1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NDR feuert Eva Hermann

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Mikey, 09. September 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mikey

    Mikey Benutzer

    Der NDR hat sich mit sofortiger Wirkung von Eva Hermann getrennt. Als Begründung für die Trennung gibt der NDR Äußerungen von Eva Hermann die im Zusammenhang mit Ihren neuen Buch stehen an. Hermann hatte einige Zeitungen Interviews gegegben und dabei Werte des NS Regime als " Das was gut war" bezeichnet.
     
  2. Radiokult

    Radiokult Benutzer

  3. Expresso

    Expresso Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Ich denke auch.
    Eva Hermann vertritt eine Meinung die einfach nicht mehr in unsere Zeit passt.
    Wer in der Öffentlichkeit als Tagesschau Sprecherin und Talkshowmoderatorin steht, sollte sich zurückhalten.
     
  4. Cora-Radio

    Cora-Radio Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Na ja, dann hat Frau Hermann jetzt mehr Zeit für die Küche. Ihre Familie wirds freuen. ;)
     
  5. ndr_2de

    ndr_2de Gesperrter Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Ich bin ja nun weißgott nicht einer dem man nachsagen könnte, dass er "rechts der Mitte" steht, aber ich finde (sollte die Meldung stimmen, auf der NDR Homepage wurde es noch nicht vermeldet) man hat überreagiert. Ein Herr Oettinger der in der Tat den Naziolsozialismus in seiner Skandalrede (Filbinger) darf im Amt bleiben - eine Eva Herman die immer gute Sendungen beim NDR machte wird wegen einer trivialen Meinungsäußerung geschasst. Ein Armutszeugnis für den NDR.
     
  6. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Ich hatte vor einigen Stunden die Titelseite der BILD (am Sonntag) gesehen und gedacht: Das gibt Mecker..

    Soweit ich die Story kenne, bezog sie sich auf die Familienpolitik nach 1933. Ich habe nix mit dieser Zeit und diesem Gedankengut am Hut, würde aber dringend vorschlagen, ihr besucht heute erstmal eure (Ur)Omas und (Ur)Opas und befragt sie zum Thema, bevor hier "losgebolzt" wird...

    Fragt sie einfach mal nach der Zeit nach 1929.



    Ich klinke mich jetzt erstmal aus.
     
  7. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Na, da weiß man doch endlich - dank NDR - was auch nach 70 Jahren immer noch nicht unsanktioniert behauptet werden darf. Nämlich, daß die NS-Zeit nicht nur die Hölle auf Erden war.

    Toll! Danke, NDR!

    Vielleicht sind wir in 50 Jahren ja weiter in diesem Land. Schaun' 'mer mal, ob's dann wieder Eine(r) probiert.
     
  8. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Ich möchte an der Stelle mal Wert darauf legen, dass sich meine Äußerung aus Posting 2 auf sämtliche Familienansichten von Eva Hermann beziehen. Die aktuelle, etwas unglücklich formulierte Äußerung von ihr bezüglich des dritten Reiches ist da nur ein weiterer Punkt in den skurillen Hirngespinsten dieser Frau.

    @Zwerg
    Frag sie mal nach körperlicher Züchtigung, bewußter Unterbindung von freier Entfaltung, Erziehung zum Deutschsein etc. Nicht nur Ex-DDR-Bürger erinnern sich immer öfter nur noch an die "guten Sachen". Es soll mitunter auch älteren Semestern so gehen.
     
  9. radioimkopf

    radioimkopf Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Überreaktion auf die jetzige Äußerung hin oder her, meiner Meinung nach hätte Frau Hermann schon nach dem ersten Buch von selbst alle Jobs aufgeben müssen. Wie glaubwürdig ist das denn bitte: Lang und breit erklären, warum Frauen an den Herd gehören und bloß keine Karriere anfangen sollten - und selbst das Gegenteil vorleben. Ich wunder mich nicht mehr über die Eva, wenn es nach ihr gänge, gäbe es kein Frauenwahlrecht etc. und von daher passt ihre neuste Äußerung doch ganz gut ins Bild.

    Ob die Aussage über das Frauenbild der Nazi-Zeit jetzt reicht, um sie zu feuern ist eine andere Sache, wobei ich denke, dass der NDR sich bestimmt freut endlich einen guten Grund zu haben, sie los zu werden. Ich glaube nicht mal, dass sich Frau Hermann darüber bewusst ist, was sie da gesagt hat, in meinen Augen ist sie einfach etwas naiv... :)
     
  10. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Was hat Herman denn gesagt? Sie findet, dass "Kinder, Mütter, Familie, Zusammenhalt" in der NS-Zeit gut waren. "Bewußte Unterbindung freier Entfaltung" usw. hängen damit bestenfalls grob zusammen. Punktum. Ich würde fast sagen, dass zig Dinge, die Herman damit ausdrücken wollte, nach dem Krieg nicht anders waren in Deutschland. Herman erzählt viel Unsinn, aber das ist die Freiheit auch von Gameshow-Moderatoren, die private Meinung auszudrücken. Tut mir leid, für mich eine klare Überreaktion. Die Botschaft dahinter ist, dass der NDR sich gern klar angepasste Moderatoren wünscht.

    Und das sage ich als Mensch, der Hermans Ideen für völligen Schwachsinn hätl.
     
  11. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Ich bin auch kein Hermann-Freund, vertrete aber ebenfalls die Ansicht, daß der NDR hier mehr als überreagiert hat.

    Mein Gott, diese NS-Zeit war schlimm und böse und wir bösen Deutschen sind ja sowieso die Unmenschen der ganzen Welt, aber bitte: das ist wirklich lange her, und unsere Generation (und auch die von Frau Hermann) kann nun wirklich nichts für das, was damals war.

    Ich halte es wie ToWa: irgendwann ist auch mal gut. Laßt uns doch bitte endlich mit dieser dunklen Vergangenheit zu Frieden. Solange man sich heutzutage immer noch für das schämen muß oder soll, was lange her ist und wofür heute keiner was kann, werden wir dieses Image nie los.

    Die Aktion, die der NDR hier gebracht hat, zeugt nicht gerade von Rückhalt. Und eine vergleichsweise harmlose Äußerung gleich als Kündigungsgrund vorzuschieben, halte ich für feige. Wenn ihr mich fragt, war das nur ein gefundenes Fressen und eine vorgeschobene Begründung. Peinlich, peinlich.
     
  12. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Da hast Du mich wohl falsch verstanden.

    Ich bin ich nicht dafür, die Zeit jetzt endlich "ad acta" zu legen. Mich würde vielmehr interessieren, ob es für die Bevölkerung wirklich so schlimm und furchtbar war, wie immer behauptet wird. Ich habe da so meine Zweifel.

    Ich finde es nur zum kotzen, daß Jeder, der gewisse Einzelaspekte diskutiert, sofort zum Schweigen gebracht wird.
     
  13. uBote

    uBote Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Spiegel Online beruft sich auf das Hamburger Abendblatt und da heißt es:

    "In diesem Zusammenhang machte die Autorin einen Schlenker zum Dritten Reich. Da sei vieles sehr schlecht gewesen, zum Beispiel Adolf Hitler, aber einiges eben auch sehr gut. Zum Beispiel die Wertschätzung der Mutter. Die hätten die 68er abgeschafft, und deshalb habe man nun den gesellschaftlichen Salat."
     
  14. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Leider kann ich nicht mehr nachfragen. Ich ärgere mich heute noch, daß ich meiner Oma das Mirko nicht unter die Nase gehalten habe. Sie war 'ne gute Erzählerin. Ich habe nur wenige Minuten "Erzählung" auf VHS-Video.

    Das ändert aber nichts an der Tatsache, daß nach der Weltwirtschaftskrise 1929 die Armut in deutsche Haushalte einzog. Der Vater wurde arbeitslos, und die Kinder gingen fortan zum Bäcker oder Fleischer nebenan, um nach Wurstzipfeln oder Backabfällen zu fragen - ich will nicht sagen "zu betteln".

    Da standen sie nun arbeitslos rum, die Maurer, Zimmerleute, Dachdecker.

    Und dann hieß es: Packt alle mit an! Wir bauen für uns alle ein eigenes Haus. Maurer, Zimmerleute, Dachdecker halfen einander und so entstand ein Haus nach dem anderen (Siedlungsbau in den 30ern). Die Familie hatte ihr eigenes Heim - es ging wieder "aufwärts".

    Ich schreibe das bewußt in solch einfachen Worten!

    Daß Armut oder Perspektivlosigkeit schlechte Ratgeber sind, wenn es gilt zur Wahl zu schreiten, zeigt das Jahr 1933. Die Quittung gabs dann 1945.


    Die Landtagswahlen der Neuzeit zeigen gerade im Osten erschreckende Ergebnisse. Kein Wunder bei gut 20% Arbeitslosigkeit und einer viel zu schnellen EU-Öffnung nach Osten. Der Osten Deutschlands wurde von billigen Arbeitskräften regelrecht überrannt. Dort kann jetzt einfach kein gesunder Mittelstand mehr entstehen, wie im Westen nach dem 2.WK. Auf die "blühenden Landschaften" wird man dort noch ewig warten. Das einzige was dort eventuell wächst, ist Reis, wenn die Chinesen "kommen"... *Polemik*

    Auf die anderen Argumente, die letztendlich auf BDM, HJ - später im Osten - auf JP, FDJ, GST zielen, möchte ich heute nicht weiter eingehen. Natürlich gehört eine ordentliche "Jugendarbeit" zum politischen System. Ich bin auch mit 14 im Rahmen der GST mit einem 150ccm Motorrad durchs Gelände geprescht und hatte meinen Spaß dran. Logisch - mit Speck fängt man Mäuse. Mein Führerschein (alle Klassen) hat mich bei der GST 100 Ostmark gekostet - zuzüglich 1,70 Mark für zwei Bockwürste mit Brötchen.

    Als dann aber etwas später die Stasi fragte, ob ich nicht gern "anheuern" würde, habe ich dankend abgelehnt. Knallerargument wörtlich: "Sie wollen doch eigentlich auch nicht arbeiten..."

    Ich hatte damals wohl schon zuviel Westfernsehen intus: Danke, Fritz Pleitgen, Lothar Loewe & Co. für die Berichte aus der DDR.


    Gute Nacht
    Zwerg#8
     
  15. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Wer es wagt, mit dem falschen Zungenschlag zu behaupten, Autobahnbau sei eigentlich ein ganz gutes Konjunkturprogramm, der kommt ebenso in die Nazi-Kiste, wie der, der es wagt für ein bisschen mehr Disziplin (früher: Zucht und Ordnung) in der Kindererziehung zu plädieren.

    Zwischen Verherrlichung und Idealisierung (und damit Missbrauch) des Mutterbildes und der Mutterrolle und der Erkenntnis, dass es unserer Gesellschaft gut täte, wenn die Arbeit, Funktion und Bedeutung der Mütter Akzeptanz und Unterstützung erführen, anstatt ständig diskreditiert zu werden als das übriggebliebene Los für alle unemanzipierten Heimchen am Herd, besteht schon noch ein weiter Unterschied.

    Der NDR kann sich mal wieder auf die Schultern klopfen: Soviel political correctness war selten! Aber soviel Selbstentmannung auch!
     
  16. Kaffeemaschine

    Kaffeemaschine Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    1. Eva Hermann hat sich ausdrücklich auf die Zeit des "Dritten Reiches", somit auf die Zeit der Naziherrschaft bezogen.

    2. Wie jeder ja weiß, wurden insbesondere jüdische Mütter und jüdischer Familienzusammenhalt in dieser Zeit besonders gefördert...

    (Ach ja, ich hab fast das Gefühl, für manche muss man eigens einen Disclaimer dazusetzen: VORSICHT !! Die oberen beiden Zeilen und Topic "2." waren IRONISCH gemeint 1)

    3. Die verehrte Frau H. scheint offenbar beim mütterlichen Backen zuviel CO2 abbekommen zu haben, alternativ hapert's an

    - Bildung
    - Intellekt

    oder auch beidem.

    Womöglich wäre auch das Konsultieren eines professionellen Therapeuten hilfreich, um etwaige offenbar sehr tiefsitzende Komplexe aufzuarbeiten und zu bewältigen....
     
  17. AW: NDR feuert Eva Hermann

    Richtig so!

    Wer behauptet "in der Nazizeit wäre nicht alles schlecht gewesen" bedenkt wohl nicht, dass nur die Nutznießer waren, die zu allem "Ja und Amen" gesagt haben, oder die Gnade der Geburt als Deutscher bzw. Deutsche hatte! Wer auch nur etwas Kritik übte oder gar komplett anderer Meinung war (ich glaube die Verfolgung der Juden und anderer sog. "Untermenschen" muss hier nicht erwähnt werdern) wurde schonungslos verfolgt.... und dann auch vernichtet, im wahrsten Sinne des Wortes,

    deshalb ist es nur richtig, wenn der NDR Frau H. fristlos entlässt. Bei soviel Geschichtsunbewußtsein ist man nicht mehr tragbar für die Arbeit in einem Massenmedium, weder VOR noch HINTER der Kamera.
     
  18. 666

    666 Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Hier sind ja wohl einige Herrschaften nicht mehr ganz sauber gewickelt!

    Die Frage ist doch wohl, was dahintersteckt, wenn jemand sich ohne Not ausgerechnet auf die NS-Zeit als Zeit der familiären Werte bezieht. Das halte ich tatsächlich für extrem fragwürdig.

    Darüber hinaus sind diese "jaja wir können es nicht mehr hören"-Abwiegelungen in diesem Thread einfach skandalös: Dieses Volk hat unglaubliche Schuld auf sich geladen. Und diese ist nicht durch den Hinweis auf vergangene Zeit zu tilgen. Und ehe es kommt: Auch nicht durch den Hinweis auf andere Verbrechen anderer Völker. Das läßt sich nicht verrechnen.

    "Gelb" und Konsorten, deren Generation ja "nichts für das, was damals war" kann und wünscht, daß es mal gut wäre: Das wünschten sich sicher auch die, die durch die Nazis Familien und Freunde verloren haben. Die wünschten sich auch, daß dieser Verlust mal irgendwann "gut wäre".
    Oder die Zwangssterilisierten und -kastrierten dieser Zeit, denen die von der offenbar völlig übergeschnappten Frau Hermann angeführte Familienpolitik der Nazis leider keine Nachkommen ließ, die heute schicke Bücher schreiben könnten: Die wünschten sich bestimmt, daß das mal gut wäre.

    Euch anderen sei gesagt: So lange hier so etwas verzapft wird, ist es keineswegs mal gut.
     
  19. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Die Meinungen und Ansichten von Eva Hermann sind streitbar, ich finde sie größtenteils gut, eben weil sie nicht dem Zeitgeist der Patchwork-Familien-Nichtsistrichtignichtsistfalsch-Gesellschaft entsprechen!

    "Eva Hermann vertritt eine Meinung die einfach nicht mehr in unsere Zeit passt.
    Wer in der Öffentlichkeit als Tagesschau Sprecherin und Talkshowmoderatorin steht, sollte sich zurückhalten."

    Über so ein Gewäsch kann ich mich dagegen aufregen!
    1. Wer bestimmt, was in eine Zeit passt. Ich will überhaupt nicht in diese verkorkste neoliberale Konsumgesellschaft passen!

    2. Jeder hat ein Recht auf Meinungsfreiheit! Auch ein Tagesschausprecher!

    3. Ich bin politisch unkorrekt! Immer! Und das ist gut so!
     
  20. AW: NDR feuert Eva Hermann

    Dem kann ich nur zustimmen!
     
  21. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Sorry, das ist Unsinn und hat mit dem Thema hier nix zu tun. Willst du jetzt einen Wurf von dem, was Herman offensichtlich meinte, zu Nazi-Verbrechen konstruieren?
    Übrigens: Ich bin nicht Deutschland, ich bin nicht dieses Volk. Gerade etwas, an dem sich Linke gern festhalten (mich eingeschlossen). Da ist es einfach nur verlogen, dann ständig darauf herumzutrompeten, was vor 70 Jahren war, ohne tieferen Sinn und Verstand. Als Gesamtverantwortung können wir (als Deutsche, rein als Nachfolger der damals Handelnden) niemals verleugnen, was damals geschah. Wir können und dürfen uns nicht aus der Verantwortung für die Verbrechen stehlen. Aber irgendwann ist auch mal Zeit, diese Ära kritisch (auch wieder ein schönes Schlagwort) zu betrachten. Und zwar nicht nur in Schwarz(-Weiß). Was du hier auffährst, ist eine Abkanzelung von Vorstellungen, nur weil sie gerade in die Nazizeit fielen. Ohne weitere Begründungen, einfach so. Das ist in meinen Augen in solch einer Konsequenz schlichtweg eine geistige Kapitulation. Ich bin hier nicht vom Fach (du?), aber ich gehe mal ganz stark davon aus, dass die von Herman unzweifelhaft gemeinten Werte nicht mit der Nazizeit verschwanden (und auch nicht mit ihr kamen), so wie generell in Deutschland am 8. Mai 45 nicht plötzlich andere Menschen rumstanden! Herman kann man damit höchstens den Vorwurf machen, in ein wahres Fettnäpfchen getreten zu sein.

    Nachtrag: Und noch den Vorwurf, dass sie in ihrer Vorstellung eben Drill und "Gebärmaschinen-Ideologie" völlig außen vor ließ, soweit nicht in ihrem Buch diese Aspekte berücksichtigt sind.
     
  22. Erwin Zimmer

    Erwin Zimmer Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Eva Hermann kann denken und meinen, was sie will. So krude und überholt ihre Ansichten auch sein mögen: die Gedanken- und Meinungsfreiheit gilt für jede/n.

    Eine ganz andere Frage ist es, ob ich als Radio- oder Fernsehsender von einer Moderatorin repräsentiert werden möchte, deren Allgemeinbildungs- und Reflexionstand deutlich hinter dem zurückbleibt, was ich von jemandem in einer solchen Position erwarten muss, und die letztlich auf Stammtischniveau vor sich hin schwadroniert.

    Sich von einer solchen Mitarbeiterin zu trennen, ist konsequent, richtig und alternativlos.

    Dies gilt im übrigen auch für etliche Schreiber in diesem Thread, die bei einem Sender, der etwas auf sich hält, wegen fehlender fachlicher Qualifikation hinter einem Mikrofon jedenfalls nicht zu suchen hätten.
     
  23. 666

    666 Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Mischpult:"Willst du jetzt einen Wurf von dem, was Herman offensichtlich meinte, zu Nazi-Verbrechen konstruieren?"

    Nein, denn ich beziehe mich damit ja explizit auf die fahrlässigen Äußerungen in diesem Thread.


    Mischpult: "Was du hier auffährst, ist eine Abkanzelung von Vorstellungen, nur weil sie gerade in die Nazizeit fielen."

    Nein, denn mein Statement beginnt mit der Aussage:
    "Die Frage ist doch wohl, was dahintersteckt, wenn jemand sich ohne Not ausgerechnet auf die NS-Zeit als Zeit der familiären Werte bezieht. Das halte ich tatsächlich für extrem fragwürdig."

    Danke für genaues Lesen.
     
  24. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Herman wird mit Sicherheit nicht dämlicher sein als zig andere ihrer Zunft. Gedankenloser Abschreibejournalismus & Co. zeigen wunderbar, wie es bei vielen um die von Dir aufgezählten Punkte bestellt ist. Und leider nicht nur das. Ich erinnere mich da an einen Moderator bei einem Öffi, der vor einigen Jahren Anne Frank on-air übelst beschimpfte. Mittlerweile sitzt er, Jahre nach dem sofortigen Rauswurf dort, wieder an alter Stelle. Herman hat sich so etwas nicht geleistet, sie will eine Diskussion anstoßen. Ich kenne ihre Bücher nicht, halte das, was ich weiß, für kruden Blödsinn und teilweise für völlig Unüberlegt. Aber sollte man sie allein deshalb mit sofortiger Wirkung (!) nicht mal mehr eine Gameshow moderieren lassen?

    Willst du damit ausdrücken, dass du der Meinung bist, Herman habe insgesamt die Naziverbrechen in positiverem Licht erscheinen lassen wollen?
     
  25. Heinz Wäscher

    Heinz Wäscher Benutzer

    AW: NDR feuert Eva Hermann

    Mal was ganz anderes: Wir können ja mal wetten, wie lange es dauert, bis Frau Herman von einem privaten Sender barmherzig wieder aufgenommen wird (siehe bspw. Waldemar Hartmann oder die Tour d.F.). Allzu lange wird das nicht dauern, schätze ich.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen