1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Gelb, 24. Oktober 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gelb

    Gelb Benutzer

    Auf der Suche nach einem Thema ist mir das hier untergekommen:

    Ich kann dazu nichts sagen, weil ich mit ffn ungefähr so viel anfangen kann wie der Papst mit einem Gogo-Girl. Aber ich wollte es mal erwähnt haben.
     
  2. 102.7 Kiis

    102.7 Kiis Benutzer

    AW: Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

    Gähn...!!!! Hey, ffn erfindet Promotionmaßnahmen:D das können andere besser, z.B. die Wette zwischen Schreinemakers und Kerner? Du, Johannes , wenn du es schaffst, die E.H. aus dem Studio zu schmeissen, mach ich demnächst die Glücksradbiene beim Bürgerfernsehen!!!
    Aber nochmal zurück zur Wette mit dem C.W : WAS HAT DER HÖRER DAVON???
     
  3. muted

    muted Benutzer

    AW: Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

    Er schüttelt den Kopf drüber...
     
  4. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

    Will also ffn die Niedersachsen dazu aufrufen, nicht zur Wahl zu gehen?!?
    Denn nur so kämen sie ja zu dem vermeintlichen Spaß, den adretten Landesvater mal anders zu erleben...
     
  5. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

    Die ffn-Hörer sind so sowieso so dämlich, dass sie gar nicht mitbekommen, wenn eine Wahl stattfindet...
     
  6. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

    Wie auch? Sollte im Programm das Wort "Wahl" fallen, dann ist das Thema schneller versendet als DER HÖRER dieses Programms überhaupt mitbekommen hat, das grad was andres lief, als Musik oder das Geseier von Moshow-Bratzen.
     
  7. NURadio

    NURadio Benutzer

    AW: Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

    Ich frage mich gerade, was der Nachbarsender in der Goseriede nun macht...

    Vielleicht mal Justizministerin Heister-Neumann fragen, ob sie dieselbe Wette annehme und sich im Falle einer Niederlage die Achselhaare stehen ließe... :wow:
     
  8. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

    Die seit Jahren währende Nähe zwischen ffn und Wulff ist schon bemerkenswert - umso mehr, wenn man die Gesellschafterstrukturen des Senders betrachtet...
     
  9. NEWS

    NEWS Benutzer

    AW: Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

    Meine Güte...

    Auch in diesem Thread wird ja besonders sachlich diskutiert. :rolleyes:

    Allerdings finde ich die Frage von Dandyshore interessant... Das lässt sich in meinen Augen einfach nicht vernünftig "verkaufen". Zumal ffn in den letzten Jahren immer zum wählen aufgerufen hat.

    @TimFeindt:
    *Applaus* :eek:

    @NURadio:
    N bisschen geschmacklos Witze über den Haarwuchs einer Frau zu machen, die sich gerade einer Krebs-Behandlung unterzogen hat, hm...? :(

    Die Nähe ist gar nicht so verwunderlich: Wulff hat einfach verstanden, dass er über ffn mit wenig Aufwand viel Image-Pflege betreiben kann. Wo sonst kann er sein Profil als strahlender Politiker schärfen, ohne mit seinen Antworten groß ins Detail gehen zu müssen... N bisschen lachen hier, n verschwundenes Wort da, und siehe da: Der geneigte ffn-Hörer nimmt ihn als "Mr. Sympathisch" war und macht - politische Ausrichtung der CDU hin oder her - sein Kreuz neben dem schwarzen Parteinamen.

    Bei knapp unter 500.000 Hörern potentiell eine nicht zu unterschätzende Zahl an Stimmen, die er da relativ einfach abgreifen kann...

    Und angesichts der Gesellschafter-Struktur:
    - Wolfgang Jüttner eignet sich für die Ziele, die ffn verfolgt, ungefähr so gut wie Peter Scholl-Latour für VIVA... und Herr Duin ist einfach zu weit weg.
     
  10. NEWS

    NEWS Benutzer

    AW: Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

    @NURadio:
    Asche auf mein Haupt: Ich verwechselte Frau Heister-Neumann mit Frau Ross-Luttmann. Ich habe nichts gesagt.
     
  11. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

    @ NEWS: In welcher Position arbeitest Du denn bei ffn?
    Vielleicht solltest Du Deinen Sender mal intensiver hören und dabei nicht nur auf Akkustik sondern auch auf Inhalte achten. Ich kann mich nicht erinnern, außerhalb von 30 Sekündern innerhalb der Nachrichten Berichterstattung über den niedersächsichen Landtag oder die Landespolitik in den letzten Jahren gehört zu haben. Alle vier Jahre zum Wählen aufzurufen ist nicht grundsätzlich schlecht, aber wenn ich mir ein Urteil bilden möchte, wenn ich denn wählen sollte oder wenn ich etwas über die tagesaktuelle Landespolitik erfahren möchte, bin ich mit FFN sicherlich nicht gut bedient. Das war schon mal anders!
    Meine Aussage war vielleicht etwas überspitzt, aber das aktuelle FFN Programm spricht eher die Menschen an, die möglichst wenig nachdenken wollen und denen Politik relativ egal ist. Deswegen bleibt FFN auch nichts anderes übrig, also so dämliche Wetten zu veranstalten.
     
  12. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

    ...aber immerhin hätte Jüttner schon ´nen Bart aufzuweisen. ;)
     
  13. kein_radiomann

    kein_radiomann Benutzer

    AW: Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

    Das ganze ist meiner Meinung nach eine typische Winner / Winner - Situation für beide Beteiligten (nur der Hörer ist der dumme, aber wenn er es mit sich machen lässt ....)

    Auf der einen Seite Christian Wulff, dem eine Werbezeit und -Form bei ffn eingeräumt wird, die kein Mensch bezahlen könnte, und bei der die Landesmedienanstalt vor Wut explodieren würde, wenn ein kommerzielles Unternehmen so im ffn - Programm auftauchen sollte. Wulff kann sich gut darstellen, und bleibt - wie schon erwähnt - als der kleine nette Symphaticus im Gedächtnis des Hörers.

    Aber so einen Platz bekommt er natürlich nicht ohne die stillschweigende Abmachung, schon bei der nächsten Gelegenheit alles dafür zu tun, das der NDR Rundfunkstaatsvertrag so verdreht wird, das der NDR mehr mit sich selbst als mit der privaten Konkurrenz beschäftigt ist .... Man erinnere sich an die seltsamen Argumente von Wulff gegen Erhöhung der Rundfunkgebühr (das war sowas wie "30 Cent mehr im Moment können wir dem Bürger nicht zumuten", wobei er selbst fast im gleichen Atemzug dafür gesorgt hat, dass die Abgabenlast der Menschen in Niedersachsen um deutlich mehr als 30 Cent im Monat gestiegen ist).

    Keine neue Taktik für Wulff. Man erinnere sich an die seltsamen Vorgänge beim Nichtraucher-Schutzgesetz ... Als Niedersachsen plötzlich fast das ganze Gesetz zu Nichte gemacht hat, nachdem die Tabakindustrie einen kleinen Betrag für irgendeine CDU Party hat springen lassen ...

    Aber man sollte zur ffn - Ehrenrettung sagen, dass sich ja auch der Oppositionsführer den knallharten Fragen von Morgenmän Franky und Susann gestellt hat :)
     
  14. NEWS

    NEWS Benutzer

    AW: Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

    Nanana, Herr Feindt.

    Wer wird denn gleich so aufbrausend sein.
    Obwohl sie offensichtlich mit beiden Beiträgen ein und das selbe sagen wollten, kann ich mit dem zweiten wesentlich mehr anfangen.

    Mein - zugegebener Maßen "etwas überspitzter" - Applaus bezog sich auf ihren ersten Beitrag, der - für sich alleine stehend - sehr ignorant wirkt.

    Verständlich ?

    @Dandyshore: Deswegen ist IHM wahrscheinlich die Wette auch nicht angeboten worden... :cool:

    Nachtrag: Mir gefällt aber der Automatismus, die Kritiker der Kritiker sofort dem jeweiligen Unternehmen zuzuordnen, über das gesprochen wird. :p
     
  15. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

    Also ich finde es gar nicht ignorant, bei einem Programm wie ffn intellektuell eher unterdurchschnittlich begabte Hörer zu vermuten. Natürlich gibt es tausend von den Dudelfunkern beauftragte Studien, die das Gegenteil belegen sollen. Aber wenn man allein von Programminhalt und Anmutung auf Zielgruppe und Hörerschaft schließt, wird man diese weniger auf dem Unicampus als eher in den prekariatsbevölkerten Satellitenstädten suchen.
     
  16. NEWS

    NEWS Benutzer

    AW: Niedersachsen: Wulff wettet mit Moderator

    Jaaaaa. Für mich liegen zwischen

    "...intellektuell eher unterdurchschnittlich begabte Hörer zu vermuten...."

    und

    "...sind so sowieso so dämlich, dass sie gar nicht mitbekommen, wenn eine Wahl stattfindet..."

    aber vor allem im Tonfall Welten. Deswegen schrieb ich ja auch, dass ich mit dem zweiten Beitrag mehr anfangen kann, weil er das aussagt, was Herr Feindt offensichtlich sagen wollte.

    Nicht mehr und nicht weniger und nicht wirklich mehr der Rede wert.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen