1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues Watchblog speziell fürs Radio?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von fairradio, 10. Januar 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fairradio

    fairradio Gesperrter Benutzer

    Ein eigenes Watchblog für Radio? Gute Idee!
    Und offenbar jetzt Wirklichkeit:
    www.radiowatcher.de

    Aber wer ist Ekkehard Kern?
    Und ist das nun sein privates Blog oder das des AxelSpringerVerlags?
    http://www.publizist.org/impressum

    Wir hoffen jedenfalls auf einen ehrlichen Mitstreiter für gutes Radio. Damit sich kritisch hinhören doppelt lohnt.
     
  2. fairradio

    fairradio Gesperrter Benutzer

  3. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Die unterbeschäftigten Wichtigtuer sterben offenbar nicht aus.
     
    TS2010 und wh_HH gefällt das.
  4. CelticTiger

    CelticTiger Benutzer

    Nun gehe mit dem Jungen nicht so hart ins Gericht. Warten wir doch einfach mal ab.
     
    Johny24 gefällt das.
  5. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    Wenn zwischen jedem Eintrag ein Jahr vergeht gibt es doch viel zu warten.
    Wahrscheinlich braucht man auch sehr viel Zeit um 24/7... ach nee, 15/5 sämtliche Dudelklitschen nach irgendwelchen hier längst diskutierten Skandälchen abzuhören.
     
    wh_HH gefällt das.
  6. wh_HH

    wh_HH Benutzer

    Zumindest bemerkenswert ist auch dass sich der Macher von radiowatcher, Ekkehard Kern selbst schon als Lobbyist (für den Axel-Springer -Verlag) beschimpfen lassen musste: Bildblog
     
  7. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Das läuft nach dem Motte: Die Diskussionen in bereits existierenden Blogs und Foren laufen nicht nach meinem Geschmack - also mache ich einen eigenen Blog auf. Das ist die Neudefinition von "Blogflöten".
     
  8. freiwild

    freiwild Benutzer

    Der allererste Beitrag des Blogs ist eine Selbstkopie eines Beitrags, der seinerzeit in der Berliner Morgenpost erschienen ist, vermutlich also ein technischer Test mit der Blogsoftware oder ähnliches. Das eigentliche Bloggen hat Herr Kern offenbar tatsächlich erst jetzt begonnen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen