst fast pausenlos für die beste Musik in Brandenburg rühmt. Ich erwarte, dass Kinder in einer Kindersendung ernst genommen werden, und nicht, dass sie als billige Staffage für ein ansonsten sowieso belangloses und beliebiges Programm herhalten. Aber der letzte Teil hier ist schon wieder ein ganz anderes Thema.
     
  10. radiocafe

    radiocafe Benutzer

    AW: Michael Braumann: Abschied von den Antenne Brandenburg-Nachrichten

    <<< Barbara Wolf <<< ist glaube ich ins Funkhaus nach Cottbus oder Frankfurt/Oder gegangen.

    Aber Karin Spindler werden wir vermissen. Die hatte ich schon als Kind im Berliner Rundfunk ( ost ) gehört. Dort hat Sie auch immer die Nachrichten gelesen. Nach der Abwicklung des Berliner Rundfunk aus der Senderkette des Rundfunks der DDR. War auch Karin Spindler 5 Jahre arbeitslos. Man hörte ihre Stimme dann nicht mehr im Radio. Vielleicht deswegen, weil die "neuen Radiomacher" Ihre Stimme zu sehr mit dem alten Berliner Rundfunk verbanden. Denn Sie war sehr oft zu hören und war schon so etwas wie das gute Ausshängeschild des Hauses. Nun Erwischte es auch Sie.

    Irgendwann soll es aber im ORB mal ein Phase gegben haben, da man sich der alten Kollegen errinnerte. Sie also wieder zurück an Mikro holte. Der Gund war wohl; es gab einfach nicht genug gute ausgebildete Sprecher. Die was auf dem Kasten hatten. Und das war dann zum Glück die Stunde der alten Kollegen. Die ja eine richtige Sprecherausbildung genossen hatten. Irgendwann war Karin Spindler wieder da. Und sprach auf Antenne Brandenburg die Nachrichten. Was mich natürlich sehr freute, denn ich kannte Sie noch aus meinen Kindertagen vom alten Berliner Rundfunk.
     
  11. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Michael Braumann: Abschied von den Antenne Brandenburg-Nachrichten

     
  12. count down

    count down Benutzer

    AW: Michael Braumann: Abschied von den Antenne Brandenburg-Nachrichten

    So besser?

    ;)
     
  13. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Michael Braumann: Abschied von den Antenne Brandenburg-Nachrichten

    Ich glaube da wohnt einer im Brandenburger Unterversorgungsgebiet des Inforadios und wurde zu besagtem Zeitpunkt auf betreffender Frequenz in sorbischer Sprache unterhalten. :D
     
  14. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Michael Braumann: Abschied von den Antenne Brandenburg-Nachrichten

    Ja, Sorbinfo!!

    [​IMG]
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen