1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musikplanungssoftware - Preise & Angebote für Webradios

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von telefin, 12. September 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. telefin

    telefin Benutzer

    @admin - Thema bitte löschen wenn so etwas nicht veröffentlicht werden darf (bin selbst unsicher)


    Hallo zusammen,

    Ich habe mir in den letzten Wochen mal einige Preisangebote für Musikplanungssoftware von einigen "großen" Anbietern eingeholt. Die Anfrage bezog sich dabei ausschließlich auf eine private Nutzung bzw. der Nutzung für ein privates Webradio.

    Ich habe mich nur hinsichtlich professioneller Musikplanungssoftware informiert. Ich könnte mir aber gut vorstellen das hier auch andere User über andere Software (beispielsweise Sendeablaufsteuerungen etc.) posten.......


    2013 August / September

    Powergold 12 = 90 € monatlich

    Music One Version 7 Pro = 33 $

    Music One SE = 249 $ einmalig

    MusicMaster = 150 € monatlich

    Selector SQL = ca. 90 € monatlich

    Selector SQL Plus = ca. 90 € + ca. 20 € monatlich
     
  2. SynergyRadio

    SynergyRadio Benutzer

    Hallo,

    ich kenne zwar nicht alle aufgelisteten Programme, aber ich kann eigentlich nur

    mAirList 4.4.3 einmalig 99€

    empfehlen.

    Benutze es selbst seit einigen Jahren und auch auf unserem Server läuft das Programm.

    Gruß
    Steffen
     
  3. chapri

    chapri Benutzer

    Dein Vergleich hinkt gewaltig, denn die zur Automatisierung fähige Variante kostet 999 EUR. Sozusagen fehlt also in #2 eine 9 vor dem €!
     
  4. shorty.xs

    shorty.xs Benutzer

    Hi Chapri,
    das mit den 999,-€ stimmt nur bedingt. Auch die "Home Studio" Version, mit 99,-€ bringt alle Features mit, die für den kompletten Automationsbetrieb notwendig sind, allerdings als Einzelplatz.
    Die Netzwerkfähige Version, die dann mit der PostrgeSQL Datenbank oder eine MS-SQL im Hintergrund läuft, die Kostet im Grundpreis 999,-€ und nennt sich "Professional". Allerdings wird man in diesem Anwendungsscenario weiter Lizenzen für z.B. einen Planungsplatz in der Redaktion o.ä. benötigen.
    Siehe Feature Vergleich:
    http://www.mairlist.com/de/mairlist-features/

    Die notwendigen Features sind die (Lokale) Datenbank und der Mini Scheduler.
    Allerdings ist mAirList eben eine Radio Automation Software (Sendeablaufsteuerung) und hat nicht den Schwerpunkt auf Sendeplanung. Daher wird man mit einer wirklichen Sendeplanugssoftware sicher erheblich bessere Ergebnisse erzielen. Die kämen dann also zum mAirList Grundpreis noch einmal dazu, wurden ja in #1 schon ausreichend benannt.

    Die ganz kleine Version "Home Player" für 29,-€ bringt KEINE Datenbank und so auch keine automatisierte Sendeplanung. Playlisten aus z.B. Powergold wird es immer noch automatisiert abspielen können.
    Man könnte also viel eher darüber diskutieren, ob mAirList hier als Sendeplanungssoftware überhaupt rein passt. Ich bin da schon eine Weile am Limit angekommen, da fehlen mir einige wichtige Features.

    Viele Grüße
    Malte
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2014
    Dave777 und Oddy gefällt das.
  5. telefin

    telefin Benutzer

    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2014
  6. musicology

    musicology Benutzer

    Den Preis für Music One 7 Pro kann ich bestätigen, 33 $ monatlich für Webcast. Dazu gibts netten Mail-Kontakt mit Steve Warren, einem der beiden Entwickler. Der hilft immer sehr zügig weiter, wenn man Fragen hat. Buy-out gibt's nicht, nur bei der abgespeckten Version SE.
     
  7. musicology

    musicology Benutzer

    Ich würde mich gerne mit Nutzern der diversen Planungssysteme über Vorteile/Nachteile und ggf. unerfüllte Bedürfnisse austauschen wollen. Ich selbst habe mich für Music One entschieden, kenne Powergold 12 und die DOS-Version von RCS Selector. Und obwohl die Profisoftware immer erschwinglicher wird, kann man sich natürlich nicht jedes Programm leisten um wirklich intensiv zu testen.

    Preise gelten für Webcast (nicht terrestrisch! Da würden mich natürlich auch einige Beispiel-Preise interessieren). Chronologisch kann man die Entwicklung der einzelnen Programme glaube ich so ordnen:

    1. Selector, Andrew Economos (RCS Inc.), 1979, heute 90 €/Monat
    2. MusicMaster, A-ware Musicscan, 1983, heute 150 €/Monat, Buy-out 1.850 €
    3. Powergold, Micropower Corp., 1988, heute 90 €/Monat
    4. Repertoire, EBH Radio Software GmbH, 1988
    5. Music One 7 Pro, Steve Warren, 1994, 33 $/Monat
    6. d'accord Rotation Center (d'accord), 1994
    7. Myriad AutoTrackPro, P Squared, 1997
    8. Natural Music, BSI
    9. ProTrak (DARP)
    Die ersten drei sind die am weitesten verbreiteten Systeme, in Europa spielt in UK noch Myriad eine wichige Rolle und in Deutschland Repertoire.

    Jetzt meine Frage: was sind die entscheidenden Unterschiede zwischen den Programmen? Gibt es etwas, was ihr vermißt? Was besonders toll ist?

    Ich bin zwar noch am Einlernen, aber ich fange mal an für Music One: Steve Warren betont ja immer, daß nur sein Programm ein Eingreifen während der Autoplanung erlaubt und so keine unscheduled Positions am Ende übrigbleiben. Jetzt scheint aber MusicMaster das auch zu können (nennt sich da Manual-Assist). Wie siehts da inzwischen bei Powergold aus? Ich vermisse bei Music One ein bißchen die Tastaturshortcuts, man kann keine Positionen flippen (nur in einer Uhr-Ansicht, und da nur mit der Maus). Naja, das wars fürs erste.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen