1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mikrofonarme

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von ADR, 22. August 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ADR

    ADR Benutzer

    Ich überlege, mir einen neuen Mikrofonarm anzuschaffen. Der alte K+M hat ausgedient. So stehen der bekannte MA-01 http://www.broadcast-buero.de/vertrieb.html
    und das neue Modell von yellowtec zur Auswahl. Letzteres kenn ich leider nur von Fotos. Deshalb die Frage, was taugt der neue Mika und lohnt es sich 190,- EUR auszugeben im vergleich zum günstigeren MA-01?
     
  2. Radioverrückter

    Radioverrückter Benutzer

  3. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Mikrofonarme

    Frage: Wenn man Google ein wenig mit dem Begriff "Luxo" quält, kommt - aus dem skandinavischen Raum - der Hinweis, dass der K&M Mikrofonarm 23850 eben genau jener "Luxo" sei.

    Damit wäre ADRs Aufgabenstellung verfehlt, oder täusche ich mich?

    Gruß, Uli
     
  4. ADR

    ADR Benutzer

    AW: Mikrofonarme

    Ja Thema verfehlt. Es sind Entscheidungshilfen zwischen ausschließlich den von mir genannten Modellen erbeten!
     
  5. cfranke

    cfranke Benutzer

    AW: Mikrofonarme

    Kurze Frage am Rande: Was kostet der MA-01 denn?
     
  6. ADR

    ADR Benutzer

    AW: Mikrofonarme

    so etwa 130
     
  7. dira

    dira Benutzer

  8. ADR

    ADR Benutzer

    AW: Mikrofonarme

    @dira
    hab ich mir auch schon angeschaut. ist das gleiche modell, wie der MA-01, nur in anderer länge und mit dem nachteil, dass das kabel außen liegt ...
     
  9. Andy.D

    Andy.D Benutzer

    AW: Mikrofonarme

    @ ADR

    Hast Du die ~ 50 Euro für den Einbauflansch beim MIKA dazugerechnet ? Mir ist so, als ob die 190 EUR ( für die Version ohne LED ) ein wenig Knapp kalkuliert sind. Laut der Aussage eines Technikers, passt die Produktlinie MIKA aber eventuell auf vorhandene Aufputzflansche. Dazu müßte allerdings die Silikonbuchse entfernt werden.

    Vieleicht wäre das Gewicht von Deinem Mikrofon ein interessanter Faktor. MIKAs habe ich schon mit dem schweren RE-20 ( ca. 730 g ) von EV gesehen. Nicht jeder Galgen kann z.B. dieses Mikrofon richtig halten. Den MA-01 habe ich im vergleich leider noch nicht gesehen.

    Es kommt eben auf Deinen Verwendungszweck und das Kleingeld an.

    Im Zweifel würde ich freundlich nach einem Anschauungsexemplar fragen. Vieleicht lässt sich da was machen....

    Gruß von CA
     
  10. ADR

    ADR Benutzer

    AW: Mikrofonarme

    das mikrofon wiegt etwa 450 gramm plus spinne
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen