1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musikauswahl BLR/Arabella

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von arox, 20. Oktober 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. arox

    arox Benutzer

    Obwohl ja, sowohl bei der BLR, als auch bei Radio Arabella, Peter Bartsch für die Musikauswahl zuständig ist, gibt es doch einige Unterschiede.Z.B. läuft im BLR-Programm schon seit längerem kein Austropop mehr, auf Arabella wird dagegen weiterhin Austropop (z.b. Rainhard Fendrich) gespielt.
    Was ist der Grund für diese Unterschiede? Ist der Einfluss von Bartsch auf die Musikauswahl etwa doch nicht so groß wie angenommen?
     
  2. Clara

    Clara Benutzer

    AW: Musikauswahl BLR/Arabella

    Die Lokalsender, die die BLR am häufigsten übernehmen (tw. auch tagsüber), sind die Sender an den sogenannten "1-Frequenz-Standorten". Diese sind meist etwas "progressiver" als z.B. Arabella. Die BLR-Musik ist darauf abgestimmt und verzichtet auf ein paar Titel, die hier irritieren könnten.

    Beide Formate werden aber von PB betreut.
     
  3. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Musikauswahl BLR/Arabella

    Wieso müssen zwei Programme gleich klingen und dieselben Stücke im Repertoire haben, nur weil derselbe Mensch dafür verantwortlich ist? Diese Logik erschliesst sich mir nicht.
    Allerdings haben sich die Formate schon sehr angenähert. So große Unterschiede sehe ich zwischen BLR und Arabella nicht. Ich hatte sogar schon den Eindruck, daß das Rahmenprogramm mittlerweile einen höheren Deutschanteil hat als der Münchner Lokalsender.
     
  4. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Musikauswahl BLR/Arabella

    Wenn man abends oder nachts durch Bayern fährt, kommt in den "ärmeren" Sendern immer das BLR-Mantelprogramm. Ich find das naja, eine Art drittes landesweites Radio, das aber qualitativ in nichts nachsteht.
    RT.1 übernimmts nicht, aber Radio IN aus Ingolstadt übernimmts oder auch Radio Bamberg.
     
  5. arox

    arox Benutzer

    AW: Musikauswahl BLR/Arabella

    Immerhin sind sich beide Programme ziemlich ähnlich, beide haben ein sogenanntes Oldiebased-Soft-AC-Format. Deshalb ist die Frage schon berechtigt, warum es trotz des selben Beraters Unterschiede gibt. Die Theorie von Clara klingt aber durchaus überzeugend.
     
  6. 2Stain

    2Stain Benutzer

    AW: Musikauswahl BLR/Arabella

    Genau das ist ja der Knackpunkt:

    Was genau, bitte, ist "Oldie-based-Soft-AC"?
    Schliesst dieses Format, nur weil es nicht "Musik-die hauptsächlich-auf-alten-weichgespülten-Schlagern-aufgebaut-ist-und-von-Erwachsenen-Ü39-konsumiert-wird" den Hörgenuss von Austro-Pop aus oder muss es es Austro-Pop beinhalten?
    Alles Quatsch, muss nicht, kann aber sowohl als auch.
    Darf Oldie-Based-Soft-AC nur englischsprachige Titel beinhalten?
    Ein Musikformat - egal welchen Namen es trägt, aber vor allem welchen Namen ich ihm gebe - wird von mir als Musikredakteur so passend gemacht und gebogen, wie ich es haben will (oder der GF und der Programmchef evt. schon vorgegeben haben).
    Oldie-Based-Soft-AC - für mich ist das eine fleischlose Worthülse - etwa wie: "Weitere Informationen zum Rentenanspruch gibt es in der nächsten Stunde hier bei uns mit xxxx!"

    BLR-Musik:keine Ecken, keine Kanten, Wischi-Waschi, .....

    Für mich ist die BLR-Musik der absolute, ultimative Abschaltfaktor.
    Ironie an: Immer wieder habe ich dem zuständigen und verantwortlichen Macher (Peter Bartsch) in Gedanken eine Chance gegeben, um dieses "Allen gefallen, Niemanden verärgern" zu verändern - er hat mich nicht enttäuscht - "the same procedure as yesterday!" - Ironie aus
     
  7. schmonie1980

    schmonie1980 Benutzer

    AW: Musikauswahl BLR/Arabella

    Natürlich könnten wir uns über das Musikformat bei der BLR und damit vielen bayrischen Lokalsendern zu Tode diskutieren! Es gibt vieles was nicht so toll ist! Aber inzwischen wird in diesem Format die Musik gespielt, die die Zielgruppe der meisten Sender mit diesem Format (Mitte 30 aufwärts) anspricht! Viel 70iger, viel 80iger! Damals waren die heute 40 jährigen um die 20 und haben diese Musik gehört! Ich finde es wird immer besser!
     
  8. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    AW: Musikauswahl BLR/Arabella

    Radio IN in Ingolstadt übernimmt nur die Nachrichten des Nachts, aber nicht den BLR Mantel - nur zur Richtigstellung.
     
  9. maschenzaun

    maschenzaun Benutzer

    AW: Musikauswahl BLR/Arabella

    Seit wann macht das denn der PB? Hat das nicht der Herr Braun gemacht? Glaube Klaus oder so...Oder hab ich mal wieder die Hälfte verpasst?:eek:
     
  10. schmonie1980

    schmonie1980 Benutzer

    AW: Musikauswahl BLR/Arabella

    PB ist zuständig für die Musik! Er schmeißt Titel raus! Er nimmt Titel rein! Und er stellt die Playlist zusammen! Klaus Braun (Musikredakteur bei der BLR) verteilt neue Titel an die Stationen und gibt verantwortlich die Playlisten an die Stationen weiter! Kann sein das Klaus Braun teilweise die Playlisten auch noch mit zusammenstellt! Da bin ich mir nicht ganz sicher! Aber zuständig für den BLR Mantel ist in Sachen Musik PB!
     
  11. maschenzaun

    maschenzaun Benutzer

    AW: Musikauswahl BLR/Arabella

    Das ging schnell, danke!:)
     
  12. schmonie1980

    schmonie1980 Benutzer

    AW: Musikauswahl BLR/Arabella

    Immer wieder gern! :)
     
  13. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Musikauswahl BLR/Arabella

    Hab ich schon anders gehört!
     
  14. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    AW: Musikauswahl BLR/Arabella

    Das kann dann nur ein Fehler gewesen sein! Manchmal reagiert das IN-System nicht auf den BLR Cue ;))) Also durchaus möglich, möchte ich nicht abstreiten. Trotzdem läuft der BLR Mantel nicht "regulär" bei Radio IN, sonst hätte ich ihn diese Nacht hören müssen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen