1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

on3 - das Magazin auf Bayern 2?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 04. Dezember 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Mein Orakel sagt mir, dass es im BR Überlegungen gibt on 3 - Das Magazin (wochentags 16 bis 19 Uhr) auf Bayern 2 zu hieven. Grund: der Druck im BR dürfte nach dem Start von egoFM noch größer geworden sein, so dass es unverantwortlich wäre das Jugendprogramm weiter unter Ausschluss der Öffentlichkeit senden zu lassen. Frage wäre nur: was passiert dann mit dem Zündfunk? Geht der im on3-Magazin auf oder haben wir bald Jugendkult von 16 bis 20.30 Uhr in Bayern 2???
     
  2. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2???

    Hört sich schon beinahe nach einer Verschwörung an. Käme es tatsächlich dazu, so wunderte es mich nicht, lege man den Zündfunk und on3 zusammen und hätte so, oh Wunder, den alten Zustand wieder erreicht. Ego FM dürfte sich darüber kaputtlachen.

    Bevor es jedoch so weit kommt, sollten die werten Herren des BR mal überlegen, woran es liegt, daß on3 unter Ausschluß der Öffentlichkeit sendet. Glaubt man allen Ernstes, im Zeitalter des Digitalfunks der Grundsatzfrage, ob das althergebrachte Radio noch *das* Medium ist, mit ein paar Mittelwellenfrequenzen (!) junge (!) Hörer ziehen zu können? Doch nicht wirklich! Mich dünkt, die Misere des BR geht weiter, und wieder einmal dürfte sich die ernsthafte Frage nach einer Fusion von Bayern 2 und Bayern 4 stellen, was den Weg für ein mit UKW-Frequenzen versorgtes Jugendprogramm mit einem Male freimachen würde. Doch dazu müßte man sich ja Fehler eingestehen, und dies wiederum ist nun nicht gerade eine Stärke des BR...

    Ein Verlust wäre es in jedem Fall, würde on3 zum Magazin degradiert und aufs Kulturprogramm verlegt (wie war das noch gleich mit dem "Ausschluß der Öffentlichkeit"?).
     
  3. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2???

    Na, der Zündfunk hat auch bisher sein Publikum gefunden und es möglicherweise auch anderen Bayern-2-Sendungen zugeführt. Dann könnte auch das on3-Magazin sein Publikum finden. Und wenn es wirklich zu einer Übernahme käme (wer sagt denn, dass on3radio als eigenes Programm, wenn auch auf orchidären Verbreitungswegen, nicht weiterbestehen darf?), gäbe es auf Bayern 2 immerhin einen jugendlichen Magazinblock von 4½ Stunden am Tag, zuzüglich der Nachtsendung zweieinhalb Stunden später. Damit müsste Bayern 2 sein Programm zwar neu sortieren; da dies aber nachmittags sowieso im Magazinformat gehalten ist und Bayern 2 ansonsten für viele Sendungen bislang einen Wiederholungstermin bereithält, dürfte dies nicht allzu schwierig werden.

    Wenn der BR wirklich eines Tages den festen Plan fassen sollte, on3radio auf einer landesweiten UKW-Kette zu verbreiten, so sollte er in die Lostrommel neben den Zahlen "2", "4" und "5" nicht auch die 3 vergessen. (Denn wenn ein BR-Programm überflüssig ist, dann doch sicherlich das dritte. Und da hätten noch nicht einmal Ismaning oder die BLM was dagegen; und der Programmname würde auch erst dann langsam anfangen, Sinn zu ergeben.) Da der BR das aber höchstwahrscheinlich nie machen würde, bliebe noch mein Vorschlag, den ich hier im Forum vor einiger Zeit vorgebracht hatte, und den ich jetzt zu faul zum suchen bin*, und dem die BLM wahrscheinlich nie zustimmen würde, nämlich die vierte Kette in zwei halbe, möglichst bayernweit gleichverteilte Ketten zu teilen, und diese je hälftig bei Bayern 4 zu belassen und an on3radio zu vergeben. Bayern 2 und 4 aber nur aus Gründen der Unzulänglichkeit des UKW-Systems zu vermischen und damit zwei einzigartige (im engen Wortsinne) Programme zu opfern, hielte ich aber für eine nicht glückliche, und der Geschichte und dem Anspruch des Bayerischen Rundfunks nicht gerecht werdende Lösung.

    ---
    * ich habe in der letzten Zeit ziemlich viel WDR gehört, deshalb verzeihe man mir die rheinische Verlaufsform.
     
  4. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    on3 würde freilich rund um die Uhr über die Gurken-Verbreitungswege weiter laufen. Bisher wird ja eh nur das Magazin von 16 bis 19 moderiert, alles andere ist eine Nonstop-Musikschleife (bis auf ein paar Specials am Wochenende).

    Die Frage wäre nur: was macht man mit den Bayern 2-Programmelementen, die bisher nachmittags in Bayern 2 laufen. Auslagern zu Bayern 4? In jedem Fall sehe ich, dass sich da in Bälde schon was tun könnte.
     
  5. toktok

    toktok Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    Prinzipiell ne gute Idee das auch auf UKW zu verbreiten; allerdings nur, wenn der Zündfunk parallel weiterexistiert und man das nicht zusammenlegt und damit auf die alte Zündfunksendezeit legt, da sich die beiden Sendungen zwar nicht nennenswer aber trotzdem doch irgendwie unterscheiden.
    Zudem sollte man sich mal überlegen, ob man on3 nicht auch mal weiterentwickeln sollte; der aktuelle Zustand ist nicht sehr attraktiv und reizt sicherlich nicht viele auf diese Gurkenverbreitungswege umzusteigen.
    Wenn ich auf diesen Wegen aber Erfolg haben will, muss das Programm wirklich absolut überzeugend sein (top40 hats vorgemacht; da kauften sich wohl einige Leute DAB-Empfänger um das Programm hören zu können) - in diesem nahezu-Musikschleifenzustand wird das aber keiner tun!

    Zudem könnte der Ausbau des Programms (von dem zwar noch nichts umgesetzt wurde, der aber immer wieder mal erwähnt wurde) durch die Teilumlagerung auf UKW auch gestoppt werden, weil man sich nur noch auf das 2-stündige Fenster auf Bayern2 konzentrieren und die anderen Verbreitungswege vernachlässigenm würde!

    Falls Jugendkult von 16-20:30 auf Bayern2 tatsächlich gedacht ist: Ja bitte!!!
    Fals man nur gutes Programm streichen will: Nein, danke!!!

    toktok

    P.S.: Ist es realistisch, dass der BR den Zündfunk streicht - nach den Protestaktionen im Vorfeld von on3?
     
  6. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    Käme ziemlich früh da egoFM ja bisher (laut Thread) eher ein Insider-Dasein führt.
     
  7. ente

    ente Gesperrter Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    Um zwei aktuelle Probleme des BR (Thema des Threads und Verjüngung von Bayern 1 wegen Werbung) zu lösen, schlage ich folgende Radioreform vor:

    Bayern 1 für die 30- bis 60-Jährigen
    Inhalte: Aktuelle Berichterstattung aus der Region (Regionale Magazine, Regionalnachrichten um halb, Bayernmagazin), aus Deutschland und der Welt (Hintergründe, Gespräche...), Unterhaltung, Ratgeber und Service (Die neue Autofahrerwelle)
    Musik: Eine Mischung aus dem derzeitigen Bayern 1 und Bayern 3, abwechslungsreich (wie das ehem. Bayern Mobil) mit Pop und Rock der letzten 5 Jahrzehnte, ein bisschen deutsche Musik

    Bayern 2, Kultur- und E-Musik-Programm
    Eine Mischung aus dem derzeitigen Bayern 2 und Bayern 4 Klassik
    Klassik, Jazz, Bildung, Kultur, Hörspiele, Features, Talk, Kinder...

    Bayern 3 - Die Jugendwelle
    Eine Mischung aus dem derzeitigen Bayern 3 (Aktuelle Hits, Newcomershow, Matuschik), on3radio, Bayern 2 (Zündfunk, Nachtsession), aber nicht zu hitlastig, eher "alternativ", mit Musik-Extras (Charts, Dance, Hiphop, Rock, Metal, Reggae...)

    Bayern 4 für die Älteren
    Inhalte: Aktuelle Berichterstattung aus Bayern, Deutschland und der Welt, Unterhaltung, Senioren-Ratgeber
    Musik: Schlager, Volkstümliche Musik, Chansons, ein paar Oldies, Volksmusik und Musik-Extras (derzeit auf Bayern 1 und 2)

    Bayern 5 - Radio für die Infogesellschaft
    Eine Mischung aus dem derzeitigen Bayern 2 und B5 Aktuell
    Teilweise B5-Stundenschema, aber auch Magazine mit Hintergrund o.ä. (Radiowelt, Kulturwelt, Notizbuch, Tagesgespräch...)

    Hiermal ein Vorschlag, wie die Programme Bayern 1 und 4 dann aussehen könnten:

    Bayern 1

    Montag bis Freitag

    00.05 Bayern 1 des Nachts
    05.05 Bayern 1 am Morgen
    09.05 Bayern 1 am Vormittag
    12.05 Mittags in ... (regional)
    13.05 Bayern 1 am Nachmittag
    16.30 Heute in ... (regional)
    17.05 Das Bayernmagazin
    19.05 Mensch Otto (o.ä. Talk)
    20.05 Musik-Spezial

    Samstag

    00.05 Bayern 1 des Nachts
    05.05 Bayern 1 am Morgen
    08.05 Der lange Samstag
    13.05 Die Bayern 1 Hörerhitparade
    15.05 Heute im Stadion
    18.05 Musik-Spezial (vgl. Greatest Hits Spezial)
    20.05 Saturday Night Fever

    Sonntag

    00.05 Bayern 1 des Nachts
    05.05 Bayern 1 am Morgen
    09.05 Die blaue Couch
    12.05 Bayern 1 am Sonntag
    16.05 Ihre Musikwünsche
    20.05 Bayern 1 - Lounge

    Bayern 4

    Montag bis Freitag

    00.05 ARD-Nachtexpress
    04.05 ARD-Radiowecker
    05.05 Heimatspiegel (Volksmusik)
    07.05 Mein Vormittag
    12.05 Aktuelles Magazin
    13.05 Mein Nachmittag
    18.05 Volksmusik
    20.05 Traummelodien

    Samstag

    00.05 ARD-Nachtexpress
    04.05 ARD-Radiowecker
    05.05 Rucksackradio
    08.05 Mein Wochenende
    13.05 Wünsch dir was!
    16.05 Deutsche Schlagerparade
    18.05 Volksmusik
    20.05 Schmankerl
    21.05 Operettenboulevard
    22.05 Showbühne

    Sonntag

    00.05 ARD-Nachtexpress
    04.05 ARD-Radiowecker
    06.05 Heimatspiegel
    08.05 Gottesdienste
    09.05 Bayern 4 unterwegs
    10.05 Blasmusik
    12.05 Mein Wochenende
    18.05 Volksmusik
    20.05 Traummelodien
     
  8. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    A la Jump? An 14-49jährige?

    Aber wo bleibt da der "Mainstream"-Sender? :D
     
  9. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    Auf der Ismaning-Kette? Von den ganzen BLM-, Fantasy-, RT1- und Energy-Stationen ganz zu schweigen...

    Sei ganz unbesorgt: Auch ohne Bayern 3 wäre der Freistaat keine Robbie-Williams-freie Zone
     
  10. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    B4 sollte schon vor längerer Zeit einem Jugendprogramm weichen und dafür auf DAB wechseln. Dagegen gab es Proteste und die Idee wurde wieder zu den Akten gelegt.

    Wenn der BR dürfte, gäbe es sicher auch schon eine sechste UKW-Kette. Einige Großfrequenzen ließen sich aus der B5-Kette bzw. den Regionalisierungen herauslösen, anderswo hat der BR jedenfalls deutlich bessere Möglichkeiten, noch eine Frequenz für einen Füllsender zu "finden". Erinnert sei an die vier zusätzlichen Frequenzen in Augsburg, die gerade in Betrieb gehen.
     
  11. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    Man muß doch mal die Kirche im Dorf lassen! Es kann nicht sein, daß auf der einen Seite ständig über Gebührenerhöhungen diskutiert und gestritten wird und auf der anderen Seite die Anstalten immer mehr und mehr Programme aufbauen, die unter'm Strich dann doch kaum einer hört, weil sie inhaltlicher Murks sind. Dann sagen die Anstalten wieder: "Unser Programm ist Murks, weil uns das Geld fehlt." Die nächste Gebührenerhöhung kommt, aber anstatt an den vorhandenen Programmen zu arbeiten und diese auf inhaltlicher Ebene zu verbessern, wird die Kohle woanders wieder zum Fenster rausgeworfen. Das ist ein Teufelskreis.

    Meiner Ansicht nach wäre ein 6. BR-Programm so ziemlich das Falscheste, was man machen kann - ganz im Gegenteil. Ich bin inzwischen der Meinung, daß Anstalten wie der BR, WDR, hr, SWR eher noch MINDESTENS ein Programm streichen sollten. Im Falle des BR schlage ich tatsächlich eine Zusammenlegung von BR 2 und BR 4 vor. Das Ergebnis wäre ein BR 4 mit hohem Anteil an klassischer Musik tagsüber, zwischendurch lange Wortstrecken (also bisherige BR 2-Elemente) und keinerlei Jugendprogramm mehr in diesem Programm. Das bisherige BR 2 könnte somit ein eigenes BR-Jugendprogramm werden, was auch die UKW-Versorgung gewährleisten würde. Es bliebe somit bei fünf BR-Programmen, man müßte kein neues aufbauen und finanzieren; lediglich das 2. und 4. müßten zusammengelegt werden, was ich in Anbetracht der Betriebskosten und der verschwindend geringen Hörerzahlen für beide Programme für die beste Lösung halte.

    Anstatt aber ein neues Programm aufzubauen und dann wieder nach einem halben Jahr nach GEZ-Erhöhung zu schreien, sollten viele ohnehin schon wohlgenährte ARD-Anstalten mit dem auskommen, was sie haben und erstmal anständiges Programm machen. Das geht auch mit wenig Geld. Bestes Beispiel dafür ist seit Jahren schon Bremen 4.
     
  12. toktok

    toktok Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    Da muss ich dir widersprechen:
    Der BR sollte dieses Programm endlich ganz auf UKW bringen, um es der Jugend auch zugänglich zu machen!
    In diesem Nischendasein bringt das Programm niemandem etwas- den Jugendlichen und dem BR nicht.
    Die Zusammenlegung von BR-Programmen fände ich persönlich wirklich schade; so würde man Programmvielfalt streichen. Im Gegensatz zu anderenm ÖRs ist das Programm des BR noch eine echte Qualitätsinsel; deine Kritik zu programmlichem Murks halte ich für ungerechtfertigt.
    Ich kenne die Frequenzlage in Bayern nicht, aber: Könnte der BR auf bestimmte Stadtfrequenzen verzichten? So könnte man mit wenigen und leistungsschwachen anfangen, wie der SWR es damals mit DASDING getan hat, und dann weiter aufbauen.

    toktok
     
  13. Radionicki

    Radionicki Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    Ich hätte zwei Lösungsansätze:

    Die moderierten Strecke zwischen 16-19 Uhr von on3radio wird zusätzlich auf Bayern 3 ausgestrahlt. In den restlichen Zeiten kann Bayern3 weiter fröhlich vor sich hindudeln....
    Und der BR käme seinem Bildungsauftrag nach, 24 Stunden Charts senden kann man auch der Antenne Bayern überlassen.


    Oder Bayern 5 und on3radio wechseln den Verbreitungsweg. Die Mittelwelle sollte dann noch weiter ausgebaut werden. (Flächendeckend). Und die fünfte UKW-Kette auf Stereo ausgebaut werden.

    On3radio sollte dann aber Nachrichten ins Programm nehmen, mehr moderierte Sendungen und vor allem Musikspezialsendungen einführen.
     
  14. Mona_Ffm

    Mona_Ffm Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    Glaubst Du allen Ernstes, dass Bayern 3 in der Drivetime ein "gegnerisches" Programm übernimmt? Eher geht ein Kamel durchs Nadelöhr...
     
  15. Radionicki

    Radionicki Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    Na ja vielleicht liegt das bei mir am Alter(35 Jahre), kenne das eben aus meiner Jugend ;) , dass auch Servicewellen durchaus abweichende Musikprogramme intergriert hatten. Auch zu so "frühen" Uhrzeiten.
    Wenn ich mich an das alte DRS3 Programm erinnere......nur als Beisipiel. (Wobei die eigentlich den ganzen Tag "alternativ" waren). Aber auch SDR3 in den Achtzigern brachte um die Mittagszeit Musik (und Interviews mit Musikern!) aus allen möglichen Sparten,....

    Ganz davon abgesehen erinnere mich noch das die Stimme der DDR (Ein Gemischtwarenladen, das meine ich aber positiv, aus Kultur- Unterhaltungssendungen, Schlagermusik und Klassik) so um 86/87 herum Samstags um 16 Uhr (davor um 15 Uhr habe ich meistens eine Rockmusiksendung im Schweizer Fernsehen, Barock hieß die gesehen), hatten die eine Übernahme von DT 64 im Programm. Und zwar die erste Stunde der Heavy Metal Sendung! (Wenn ich mich richtig erinnere hieß die zu der Zeit nicht Tendenz Hard bis Heavy, sondern noch irgendwie anders).

    Auch alle diese Sender hatten die Aufgabe bei Hörer anzukommen auch bei denen mit "Massengeschmack".

    Aber wenn Du mich fragst, ich glaube es nicht. Im Zeitalter des Neoliberalismus (das hoffentlich bald zu Ende geht) gibt es genug gut bezahlte Berater die Bayern 3 davon abhalten 3 Stunden von 24 etwas inovativer zu sein.
    Wobei sich mir, vor dem Hintergrund des öffentlich-rechtliche Charakters von Bayern 3 nicht erschließt warum die 24-7 nur Charts spielen sollten. Wie schon gesagt für ausschließliche Charts-Hörer gibt es in Bayern flächendeckend Antenne Bayern.
    Auf den TV Bereich übertragen würde das heißen, die öffentlich-rechtlichen Anstalten bieten z.B. TV-Programme an, die ausschließliche Comedy und Serien ausstrahlen, weil die die höchste Quto bringen.
     
  16. Mona_Ffm

    Mona_Ffm Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    OK, drehen wir den Spieß um. 16-19 Uhr ist im MA-Erhebungszeitraum. on3 wird kaum seine Quoten an Bayern 3 verschenken wollen. Ergo: dein Vorschlag wäre also auch für on3 äußerst kontraproduktiv. Ganz davon abgesehen ist Radio von vor 20, 30 Jahren nicht mehr mit dem heutigen vergleichbar.
     
  17. Radionicki

    Radionicki Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    Da hoffe ich ja noch immer, dass mal wieder andere Zeiten kommen. Die heutige Situation ist ja nicht gottgegeben.
    Es muß ja nicht alles durchkommerziellisiert sein. Z.B. der Öffentlich-rchtliche Rundfunk. Meintewegen kann es Wettbewerb geben. Eine private Station gegen die andere. Aber müssen da die Öffis mitmischen?

    Es zeichnet sich zur Zeit ein Szenario ab, das in den nächsten Jahrzehnten z.B. Sportrechte für die EBU nicht mehr erschwinglich sind. Das ist schade für alle Sportfans. Auf der anderen Seite blebt eine Menge Geld im öffentlich-rechtlichen System, das dann z.B. für anspruchsvolleres Radio ausgegeben werden kann.


    On3radio könnte auch seine moderierte Sendung auf Bayern 3 einfach wiederholen. (Ab 19 Uhr).

    Der Zündfunk auf Bayern 2 wird dann wieder vorverlegt auf sein alte Sendezeit ab 16.30 Uhr.
     
  18. radneuerfinder

    radneuerfinder Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?


    Finde ich die beste Lösung. Ein Radioprogramm ohne Musik, ohne Hörspiel, ohne HörFeature, nur mit Nachrichten und Telefoninterviews gibt man eine UKW Senderkette. Was für eine Verschwendung!
     
  19. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    B5 ist ein Aushängeschild des BR. Eine Verbannung auf Mittelwelle wird es hier nie geben.
     
  20. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: on3 - das Magazin auf Bayern 2?

    Das zentrale Informationsprogramm (das einzige mit aktuellen Sendungen ohne Musikunterbrechung) des BR mit ausführlichen Nachrichten, Hintergrundreportagen, Korrespondentenberichten und vielfältigen Magazinen am Sonntag wollt ihr auf Mittelwelle verbannen? Was für eine Verschwendung!

    Mein Vorschlag bleibt: on3radio auf die dritte Kette. Nicht als Fenster, sondern 24/7.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen