1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Musikstücke, deren Refrain nicht ganz passt

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Musikmütze, 16. Oktober 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Musikmütze

    Musikmütze Benutzer

    Kennt iht das auch.
    Ihr hört ein Lied und denkt "Wow-klingt ja richtig gut".
    Doch plötzlich kommt der Refrain, der allerdings überhaupt nicht zum übrigen passen will.
    Bei war das 1995 der Fall, als ich "Fairground" von "Simply Red" hörte.
    Der Refrain dort, geht garnicht.
    Unpassend finde ich auch den Refrain von "Wes - Alane".
    Das Lied fängt wirklich mit einer schönen Melodie an und mündet in einem gekreische.
    Macht irgendwie das Lied kaputt.
    Aktuell fällt mir noch "Maria Taylor" mit "Time laps Lifeline" ein.
    Vorweg sei gesagt, es ist ein geniales und ordentliches Lied, nur wirkt der erste Refrain jedenfalls, ein bischen sonderbar.
    Der zweite und dritte bekommt dann die richtige Kurve.
    Mag sein, dass das im Aug.. ähm... im Ohr des Betrachters liegt, aber vielleicht fallen euch ja noch ein paar Beispiele ein, wo ihr der Meinung seid, dass der Refrain sich nicht in das Gesamtbild einreiht.
     
  2. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Musikstücke, deren Refrain nicht ganz passt

    Für mich persönlich absolut unpassend ist die schnelle Passage von Lionel Richie´s "Say you, say me" im hinteren Drittel des eigentlich langsamen und schönen Songs. Was der gute Mann sich wohl dabei gedacht hat?

    Verlinken muss ich den Song kaum, jeder kennt ihn.
     
  3. Helli

    Helli Benutzer

    AW: Musikstücke, deren Refrain nicht ganz passt

    Da fällt mir spontan "the backseat of my car" von Paul McCartney ein, eine schöne, grossartig gesungene Ballade - aber dieser wiederkehrende, refrainartige Part "Looking for a ride and all about,..Pah-pah-pah-pah-pah-pah.." hat mich immer gestört.
    Aber möglicherweise macht das ja die Genialität des Songs aus, der Rest wirkt neben dem Geplärre noch grossartiger ;)

    Oh ja, der Teil wirkt für mich auch hineinkonstruiert und im Zusammenhang unorganisch - hat aber dem Hit nicht geschadet.
     
  4. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Musikstücke, deren Refrain nicht ganz passt

    Es ist der Killer von jedem Stehblues...
     
  5. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Musikstücke, deren Refrain nicht ganz passt

    Oder "Bodies" - eine für Robbie-Williams-Verhältnisse ziemlich unebene Nummer.

    Seit kurzem ist er mit seinem alten Sangesbruder Gary Barlow aber wieder voll auf Schmusekurs. Man hatte in den letzten Jahren den Eindruck deutsche Popsender würden vor derartigem Material panisch zurückschrecken (warum eigentlich?). In den 90ern war das bekanntermaßen anders.

     
  6. Musikmütze

    Musikmütze Benutzer

    AW: Musikstücke, deren Refrain nicht ganz passt

    Ja, für eine Kuschelnummer ist Say you.... wirklich nicht geeignet.
    Es sei denn, man passt es genau an:D
    Paul McCartney's Lied kann man wirklich nicht richtig einordnen.
    Das wirkt schon arg überladen.

    Einer Nummer die mir noch so einfällt, kommt von meiner Lieblings(leider Ex-) Band, den Cultured Pearls.
    "I lost my Man", fängt wunderbar an und wird durch den meiner Meinung nach mißglücktem Refrain kaputt gemacht:mad:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen