1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von Inselkobi, 25. September 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Hallo Betreiber und Moderatoren,

    dieser Beitrag richtet sich, auch wenn es hier um den neuen Webcastingvertrag geht, sowohl an Betreiber, als auch an Moderatoren.
    Ab dem 01.01.09 ergibt sich eine Aenderung, die beide "Parteien" betrifft.
    Soweit das Zitat aus dem kuenftigen Vertrag.
    Im vorherigen Vertrag gab es bereits einen aehnlichen Wortlaut, der jedoch im Vertragsanhang von vorneherein seitens der GVL ausgehebelt wurde.
    Diese 3 Monate scheinen mit dem 31.12.08 endgueltig abzulaufen, denn dieser Vermerk ist in dem neuen Vertrag nicht mehr zu finden.

    Auch ansonsten hat sich in diesem neuen Vertrag einiges getan, aber dieser Punkt ist einer derer, die ich hier fuer am sinnvollsten hielt, da hier sowohl Betreiber als auch Moderatoren aktiv sind.

    Gruß
    Inselkobi
     
  2. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Da dieser Passus immer noch extrem Schwammig formuliert ist, wird sich immer noch nicht viel tun.

    Solange diese "Programmmeldung" nicht klar definiert ist, ist es für die GVL völlig unmöglich, eine Erfassung der Daten durchzuführen.
    Erst wenn die entsprechende Schnittstelle realisiert ist, halte ich das ganze für durchführbar.

    Sinnvoll ist diese Massnahme aber durchaus, da dadurch der Anteil an illegaler Musik um einiges zurückgehen wird. Ebenfalls steigt durch erhöhten Verwaltungsaufwand auch die allgemeine Qualität, da eine gewisse Fachkompetenz erzwungen wird.
     
  3. Tobi2k7

    Tobi2k7 Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Alles gut und schön wiedermal...
    Jedoch gibt es - meiner Meinung nach- (kann aber auch an der Menge des Bieres heute Abend sein...) einige Punkte zu beachten:

    - Total schwammige Formulierung des Paragraphes, somit wieder viel "Auslegungssache" und so weiter ...

    - Ein richtiger Aufwand für die Betreiber, dies zu realisieren ... Für die Moderatoren alle Labelcodes usw. einzupflegen ... (kann mir nämlich ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass jeder Moderator (auch die nicht, die legale Musik haben!)) diese geforderten Codes in Ihren Tags drin haben ...

    Denn kaum einer [... fasel sülz...] hat diese Labelcodes drinne... Dann kauft man CDs, da steht kein Code drauf ...
    Da bekomm ich doch lange Zähne...

    Warum macht die GVL SO nen Stuss... Sollen doch einfach ne Pauschale machen ... wie die Gema und fertig ist der Käse.

    Unnötig Arbeit für jeden und letztenendes kann die GVL DIESEN ganzen Kram eh nicht kontrollieren ...

    Ich erinnere nun mal an die Pflicht, die gespielten Titel zu zählen und zu speichern ...
    und bei Bedarf der GVL vorzulegen ...

    Also ehrlich... Langsam nervt es und es vergeht einem der Spaß am Radio machen.
    So sehe ich das zumindest...

    Wahrscheinlich werde ich nun von einigen für meine Meinung gegeißelt, vielleicht auch gesteinigt...
    Aber bitte: Haut auf mich drauf.

    Ich steh zu meiner Meinung :))
     
  4. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Schwammig oder nicht: Entscheidend ist, dass das, was schon die ganze Zeit wie ein Damoklesschwert über uns schwebte, jetzt Formen annimmt. Bislang hat es bloß keiner ernst genommen, weil nichts kam.
    Nun steht es in den neuen Verträgen drin.

    Und mal ehrlich: So groß ist der Aufriss doch gar nicht. Man nehme bitte den LC oder EAN oder Katalognummer oderoder. Ergo: Habe ich das eine nicht, habe ich das andere. Das gelingt mir sogar bei CDs von TimeLife (ja, eine Jugendsünde) ohne LC oder EAN. Sie sind mit einer TimeLife-Katalognummer eindeutig zuordnungsfähig.
    Also was die Nummer angeht, sehe ich das Problem nicht so richtig. Mit Programmen wie bspw. mp3tag o.ä. lässt sich das relativ einfach nachholen.

    Der positive Aspekt dabei, und dafür lasse ich mich gerne schlachten: Betreiber und Moderator müssen jetzt intensiver miteinander reden. Das kann doch eigentlich nur von Vorteil für alle Beteiligten sein.
    • Der Betreiber muss dem Moderator diese Regelung erst mal nahe bringen, denn der Moderator weiß von Hause aus erst mal gar nichts davon.
      Begründung: Der Moderator kennt den Vertrag nicht (der ist bei der GVL nämlich nicht einseh- oder herunterladbar, lediglich die Anlage 1, aber da steht nicht 1:1 das gleiche wie im Vertrag drin), also muss der Betreiber dem Moderator erst mal erklären, welche Pflichten er - beide - neuerdings hat bzw. haben.

    • Der Moderator ist nun gezwungen, sich intensiv mit seinem Archiv auseinanderzusetzen, wenn er es bislang nicht getan hat. Pflegt er das Archiv nicht (und werden die Sendungen auch nicht dokumentiert), bringt er seinen Betreiber in Schwierigkeiten.
      Das war bislang nicht so streng geregelt.

    • Nun sind beide gezwungen, sich intensiver damit auseinanderzusetzen. Das schweißt, im Idealfall, zusammen. Der Betreiber weiß um seine guten Moderatoren und der gründlich arbeitende Moderator weiß, dass sein Betreiber korrekt handelt.

    • Arbeitet der Betreiber korrekt und der Moderator spielt nicht mit, liegt die Verantwortung beim Betreiber.
      Im günstigsten Fall führt das zum Ende der Zusammenarbeit.

    • Arbeitet der Moderator sein Archiv auf (spätestens seit diesem Thread könnte er ja davon wissen) und der Betreiber behauptet, das sei nicht nötig oder es interessiere ihn nicht, ist was faul. Dann sollte der Moderator überlegen, ob er seine Leistung dem richtigen Betreiber zur Verfügung stellt und ob es sinnig wäre, das weiterhin zu tun.

    • Interessieren sich beide nicht dafür, möge die GVL sie dahinraffen. :p
    Ich sehe das als ersten Schritt in die Richtung, "Radio zu machen" doch mal als Arbeit zu betrachten - inklusive Vor und Nachbereitung und Verantwortung in einem gemeinsamen Boot.
    Es ist die Chance für Betreiber und Moderatoren, Radio auf einer ordentlichen Grundlage zu machen.
    Ja, es ist saublöd für die unqualifizierten Drauflosquassler ohne drumrum.

    Also so schlimm und problematisch finde ich die Vertragsänderung nicht. Als Moderator freue ich mich sogar darüber, weil ich jetzt die verantwortungsbewusst handelnden Betreiber leichter erkennen kann.

    Mit Gruß gebe ich mich hiermit zum Abschuss frei. :D :p
    Uli
     
  5. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Was ich mich dabei noch frage: Ich habe einen großen Teil meiner Musiksammlung (noch) gar nicht im Rechner sondern spiele die direkt von CD/Platte aus - heißt das für mich jetzt, daß ich für jede Sendung die entsprechenden Daten von den Hüllen abtippen muß, oder wie soll ich das verstehen :confused:

    LG

    McCavity
     
  6. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Genau so würde ich den neuen Vertrag verstehen. Das heisst, DJs brauchen praktisch eine zweite Person, die mitschreibt oder er stellt das Programm vorher zusammen (oder stapelt die Platten nach dem Auflegen und schreibt hinterher ne Liste.

    Vielleicht gibt es für solche Radios dann ne Sonderregelung.
     
  7. k-projekt

    k-projekt Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    ....und wieder eine Ausnahme????

    Wenn gefordert , dann für alle. Hier wird doch sonst immer so viel Qualität im Webradio gefordert .Vielleicht kommt diese , wenn alles mit etwas mehr Aufwand betrieben werden muss.
     
  8. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Eine Sonderregelung muss nicht zwingend eine Ausnahme darstellen.
    Es ist doch denkbar, dass Radios mit Vinyl z.B. eine Gesamtliste zur Verfügung stellen und nicht jeden Titel einzeln.
     
  9. Tobi2k7

    Tobi2k7 Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Ich bin ehrlich gesagt der Meinung, dass man es auch nicht übertreiben muss. Man bedenkt nun wirklich die Tatsache mit den CD´s oder Vinyls... Als DJ hätte ich darauf gar keine Lust mehr. Wenn selbst das einfache "Plattenschubsen" in Bürokratie ausartet, bleibt letztenendes wieder die Qualität auf der Strecke. Wie überall... (Beispiel Pflegeheime, DIN ISO Zertifizierung usw, QM, Dokumentationen, --> Die Patienten bleiben auf der Strecke. Ich weiß es definitiv, jeder der Widerspricht wird erschlagen *LACH*)

    Ich bin ehrlich gesagt der Meinung, dass durch DIESE neue Regelung, VIELE, SEHR viele Radios den Bach runter gehen, nämlich genau die, die das ganze als Hobby betreiben aber auch keine Lust haben, solche Dokumentationen zu erledigen.
    Ich habe dafür vollstes verständnis.

    Letztenendes läuft es wieder darauf hinaus, dass die großen Radios bleiben und die kleinen verschwinden.

    Und nun sagt bitte nicht, "wer keine lust hat auf die Dokumentationen, kanns eh nicht ..."
    Ich bin der Meinung, dass man auch etwas totregulieren kann. Und das wird hier gemacht.

    Den "Ehrlichen Betreibern" wird der Spaß am Radiomachen vermiest. Und den Moderatoren grad noch mit.

    Kann auch gut sein, dass es darauf hinausläuft, dass mehr Radios "schwarz senden" um eben grad diese Paragraphen zu umgehen ...

    So, das musste ich mal loswerden

    <---- Malt sich bereits die Zielscheibe auf den Rücken

    Grüße,
    Tobi
     
  10. WoodysWelt

    WoodysWelt Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Soderle,
    ich selber denke mal, das dürfte eigentlich kein Problem sein (jedenfalls für mich).
    Meine Originale, sofern auf Festplatte sind (in weiser Vorraussicht) schon sowohl mit Labelcode als auch mit Verlag gekennzeichnet, auch bei den Samplern, wo man ja manchmal gaaanz kleingedruckt den LC findet, sofern von einem anderen Verlag. Ich mein, klar, wenn ich eine 24-Stunden-Sendung fahren muss von CD, wäre das nervig, alles aufzudröseln, aber man kann ja kurz aufschreiben, von welcher CD welche Titelnummer und das dann später "umschreiben".
    Kleiner Tip: Tabelle mit Excel oder OpenOffice anlegen, so kann man kurz während der Sendung das ganze eintragen.

    Ich verstehe ehrlich gesagt die ganze Panikmache nicht, haben einige Angst um ihr sorgsam "erworbenes" mp3-Archiv vom Esel? (Achtung, das war Ironie!)

    Wo ist das Problem seine Originale ordentlich zu taggen bzw. mit den dementsprechenden Informationen zu versehen? Gibt doch mehr als genug Programme dafür (The Godfather, mp3tag, usw.), einige machen sowas sogar als "Stapelverarbeitung".

    Gruß
    Woody
     
  11. StachO

    StachO Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Das macht EinsLive z.B. auch so. Wenn abends ein DJ im Studio ist, dann werden die Platten gestapelt und dann in der Reihenfolge ein Liste erstellt. Das konnte man letztens mit der Webcam gut erkennen.

    Ich könnte mir aber vorstellen, dass durch den Vertrag so manche Webradios verschwinden, da der Aufwand zu groß wird.

    Als "Plenk" bezeichnet man ein Leerzeichen vor einem Satzzeichen. Wie halt oben geschehen, ein Leerzeichen vor dem Komma.
     
  12. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Sehr gut. Das wäre ein enorm grosser Vorteil, der sich aus dem neuen Vertrag ergibt. Denn genau diese Art von "Radio" ist es, die nicht wirklich in der Szene fehlen werden. Wer diesen Aufwand nicht betreiben will, hat auch kein Interesse daran, qualitativ hochwertiges Radio zu machen.

    @StachO
    Das kann man sogar noch weiter vereinfachen. Wenn die Platten nummeriert sind oder gar einen Barcode haben, ist es keine grosse Sache, die Liste zu erstellen. Grad mit nem Barcode ist es nur das Einscannen, da braucht man nichtmal zu tippen.

    Da schiesst mir grad durch den Kopf, ich könnte sowas bei meiner Sammlung auch umsetzen. Würde Arbeit sparen ;)
     
  13. StachO

    StachO Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Das kann man machen, ist aber nicht besonders von Vorteil, wenn man mal die eine oder andere Vinyl verkauft.
     
  14. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Wieso? Die freigewordene Nummer kann man mit ner neu gekauften Platte auffüllen und die Datenbank entsprechend ändern. (welchen banause verkauft eigentlich Schallplatten? :D)
    Beim Barcode ist es noch einfacher. Einfach die Scheide aus der Datenbank löschen.

    Und selbst wenn die Numerierung Lücken ausweisst, ich sehe nicht wirklich ein Problem damit.
     
  15. Tobi2k7

    Tobi2k7 Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Das lass ich nun mal so stehen :D:wow::cool:

    Jawoll, genau auf DIESE Art der Interpretation habe ich nun gewartet.
    Wann lernt ihr es eigentlich auch mal? Es gibt nicht nur
    - Holzköpfe, Schwachmaten, Schrottradios, "Webradingens" oder was auch immer
    - Radio-Gurus die Webradio im Stil eines UKWs betreiben

    sondern auch noch die Gruppe der Hobbymoderatoren, die in ihrem Feierabend Radio machen.
    Ich denke da nun an Radios, die einfach aus Spaß an der Sache trotzdem qualitativ hochwertiges Radio machen wollen.
    Gehe ich nun mal mit einem Beispiel voran:
    Ich tune mein Auto. Das ist ein "Feierabendhobby" von mir... (Tatsache). Ich investiere nicht jeden Monat 1000€ in Tuning... Aber ich opfere eben jeden Samstag im Prinzip, weil ich mein Auto pflege, neue Teile anbaue und ähnliches.
    Mache ich das, was ich dort in 5-6 Stunden mache, nicht korrekt? Nein, ich mache alles so gut es geht, mit bestem Wissen und Gewissen und fahre danach aufn TÜV und lasse es mir eintragen.

    Deswegen bin ich aber noch lange kein Professioneller Autotuner, der eine KFZ Werkstatt besitzt und bei den der TÜV ins Haus kommt...

    [Basta]

    Das möchte ich damit sagen: Es gibt auch noch Leute, die melden GEMA und GVL an, haben Spaß am Radio machen und versuchen etwas gutes auf die Beine zu stellen. Eben nach "bestem Wissen und Gewissen". Wenn dies dann mit Herzblut geschieht, finde ich, ist das wichtiger, als irgend eine "geile Homepage" zu haben.
    Es gibt eben auch noch "den gesunden Mittelweg" ... Und nicht nur 0% (die Flaschen, Webradingens) oder eben 90% (Die Gurus die hier teilweise unterwegs sind)

    Sorry darüber kann man nun streiten, aber ich persönlich finde, dass du dich sehr weit aus dem Fenster legst, wenn du sagst, der der diesen Aufwand nicht betreiben will, kann kein Radio machen, weil er .... [faselsülz]

    Tut mir leid, da bin ich anderer Auffassung wie du. Denn es gibt sehr wohl den gesunden Mittelweg...

    Grüße,
    Tobi
     
  16. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Genau, du fährst zum TÜV und lässt es dir eintragen. Denn wer diesen Aufwand nicht will, darf eben nicht fahren. Damit hast du den perfekten Vergleich geschaffen zwischen deinerm Beispiel und der neuen GVL-Regelung.

    Mal abgesehen davon, dass "Herzblut" auch eine anständige Webpräsenz beinhaltet (gutes Radio braucht eine gute Plattform), was hat das mit dem Thema zu tun?

    Und? Wieso si8ehst du immer noch ein Problem darin, die entsprechenden Daten in die Songs einzupflegen und dann über die Playliste eine Sendeliste erstellen zu lassen?
    Schon klar, sowas würde pro Sendung bis zu 10 Minuten dauern, was man einem Moderator nicht zumuten kann :rolleyes:

    Ja, du hast Recht .... es ist faselsülz. Denn wie gering der Aufwand bei entsprechender Umsetzung ist, wurde schon ausreichend besprochen.

    Und wie soll der aussehen? Nur die Hälfte der Songs in die Liste eintragen?
    Ich bleibe dabei, wer diesen, wirklich geringen, Aufwand nicht betreiben will, soll woanders spielen.
    Deine Einstellung ist genau das, was die Szene nach unten zieht. Die EInstellung, dass Hobby keine Zeit kosten darf, grundsätzlich umsonst sein muss und Reglementierungen völlig unnötig sind. Genau diese Einstellung macht eine Regelung ja erst nötig.
     
  17. Tobi2k7

    Tobi2k7 Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Ich sehe den vergleich etwas anders... Man müsste den Aufwand ja gar nicht betreiben wenn man schwarz senden will... Also? Was sagt uns das: TÜV = GVL ... Ich melde ja das Radio bei der GVL ... Also fahre ich "virtuell zum TÜV...

    Meiner Meinung nach sehr viel... Denn jeder der mit Herzblut an einer Sache hängt und arbeitet, macht gute Arbeit ... So lang er wenigstens etwas von Teamführung, Marketing, Webdesign und Radio versteht... Das ist logisch ... Wer keinen Plan hat, is eh total falsch am Platz... Ein Elektriker, der sich nicht auskennt und nur Mist baut, ist ja auch falsch am Platze...

    Nunja, das einpflegen dieser Daten in die Musik, darin sehe ich das Problem, weil das ist nicht in 10 Minuten gemacht... Und nicht jeder hat nur 1000 Lieder... Ich denke wir reden hier von 10.000 Titeln bei "gut sortierten Moderatoren"

    Der Aufwand ist gering? Ich sehe das ganze nun aus der Sicht des Labelcode / Verlag was auch immer "einpflegen" ...
    Als Moderator solche Listen zu erstellen is doch Pillepalle... PHP Script, Cronjob, fertig is der Käse. Mit Datum, Uhrzeit, Verlag, Code was auch immer... DAS is kein Aufwand...

    Ironie ist hier wohl fehl am Platze... Ich rede vom Mittelweg des Radio machens... Ich habe das am Beispiel Auto-Tuning deutlich belegt.

    "Hardcore": Immer auf Tuningmessen / Treffen, Krokodilleder usw. ....
    "Schrott": Verpfuschte Karre, Schrott angebaut, 10 Farben am Auto, Kein TÜV usw.

    "Mittelweg": Gepflegtes Auto, dezentes Tuning, saubere Verarbeitung usw...
    BSP. Mein Auto: Leichte Tieferlung, schöne Alu-Felgen, Auspuffanlage, Musik...
    keine Kratzer, Dellen, immer sauber, poliert, gepflegt, Alle Wartungen durchgeführt, keine Mängel, alles TÜV ...
    DAS ist für mich ein Mittelweg... Der Schrott ist oben beschrieben... und das Extreme wäre da wenn ich mit der Karre auf treffen fahre, austellungen mitmache, Innenraum lackiere, Verspoilere usw... Also "das übertriebene Tuning"
    ISt das so schwer zu Kapieren???

    Ich habe bereits gesagt, dass es Zeit investieren darf. Nur man Betreibt das ganze als Hobby.
    MUSS man, sobald Feierabend ist seine Zeit vorm Radio verbringen als Betreiber? MUSS das sein? Hat man nicht auch ne Familie, Freunde usw?
    ICH bin ehrlich gesagt der Auffassung, das Webradio "kein JOB" ist, sondern ein Hobby, welches man mit Leidenschaft durchführen sollte.

    Das man hier auch einen Qualiätsanspruch an sich selbst hat, sit doch selbstredend...
    MAl ehrlich: ICH persönlich möchte alles was ich mache, so gut es nur geht machen...
    Ich möchte meine Arbeiten immer korrekt erledigen und auch mit einer hohen Qualität.
    Liegt das vielleicht am "Elektromeister" den ich mich nennen darf?
    Es muss doch jedermanns Anspruch sein, eine gute Leistung zu bringen.

    Natürlich gibt es auch hier schwarze Schaafe. Natürlich. Aber ICH bin der Meinung, man sollte das was man macht, so gut es geht machen und nicht halbherzig.

    Wenn du nun so über mich denkst, ist das DEIN Problem. Ich weiß, dass ich meine Arbeit gut mache. Wie die anderen das handhaben, is mir wurscht ehrlich gesagt.
    Nur Ich lasse mich nicht über einen Kamm mit Radios wie "Musicpee" vergleichen. Sorry - No Way!

    Ich habe einen gewissen Anspruch an mich und meine Arbeit - Nehmen wir als Beispiel das Studio Rebstock. Ich erinnere mich hier noch an die Aussage, dass er so hohe Ansprüche an ein Radio stellt, dass nur noch sehr wenige in Frage kommen. Dieser hohe Anspruch hat er auch an sich selbst.

    Ich sehe es halt nicht ganz so verbissen wie Er, aber eben immer noch mehr als z.B. bei "Musicpee" (Webradiovorstellungen) ...

    Versuch mal bitte diesen Mittelweg in Worte zu fassen... Mir gelingt es gerade nicht besser.
    Es gibt halt auch das Mittelding.

    Und ich hoffe du verstehst anhand meiner Beispiele, was ich damit meine...

    Liebe Grüße,
    Tobi
     
  18. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Du hast es erfasst. Und Die GVL verlangt vom Betreiber eben die genannte Liste.
    Wenn du beim TÜV keine ABE vorlegst, wird dein Tuning auch nicht eingetragen.
    Das heisst, in beiden Fällen musst du dich an die Vorgaben halten und kannst nicht sagen "Die Regel gefällt mir nicht, die ignorier ich"

    Du widersprichst dir also weiterhin selbst.
     
  19. Tobi2k7

    Tobi2k7 Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Ich glaube du hast meine Aussage immer noch nicht so ganz gerafft.
    Erst mal danken, dann posten...

    Ich habe nie gesagt, dass ich die Regel ignoriere...
    Auch habe ich nie abgestritten, dass ich mich Vorgaben wiedersetze.
    Regeln sind da, eingehalten zu werden ...

    Logischerweise wird nur "eingetragen", wenn alle Regeln befolgt sind. TÜV und GVL sind da gleich.
    Hab ich auch nie abgestritten.

    In diesem Sinne,
    Frohes Wochenende an alle :)

    P.s: Nur weil ich sage, ich find die Regel scheisse, heißt es nicht, dass ich diese nicht befolge...
    Das erste ist die persönliche Meinung, das andere sind die Fakten, denen man sich beugen muss. Ob man will oder nicht ...
     
  20. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Wenn sich das bestätigt, bedeutet das für mich, daß ich mich ab dem 01.01.2009 auf unbestimmte Zeit aus der Webradioszene verabschiede. Nein, ganz so dramatisch ist das sicherlich nicht, Ihr habt Euch zu früh gefreut :p

    Aber der Aufwand, wenn man nicht den Vorteil einer gut gepflegten MP3-Datenbank genießen kann ist schon enorm. Also darf ich mir jetzt aussuchen, ob ich wirklich alle meine Platten und CDs auf den Rechner bringe und meine schönen CD- und Plattenspieler einmotte und nur noch mit mAirlist sende (der kann doch bestimmt solche Listen automagisch anlegen mit seiner Scriptfunktion...), oder ob ich jedesmal händisch die Dinger in irgendein Excel-Sh*t reinklimper.... aaaaaaargh, ich hasse solche Verwaltungstätigkeiten, ich will doch eigentlich nur Musik machen :rolleyes:

    seufzende Grüße

    McCavity
     
  21. Tobi2k7

    Tobi2k7 Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Nunja, im ersten Abschnitt sehe ich die Ironie...
    Im 2. Sprichst du ganz und gar die von mir zu erklären versuchte Problematik an ...
    Und vor allem der letzte Satz... Das ist das was ich versuche die ganze Zeit mit tausenden Worten zu beschreiben ...

    Lg,
    Tobi
     
  22. FOR.fm Steff

    FOR.fm Steff Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Hallo :)

    Ich verfolge nun seit gestern Abend gespannt die derzeitige Diskussion.
    Da ich mich selber noch als "neuling" bezeichne, hoffe ich nicht bei diesem board direkt zerfleischt zu werden , aber ich möchte mich auch mal zu dem neuen Vertrag äussern.

    Also in meinem Fall (18,auszubildener,moderator) ist es z.b. so:

    Als auszubildener verdiene ich nicht sehr viel geld auch wenn ich gerade ins zweite Lehrjahr gekommen bin und mich seit heute über meine 60 euro mehr im Monat freue. Ich muss Haushaltsgeld zahlen , Versicherungen , Auto und mich ;)

    Ich habe immer was gesparrt und bin ganz stolz über 2 uralte Gemini XX-50 Turnies ,die eigentlich richtig scheisse sind, und meine BCD 2000 (werde wahrscheinlich dafür nun zerrissen). Ich übe sehr gerne dieses Hobby aus und freue mich auch schon über platten die ich von meinem cousin bekomme , wenn er sie aussortiert , weil sie zu alt sind. Aber worauf ich hinaus will ... Ne platte kostet 8 euro , ich geh arbeiten , hab ne familienfirma , ne freundin und nen Hund , somit sehr wenig zeit und geld ... spare schon das ich mir platten kaufen kann und bin froh wenn ich dann mal die Zeit finde aufzulegen, wobei mir bei den tt´s schonmal schnell die lust vergeht, dann soll ich noch nummern aufschreiben und mich dann dafür ne halbe stunde annen rechner extra setzen ? Sry aber dann macht mir das keinen spaß mehr, ich gebe geld (8euro für 1 Lied !) aus und soll dafür noch "arbeiten". Das würde selbst zeitlich nicht in den Kram passen , da ich ja über jede stunde die ich zum senden habe froh bin (gestreamte Stunden diesen Monat = 0,5) .

    Das ist wahrscheinlich nicht das Problem was hier die meisten haben , aber vllt. das von einem kleinen Teil... sowie mir ... dann kann man besser sich nen anderes Hobby suchen oder saufen gehen ...

    <- zum abschuss freigegeben

    Lieben Gruß
    /steff
     
  23. Tobi2k7

    Tobi2k7 Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Hallo Steff,
    Deine Aussage habe ich auch wieder mal mit Genuss gelesen, leider hat mir der letzte Satz nicht gefallen.
    Wenn du ein Hobby hast, mach es weiter. Saufen gehn ist ja kein Hobby ;) Das ist ne Krankheit =) LOL

    Ich verstehe in deinem Posting die gesamte Problematik und ich denke, du bist nicht der einzige DJ (in deinem Fall) der so denkt. Man investiert eigentlich einen Haufen Geld und soll dann, für das was Spaß macht, noch Dokumentationsarbeit leisten.
    Dann sind wir endlich auch in der Webradioszene in dem Bürokratiestaat Deutschland angekommen.

    McCavitys Aussage trifft hier doch vollkommen zu:
    Ich halte diese "Verbürokratisierung" (gibts dieses Wort *g*) für abnormal.
    Natürlich würden dadurch sicherlich einige Schwarze Schaafe aussortiert... Jedoch zu welchem Preis? Vielen vergeht dann die Lust am Radio machen / DJing / Moderieren...

    Wenigstens stehe ich mit meiner Meinung nicht alleine da.

    <--- Auch zum Abschuss freigegeben *zielscheibe spielt*
     
  24. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Doch, im Prinzip schon, denn Du wehrst Dich dagegen und erklaerst uns, wie "doof" diese Regel doch ist und was fuer ein Unsinn sie doch sei.

    Ergo hast Du Dir auch hier bereits wieder widersprochen. ;)
    Falsch!
    Die GVL traegt Dein Webradio/Webradingens auch ein, wenn Du nicht alle Regeln befolgst. Du bekommst sozusagen einen "Vertrauensvorschuß" und musst Dich damit aber an den Vertrag, den Du mit der GVL ausgemacht hast, halten.

    Ergo sind Tuev und GVL hier in den Verhalten voellig anders!
     
  25. Tobi2k7

    Tobi2k7 Benutzer

    AW: Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6

    Ey mal im ernst. Seit ihr immer so verkappt? Ich sage zum hundertsten und somit auch letzten mal:
    (Und ich schrei nun absichtlich!)

    NUR WEIL ICH EINE REGEL ABSOLUT UNNÜTZ FINDE, HEIßT ES NICHT, DAS ICH MICH NICHT DARAN HALTE.
    Legt einem nicht Wörter in den Mund, die man nicht sagt.
    JA ICH FINDE DIE REGEL SCHEISSE. JAWOLL
    ICH SAGS NOCHMAL: SCHEISSE FIND ICH SIE

    Aber das ist MEINE Meinung... Wenn die Regel kommt, muss man sich daran halten. Basta Punkt Sense.
    Aber ob man Sie gut findet, ist ne andere Sache... Und ich denke in einem Forum sollte man auch seine Meinung vertreten....

    Wenn das so ist, hast du Recht und ich habe da Mist geredet. Muss ich dann eingestehen...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen