1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Ulph24, 03. September 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ulph24

    Ulph24 Benutzer

    wer von euch ist der meinung, dass es sinn macht sich ohne abitur bei einem radiosender zu bewerben?

    und wenn man es tut, wie sehen da während eines volontariats die einkommensverhältnisse aus?

    irgendwie geht mir in den letzten tagen/wochen mein bisheriges leben durch den kopf und ich denke darüber nach, was wäre wenn ich beim radio gelandet wäre. ich bin nun auf dem besten weg 34 zu werden und denke ernsthaft darüber nach einem traum hinterherzulaufen.
     
  2. sauerbier

    sauerbier Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Das Abitur wäre nicht das Problem, aber dein Alter - wenn du bisher noch nie beim Radio warst, dann ist so ein Späteinstieg eher selten.
     
  3. Quotenkiller

    Quotenkiller Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Bei den Privaten hat, meiner Erfahrung nach, nur rund die Hälfte der Belegschaft Abitur. Bei den ÖR sieht das etwas anders aus, da hat man ohne Abitur nur in den seltestens Fällen eine Chance. Der Türöffner hier sind Beziehungen. Ein Volontariat hat übrigens auch nicht jeder Privatfunker.
    Ich empfehle Dir erst mal ein Praktikum bei einem Sender in Deiner Nähe zu machen. Nimm Dir Urlaub dafür und probier in Deinem Praktikum alles aus. Wenn Du gut bist und schnell lernst bieten sie Dir vielleicht eine "freie Mitarbeit" an. Dann hast Du den Fuss in der Tür.
     
  4. kk

    kk Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Auch wenn es leider sehr weh tut:
    Wer von Rundfunk dauerhaft leben können will, sollte zumindest eine Weile studiert haben - ich geh mal davon aus, daß hier niemand als Dauerprakti enden möchte. Und auch Mods im Privatfunk verdienen nur gut, wenn sie entsprechend vor(aus)gebildet sind. Als freischaffender ´Beitragsschrubber´ kannst Du zwar ein bisschen Kleingeld machen, aber das Modmik ist in den lukrativen Ebenen so fest besetzt, daß Vitamin B allein auch nicht hilft. Sorry - aber der Job ist ein Haifischbecken. Da zählt nur, was Du bei wem schon mal gemacht hast. Auf Dauer landen die Profis daher beim ÖR - und da gibts ohne Studium noch nicht mal ein Volo.
     
  5. 666

    666 Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Ehrliche Meinung: Suche Dir ein anderes Betätigungsfeld. Am fehlenden Abitur wird es nicht scheitern, aber am Alter. Du konkurrierst mit 25jährigen, die schon seit Jahren senden und Erfahrungen gesammelt haben, während Du fast zehn Jahre älter bist und bei Null anfängst. Keine Chance.
     
  6. Ulph24

    Ulph24 Benutzer

    @ all

    danke euch allen für eure ehrlichen meinungen.

    den kampf mit 25-jährigen aufzunehmen, wäre nicht das problem :) ich trau mir durchaus was zu.

    in erster linie wird es finanziell scheitern, denn als zweifacher vater kann ich mir einen unterbezahlten job nicht leisten.

    hmm, ... dann wohl doch weiter wie bisher und es wird ein ewiger traum bleiben.

    scheiß-fielmann-werbung :(
     
  7. QWERTZ

    QWERTZ Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Wenn es dir darum geht einen Traum zu verwirklichen, mach doch in deiner Freizeit etwas beim Bürgerfunk/NKL u.ä. Ohne Druck und nach eigenem Gusto Radio machen ist nicht das Schlechteste.
     
  8. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Quatsch.
    (Habe nie studiert...)

    Kommt aber immer darauf an, was man werden will.... Redakteur, Nachrichtensprecher, moderierender Redakteur oder als Moderator eine Morgensendung fahren?
    Die Anforderungsprofile sind unterschiedlich.
    Generell kann man sagen, daß die öffentlich-rechtlichen sehr viel Wert auf eine gute Bildung legen (und meist auf mindestens Abitur schielen).

    Bei den privaten Sendern ist vieles möglich als Quereinsteiger, von der berühmten Putzfrau mit eingebauter Helmkamera und Headset für voicetracking :D. ...
    Setze aber mal voraus:
    - sattelfestes Deutsch in Schrift und Wort
    - Fähigkeit, sich (auf den Punkt genau) mitzuteilen und auszudrücken.
    - Anfängersünden wie "ja" und "also" am Beginn jeden Satzes müssen auch vorher beseitigt sein.
    - und eine gute Allgemeinbildung: Geographie, Politik, Grundlagen der Literatur

    Sonst wird's nix....
    Und das merkt man bei Bewerbern schon bei den beigefügten Bewerbungsschreiben (man liest es heraus), beim Anhören einer Probesendung (?) und spätestens beim persönlichen Gespräch.
    Wenn diese Vorbedingungen stimmen, ran an die Sache und nicht entmutigen lassen. Auch ohne Abi.
     
  9. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Es wäre sowieso eine Möglichkeit, in dieses Betätigungsfeld hineinzuschnuppern, ohne dass Du gleich Deinen Hauptjob beenden bzw. aufgeben musst. Versuche es mal bei einem Sender in Deiner Nähe (OK, NKL, sofern vorhanden) und sammle Erfahrung. Es wäre nicht das erste Mal, dass jemand bei einer beruflichen Veränderung diese zunächst nebenbei (oder als Hobby) ausgeführt hat.
     
  10. Zaph

    Zaph Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    ... oder bei einem Internetsender, aber wo ein Traum ist, gibt es sicherlich auch eine Erfüllung, nur eben (meist) dann wohl (zunächst) eher als Hobby ;)
     
  11. crunchnroll

    crunchnroll Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Seiteneinstieg ist generell möglich. Aber als 35-jähriger Papa von zwei Kindern rate ich Dir von Deinem Traum dringend ab.

    Wenn Du Wahnsinnstalent hast, schaffst Du vielleicht 'ne Wochenendsendung als Freier zu bekommen. Soviel zur Traumverwirklichung.

    Ansonsten ist es die denkbar schlechteste Idee Ehefrau und zwei Kids als 35-jähriger Volontär zu versorgen. (Wobei ein fehlendes Abi das kleinste Problem darstellt. Ich habe mit Mittlerer Reife jahrelang beim MDR und auch mal beim SDR moderiert.)

    Mach's als Hobby und behalte Deinen schönen Haupterwerb!

    Gruss
     
  12. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Nur um Missverstaendnissen zuvor zu kommen:

    Als
    oder als freier? :D
     
  13. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    noch fragen, kienzle? nein, hauser.

    Wenn ich sowas wie von Träumer24 sehe, krieg ich eine Krise. Warum machen intelligente, durchaus reife Menschen (mit oder ohne Abi) sowas? Ich kann es einfach nicht verstehen.

    http://radioforen.de/showthread.php?t=43818


    Grüßle Zwerg#8
     
  14. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Diese Voraussetzung verstehen einige derer, die in ein Mikrophon sprechen, egal ob öffentlich-rechtlich oder privat, sehr gut zu verbergen. - Ist zumindest mein Eindruck beim Hören mancher Ergüsse, die da aus den Lautsprechern kommen.
    Bei den Schreiberlingen der Zeitungen ist es übrigens ähnlich.
     
  15. Funkminister

    Funkminister Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Tja, wie war das noch mit dem Dummen und dem Schlauen? :D
    Der Schlaue kann sich dumm stellen...

    Aber manchmal ist es aber einfach so dass Abitur, Studium, Volontariat formal notwendig sind - aber für den Inhalt des Programms nicht unbedingt.
    Was schade ist, letzteres jedenfalls.
    Dürfte durchaus sein dass die Leute vielerorts deutlich unter ihren Fähigkeiten arbeiten, bzw. es so rüberkommt.
     
  16. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Pobier es bei einem Internetsender. Die suchen immer Leute und du kannst es nebenbei als Hobby machen. Das du bei einem grossen Sender in der Primetime moderieren kannst, wird wohl immer ein Traum bleiben. Da hast du keine Chance reinzukommen und bei einem kleinen Sender die Nachtschiene zu fahren, ist sicherlich nicht dass was du dir vorstellst.
     
  17. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Moment Tweety! Du weißt offenbar nicht, wie wohltuend und entspannend eine Nachtsendung ist. Lass die Morgenkasper doch ab 0500 ihre Show abziehen und den Leuten auf die Nerven gehen. Wer's braucht...

    Nachts kann man ohne Streß viel mehr (mit den Hörern) machen. Keiner geht dir auf den Sack, der Chef schläft (normalerweise), Werbung und Verkehr ist auch kaum - Easy Living... Dann noch "freie Hand" bei der Musikauswahl/Musikwünschen (im Sinne des Senderkonzepts, nicht was dir privat gefällt!), etwas Smaltalk, kleine Spielchen... Mmm. Würde ein (kleiner) Sender dafür bezahlen - ich würde das immer wieder tun.

    Liebe Sender! Falls Sie sich also bewerben wolllen...

    PS: Eine Praktikantin für das Telefonmanagement wäre auch nicht schlecht. ;)

    Grüßle Zwerg-Nighthawk-8
     
  18. dea

    dea Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    hat auf jeden Fall was, wie der Zwersch schon sehr richtig sagte. Fragt sich nur, welcher "kleine Sender" nachts überhaupt etwas anderes außer Automation laufen hat, die du nicht mal als Volontär oder Praktikant aus dem "Dienstplan" verdrängen kannst.
     
  19. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Aber doch hoffentlich eine gutaussehende? :wow:

    Aber wie gesagt, welcher kleine Sender kann sich 24h Moderation leisten? Da sparen ja schon etliche Große dran.
     
  20. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Kein Abitur!
    Keine Erfahrung!
    Schon 34!
    Vater von zwei Kindern!

    Das ist schon so abgefahren, dass Du es unbedingt versuchen solltest. Das meine ich ernst. Wer unter diesen Umständen von seinem Traum getrieben wird, der muss es anpacken. Sonst läufts du dein ganzes Leben mit dem Vorwurf an dich selbst herum, es nicht wenigstens mal versucht zu haben.

    Beherzige die ernstgemeinten Ratschläge: Erstmal nur auf der Hobbyschiene, Bürgerfunk, Internetradio, Wochenende beim Heimatsender etc. Dann kommst Du schnell dahinter, ob du die 25jährigen überholen und durchstarten kannst. Jedenfalls so lange wie möglich die bestehende Existenz nicht aufgeben.

    Das ist wie beim Bergsteigen: Lass mit der rechten Hand erst los, wenn du mit der linken Hand einen neuen, festen Griff gefunden hast.

    Viel Glück und toi, toi, toi! Meinen Respekt hast du!
     
  21. Mona_Ffm

    Mona_Ffm Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Ich korrigiere: ERST 34! Warte noch 30 Jahre und versuche es, wenn Du 64 bist: dann ohne Abitur und ohne Erfahrung kommen und schon 64. *Das* hat Stil.
     
  22. sauerbier

    sauerbier Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Und wenn ich davon träume, mit Mitte 30 noch Profifußballer oder Orchestergeiger zu werden, obwohl ich bisher weder Fußball gespielt habe, noch je eine Geige in der Hand hatte? Tschuldigung, aber der Zug ist fast sicher abgefahren. Das ist einfach Realismus.

    Natürlich gibt es auch Ausnahmen - wer eine super Radiostimme hat, könnte den Quereinstieg beim Privatfunk schaffen, aber der Weg, damit sein Geld zu verdienen ist weit, extrem mühsam und sehr unsicher. Der Arbeitsmarkt für Hörfunkjournalisten ist miserabel und wird sich noch verschlechtern.

    Das soll keinen daran hindern, sich an einem neuen Hobby zu erfreuen - so wie man ja auch im Alter noch Geigespielen oder Fußball erlernen kann und dabei eine Menge für sein Leben gewinnen kann.
     
  23. Quotenkiller

    Quotenkiller Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Toller Beitrag Mona, SETZEN!
     
  24. dea

    dea Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Och, ist da jemand angefressen? Da kann selbst ich als Mittdreißiger drüber schmunzeln. Die Realität hat mich längst gelehrt, dass ich mit dem Rentnerstempel auf der Stirn herumlaufe. So Unrecht hat sie also gar nicht. ;)

    Aber auch sie kommt da mal hin. :p
     
  25. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    Er soll es gerne versuchen, solange seine finanzielle Existenz nicht auf dem Spiel steht. Er ist nicht mehr allein, sprich, die Versorgung geht über seine eigene hinaus. Solange dies sichergestellt ist, darf Träumen und Versuchen durchaus erlaubt sein. Im Alter bereut man nicht die Sachen, die man getan hat, sondern die, welche man nicht versucht hat.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen