1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musikredakteure, die Hörer "erschrecken"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Lundvall, 26. April 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lundvall

    Lundvall Benutzer

    Hallo in die Runde,
    Hörer erschrecken ... mit unbekannter Musik ... welche Musikredakteure,
    Programmgestalter oder auch Musikberater haben nach wie vor den Mut oder auch den freien Rücken neue, bisher unbekannte Künstler je nach
    gegebenen Möglichkeiten in ihr Programm zu integrieren ?

    Habe ein neues Singer Songwriter Album (englisch) von einem Künstler aus Schweden mit meiner Meinung nach einigen wundervollen Tracks die durchaus Gehör finden wie unsere bescheidenen Test bei Personen zwischen 7 und 70 ergeben haben !

    Wer sich also zu der oben aufgeführten Zielgruppe zählt möge sich doch bei mir per PN melden damit ich ihm/ihr dann eine CD zusenden kann.

    Freue mich auf Nachrichten und wünsche einen sonnigen und erfolgreichen Tag .... der Lundvall
     
  2. Kobold

    Kobold Benutzer

    AW: Hörer erschrecken ... Musikredakteure

    Hallo Lundvall,

    Dir ist aber schon bewußt, daß es Menschen gibt, die beruflich Radiopromotion machen und in der Regel keine Moderatoren/Sender suchend nach neuen Acts unterwegs sind?

    Würde mich wirklich interessieren, wenn sich auf Deinen Aufruf jemand meldet, lasse es mich wissen.
     
  3. funkstoerung

    funkstoerung Benutzer

    AW: Hörer erschrecken ... Musikredakteure

    warum verlinkste hier nicht mal die (myspace)homepage des acts?
    dann können sich die (angehenden) musikredakteure ein eigenes bild machen.

    @kobold: soll auch hörenswerte ausländische musiker geben ohne deutsche radiopromoagentInnen. die musik jener künstler landet im glücksfall über die promoverteiler von (örtlichen) verantstaltern im briefkasten der radiosstationen...
     
  4. Lundvall

    Lundvall Benutzer

    AW: Musikredakteure, die Hörer "erschrecken"

    @ Kobold ... ist mir wohl bewußt. Leider herrscht bei den Radiopromotern auch das Motto mehr Masse (meist erfolglos bei Major Firmen entlassen ... dann mach ich mich mal selbstständig) als Klasse und die die etwas bewegen könnten haben auch dementsprechende Konditionen die ein einzelner Künstler oder auch eine kleines Independent Label (egal woher sie auch stammen) kaum bewältigen können.

    @ Kobold ... ja, dies ist bereits der Fall

    @ Funkstoerung ... danke, dachte dies wäre nicht gern gesehen wie in vielen anderen Foren auch !

    Mehr über die Musik und den Künstler gibts hier :

    http://www.myspace.com/ivomo

    und 4 weitere Songs hier:

    http://www.purevolume.com/ivom

    Sonnigen Tag und viel Erfolg wünsche ich allen hier

    Lundvall
     
  5. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Musikredakteure, die Hörer "erschrecken"

    "Erschrecken" kann man mit den Titeln vermutlich niemanden, aber auf Hitdudlern würden sie sich zumindest (angenehm) aus der Masse hervorheben. Wieso wird Ivo M eigentlich als schwedischer Künstler angepriesen? Geboren wurde er ja anscheinend in Deutschland - taktische Gründe oder ist er schwedischer Abstammung? :confused:

    ISI
     
  6. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Musikredakteure, die Hörer "erschrecken"

    Klingt gut. Aber wo soll das laufen ? Die Privatsender haben ihre Festplatten mit 100 Songs schon vollgestopft, da ist kein Platz mehr. Und wo ist der Mitklatschtakt, den die Hausfrauen so dringend benötigen ? Wo ist der Loop, den man schnell mitpfeifen kann ? Und die ör-Sender können das auch nicht spielen, weil man ja im Wettbewerbsdruck mit den Privaten steht (lach) ;) Nicht falsch verstehen. Die Musik hört sich gut an. Vermutlich wird das aber eher in den Nachtstunden auf einigen Guldursendern verschwinden.
    Dennoch : Vielen Dank an lundvall für diesen Musiktipp. Da ist dieser singende Frosch aus Südamerika ("Tits don't lie") schnell vergessen.
     
  7. Lundvall

    Lundvall Benutzer

    AW: Musikredakteure, die Hörer "erschrecken"

    @ isiman
    Nein, erschrecken ist sicherlich nicht die richtige Wortwahl und danke, werd´s an den Künstler weiterleiten. Richtig, IvoM ist in Deutschland geboren, aber ein Weltreisender ... und seit einigen Jahren in Schweden ansässig und diesbezüglich extrem geprägt. Einge wollen ihn lieber als Schweden sehen und hören und andere wiederum finden seine deutsche Abstammung interessanter. Letztendlich eigentlich gleich denn die Musik
    und seine Aussage ist das worums geht.

    @ WAZmann
    Danke, finden viele andere Hörer und Käufer auch.

    Das Problem mit den Privaten ist ja hinlänglich bekannt und doch findet sich ab und zu jemand der es wagt über seinen eigenen Schatten zu springen ... ein paar mehr könnten es schon sein ... von den öffentlich rechtlichen Sendern möchte ich gar nicht anfangen ... und hier im Forum wird auch mehr über Arbeitsplätze und welcher Moderator wo, wie und wann auf Sendung ist oder auch nicht, diskutiert als über Möglichkeiten den deutschen Musik Radio Einheitsbrei(wenige Ausnahmen) mal ein wenig aufzuklaren ... bedauerlich für jeden Nachwuchskünstler.

    Trotzdem, sonnigen und erfolgreichen Tag

    Lundvall
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen