1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer NDR-Intendant: CDU macht schon mal Kandidatenlisten

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Mischpult, 14. Mai 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    Laut Spiegel Online sollen die Namen Dräger (Wissenschaftssenator in HH), Albrecht (NDR-Verwaltungsdirektor) und Bayer (Direktor Hannover) kursieren. Bei den derzeitigen Mehrheitsverhältnissen scheint man wohl seine Chancen nutzen wollen bei der CDU. Zumindest zu Dräger kann man nur sagen: Bloß nicht! Der Typ hat bereits in der Hamburger Bildungspolitik einen Scherbenhaufen hinterlassen.
     
  2. Hamburg-Beach

    Hamburg-Beach Benutzer

    AW: Neuer NDR-Intendant: CDU macht schonmal Kandidatenlisten

    Bullshit.

    Der Dräger fegt den roten Scherbenhaufen hier gerade zusammen.
     
  3. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: Neuer NDR-Intendant: CDU macht schonmal Kandidatenlisten

    Das Fegen macht er allerdings offensichtlich mit einem 40-Tonner samt Kehraufsatz einmal querfeldein. Anders lässt sich das Theater an der Uni nicht erklären. Mieserable Plätze in praktisch allen Fächern in Rankings, eine Präsidentin, die alles kann außer Hochdeutsch und Pressearbeit, die Einführung des Zweiklassenstudiums zum gleichen Tarif (Bachelor/Diplom), eine massive Unterfinanzierung und Überlastung der bestehenden Strukturen usw. Am lustigsten war da noch die Geschichte um den Wirtschaftsingenieur-Studiengang, wo Dräger offensichtlich nicht auffiel, dass er falsche Zahlen hatte. Nach mittlerweile sechs Jahren sollte selbst der größte Koloss in neuem Fahrwasser mal positive Meldungen haben. In Hamburg herrscht da Fehlanzeige. Dräger und seine CDU-Kollegen fahren die Uni weiter regelrecht an die Wand.
     
  4. Hamburg-Beach

    Hamburg-Beach Benutzer

    AW: Neuer NDR-Intendant: CDU macht schonmal Kandidatenlisten

    Das Studium anner Uni hier war schon zu meinen Sudizeiten der blanke Horror. Ein Chaos, welches über Jahrezehnte gewachsen ist und in dem sich die (überwiegend) linken Professoren im Übrigen prima zurechtfinden dank Maxi-Ferien und Mini-Studibetreuung.
     
  5. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: Neuer NDR-Intendant: CDU macht schonmal Kandidatenlisten

    Was solls drum, die Uni hat sich unter Dräger jedenfalls weiter nach unten bewegt. Und zum Inhalt: Ferien sind in Hamburg ähnlich lang wie anderswo. Dazu würde es mich wundern, wenn ausgerechnet in Hamburg (!) noch vorwiegend linkes, politisches Personal arbeiten würde.
     
  6. Hamburg-Beach

    Hamburg-Beach Benutzer

    AW: Neuer NDR-Intendant: CDU macht schonmal Kandidatenlisten

    ...was nicht von Kenntnis zeugt.

    Jedenfalls wird die CDU mit dem neuen zweigliedrigen Schulsystem, dem selbst die Sozen hier zustimmen wollen, neue Wege beschreiten, da kann die GEW und die Schrulle Goetsch noch so zetern. Die kämpfen eh nur noch um ihre Pfründe. Nicht ernst zu nehmen.
     
  7. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: Neuer NDR-Intendant: CDU macht schonmal Kandidatenlisten

    Richtig. Ich studier dort auch nicht. Aber von Leuten, die das tun, höre ich durchweg, dass auch dort die Uni weitgehend entpolitisiert wurde. Ebenso wie in Bremen oder an der FU Berlin. Zumindest in Berlin ist dieser Prozess weitgehend durch, Bremen hat vielleicht noch etwas linkes Potential. Aber auf deine Beschreibung passen sie nie im Leben, obwohl sie einst als die roten Hochburgen galten und das eine Liga über Hamburg. Vor 20 Jahren jedenfalls hätte sich Dräger mit seinen aktuellen "Konzepten" in Hamburg vermutlich trotzdem massiven Widerstand eingefangen. Heute beschäftigen sie Lehrpersonal auch bei den Politikwissenschaften (!) zu Hungerlöhnen, ohne dass das großartig die Professoren zu stören scheint. Ebenso bei der Leitung des Hauses, die seit Jahren konsequent auf neoliberalen Pfaden wandert. Das alles spricht in meinen Augen nicht gerade für deine Theorie.
     
  8. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Neuer NDR-Intendant: CDU macht schonmal Kandidatenlisten

    Ach, die sollen mal ihre schwarzen Gichtgriffel da raus lassen...immer diese rechtsradikalen Splitterparteien
     
  9. Sunshine1975

    Sunshine1975 Benutzer

    AW: Neuer NDR-Intendant: CDU macht schonmal Kandidatenlisten

    Aber es ist immer wieder schön zu lesen, wie hier viele Threads (oftmals mit sehr interessanten Themen) immer wieder off-topic geraten.
    Ging es jetzt um roten Bildungs-Murks in Hamburg oder war dieser Thread nicht zum Thema "Kandidatenlisten der CDU"?
    Warum kommt man hier in der Diskussion immer von Hölzchen auf Stöckschen?
     
  10. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Neuer NDR-Intendant: CDU macht schon mal Kandidatenlisten

    @Sunshine: Jetzt wird's selbstreferentiell. Allein Dein - berechtigtes - Posting, das mit der NDR-Intendanten-Kür aber auch nichts mehr zu tun hatte, verleitet nun mich wiederum dazu, meinen eigenen Senf dazuzugeben, weil ich meine, aus meiner Sicht erklären zu müssen, wie es zu Off-Topics kommt. Ein Nächster hängt sich vielleicht am Begriff "selbstreferentiell" auf und schon entgleist der Thread endgültig. Vielleicht hülfe auch einfach etwas mehr Selbstdisziplin... *an den eigenen Bart fass*.

    Ach so: Schade, dass Michael Naumann schon anderweitig kandidiert...
     
  11. AC

    AC Benutzer

    AW: Neuer NDR-Intendant: CDU macht schonmal Kandidatenlisten

    Also, wenn jemand Hochdeutsch und Pressearbeit nicht kann, aber sonst ALLES, dann ziehe ich meinen Hut! Donnerwetter!
     
  12. ulfansorge

    ulfansorge Benutzer

    AW: Neuer NDR-Intendant: CDU macht schon mal Kandidatenlisten

    Liebes Mischpult: selbst an der Hamburger Uni schreibt man "miserabel" ohne e hinter dem i. Aber das war sicherlich ein Tippfehler. Und schließlich: was ist gegen eine "entpolitisierte" Uni zu sagen? Da soll gelernt werden, dafür zahlen wir alle schließlich (und die Studenten den lächerlich kleinsten Teil).
    Und jetzt kannst Du Dich wieder über die rechten Hamburger aufregen. Uuuuund: bitte.
     
  13. ndr_2de

    ndr_2de Gesperrter Benutzer

    AW: Neuer NDR-Intendant: CDU macht schon mal Kandidatenlisten

    Das schlimmste was passieren könnte, wäre in der Tat das weiter Zugschachere der Posten an CDU-Leute. Mir graust davor, wenn der NDR soe ein "Schwarzfunk" wird wie der BR oder der mdr. Das schlimme ist ja, das hier im Norden die CDU in Niedersachsen, Hamburg und Schlesw.-Holstein an die Regierung gekommen ist mit großen versprechnungen, aber nichts dahinter. Der NDR ist als "neutrale" Anstalt bisher immer gut gefahren, genau so wie der WDR, wo es aber auch nur eine Frage der Zeit ist, bis Rüttgers als Ministerpräsident die Anstalt "schwarz färben" will. Wohin das führt, sieht man an der Hofberichterstattung des BR für die CSU.
     
  14. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: Neuer NDR-Intendant: CDU macht schon mal Kandidatenlisten

    Lieber Ulf,

    danke für Deine Korrektur. Schön, dass man über einen Buchstaben ebenso viel schreiben kann, wie über 500 davon. Leider nicht so schön, dass Dir dann die Tugend des Schreibens einer Begründung zu Behauptungen verloren ging (keine Zeit mehr wegen Korrektur der restlichen Worte auf Tippfehler?). Oder wolltest Du gar mit dem Gebrauch des wunderbaren Wortes "rechts" eine gezielte Mehrdeutigkeit erzeugen? Meine Bewunderung ob solch herausragender rhetorischer Tricks.
    Universitäten sollten IMO auch eine Gesellschaft voranbringen. Politisches Engagement der Studierenden zählt sicherlich dazu, denn eine Demokratie lebt (!) von der Beteiligung ihrer Bürger. Und auch von der Diskussion. Dass einige Kreise gern Universitäten zu bloßen Wissensvermittlungsanstalten herabgestuft sähen, steht dem vollkommen entgegen. Punktum. Es kann nicht sein, dass bei jedem Gesetz über das Vorhalten von Toiletten für Arbeitnehmer Lobby-Verbände um ihre Meinung gefragt werden und diese dann in vielen Fällen in Gesetze einfließt, an Hochschulen aber der Absolutismus seinen Wiedereinzug feiern muss und Studenten sich aus ihren Belangen heraushalten sollen.

    ndr2_de: Der WDR "neutral"? Das wüßte ich aber. Tendenziell haben sich die Roten im WDR weiterhin gehalten, wo man politische Positionen noch zuließ. Weniger und schlechtere Sendeplätze bedeuten eben geringere Bedeutung. Letztlich gehts beim NDR doch eher um Posten als um Einfluß aufs Programm.
     
  15. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Neuer NDR-Intendant: CDU macht schon mal Kandidatenlisten

    Die offizielle PM ist raus:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen