1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 15. Juni 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Im kommenden Jahr läuft ja die Zulassung für bigFM in Rheinland-Pfalz aus, wie es heisst will die LMK die Frequenzen im Frühjahr 2011 neu ausschreiben (nachdem die Zulassung beim letzten Mal ohne Neuausschreibung verlängert wurde). Wie der Flurfunk berichtet könnte das eine spannende Sache werden, denn mindestens zwei international renommierte Radiogruppen wollen jeweils 24h in Rheinland-Pfalz produzierte Jugendradios starten (eine davon war schon mal im Markt aktiv), doch auch Sender wie Klassik Radio, Radio Teddy (oder sogar das neue Radio Disney) oder Motor FM könnten Chancen haben, denn die Kette dürfte wieder für ein "Spartenprogramm" ausgeschrieben werden. Was glaubt ihr, welche Rolle Argumente wie Arbeitsplatzschaffung etc. bei der Neuvergabe spielen könnten? Traut sich die LMK einem zu 100% in Rheinland-Pfalz produzierten Programm die Zulassung zu erteilen oder sind die Amigo-Connections in der Turmstr. immer noch gut genug um RPR eine Weiterführung der Fast 1:1-Übernahme des baden-württembergischen big-fm zu ermöglichen?

    BTW: Die Doppelversorgung in Mainz soll aufgegeben werden, die Mainzer Stadtfrequenz 106,6 MHz soll separat für ein privates Lokalradio Mainz/Wiesbaden ausgeschrieben werden, da die Versorgung der Region über den Sender Ober-Olm 104,5 MHz vollkommend ausreichend ist
     
  2. radiobino

    radiobino Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Ich denke da wird sich nicht viel ändern und Big FM wird in RLP weiter senden.
     
  3. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Davon gehe ich auch aus. Kurt Beck wird sich im Rundfunkrat wohl dafür einsetzen, zudem gehört BigFM zu RPR. Andererseits dürften in RLP noch genügend alternative Frequenzen für die anderen Sender zur Verfügung stehen, oder?
     
  4. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Motor FM in RLP wäre für mich persönlich absolut traumhaft. Ich kann derzeit mit keinem der RLP-Privatsender so richtig etwas anfangen. Ich höre zwar manchmal Sender der Radiogroup oder Rockland, aber letzterer gefällt mir seit der Programmreform nicht mehr so gut wie früher.

    Allerdings glaube auch ich eher daran, dass big FM den RLP-Anteil einfach erhöhen und so weiter dort zu hören sein wird. Energy wäre zwar auch interessant, jedoch werden die Zeiten des früheren Energy RLP bestimmt nicht nochmal kommen.
     
  5. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Also wenn ich mir was wünschen darf dann Motor FM oder sunshine live, am Wahrscheinlichsten ist wohl aber die Verlängerung von bigFM, obwohl Energy ja geradezu in den deutschen Überlandmarkt drängt, nachdem man zuvor ja nur größere Städte versorgte!
     
  6. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Sicher, aber nicht dort, wo es wirtschaftlich interessant wäre (z.B. im Rhein-Main-Gebiet) und genau dort will man z.B. mit einem Lokalradio in Mainz hin. Insoweit wäre die Ausgliederung der 106.6 aus dem big.fm Netz vom Standort Uniklinik Mainz nicht ganz unlogisch, auch wenn ich nicht unbedingt der Ansicht bin, dass die 104.5 aus Ober-Olm das Mainzer Innenstadtgebiet komplett versorgt. Warum hätte sonst z.B. der swr seine Sender auf der gegenüberliegenden hessischen Rheinseite um eben die Mainzer Innenstadt zu erreichen. Aber u.a. Schwenks Radiogroup dürfte wohl in Ludwigshafen recht gute Karten haben und durchaus offene Ohren für ihre Anliegen finden.
     
  7. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Meine Meinung: bigFM muss bei der Bewerbung in jedem Fall mehr Eigenständiges aus RLP liefern als beim bisherigen Programm. Vielleicht wird ein solcher in Rheinland-Pfalz zu produzierender Anteil sogar in der Ausschreibung vorgeschrieben. Ich kann mir sogar vorstellen, dass RPR vorsichtshalber mit einem weiteren Sender, einer eigenen Jugendwelle, ins Rennen geht, um die Lizenz zu sichern. Ja, und NRJ werden tatsächlich gute Karten eingeräumt. Wobei in Rhein-Main dann die schwierige Lage entstünde dass man die Wahl zwischen zwei Energy-Sendern hätte (zumal die RLP-Frequenzen weit besser in Hessen zu hören sind als die Stadtfunzeln von Ehemals-MainFM).

    Motor FM ist ja bei der Vergabe der dritten Kette nur ganz knapp im Rechts- und Zulassungsausschuss gegen Rockland gescheitert (ich glaube es ging da nur um eine Stimme), aber die dicke bigFM-kette dürfte wieder mit einer Jugendwelle belegt werden.
     
  8. Mäuseturm

    Mäuseturm Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Motor FM wäre auch mein Wunschkanditat, aber der wird ja auch nicht in RLP produziert, ob die dann ein eigenes RLP-Programm machen würden? Ich hätte aber auch nichts gegen Klassik-Radio einzuwenden, aber auch hier das Problem, dass nicht in RLP prodzuziert wird. Somit fürchte ich, dass uns die Lady-Gaga-Abspielstation erhalten bleibt :( :mad:
     
  9. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Na ja, man würde wahrscheinlich einfach das Stuttgart-Fenster in Süd- oder Südwest-Fenster ausweiten, da sehe ich durchaus Möglichkeiten, wird ja wohl auch demnächst ein Nordfenster in 97.2 Bremen, 97.0 Wismar und 98.9 gestartet!:)
     
  10. LeoLaps

    LeoLaps Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Es wäre für RLP das Beste wenn bigfm hier verschwinden würde. Wenn es dort so weiter geht wie bisher laufen bigfm die Mitarbeiter eh bald weg. Die Moderatoren gehen auf die Barrikaden, die Kunden werden verarscht und die Vertriebsspitze hat schon zu größeren Sendern gewechselt. Stetig neue Stellenausschreibungen im Vertrieb fangen die großen Löcher nicht auf. Ein ehemaliger Weinhändler der sich als Radioprofi gibt spricht in Telefonmeetings mündliche Abmahnungen aus , schreibt Droh-Emails mit hunderten von Rechtschreibfehlern und hat keinerlei Ahnung von Mitarbeiterführung oder Radio. Mitarbeiter leiden am Burn Out Syndrom und werden verspottet, Schwangere werden vor die Tür gesetzt und terrorisiert, der Vertrieb löst sich auf, es werden Provisionen gekürzt und Mitarbeiter gegeneinander aufgespielt, schlechte Produktionen gehen an die Kunden raus, das Programm zeigt wenig Interesse und arbeitet das Nötigste - in Ludwigshafen dampfen die Büros und die Stellenanzeigen werden durchforstet. Und solange dies alles den Geschäftsführer nicht interessiert wird sich daran nichts ändern. Der Stuhl wackelt - nicht nur wenn es um die Frequenzen geht!

    Also: Motor FM come on!!
     
  11. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Das scheinen ja schlimme Zustände zu sein, wenn das stimmt! BigFM ist für meinen Geschmack eh nicht hörbar, Dasding um Längen besser und professioneller. Warum reagiert die Muttergesellschaft RPR nicht auf die Mißstände?
     
  12. LeoLaps

    LeoLaps Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    ja, leider stimmt dies. Dasding ist echt um Welten besser - aber auf Motor FM würde ich mich pers. sehr freuen!!
     
  13. Radiostream08

    Radiostream08 Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Kropp wird darüber bescheid wissen! Meine Vermutung: Entweder unfähig, was an der Situation zu ändern oder es ist Strategie!
     
  14. hkunkelHU

    hkunkelHU Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    @der radiotor: 106,6, das riecht nach 97,1?
     
  15. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    ... eher oder auch Schwenks Radiogroup, der dies u.U. auch initiiert haben könnte (sofern die Meldung über die Ausgliederung zutrifft). Würde besser in sein Konzept passen.
     
  16. ScheichManfred

    ScheichManfred Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Vielleicht, weil sie es selbst nicht besser können?
     
  17. wilde sau

    wilde sau Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Wie soll denn die Muttergesellschaft "RPR" da was dran ändern, wenn im RPR Chefsessel der gleiche Flegel hockt wie bei bigFM?
     
  18. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Von bigFM halte ich auch nicht allzuviel (persönliche Meinung), da war mir alles in allem das einstige RPR2 doch fast lieber. Könnte gut sein, dass jemand anders den Zuschlag erhält.
    Hinsichtlich der 106,6: Die Schwenk-Radiogroup leistet ja einiges mit wenigen Mitteln, insofern positiv. Aber wäre die Vergabe an diese Gruppe nicht ein Schlag ins Gesicht für die bisherige 97,1, die ja auch mit der auf niedrigem Nievau umkoordinierten zusätzlichen 94,1 Mainz nicht erreichen - abgesehen von südlichen Vororten und dem ZDF-Gebäude?
     
  19. Whippet

    Whippet Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Es gibt auch noch eine 98,1 und zwar mit RPR Eins belegt. Brauch man genau so wenig die 106,6

    Easy Going

    106,6 RadioGroup
    98,1 97,1
    94,1 97,1
     
  20. mklang05

    mklang05 Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Hi,

    ich dachte immer BIG FM gehört zu Radio Regenbogen. Bin ich da verkehrt?

    Grüsse
    Micha
     
  21. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Das eigentliche bigFM, also bigFM Baden-Württemberg (offizieller Name: bigFM - der neue Beat), gehört maßgeblich zu Radio Regenbogen, wenngleich auch noch andere Gesellschafter mitdrinstecken. bigFM Rheinland-Pfalz (offizieller Name: bigFM - Hot Music Radio) ist de jure ein eigenständiges Programm, das - wie RPR1 - von der Rheinland-Pfälzischen Rundfunk GmbH & Co. KG veranstaltet wird. Allerdings besteht bigFM Rheinland-Pfalz zu großen Teilen aus der 1:1-Übernahme von bigFM Baden-Württemberg.
     
  22. soccerfan91

    soccerfan91 Gesperrter Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    In RLP gibt es ja zwei große Jugendsender, welche findet ihr besser (Dasding oder bigFM)?
     
  23. Mäuseturm

    Mäuseturm Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Meiner Meinung nach ist DASDING der eindeutig bessere Sender, aber bigFM ist eben in RLP flächendeckend über UKW zu empfangen, DASDING nur in und um die größeren Städte (nahezu flächendeckend über DAB unter Ausschluß der Öffentlichkeit :D ).
     
  24. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    Ich sehe es so: Big FM ist kommerziell, was will man da erwarten als Massenprogramm (wobei die mit ihrer Musikmischung IMHO eine ganze Meile weit an der Masse vorbeilaufen), Das Ding ist ein werbefreies, öffentlich-rechtliches Programm, da hätte ich ganz andere Erwartungen (Richtung FM4, Studio Brussel, Le Mouv, Fritz...)
     
  25. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    AW: Neuausschreibung der bigFM-Frequenzen in RLP

    DASDING ist für mich der klar bessere Sender. Könnte aber gerne alternativer daherkommen und eine größere Rotation bieten. big FM höre ich nicht aktiv. Viel zu kleine Rotation, zu viel Black Music und meist dämliche Aktionen. Gehöre mit 31 aber auch nicht mehr zur Zielgruppe.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen