1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Olympische Spiele

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von German, 04. August 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. German

    German Benutzer

    Ich ahbe die Suchfunktion bemüht, finde aber keine Information über Übertragungen der Olympischen Spiele im Radio. Gibt es ein Sonderprogramm auf Mittelwelle? Oder sind die Inforadios Olympiaradios?

    Als Sportfan kann man ja nicht Tag und Nacht am Fernseher hocken. Bei der Arbeit/im Auto ist das Radio dann der optimale Begleiter. Wer weiß näheres?

    Ich meine richtige Olympiaradiosendungen und nicht alle Stunde die deutschen Medaillengewinner kompakt und dann drei Hits am Stück. Die Reporter der öffentlich-rechtlichen sind doch sowieso vor Ort, da könnte man doch diesen Vorteil der öffentlich-rechtlichen Sender gut einsetzen und die privaten zwei Wochen alt aussehen lassen. Denn für Olympia interessieren sich auch viele, die sonst nicht so sportbegeistert sind.
     
  2. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

  3. Zaph

    Zaph Benutzer

  4. German

    German Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Bei Suchfunktion meinte ich die interne in den Radioforen. Die Olympiade müsste in den nächsten zwei Wochen ja das Hauptthema im Radio und in den Radioforen sein, oder?
     
  5. Tondose

    Tondose Benutzer

  6. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Wieso? Die Olympiade geht doch gerade zu Ende... :cool:
     
  7. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    :D Bravo! Ein echter Makeitso!

    Gruß, Uli
    (schwer & begeistert)
     
  8. German

    German Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Tatsächlichlich, da war ich zu schnell und oberflächlich bei meiner Suche.

    Macht aber nichts, dann könnte dieser Thread der die Spiele begleitende werden. Immerhin geht´s übermorgen mit dem Fußballturnier schon los.
     
  9. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Was ist denn an den Olympischen Spielen dran, daß sie hier einen Thread erhalten müßten?


    ...fragt TSD
     
  10. German

    German Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Es ist ein Medienereignis, das nur alle vier Jahre veranstaltet wird, historische Wurzeln besitzt, bei dem in aller Welt mitgefiebert wird und deshalb bin ich gespannt, wie die Übertragung im Radio verläuft. Da es ein Olympiaradio geben wird, kann man es an dieser Stelle ja auch gut bewerten und beurteilen wie andere Sender/Sendungen an dieser Stelle ja auch kommentiert werden.

    Ich selbst und mein ganzer Familien- und Freundeskreis versuchen möglichst viel von der Olympiade mitzubekommen und da sind wir sicherlich keine Einzelfälle wie man an den Einschaltquoten für Sportarten, die sonst keiner beachtet, sehen wird.
     
  11. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Ja, aber da gibt's doch eben schon den Thread mit dem Olympiaradio. Einen über die Olympischen Spiele braucht doch kein Mensch hier... :confused:
     
  12. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Das Lachen bleibt zumindest mir im Hals stecken, falls Makeitso mit seinem Spruch auf den Kniefall des IOC und damit die Zensur des Internets für Journalisten in China anspielen wollte.

    Das ist in der Tat das Ende des olypmischen Gedankens, wobei man diesen nicht nur auf "höher, schneller, weiter" oder "dabeisein ist alles" reduzieren sollte.

    Ich persönlich hätte heute wirklich nix dagegen, wenn "wir" (Griff in die "Spruch-Kiste" für alte kalte Krieger: "die freie Welt") die Spiele in China boykottieren würden. Vor 20 Jahren wäre das bei "Vorgängen mit dieser Schwere" sicher zu einem Boykott gekommen, wobei es damals kein "richtiges" Internet gab.

    Aber mit dem billionenschweren Markt in China möchte es sich heute wohl niemand verderben. Also nimmt man diese "kleine" Einschränkung der (Presse)freiheit stillschweigend oder nur mit einem - für Chinas Bevölkerung nicht vernehmbaren - "knurren" in westlichen Massenmedien in Kauf.

    Normalerweise müßten alle Journalisten aus Protest einfach wieder aus Peking abreisen - und fertig.


    vg Zwerg#8
     
  13. DerCaptain

    DerCaptain Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Immer mit der Ruhe, lieber Zwerg.

    Soweit, dass die olympische Idee hier zu Grabe getragen wird, ist dieser Thread (noch) nicht.

    Die Anspielung dürfte sich darauf beziehen, dass die Olympiade die Zeit zwischen den Olympischen Spielen ist. ;)
     
  14. German

    German Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Der andere Thread heißt ARD-Olympiaradio. Und ich wollte die Berichterstattung der Privatsender nicht von vornherein ignorieren, die richtige Titelbenennung wäre tatsächlich Olympische Spiele im Radio. Über Wettkampfentscheidungen Medienzensur in China und Doping wollte ich nicht diskutieren.
     
  15. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    @DerCaptain:

    Mag sein.

    Ich erkannte in Makeitso's Satz jedenfalls einen tieferen Sinn und habe auch keinen "Gag" darin gesehen. Und - Makeitso macht normalerweise keine (flachen) Witze bei ernsthaften Themen.

    vg Zwerg#8


    EDIT: "German" hat sich nach deinem Posting "eingemischt".
     
  16. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Zu diesem Zeitpunkt war es ja noch gar kein ernsthaftes Thema, das hast Du, durchaus nicht zu Unrecht, daraus gemacht.

    Du hast natürlich recht - mir kommt's hoch, wenn ich sehe, daß eintritt, was jeder halbwegs realistische Mensch schon bei der Vergabe vor sieben Jahren vorhergesehen hat, daß die Spiele nämlich mal wieder, zum dritten mal nach 1936 und 1980, nicht etwa zur Demokratisierung und Lockerung, sondern ausschließlich zur weltweiten Selbstdarstellung eines diktatorischen Regimes führen, und daß jetzt alle aber sowas von total überrascht sind, daß die Chinesen ihre Zusagen irgendwie nicht so richtig einhalten.

    Die windelweiche bis kriecherische Haltung des IOC, von dem ich mir nach dem Abgang von Samaranch eigentlich anderes erhofft hatte, kommentiere ich besser nicht, sonst wird der Beitrag gleich ganz gestrichen wegen des Verstoßes gegen diverse Forenregeln.

    Ich würde mir angesichts der chinesischen Haltung eine stark reduzierte Berichterstattung über Events wie die Eröffnungsfeier wünschen (und von der Politik einen Boykott dieser Veranstaltung). Allerdings werden mir die Anstalten den Gefallen wohl nicht tun - wie die Tour de France gezeigt hat, sind anstand und Moral Dinge, die von unseren Öffis gern bei anderen eingefordert werden, die sie selbst aber ebenso gern hintanstellen, wenn es ihren Einschaltquoten dient. Und wenn man's dann noch so schön mit dem Grundversorgungsauftrag begründen kann... :rolleyes:
     
  17. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Es ist wohl weniger die Quote sondern vielmehr der Wucherpreis für die Übertragungsrechte, der eine Übertragung erforderlich macht.
     
  18. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Oh, sei sicher, es ist auch die Quote. Spätestens, wenn und ARD und ZDF uns gegen Ende des Jahres mitteilen wollen, wie großartig sie im Vergleich zu den Privaten in der Zuschauergunst abgeschnitten haben, werden sie dem Herrgott auf Knien für Fußball-EM und Olympia danken.


    P.S.:
    :mad:
     
  19. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Wenn ich die täglichen Berichte über die Zensur im Pressezentrum auf der Infowelle höre, und dann auch noch lese daß man im deutschen Haus (ist das während der Spiele nicht mit einer Botschaft vergleichbar?) drei Tage auf deutsche Zeitungen warten muß, weil diese erst durch die chinesische Zensur müssen, bin ich heilfroh, daß ich mir das Spektakel (und den Dauereinsatz von Herrn Kerner) nicht ansehen muß, weil ich zur Sendezeit im Büro sitze.
    Diese Spiele sind ein einziger Witz und der Gastgeber sollte mit Verachtung gestraft werdend.
     
  20. DerCaptain

    DerCaptain Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    @BlueKO:

    Der Dauereinsatz des Herrn Kerner findet - soweit ich weiß - zur besten (europäischen) Sendezeit, also ab 20.15 Uhr, statt. So wird er im Wechsel mit Frau Müller-Hohenstein die Tageszusammenfassung im ZDF "begleiten".

    Ich wünsche dir sehr, daß du abends um diese Zeit nicht mehr im Büro sitzen mußt. ;)

    Das von dir und Jean-Luc Geschriebene zum IOC und zum chinesischen Verständnis von Pressefreiheit kann ich voll und ganz unterstreichen. Wie gut, daß Tondose mit der Ballonfahr-WM eine Alternative offeriert hat...:cool:
     
  21. DS

    DS Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Mir geht die ganze Berichterstattung über die Spiele schon jetzt auf die Nerven, weil ich mich dafür nicht interessiere. Das Einzige, was ich in der Hinsicht aktuell verfolge, ist die Entwicklung der Pressezensur und der Menschenrechts-Frage. Ich hoffe, dass nicht jeder x-beliebige Wettkampf übertragen wird. Bei mdr info wird es, wenn ich das richtig vernommen habe, einen Block immer um ca. Viertel geben.
     
  22. Zaph

    Zaph Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Das glaube ich nicht mal, ich denke erstens die "unchristlichen" Uhrzeiten der Übertragungen, aber ferner auch Diskussionen im Vorfeld werden keinen großen Quotenerfolg zulassen. Die Tour de France war soviel ich weiß auch kein großer Schlager, und auch Private haben meist Probleme mit Sportarten, in denen für Deutsche kaum Chancen bestehen (vgl RTL --> Skispringen, aktuell Formel 1) Früher wohl auch Tennis: Ein Privater würde heute wohl kein einziges Tennisturnier mehr übertragen...

    man siehe letztes Jahr die Übernahme der Berichtserstattung von Sat1 ;) (..wobei man anmerken muss, dass sie damals noch auf einen Quotenerfolg spekuliert hatten)

    lg zaph
     
  23. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Nachdem ich die letzten Postings in diesem Thread und fast alle aktuellen Zeitungs-Artikel zum Thema über "Google News" gefunden (aha!) und gelesen habe, habe ich im Moment nur eine Frage:

    Könnte bitte mal jemand checken (lassen), ob "radioforen de" bzw. dieser Thread in China (genauer im Pressezentrum in Peking) noch abrufbar ist?

    Es würde mich wirklich nicht weiter wundern, wenn die Antwort darauf in Kürze negativ ausfällt.

    vg Zwerg#8
     
  24. Werni61

    Werni61 Gesperrter Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    Ich finde das um die Olympischen Spiele viel zu viel Sachen ausen rum erzählt wir, hauptsächlich gehts ja um den Sport, genauso mit diesen Fußballer zeuch des die da net spieln sollen des is doch denen ihre entscheidung.....
     
  25. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Olympische Spiele

    ... dann kommt's mir hoch. Anscheinend wäre für die Herrschaften alles in bester Ordnung, wenn sie in ihrer Butze per VPN-Tunnel Zugang zum richtigen Internet hätten (AFP als konkretes Beispiel hat das in Peking übrigens, die tangiert das alles nicht). Daß die Zensiererei das chinesische Intranet insgesamt betrifft, jeder „normale“ Chinese die betreffenden Seiten also auch nicht (bzw. nur mit Tricks) zu sehen bekommt, das interessiert und stört kaum jemanden.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen