1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mp3: Rechtsproblematik

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von musician, 29. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. musician

    musician Benutzer

    Hi Leute,

    mich würde mal interessieren, wie ihr mit der Problematik der Illegalisierung des Musiktransfers Medium->PC umgeht.
    Für mich als Laien stellt sich die Situation folgendermaßen dar:

    a) Gekaufte CDs dürfen nicht gerippt werden, wenn Kopierschutz vorhanden.
    b) Die CDs der Labels unterscheiden sich in dieser Beziehung meines Wissens nicht von den CDs für den gewöhnlichen Markt.
    c) Einzige legale Möglichkeit wäre es, die Musik in mp3-Form zu erwerben.

    Das kann's ja irgendwie nicht sein. Wie macht ihr das denn?


    Gruß,

    Musician
     
  2. DelToro

    DelToro Benutzer

    Ich verstehe das Problem nicht so ganz.

    Die meisten Songs kommen sowieso als Promo-CD, also ohne Kopierschutz. Zudem kann man von einigen Labels die aktuellen Themen direkt als mpeg-file laden.

    Wenn alles nichts mehr hilft, werden kopiergeschützte Titel (sofern man sie denn unbedingt spielen muß) analog ins Sendesystem gespielt.

    Freundliche Grüße
    Jingleberger
     
  3. DigitalRadio

    DigitalRadio Gesperrter Benutzer

    Korrekt. Hierbei handelt es sich übrigens auch rechtlich nicht um die Umgehung eines digitalen Kopierschutzes.
     
  4. DjBenny

    DjBenny Benutzer

    Die Promo mP3s haben teils schon eine Art wasserzeichen, das veerhindert, dass der Titel auf anderen >PCs läuft.
    Aber das "Rippen" von CDs, ist meines Wissens erlaubt, solange man sie nicht "tauscht" sprich die eigene cd Sammlung als MP3 Sicerung ist erlaubt.
     
  5. DelToro

    DelToro Benutzer

    Die eventuellen (ominösen) Wasserzeichen in mp3-Dateien sind im täglichen Betrieb relativ wurscht, weil die Songs sowieso in andere Formate gewandelt werden. Ich kenne zumindest keinen Radiosender, der seine Titel als .mp3-Files abspielt.

    Freundliche Grüße
    Jingleberger
     
  6. DjBenny

    DjBenny Benutzer

    War auch nur ein Beispiel, gibt auch andere Wasserzeichen...
     
  7. MCXV

    MCXV Benutzer

    es geht auch legal

    mit einigen automationssystemen (zum beispiel rcs) kann man den digitalen kopierschutz sogar legal umgehen.
    die songs werden ins system gerippt. dies ist möglich da zum beispiel rcs verträge mit der RIAA hat die diese umgehung des kopierschutzes für radiostationen mit rcs system ausdrücklich erlaubt.
    die plattenindustrie hat also vertraglich versichert die sender nicht anzuzeigen und wo kein kläger......
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen