1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von feeling, 19. August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. feeling

    feeling Benutzer

    Habe heute meine CD-Sammlung durchgeräumt und Dinge ausgemistet die entweder doppelt waren oder auch nur Eintagsfliegen, die keiner mehr hören will.
    Dabei sind mir Geschosse auf die Füsse gefallen, wo ich mich mal gewagt habe, die ein oder andere CD einzulegen.
    Oh je das geht ja garnet, die schnellen Beats von Mr. President, Doop, Fun Factory, Masterboy, Loft und wie sie alle heissen, hatten auf einmal alle voll den komischen Rhythmus und waren definitiv immer noch nicht hörbar.

    Sind zwar auch ein Paar Klassiker dabei gewesen, die heute unbedingt wieder hörbar sind z.B Dr. Alban "Sing Hallelujah", John Secada oder Erasure und noch einige andere. Das wars dann aber auch schon...

    Hat denn das letzte Jahrzehnt überhaupt noch eine Chance, wieder im Radio gespielt zu werden?
     
  2. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Wenn man weiß, welche Sendungen (Nonstop-Nacht-Mix, Maxima Reserva) man einschalten muss, kann man auch heute noch viel Musiktitel der 90er Jahre hören. Und das finde ich auch richtig.

    Im letzten Jahrzehnt wurde auch nicht wesentlich mehr Trash produziert als heute, wenn ich mir die aktuellen Playlisten so ansehe.
    Chipz, Banaroo, Shanadoo, Yoomiii, Oliver Pocher, 2 Jam feat. MC Junior JC, Bluelagoon, LaFee, Killerpilze, Tokio Bordell...Merde en masse!

    Die Billigmusik und Low-Budget-Produktionen der 90er sind dagegen Kult und ich höre sie nach wie vor gerne. Ich denke, niemand muss sich dafür schämen was er in seiner Jugend gehört hat und ich bin stolz drauf, diese Sachen noch in meiner Sammlung zu haben.
     
  3. SalieRocks

    SalieRocks Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Wenn's nicht gerade EinsLive oder DasDing ist, dann werden besonders in vielen lokalen Sendern noch 90ger gespielt. Im Ausland gibt es ein paar Sender speziell mit solcher Musik z.B. RTL 1, RTL 2 oder Europe 2.
     
  4. zee100

    zee100 Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Ich denke jedes Jahrzehnt hat gute und schlechte Songs auf den Markt geschmissen.
    Bei Mr. President, Doop, Fun Factory, Masterboy, Loft und wie sie alle heissen, stimme ich dir allerdings zu.
    Höre dann auch lieber The Blue Boy, C-Block, The Cardigans, Eagle Eye Cherry, Fools Garden, Khaled, Natalie Imbruglia, The Rembrandts.... um nur einige zu nennen.
    Das ist allerdings, wie so oft, eine persönliche Sache des guten oder schlechten Geschmackes.
     
  5. Maltobene

    Maltobene Gesperrter Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    @feeling

    Zwischen 90-95 gab es richtig gute Mucke.
    Janet Jackson hatte zum Beispiel in diesen Jahren ihre beste Zeit!

    Nicht zu vergessen:
    The Farm-All together now
    Erasure-Chorus
    Seal-Future love Paradise
    Crystal Waters-100% pure love
    Banderas-This is your life

    Ich könnte jetzt noch mehrere 100 Songs aufschreiben...

    Leider spielt kein Sender mehr Musik aus dieser super Zeit.
    Schlechter dagegen war die Zeit zwischen 96-99, in dieser Zeit wurde viel Mist veröffentlicht.
     
  6. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Da tausche ich lieber. Mir gefällt die Dancemucke aus der Zeit wesentlich besser als dieser schrecklich stark vertretene Rockpop und Softpop.

    Insgesamt ist das ein typisch deutsches Problem, dass man sich für die Vergangenheit schämt. In anderen Ländern sind die 90er keinesfalls so verpönt. Bei MTV France lief z.B. vor einigen Minuten Stardust. In Deutschland spielt das nur noch die Ostseewelle.
     
  7. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    @Robert
    Die Jungs von deinem Tokio Bordell können wenigstens richtige Instrumente spielen und das gar nicht mal so schlecht. In den 90ern waren es ja eher cool mit den damals aufkommenden Drumcomputern rumzuspielen. Insofern können die Jungs schon mal mehr als deine Low-Budget-Produktionen aus den 90ern. :p

    Ansonsten ist es doch normal. So wie dir damals dein 90er Schrott heilig war als Kind, so ist es den Kids von heute halt Tokio Hotel & Co. Wer von den hiesigen Usern um Mitte 30 wird freiwillig zugeben, dass er in seiner wilden Teeniezeit mal Modern Talking ganz großartig fand? :D
     
  8. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Modern Talking ist gar nicht mal so schlecht. Es wird nur schnell langweilig weil alle Songs gleich klingen:D

    Der Unterschied ist, dass ich mich nicht dafür schäme, dass ich hier Vengaboys-CDs rumliegen habe. Und ich werde auch mit 30, falls ich so alt werde, noch Captain Hollywood und Pharao hören, während sich die Tokyo Fans dann dafür peinlich sind was als Kind in ihrem Zimmer lief.
     
  9. DerKork

    DerKork Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Da fallen mir die Fans von NKOTB, BSB, TT und wie sie sich alle abkürzten, ein.... Auch wenn NKOTB eher ein Phänomen der 80er waren.

    Ich glaube, dass gute Musik (und das ist zum Glück u.a. subjektiv) auch noch in 20 Jahren sich gut anhört.

    Und Modern Talking hat doch nur zwei Melodien gehabt, oder? "Da da di" und "di da da"? :D
     
  10. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Ich auch nicht.

    Das weißt du jetzt schon?
     
  11. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Gratuliere, in 15 Jahren wirst Du Dich drüber ärgern! :p


    Gruß TSD
     
  12. feeling

    feeling Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    @robert
    Du wirst es net glauben aber ich habe mir auch mal nach der MA die Ostseewelle reingezogen. In der Tat, erstaunlich, clever und sparmann:wow: in die Playlisten reingebaut.
    Is aber im Osten auch wieder ein ganz anderes Hörverhalten als hier in HH oder Bayern.
     
  13. tomotm

    tomotm Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    die diskussion gefällt mir sogut dass ich mich auch mal einmische :)

    Ich selbst bin ein absoluter EURO-DANCE Fan und stehe auch dazu.
    Alles rund um Dr. Alban, Loft, Twenty 4 Seven, Technotronic, usw ist nicht nur ein relikt meiner Sturm und Drang Zeit sondern das hör ich noch heute gerne.

    Hier in .at hört man sowas leider sogut wie gar nicht im Radio... aber wenn ich mich recht entsinne... war das in den 90ern nicht anders.

    Mein Lieblingssender war damals unter anderen N-Joy Radio, welcher hier in Österreich bei fast allen Kabelnetzen vertreten war. Wir hatten sogar kleine selbstgebaute UKW Sender welche angesteckt an einen Sat-Receiver N-Joy in den Äther geblasen haben. In vielen Geschäften, Bar´s und Cafe´s lief damals N-Joy Radio. Da war ja am Sonntag immer eine Sendung wo man Grüsse hinfaxen konnte... nicht nur 1x kamen da Faxe aus der Alpenrepublik...

    Dann war da noch Sunshine Live... und... auf Astra damals ein Dance Sender namens Euronet.... die Musik auf diesem Sender war damals so geil, Dance Mucke vom feinsten....(die spielten "Coro feat. Talisa:Because the Night" schon Monate bevor das bei uns rauskam).

    In der Österreichischen Radiolandschaft war ja die Privatisierung noch nicht soweit und EuroDance war im radio praktisch nicht vorhanden.

    Ausser in der Ö3 Hitparade... Dr. Alban - It´s my Life war zb. Zeitweise 2x gleichzeitig in der Hitparade... einmal die Originale Version und einmal der "Raggadag Remix"... Genauswo wie U96 - Das Boot oder Love sees no colour.. diese Tracks wurden im normalen Programm sogut wie nie gespielt.

    achja ich bin übrigens 30 :)

    Das ich selber mal Modern Talking gehört habe und mir die Musik auch noch heute gut gefällt ist eine Sache die ich nicht abstreite und derer ich mich nicht schäme. Naja die NKOTB waren zwar nicht so mein Ding.... aber zb. von Step-by-Step gabe es damals sehr gute Remixe.

    Überhaupt habe ich mir sehr viele Singles oder Maxis Singles 2x gekauft... 1x die Original Version und 1x die Remix-Single. Zb. Culture Beat - Mr. Vain....U96-Das Boot....usw...

    Übrigens:Eine Internetseite der ich schon seit 10 Jahren treu bin ist www.eurodancehits.com
     
  14. feeling

    feeling Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Is ja irre noch so ein Bekloppter... .:wow: Tschuldigug aber das war bei mir genauso. Die remixes waren oft besser als die Originale. Wenn ich daran denke wieviel D-Mark nur für CDs drauf gingen... .
    N-Joy war damals das beste was dem NDR passieren konnte.
    DAMALS
    Obwohl es da auch wieder erste Fortschritte gibt und ich den Sender so langsam wieder neu entdecke.
     
  15. tomotm

    tomotm Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    ja habe da meine ganze kohle als lehrling rausgehaut für cd´s... :)

    Momentan höre ich meistens Radio Oberösterreich (!) und im Auto meistens Deutschlandfunk bzw Bayern 5.

    Manchmal auch Bayern 1 und Bayern 2.... die sind gar nicht so schlecht... Bayern 3 ist nix mehr für mich...
     
  16. Mampf

    Mampf Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Tja damals hat man sich halt noch CD´s gekauft, wenn einem der Titel gut gefallen hat. Heute läd man sich die Titel bei irgendeiner Tauschbörse runter haut sie auf den MP3 Player und wenn es irgendwann einem nicht mehr gefällt, dann vergammelts auf dem PC oder wird ganz gelöscht.

    Musik wird heut zu Tage leider nicht mehr so behandelt wie damals.:rolleyes:
     
  17. tomotm

    tomotm Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Welche "Musik" heutzutage ist es noch wert gekauft zu werden?
    Aktuelle Tracks werden doch im Radio rauf und runter gespielt.

    Maxi/Single CDs werden wohl fast gar nicht mehr gekauft, dafür aber sehe ich bei den Teens in der Familie Sample wie Bravo Hits und Konsorten..

    Und... ja... ich habe mir damals auch die Bravo Hits gekauft (ich glaube die ersten Zehn oder so...)
     
  18. feeling

    feeling Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Ach was hab ich damals die Verkäufer in den Plattenläden gequält. Ständig mussten die mit mir die Listen rauf und runter gehen, ob es nicht doch noch ne andere Version gäbe.
    Dann kamen auch noch die Radiosender ins Spiel, auch ein Grund zum Radio zu gehen, die auf einmal anfingen remixes zu spielen z.B Klassiker von East 17 "Stay another Day". Dabei kam ich gerade aus dem Laden.
    Das hat mir immmer keine Ruhe gelassen und hab mich dann nochmal geschickt.
    Auch NDR2 spielt ab und an Versionen von verschiedenen Künstlern wie z.B von Santana "Maria Maria" in der Pumpin Dolls Club Version.

    Wem noch was aus der Zeit des letzten Jahrzehnts fehlt, auf den Flohmärkten schmeissen die wie wild für ein paar cent mit Maxies um sich rum.
    Wenn Songs im Körper anschlagen, dann steh auch ich wieder im Laden und hol mir das Runde Teil.
     
  19. final_scream

    final_scream Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Schon schade, dass die Musik der 1990er Jahre heute fast automatisch mit dieser Eurodance-Grütze gleichgesetzt wird (zugegeben, in besoffenem Zustand kann das Spaß machen und im Sommer 1994 war ich auch für ca. 6 Monate glücklicher N-Joy Hörer).

    Für mich sind die 90er untrennbar mit britischer Popmusik (anyone remeber "Britpop"?), alternativer deutschsprachiger Musik (dt. HipHop, aber auch "Hamburger Schule") und TripHop sowie aller Formen von Breakbeat verbunden.

    Alles das hat - neben vielem Anderen - übrigens auf Radio LOHRO in Rostock noch seine Daseinsberechtigung.
     
  20. mobo

    mobo Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Richtig, die 90er waren Fanta4, Nirvana, Ärzte, Toten Hosen, Fettes Brot oder OASIS! Daneben gabs halt diese billig zu produzierenden Eurodance Sachen, ein paar Boygroups (deren Klassiker in jedem AC Radio laufen) und den Pop Kram, den es bisher in jedem Jahrzehnt irgendwie gab. Nichts gegen Elektrosounds an sich, da gabs und gibt es auch richtig gute Tracks, aber Eurodance hatte damit nichts zu tun.
     
  21. Josch

    Josch Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Gerade Anfang der Neunziger sind doch einige der besten Rock-Alben aller Zeiten entstanden, z.B. Nirvana's Nevermind, die schwarze Scheibe von Metallica oder das legendäre Doppelalbum Use your Illusion von Guns'n Roses. Und von diesen Alben werden auch heute noch täglich einige (softere) titel gespielt wie November Rain oder Nothing else matters. Zumindest diese beiden Titel finden sich in der Rotation fast aller AC-Sender. Es werden schon sehr viele Titel aus den Neunzigern gespielt, nur auf diese Dance-Grütze a la Masterboy oder Culture Beat, die ich schon damals ignoriert habe, kannn ja wohl getrost verzichtet werden. Generell kann man aber schon sagen, dass die Achtziger bei vielen Sendern überrepräsentiert sind z.B. bei NDR 2 oder Radio Brocken, das jetzt sogar mit "noch mehr Achtzigern" wirbt. Das ist dann schon übertrieben, wenn fast jeder zweite Titel ein Achtziger ist.
     
  22. daniel2086

    daniel2086 Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Nicht zu vergessen sind die 90er auch mit:

    SNAP
    DJ BOBO
    CULTURE BEAT
    WHIGFIELD
    2 UNLIMITED
    PRINCE ITAL JOE
    ACE OF BASE
    INNER CIRCLE
    CAPTAIN HOLLYWOOD PROJECT
    TAKE THAT
    ...

    DANIEL.
     
  23. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Oder auch...

    ...Armand Van Helden,
    ...Energy 52,
    ...Diggerman Meets Escalation,
    ...ATB,
    ...Sash!,
    ...Paul Van Dyk,
    ...Chicane,
    ...The Prodigy,
    ...Elektrochemie LK,
    ...Superfunk,
    ...Inner City,
    ...Storm,
    ...Mauro Picotto,
    ...GiGi D'Agostino,
    ...Da Hool,
    ...DJ Quicksilver,
    ...Bismarck,
    ...Mellow Traxx
    und zahlreichen anderen Künstlern, die sich durchaus mit hochwertiger Tanzmusik einen Namen gemacht haben. Es muss also nicht immer nur Dancefloor / Eurodance sein.
     
  24. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Ich denke mal, insgesamt waren die 90er erstmals eine Zeit der absolut kurzlebigen Musikstücke. Es gab unzählige Titel, die einen mehrwöchigen Hype hatten, um dann für immer in der Versenkung zu verschwinden. Na ja, fast für immer, denn Viva verarscht "Vengaboys" und Co. ja heute fleißig in einer Trash-Musik-Show. Und wenn es nicht Viva wäre, die selbst nur noch für solchen Müll bekannt sind, würde ich glatt sagen: die "Bands" haben es auch nicht anders verdient. So wird es auch mit den 2000ern gehen: in zehn Jahren wird keiner mehr von einer Britney Spears oder Yvonne Catterfeld und den ganzen Black/Hip-Hop-Affen reden. Es sei denn deren Musik wird auch irgendwo kräftig verarscht.

    Die 90er hatten aber zum Glück auch ihre guten Seiten, die hier schon angesprochen wurden: angefangen vom "Rave" Anfang der 90er (nicht dem, was später im Zuge der Techno-Bewegung ebenfalls als Rave bezeichnet wurde) und Bands wie James, den Soup Dragons etc. über den Britpop mit Oasis, Blur, The Music, Dodgy und anderen und der US-Grunge-Bewegung mit Nirvana, Pearl Jam, Soundgarden usw. bis hin zu den ganzen melancholisch angehauchten Bands wie Radiohead, den Smashing Pumpkins, REM usw. war die Musik der 90er einfach genial. Ich würde sogar behaupten: aus keiner Epoche höre ich privat so viel Musik wie aus den 90ern. Aber freilich nicht Masterboy oder Mr. President.
     
  25. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Musik der 90er für immer und ewig im Keller...?

    Ich weiß ja nicht, wie lange du schon kein VIVA mehr gesehen hast, aber die Trash-Top 100 gibt es schon seit mindestens zwei Jahren nicht mehr, als man anfing fast die Hälfte aller Musiksendungen gegen inhaltslose amerikanische Promi-Shows zu ersetzen.

    Heute gibt es, wenn dann überhaupt mal Musik läuft, nur noch die Retro Charts, und die sind in der Kommentation sehr harmlos.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen