1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von radiocritics, 28. Februar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiocritics

    radiocritics Gesperrter Benutzer

    Habt ihr schon mitbekommen, daß die langjährige Ö3-Mitarbeiterin und Moderatorin Angelika Lang, sowie ist sie oftmalige Stimmensprecherin für sehr viele Ansagen in Österreich zu Radiowien gewechselt hat? ich finde daß sehr interessant denn sie ist ja von ihrem Alter her nicht mehr die allerjüngste. Habt ihr auch mitbekommen, daß Joe Rappold zu Radiowien gewechselt hat als Beitragsreporter vor Ort? Er wurde ja von euch ja sehr lange vermißt und gesucht!!!

    Was den Wechsel von Angelika Lang betrifft, begrüße ich daß zwar finde aber trotzdem bedenklich, daß dadurch Pamela Grün, die meiner Ansicht nach beste Moderatorin bei Radiowien, weniger am Vormittag zum Zug kommen soll laut Angaben des Senders. Das wäre auf lange Sicht gesehen nicht sehr gut für Radiowien!
    :cool:
     
  2. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    Ja, das sind die ersten Vorreiter des Radio Wien-Relaunch. Die haben anscheinend doch etwas Angst vor der kleinen Antenne oder wollen gleich vorgreifen, damit das nix wird. *gg*
     
  3. radiobeobachter

    radiobeobachter Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    Pam Grün könnte von 22 bis 5 Uhr moderieren.. wär doch ne gute Idee, oder?
     
  4. radiocritics

    radiocritics Gesperrter Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    :wall:

    Also, diese Aussage, daß Pamela Grün, die liebe Moderatorin von Radio Wien in der Nacht moderieren sollte ist wohl die allergrößte Frechheit, die ich je hier in diesem Radioforum je gelesen habe!!!!

    Nur zum Hinweis Pamela Grün wohnt in Niederösterreich und reist täglich zu ihren Sendugen, wo sie moderiert nach Wien ein. Sie hat es absolut nicht verdient auf das allerletzte Abstellgleis bei Radio Wien abgeschoben zu werden, denn Frau Grün moderiert immer sehr gut und kompetent und ist immer zu allen, wirklich allen sowohl Hörern und auch Kollegen absolut nett und zuvorkommend!!!! Ich verbiete mir diese absolutz sehr böse Aussage von ihnen und protestiere mit allergrößter Vehemenz!!!:wall: :wall: :wall:
     
  5. serengeti

    serengeti Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    also manchmal fragt man sich da schon ob gewisse verwendete smileys gewissermaßen direkt aus dem leben gegriffen sind ....
     
  6. radiotussi

    radiotussi Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    Der Joe Rappold hat ne ziemlich geile Klappe! Schade, dass er nicht
    "ordentlich" eingesetzt wird. Wobei: Radio Wien ist viel zu konservativ für ihn.... Armer Joe!
    Pamela Grün find ich viel zu korrekt, der lockere Wiener Schmäh fehlt mir in ihren Sendungen. Falls Frau Grün im südlichen Niederösterreich wohnt, wäre für sie Radio Burgenland der richtige Sender. Vielleicht wäre dann auch die "Anreise" zum Sender nicht so weit :)
     
  7. radiocritics

    radiocritics Gesperrter Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    Zitat von radiotussi:
    Pamela Grün find ich viel zu korrekt, der lockere Wiener Schmäh fehlt mir in ihren Sendungen. Falls Frau Grün im südlichen Niederösterreich wohnt, wäre für sie Radio Burgenland der richtige Sender. Vielleicht wäre dann auch die "Anreise" zum Sender nicht so weit :)

    Also ich finde die liebe Pamela Grün einfach unersetzlich auf Radio Wien und daß sie korrekt ist, daß ist doch vollkommen in Ordnung, denn ich mag keine Leute, die nur eine große Klappe haben, wo aber absolut nichts dahinter ist und je wird sein, wie z. B. ihre Kollegin Nina Pölkhofer, die immer nur die aller frechsten Bemerkungen von sich gibt und immer einfach so ungehobelt daherredet! Das muß ja meiner Ansicht nach überhaupt nicht sein!!!
     
  8. Tuner-Tom

    Tuner-Tom Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    Noch mehr Moderatorenzuwachs: gestern hatte die frühere, langjährige Ö3-Talkerin Nora Frey die Alexander-Goebel-Show moderiert. ;)
     
  9. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    @radiocritics... deine zuneigung zu p.g. in ehren, aber dieses schleimerische anbiedern ist unerträglich...
     
  10. freeradio

    freeradio Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

     
  11. radiotussi

    radiotussi Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    Habt ihr gestern die Alexander - Goebel - Show gehört? Nora Frey hat moderiert, ich fand sie total super! Den Alex Goebel mag ich auch, trotzdem fänd ichs wünschenswert, wenn beide ( sprich Nora und Alex) ab sofort zu hören wären. Sie könnten sich ja abwechseln, eine Woche Alex, dann wieder Nora... :)
     
  12. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    nora frey??? DIE nora frey??? wow.. wär ein grund, die sendung mal wieder einzuschalten :)
    goebel mag durcahus ein guter und kundiger schauspieler sein - aber ich hör seine stimme auf radio wien und ich hab flugs den sender gewechselt :( :( ich halt dieses übertriebene sing-sang-gelabere einfach nicht durch, so oft ich es auch schon probiert habe :( :( :(
    weiß man, ob "die frey" wieder moderieren wird?
     
  13. mikromann

    mikromann Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    Da zahlt es sich direkt aus dass ich neben "Guten Morgen, Wien" und "Darüber spricht Wien" auch mal sonst bei Radio Wien reinhöre.

    Vielleicht wird schon getestet. Es wäre für Radio Wien sicherlich ein Gewinn mit enormer Hörerbindung wenn der Sender werktäglich eine Stunde "Freizeichen - Radio zum Mitreden" im Programm hätte.
    War ja einst eine der erfolgreichsten Sendungen auf Ö3 mit Nora Frey, deswegen hat man es bereits ´Frey´zeichen genannt.

    Die relativ leblose Zeitzone zwischen 13 und 16 Uhr könnte so einen Lichtblick und Impuls durchwegs vertragen.

    Angelika Lang, Ines Schwandner, Christian Ludwig, Karl Kaltenegger und jetzt Nora Frey ... - Da kann ich nur sagen: Radio Wien, eine Stadt dreht auf!
     
  14. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    ;) alt-ö3 :) - was ich aber als AUSDRÜCKLICH positiv aufgefasst haben will.. zusammen mit der radio-wien musik durchaus gut!
     
  15. radiobeobachter

    radiobeobachter Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien


    nächsten mittwoch moderiert "die frey" wieder.. freu mich auch schon drauf!!! sie ist einfach DIE österreichische radiostimme :D
     
  16. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    naja, für mich ist sie DIE freizeichen-stimme... die halt eben auch für solche call-in sendungen PERFEKT war/ist (??)
     
  17. freeradio

    freeradio Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    gerade via ots gekommen:

    Die bekannte Stimme von Angelika Lang ist ab kommenden Montag wieder auf Radio Wien zu hören. Lang moderiert jeweils eine Woche im Monat die Vormittagszone "Gut gelaunt in den Tag", von 9.00 bis 13.00 Uhr.
     
  18. radiocritics

    radiocritics Gesperrter Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    :rolleyes: :rolleyes:

    Also ich finde, daß ich eine Sendung zwischen 13 Uhr und 16 Uhr, wo ein sogenanntes "Freizeichen" zu hören würde nicht sehr gut wäre, denn ich würde das während der Arbeit nicht vertragen wie wahrscheinlich viele andere Hörer auch nicht, weil ich um diese Uhrzeit ein reines "Gequatsche" nicht gut für die meisten Hörer wäre, denn um diese Uhrzeit will man meist nur mit guter Musik berieselt werden und nicht mit vielleicht schwierigen aber möglicherweise wichtigen Gerede belastet werden. Ich kann mir nicht vorstellen, das so eine "Freizeichen" Sendung wie sie früher war viele zuhören würden und der Sender dadurch viele Hörer(innen) an andere Sender verlieren würden. Aber das ist mein Empfinden wie meine Erfahrung mit den Wünschen vieler Hörer meist nichtr viel "Gequatsche" nicht mögen und eher dann abdrehen oder umschalten!!!
     
  19. radiotussi

    radiotussi Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    Wird Nora Frey diesen Mittwoch ( 28.3.) wieder die Goebel - Show moderieren? Wenn ja, worüber wird denn getalkt? Bin schon sehr neugierig...
     
  20. radiocritics

    radiocritics Gesperrter Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    :eek:

    Ja, Nora Frey wird diesen Mittwoch wieder die Goebel - Show moderieren und sie
    wird über die Liebe sprechen, und zwar genau um das Thema "Verliebt, verlobt, verheiratet"! Ich wünsche dabei gute Unterhaltung sehr geehrte radiotussi!
     
  21. radiocritics

    radiocritics Gesperrter Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    :p :p

    Also ich kann diesen Wechsel von Ines Schwandner weg vom Sender Radio Wien absolut begrüßen, denn in den letzten Jahren hat sie das moderieren absolut verlernt, sie meldet sich nur noch am Beginn einer Sendung selber mit ihrem Namen und sagt nur noch etwas, wenn sie mehr oder minder dazu gezwungen wurde!! Außerdem war Ines Schwandner in den letzten Jahren ein absolutes "Protektionskind" seit sie mit Reinhard Scolik zusammen ist, denn der war ja zu dieser Zeit der große Programmdirektor des ganzen ORF und forderte natürlich das "Gut gelaunt in den Tag" auf Radio Wien als ihre Sendung zu prolongieren, wo sie nur dann vertreten wurde , wenn sie nicht konnte. Solche Protektionen hatte bisher noch niemand auf Radio Wien und die liebe Ines war auch zu dieser Zeit die a<bsolut unflexibelste Moderator(in) des Sender, die zu keiner anderen Tageszeit ihre Sendungen gestaltet hat. Alle anderen Moderatoren(innen) sind bis heute absolut flexibel was die Tages- bzw. Nachtzeit ihre Moderationen betrifft!!! Ich finde das sollte ein Grundprinzip sein, daß man auf einem Sender flexibel sein sollte bei den Zeiten der Sendungen, die sie moderieren!!
     
  22. serengeti

    serengeti Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    Vorerst muss ich gestehen, dass ich keine Ahnung habe, wie Ines Schwandner in den letzten Jahren ihre Sendung gestaltet hat. Zu Ö3-Zeiten fand ich sie echt super, wurde nie mehr wieder so schön und sympathisch geweckt wie zu ihren Wecker-Zeiten. Auch hat sie damals selbst als sie Wecker-Stamm-Moderatorin war auch alle anderen möglichen Sendungen am Vor- und Nachmittag moderiert.

    Aber ich geb zu - eine Person kann sich verändern - deshalb no comment zum aktuellen Moderationsstil, weil ich Radio Wien nicht höre.

    Ihr Unflexibilität vorzuwerfen, weil sie eine Stammsendung (gehabt) hat und daher nur am Vormittag moderiert hat find ich aber schon extrem abenteuerlich.

    Also auf den Radiosendern die ich kenn, wie Ö3 oder Life Radio gibts eigentlich nach dieser Definition fast nur unflexible Moderatoren, weil etablierte Moderatoren wenn sie eine Stammsendung haben eben weitgehend nur mehr diese moderieren (also nur in der Früh, nur am Vormittag, nur am Nachmittag ...) während noch nicht so etablierte dann halt für diese anderen einspringen, und dafür eben nicht fixer Hauptmoderator einer Sendung sind.
    Dass man net großartig zu anderen Zeiten moderieren kann, wenn man 5 x in der Woche am Vormittag moderiert ist auch irgendwie logisch.
     
  23. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    Diese Kritik bzgl. Unflexibilität ist in der Tat an den Haaren herbeigezogen.

    Es ist eigentlich üblich, dass Moderatoren eine Stammsendung betreuen und die läuft nun mal immer zur gleichen Zeit.
    Mehr fällt mir zu diesem Nonsens eigentlich nimma ein.

    Ihren Moderationsstil würde ich persönlich auch nicht bekritteln, aber gut, das mag Geschmacksfrage sein. Ich konnte mich dafür mit ihrer Stimmlage (meiner Meinung nach etwas schrill) nicht besonders anfreunden.

    Interessieren würde mich nun, wohin sie geht und die Gründe für ihren doch überraschenden Abgang.
     
  24. radiobeobachter

    radiobeobachter Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    ENDLICH!!! NORA FREY moderiert auch am kommenden MITTWOCH, 18.4., wieder die Göbel Show auf RADIO WIEN!! Hoffentlich kommt sie öfter zum Einsatz, denn DIE Stimme des österreichischen Radios gehört (zumindest) ins Wiener Radio. Die Abwechslung tut einfach gut!!
     
  25. radiotussi

    radiotussi Benutzer

    AW: Moderatorenzugewinn bei Radio Wien

    ENDLICH NORA FREY !!! Die Nora war und ist einfach super erfrischend und ich wünsche sie mir regelmäßig im Wiener Radio! Wann kriegt sie endlich ihre eigene Sendung - Radio Wien ????????
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen