1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Moderatoren im Dauereinsatz

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von arox, 22. Mai 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. arox

    arox Benutzer

    Bei Bayernwelle Südost gibt es mit Neno Bini einen Moderator der fast jeden Tag onair ist. Unter der Woche moderiert er im Wechsel die Vormittags- und die Nachmittagsschiene und auch am Wochenende ist er fast immer zu hören.
    Kennt ihr ähnliche Fälle?
     
  2. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Ich habe das jahrelang ganz ähnlich gemacht. Und nicht jeder, der on air ist, ist auch live on air...
     
  3. Ganztageshörer

    Ganztageshörer Benutzer

    Wenn ein Moderator auf zwei Sendern gleichzeitig vier Stunden "auf Sendung" ist aber einmal aufgezeichnet, bekommt er dann trotzdem für acht Stunden Geld? Denn die Aufzeichnung dauert denke ich mal nicht so lange ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2014
  4. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Schon mal was von Schichten gehört?
     
  5. grün

    grün Benutzer

    Bei den Privaten ist das doch kein Wunder, die haben eh nicht so viel Personal.

    Eva Schlössel, Moderatorin bei Absolut Relax (via DAB+) ist fast jeden Tag On Air.

    Und selbst bei ARD-Wellen sind Zwei-Wochen-Schichten, unterbrochen nur vom Wochenende oder nur vom Sonntag, durchaus nicht unüblich.

    Unsereins arbeitet ja in der Regel auch fünf Tage die Woche, warum sollte es beim Radio anders sein?

    Und vergesst eines nicht: So eine Sendung muss ja auch vorbereitet werden, mit drei Stunden am Mikro sitzen und "einem vom Pferd erzählen" ist es nicht getan. Ich schätze mal, daß eine Drei-Stunden-Sendung mit allen Elementen, von der Musik bis zur Moderation, mindestens vier bis fünf Stunden Vorbereitung in Anspruch nimmt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2014
    westsound und Kirschi gefällt das.
  6. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    @grün:
    Wobei ich aber manchmal frage, was da vorbereitet werden muss. Claims muss und "Schwitzen Sie auch gerade so? Also ich bla bla bla..." muss man nicht stundenlang vorbereiten. ;)
     
    hassa0, Redakteur, Kirschi und 3 anderen gefällt das.
  7. chapri

    chapri Benutzer

    Warum hören sich die Sendungen bei vielen Privaten dann so an, als würde nebenbei "vorbereitet"?!? Natürlich nur, weil nicht wenige auch noch einen zeitraubenden Nebenjob ausüben, um das dürftige Radio-Salär aufzubessern...
     
    grün gefällt das.
  8. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Du meinst, die würden nach Stunden bezahlt? Witzbold.
     
    Kirschi gefällt das.
  9. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Die werden danach bezahlt, wie oft sie es schaffen, binnen einer Stunde den Claim aufzusagen.
     
    Lord Helmchen und grün gefällt das.
  10. micha774

    micha774 Benutzer

    Gibt es noch Liveprogramme? :p
    Von einer Stunde Programm sind vielleicht zusammengerechnet (gefühlt) 10 Minuten Wortmoderation aufgezeichnet. Dafür stundenlange Vorbereitung?

    Ich hau mal wieder auf B2 in Berlin rauf.
    Da hörst du fast nur die beiden Moderatoren Sträche und Weiser obwohl sie insg. 10 Moderatoren haben.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen