1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von ostfriese, 30. Dezember 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ostfriese

    ostfriese Benutzer

  2. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    ... stimmt so nicht, denn das rb-tv hat (fast) täglich kurz vor der Tagesschau auf Programmänderungen ab Januar hingewiesen.
     
  3. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Amüsant, dieser kleine Trailer auf das "neue" NWR 2011. Danach wird alles besser. Is klar. Nur leider muss man rund ne Million Euro im Jahr einsparen. Und gleichzeitig will man "noch besser" werden. Die scheinen die Quadratur des Kreises zu beherrschen.

    Aber mal im Ernst und die gesamte ARD miteinbezogen - denn es wird ja nicht nur beim NWR gespart - auch SWR 1 und SWR 2 müssen abgegen: Die Strategie des Kaputtsparens beim Hörfunk ist schon nachvollziehbar, irgendwoher müssen ja die Millionen für die Verschwendungen im TV kommen. Irgendwie muss man ja die Kohle - etwa für Jauch - reinholen. :wall:

    Wenigstens sind sie den Loser "Pilawa" an das ZDF losgeworden.
     
  4. prinz

    prinz Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Die Musikzeit läuft jetzt um 13 statt 14 Uhr, das ist die Sendung die ich höre, und ab und zu noch
    die Globale Dorfmusik.

    Ich kann damit leben.
     
  5. Driver8

    Driver8 Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Man merkt an einigen Stellen , dass gespart werden muß: "Ein Abend für..." ist nur noch zwei Stunden lang und muß sich den Sendeplatz mit "Mare Radio" und einer Call-In-Sendung teilen. Das Feature teilt sich jetzt den sonntäglichen Sendeplatz mit den Fundsachen, (kommt also nur noch zweimal im Monat) "Nordwest vor Ort" und "Hot Jazz" gibts nicht mehr, die Sendungen "Studio Nordwest" und "Religion und Gesellschaft" wurden zusammengelegt.
    Die "Globale Dorfmusik" kommt jetzt täglich. Und: "Globale Dorfmusik Live" am Freitag hebt Schätze aus dem Radio Bremen-Archiv. Beides ist definitiv ein Gewinn!
    Die Kürzungen sind schade, aber ich kann damit leben, das Programm ist nach wie vor hörenswert.
     
  6. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Haben sie denn wenigstens die überflüssige Überarbeitung des On-Air-Designs geknickt? Es scheint zumindest so, denn im Umfeld der Nachrichten um 16.00 Uhr klang alles wie immer. Würde ja auch im Hinblick auf die fehlende Million keinen Sinn machen, ein gutes Design gegen ein anderes auszutauschen, von dem auch noch nicht einmal nicht auszuschließen ist, dass es schlechter ist.
     
  7. ikari

    ikari Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Also als ausgewiesener Fan des Nordwestradio kann mich den Worten des Driver8 nur anschließen. Man merkt es hier und da, aber es ist immer noch eines der besten Radios. Man hat schon sehr geschickt gespart. Ich werde dem Nordwestradio treu bleiben. :)
     
  8. dnS

    dnS Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Was ist denn nun anders geworden?
     
  9. egonFM

    egonFM Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    NWR Kompakt scheint Opfer der Reform zu sein. In der PDF-Vorschau ist NWR Kompakt um 7, 8, 12, 16, 17, 18 Uhr noch drin, aber im Tagesprogramm stehen nur noch Nachrichten (5 Min).
    Anderesseits fand ich es schon immer seltsam, dass eine Sendung die "Kompakt" heißt, länger dauert als die "normalen" Nachrichten...
     
  10. ikari

    ikari Benutzer

  11. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Nein, dem ist erfreulicherweise nicht so: Seit diesem Montag wird das Nachrichtenmagazin wieder ausgestrahlt - nämlich um 07.00, 08.00, 12.00, 16.00, 17.00 und 18.00 Uhr.
     
  12. egonFM

    egonFM Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Ja, da waren die Redakteure letzte Woche wohl im Urlaub :)
     
  13. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Es sei Ihnen gegönnt. Jedenfalls macht die RNW-Mannschaft ein überdurchschnittlich gutes Programm. :)
     
  14. egonFM

    egonFM Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Da stimm ich dir zu. Zum Glück sind die Befürchtungen nicht eingetreten, dass mit der Reform radikal im Programm gespart wird.
     
  15. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Zitat Radiotor:
    Beim Durchzappen meines Sat-Receivers bin ich gestern bei einem Programm hängen geblieben, wo nacheinander Adam Green, Rita Coolidge, Travis und Bruce Hornsby liefen. Völlig verdutzt war ich dann, als das zugehörige Jingle ertönte: Nordwestradio. Warum ist mir diese öffentlich-rechtliche Perle bislang nie unter die Arme gerutscht? Ich kann mich an frühere Zeiten erinnern, wo ich dieses Programm mal testweise hörte, da liefen im Tagesprogramm Smooth Jazz, Brahms, irgendeine Chill-Out-Nummer und dann Beethoven. Absolut nicht mein Geschmack, und seither hab ich da nicht mehr reingezapt. Die aktuelle Musikfarbe hat mich dann doch ziemlich baff gemacht. Gab's da in letzter Zeit mal eine Reform?


    So ähnlich ging es mir vor Weihnachten auch. Norwestradio ist ein Spitzensender. Neben der von Dir beschriebenen, sehr ansprechenden Musik ist auch der Wortbereich klasse. Mir gefallen ganz besonders die Journalsendungen morgens, mittags und abends. Seit Jahresbeginn gehen die Musik- und Magazinsendungen immerhin bis 18:30 Uhr. Dennoch würde ich mir wünschen, das Konzept würde bis 21:00 Uhr beibehalten. Klassik gibt es ja reichlich auch auf NDR Kultur, DLF sowie DR Kultur.
     
  16. ostfriese

    ostfriese Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Das ist seit Sendebeginn so - immer um 18.30 Uhr beginnt das Lesebuch {vormals Lesezeit}.
     
  17. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Nein. Bis Ende 2010 lief zwischen 18.05 und 18.30 Uhr ein Kulturmagazin.
     
  18. ostfriese

    ostfriese Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Das ist richtig.
    Aber ein Kulturmagazin gehört auch in die Rubrik der "Magazinsendungen".
     
  19. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Aber war das nicht eine reine Wortsendung?
     
  20. Driver8

    Driver8 Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Nein, das war eine Fortsetzung des Journals am Abend, gleiches Format, gleicher Moderator, also Musik und Beiträge. Vermutlich reine Kosmetik, dass sie das jetzt umbenannt haben.
     
  21. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Ich habe das Gefühl man geht mit Nordwestradio in eine Lücke zwischen NDR 2 und NDR Kultur, sprich anspruchsvolle Rock/Pop-Musik plus Magazinbeiträge.
     
  22. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Habe in letzter Zeit wenig Nordwestradio gehört da selten im Sendegebiet, werde dann aber mal meine D-Box anschmeißen. Würde in jedem Falle Sinn machen denn ein kulturelles Einschaltradio gibts in Norddeutschland nicht!
     
  23. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    Auch ich finde, dass Nordwestradio ein sehr gelungenes Angebot ist. Und es wird offenbar ja auch angenommen. Wegen mir dürfen sie musikalisch noch ein bisschen mutiger und progressiver werden. Vor allem wünschte ich mir solch ein Programm deutschlandweit auf UKW. Wäre ein gutes Vorbild für DR Kultur!
     
  24. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Nordwestradio: Änderungen ab Januar 2011

    DR Kultur hat fantastische Ansätze. Die aktuellen Sendungen sind lebendiger als die vom DLF. Die kleinen siebenminütigen Nachrichtenmagazine gefallen mir auch sehr gut - nutze ich gerne, wenn ich mich kurz und umfassend informieren möchte. Leider setzt DR Kultur Musik tagsüber nur als Lückenfüller ein. Und abends tragen sie zur Redundanz von klassischer Musik im deutschen Radio bei.

    Zudem halte ich es für unsinnig, wenn ich morgens im Auto aus gleich drei sich stark ähnelnden Programmen (DR Kultur, DLF, WDR 5) auswählen "darf". Lieber wäre mir, es gäbe neben einem Programm wie DR Kultur oder WDR 5 auch ein Unterhaltungs- und Musikprogramm für Erwachsene - sowas wie ein flottes BBC Radio 2. Wieso die ARD darauf nicht kommt, ist eines dieser großen Rätsel dieser Welt.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen