1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nils Soehrens im Frühstücksclub bei R.SH

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Mikey, 30. Mai 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mikey

    Mikey Benutzer

    Ab Montag erscheint Nils Soehrens als neues Gesicht im Frühstücksclub auf R.SH. Diese Woche war er schon probeweise On Air. Nils Soehrens ersetzt Andre Xanten, als Autopilot. Andre Xanten wird Producer des Frühstücksclub.
    Gespannt kam man sein, wie Nils Soehrens mit den beiden Alpha - Tieren des Frühstücksclub zurecht kommt (Carsten Köthe und Kathrina Nicolaisen).
    Mit York Lange klappt es nicht.
     
  2. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Nils Soehrens im Frühstücksclub bei R.SH

    Der Mann heißt Santen.
     
  3. mcflyradio

    mcflyradio Benutzer

    AW: Nils Soehrens im Frühstücksclub bei R.SH

    Und die Frau "Katharina".

    Siehe auch hier:

    Nils Söhrens ab Juni neuer Autopilot
    Moderator kommt vom saarländischen Radio Salü zurück zu R.SH
    Ein bekannte Stimme kehrt zurück zu Radio Schleswig-Holstein: Nils Söhrens wird
    ab dem 2. Juni neuer Autopilot im Team von Carsten Köthes Frühstücksclub, der
    Morgensendung von R.SH.
    Der 27-jährige gebürtige Dithmarscher hat zwischen 2003 und 2005 bei R.SH
    volontiert und ist danach ins Saarland gegangen. Dort moderierte er als
    Verkehrsexperte in der Morningshow von Radio Salü. Bei R.SH wird er künftig
    morgens die Hörer mit dem exklusiven Webcam-Straßencheck, dem TMC-Pro-
    Verkehrsleitsystem und der kostenlosen Stau- und Blitzerhotline über die aktuelle
    Straßenlage im nördlichsten Bundesland informieren.
    Trotz des Wechsels am Steuer des Autopiloten-Sitzes kann R.SH-Moderator André
    Santen künftig allerdings nicht ausschlafen: Der bisherige, langjährige Autopilot im
    Frühstücksclub wird als Morning-Show-Producer die Sendung künftig außerhalb des
    Studios begleiten.
     
  4. lie01

    lie01 Benutzer

    AW: Nils Soehrens im Frühstücksclub bei R.SH

    Wie war das denn eigentlich mit York Lange? Ich hab das seinerzeit gar nicht so richtig mitbekommen; plötzlich war Santen wieder da. Gab es irgendeine offizielle Geschichte, weshalb der alte Autopilot wieder auftauchte, obwohl er ja auch schon als künftiger Producer verabschiedet worden war?
     
  5. tas

    tas Benutzer

    AW: Nils Soehrens im Frühstücksclub bei R.SH

    Ob die folgende Frage beantworten:
    "Warum heisst die gleiche Person im Norden Nils und im Saarland Tom?"

    Die Antwort würde mich mal interessieren...
     
  6. Dannyboy

    Dannyboy Benutzer

    AW: Nils Soehrens im Frühstücksclub bei R.SH

    Es würde mich nicht wundern, wenn sie auf solche blöden Fragen nicht antworten und solche Mails einfach löschen. "Die gleiche Person", wenn ich so einen Quatsch mit Soße schon wieder lese.
     
  7. Persil

    Persil Benutzer

    AW: Nils Soehrens im Frühstücksclub bei R.SH

    Wie kann man denn bitte als Gesicht im Radio erscheinen ?
    :D
     
  8. nichtradiomensch

    nichtradiomensch Benutzer

    AW: Nils Soehrens im Frühstücksclub bei R.SH

    Nachdem das Alpha Tier ( Köthe ) die Autopiloten Mirko Kaminski, Andre Dostal und Andre Santen und die Wetterexpertinnen Miriam Jahn, Agnes Fischer, Alice Blohmmann und Andrea Franke als "Chef überlebt" hat, fragt man sich doch wann Herr Köthe endlich in Rente geht.

    Ich finde, er müßte nach gefühlten 30 Jahren Frühstücksclub, mal einem anderen oder andere Platz machen.
     
  9. DerPhil

    DerPhil Benutzer

    AW: Nils Soehrens im Frühstücksclub bei R.SH


    Warum sollte er in Rente gehen? Köthe gehört zu den gestandesten Radiopersönlichkeiten in Deutschland und ist in S-H sehr beliebt. Vgl. John Ment in HH.

    Für jeden Radiosender ist eine Radiogröße wie Köthe und Ment unbezahlbar. Sowas neu aufzubauen braucht Jahre und ganz viel Geld und Nerven.
     
  10. Lorenz-Mayer

    Lorenz-Mayer Benutzer

    AW: Nils Soehrens im Frühstücksclub bei R.SH

    Stimmt, Köthe und Ment sind die Urgesteine bei R.SH und Radio Hamburg. Sie sind immer noch unschlagbar und echte Radiopersönlichkeiten, die man heute leider nur selten hat.

    Zum Thread-Thema: Moderatoren haben heute ab und zu auch Künstlernamen bzw. einen Nickname.
     
  11. Backschaft

    Backschaft Benutzer

    AW: Nils Soehrens im Frühstücksclub bei R.SH

    Das kann ich Dir sagen (habe damals Nils selbst gefragt, als er zu Salü ging):
    (Gedächtnisprotokoll)
    "Bei Salü läuft gerade sehr erfolgreich die Comedy "Der kleine Nils". Um die Comedy mit dem Namen Nils als Marke zu schützen, haben wir uns dazu entschieden, dass ich dort als Tom auf Sendung gehe."

    Tse, da verstehe einer die Privaten... ;)
     
  12. Lefti

    Lefti Benutzer

    AW: Nils Soehrens im Frühstücksclub bei R.SH

    Der Himmel schickt diese Antwort!!!
    Ich finde diese übertriebene gute Laune, wo das Umrühren des Kaffee's bei Frau Nicolaise schon Schenkelklopfer auslösen schrecklich! Keine Verkehrsmeldung oder der die Präsentation der Meldung nicht länger dauert als die eigentliche Verkündung . was ist aus dem sender geworden? RSH hätte einen Wachrüttler, wie ihn seinerzeits der NDR bekommen hat selber dringend nötig.
     
  13. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Nils Soehrens im Frühstücksclub bei R.SH

    Also Köhte polarisiert ohne Frage, aber ist das nicht ein Kompliment für jeden Radioschaffenden? Stromlinienförmige Claim-Aufsager haben wir im deutschen Radio mehr als genug und da ist es eine Wohltat, wenn mal einer über eine eigene Persönlichkeit verfügt. Sicherlich machte Köthe das schon sehr lange, aber die Quoten sind doch wohl noch immer bestens, also warum soll er weg?
    Köthe und Mittmann sind doch die einzigen, die den Sender noch über Wasser halten. Den Rest kann man doch getrost vergessen.
     
  14. Power4

    Power4 Benutzer

    AW: Nils Soehrens im Frühstücksclub bei R.SH

    Nun ja, der Frühstücksclub ist schon arg weichgespült. Wobei es immer mal gute und wenigewr gute Sendungen gibt, kommt auf das aktuelle Tagesthema an. Aber "Kaschi" ist in SH schon sehr beliebt und eine wirkliche Radiopersönlichkeit. 19 Jahre Morgenshow sind erstmal nachzumachen.

    Ansonsten hat sich Alexander Baltz sehr gut entwickelt, seitdem er nicht mehr Mad Max spielen muss. Harmonisiert mit Volker Mittmann am Nachmittag hervorragend und macht auch allein eine gute Figur.
    Aber vergesst bitte auch nicht Frank Bremser, den ich ebenfalls als hervorragenden Moderator einstufen würde.

    Also so schlecht ist das R.SH-Programm zumindest zwischen 6 und 18 Uhr nicht, da gab es schlimmere Zeiten. Wenn irgendwann auch am Wochenende und abends mal wieder live moderiert werden würde wäre die Welt doch halbwegs in Ordnung.

    power4
     
  15. Lorenz-Mayer

    Lorenz-Mayer Benutzer

    AW: Nils Soehrens im Frühstücksclub bei R.SH

    Ja, das ist auch meine Meinung. Das R.SH-Programm ist nicht so schlecht.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen