1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Besucherrekord auf radioforen.de

Dieses Thema im Forum "Über radioforen.de" wurde erstellt von br-radio, 06. November 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. br-radio

    br-radio Benutzer

    Heute scheint die Peakrate auf den Thread von Makeitso "Ken Jebsen..." wirklich hoch zu sein, geht man nach den Betrachter-Zahlen...
     
  2. webradioo

    webradioo Benutzer

    AW: Best of radioforen.de

    ...und den Konsequenzen...
     
  3. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Best of radioforen.de

    ...auch das, auch das!!!
     
  4. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Best of radioforen.de

    Ja, ein wahrhaft historischer Tag für die Radioforen...
     
  5. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    AW: Neuer Besucherrekord auf radioforen.de

    Das muss festgehalten werden... :)
     

    Anhänge:

  6. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Neuer Besucherrekord auf radioforen.de

    Japs. Finde ich auch, und das ist doch eine erfreuliche Nachricht für die radioforen.de-Family.
     
  7. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Neuer Besucherrekord auf radioforen.de

    Im Angelsächsischen Sprachraum nennt (nannte?) man das "you have been slashdotted" ;) [1]

    LG

    McCavity

    [1] Zur Erklärung für die, denen "Slashdot" kein Begriff ist: "Slash" steht hier für das Zeichen "Schrägstrich" ("/"), "dot" für das Zeichen "Punkt" (".") und ist der Name einer Webseite, auf der Technische Neuigkeiten veröffentlicht werden. Die Seite ist sehr stark besucht und Links, die dort veröffentlicht werden, werden von den Lesern oft geklickt. Das hat in der Vergangenheit schon dazu geführt, daß kleinere Webserver von der Anzahl der Anfragen überlastet wurden und in die Knie gingen - die Server wurden "slashdotted", "gestrichpunktet". :) Weiteres im Wikipedia-Artikel
     
  8. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Neuer Besucherrekord auf radioforen.de

    Scheinbar legt sich die Aufregung...
     
  9. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    AW: Neuer Besucherrekord auf radioforen.de

    Das habe ich nicht feststellen können. Ganz im Gegenteil: Der radioforen.de-Server hat sich von über 1.000 gleichzeitigen Besuchern unbeeindruckt gezeigt. Gut so! :)
     
  10. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Neuer Besucherrekord auf radioforen.de

    Vielleicht hängt es ja auch davon ab, von welcher Qualität die Besucher waren. Wenns nur lauter Leichtgewichte waren ....:wow:
     
  11. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Neuer Besucherrekord auf radioforen.de

    Na ja. Die 1277 Leute haben ja nicht "wie wild" rumgeklickt, sondern minutenlang die jeweilig aufgerufene Seite gelesen. Wenn man mal 5 Minuten Lesezeit pro Seite annnimmt, sind das etwa 4 Anfragen (mit bei mir 13 GET-Requests) an den Server pro Sekunde. Da lacht der Apache drüber... ;)
     
  12. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Neuer Besucherrekord auf radioforen.de

    Mich erstaunt auch, dass das Thema fast 59 tsd. Zugriffe hat. Mir sagt der Name sowie die Sendung bis dato überhaupt nichts und ich gehe davon aus, dass es vielen hier im Forum ähnlich ging. Trotzdem hat sich daraus ja eine interessante Diskussion entwickelt. Erstaunlich.
     
  13. dea

    dea Benutzer

    AW: Neuer Besucherrekord auf radioforen.de

    Nunja, es gibt in den Radioforen (nicht nicht nur einen) User, die rund um die Uhr über das Tun und Treiben hunderter Programme, auch internationaler, berichten können und dabei offenkundig schäuble-/friedrichmäßig sämtliche Übertragungswege überwachen.

    Ich fragte mich schon immer, wie man das macht und was einem dies bringt. Gut, wenn man hobbymäßig zu Hause eine Bandwacht betreibt, dann ist das eben Hobby; andere Menschen haben schließlich auch andere Vorlieben...

    Na jedenfalls hat die Bandwacht wohl noch Lücken. Der Bundesinnenminister würde jetzt einfach einen Gesetzentwurf vorlegen, nach dem sämtliche Rundfunkhäuser europaweit ab sofort nicht nur einen zweiten Aircheck tapen und an eine zentrale Stelle übermitteln muss, sondern auch noch sämtliche Redaktionsdokumente. Der Traum privater Bandwächter.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen