1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Kinofilm über die Offshore-Radio-Ära

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von stefan kramerowski, 17. Dezember 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Neuer Kinofilm über die Offshore-Radio-Ära

    Geiler Hinweis...
    Aber: Es ist eher eine Parodie und nicht alles stimmt. Der Film handelt von einer fiktiven Offshorestation 1966 namens "Radio Rock" (dabei hatte vor England alles bereits Ostern 1964 angefangen). Und 1966 gab es nicht nur einen, sondern sieben Seesender (neben vier Radioforts...).
    Der Trailer lässt aber einiges erkennen: Den furchtsamen Postmaster General von damals, Ronan o'Rahilly als durchgeknallter Betreiber mit schlohweißen Haaren und Sonnenbrille, ein fetter Jay Jackson und "Quentin" wird wohl die Parodie auf Ron o'Quinn von Swinging Radio England sein, dem beim letzten Heimatbesuch in den USA dann die erneute Einreise nach UK verwehrt wurde... man munkelte etwas von nicht ganz so legaler Importware damals (:D).

    Das gezeigte Schiff ist wohl die Ross Revenge von Radio Caroline aus 1988/1989 mit den zwei Ersatzsendemasten, nachdem der große Mast in einem Sturm herunterkam. Wahrscheinlich hat man alte Luftaufnahmen vom Radioschiff digitalisiert und nachbehandelt, denn der "Schornstein" der Ross Revenge ist weiter nach hinten gerückt.
    Plus der Aufschrift an der Bordwand "Radio Rock"....

    Gespannt bin ich trotz Parodie trotzdem....
     

    Anhänge:

  2. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Neuer Kinofilm über die Offshore-Radio-Ära

    Und für alle, die das sich nicht vorstellen können (weil zu jung, oder weiter weg gewohnt)... hier vorab einige Einblicke...

    CAROLINE vom letzten Sendeschiff, der Ross Revenge (der Vorlage für das "Radio Rock" im Film) in den letzten Tagen stumm in internationalen Gewässern...(unterlegt mit Jingles und IDs):
    http://www.youtube.com/watch?v=fBMGFDoZVN0

    CAROLINE noch mit dem einen großen Sendemast von der Ross Revenge - Aufnahmen aus der Zeit nach Laser 558, mit DJs und News ab ca 5min20sek. Stürmische Zeiten für die Jungs an Bord....
    http://www.youtube.com/watch?v=TBTTzUPg7bM

    Und hier ein hochinteressanter Blick zurück in die Anfangstage - Mai 1964 noch von der Fredricia, Januar 1965 auf die Mi Amigo (kurzer Blick auf London Big L inkl. sowie Unit 4+2 "Concrete and clay") aus Pathe News...
    http://www.youtube.com/watch?v=lb1vb5QOCA4

    Und hier die Zeit aus dem Film - 1966 (15.Nov 1966, Mittwoch...) - Radio Caroline mit Johnnie Walker, Übersetzen mit dem Tender (u.a. mit Tony Blackburn und Dave Lee Travis und jeder Menge mitgebrachter Scheiben...)... Und ab 4min00 Rückblick auf Caroline in den 70er Jahren, Untergang und Rückkehr mit der Ross Revenge!:
    http://www.youtube.com/watch?v=lb1vb5QOCA4

    Und nochmal Rückblick mit einigen schrecklichen Jingles aus diesen tagen.... :rolleyes:
    http://www.youtube.com/watch?v=xC5XhcANXgg

    GIB MIR DAS GEFÜHL ZURÜCK!

    :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen