1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Penny & Giles-Fader: Faderstart

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von USM69, 13. Juni 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. USM69

    USM69 Benutzer

    Ein Hallo in die Elektronikstuben!

    Habe ein paar Penny & Giles Fader des Typs 3260, VCA-Ausführung, erhalten. Leider ohne Microswitch und bin zu geizig für die Original-Minischalter je 26 Euro plus Märchensteuer auszugeben. Den Kanalzustand könnte man zwar auch anhand der VCA-Spannung ableiten, aber dies möchte ich nicht.

    Nun suche ich nach preiswerten, kompatiblen Mikroschaltern. Kann mir jemand Hersteller und Typbezeichnung des von P&G ausgelieferten Microswitch nennen? Sonderanfertigen werden es wohl, so vermute ich, nicht sein.

    Wer die Fader nicht kennt: Sie verfügen an der ∞-Position über ein Loch. In dieses Loch müsste der Nippel des Mikroschalters, der dann entsprechend umschalten würde. Ja ja, sie müssen erst den Nippel durch die Lasche ziehen.

    Wäre sehr nett, wenn mir jemand behilflich sein könnte.
     
  2. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Penny & Giles Fader: Faderstart

    Ich weiß nicht ganz, ob es Dir was nützt, aber ich habe gerade mal einen Kanalzug aus meinem Pult ausgebaut.
    Der Regler ist folgendermaßen beschriftet:

    PGF: 3222 D M X A
    Batch No. 21/90
    Spec. No. D25632

    Am Regler ist unten ein Mikorschalter von Cherry. Eine Typenbezeichnung kann ich leider nicht finden, aber wenn es Dir hilft, mache ich mal ein Bild davon und maile es Dir zu (gib mir bei Bedarf Deine Mail-Adresse per PN, dann mache ich das gleich fertig).
     
  3. USM69

    USM69 Benutzer

    AW: Penny & Giles Fader: Faderstart

    Ebenfalls aus der 3000er Serie, nämlich ein 104 mm langer, stereo 10 k log mit M3-Gewinde und Faderstart-Schalter. Meine sind 3260 DMA, Batch 1089, Spec D23290/2. Habe mir gerade auch mal den Schnappschalter-Katalog (PDF) von Cherry heruntergeladen und versuche dort in Frage kommende Typen zu ermitteln.

    Oa Ob Oc

    a= Gewinde
    b = Gewinde
    c = Loch

    Abstand zwischen Gewinde ca. 10 mm, vom erster Gewinde bis zum Loch ca. 22,5 mm. Vielleicht werde ich ja fündig.

    Wahnsinn! Vorab recht herzlichen Dank für Deine Hilfe! Den Cherry-Mikroschalter bitte von allen Seiten und ganz groß. Da muss irgendwo doch etwas draufstehen. :) PM ist raus.

    EDIT: So in etwa müsste es laut P&G-Datenblatt aussehen, siehe Anhang.
     

    Anhänge:

  4. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Penny & Giles-Fader: Faderstart

    OK, ich bin gerade dran, aber kann ein paar Minuten dauern.

    8,2 MB sind auf dem Weg nach Bade-Bade ;)
     
  5. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Penny & Giles-Fader: Faderstart

    Cherry-Mikroschalter gibt es unter anderem bei RS-Components oder Bürklin.


    Gruß TSD
     
  6. USM69

    USM69 Benutzer

    AW: Penny & Giles-Fader: Faderstart

    Vielen Dank für die Hinweise. Da ich zur Zeit beruflich stark eingespannt bin, werde ich wohl erst nächste oder übernächste Woche dazu kommen und diverse Mikroschalter ausprobieren können.

    Angekommen! Im Katalog fand ich keine passenden Mikroschalter. Nachdem ich mir die Fotos ansah war mir auch klar weshalb. Ich suche nach zwei Gewinden und dem Auslöser in Reihe. Auf die Idee P&G würde den Mikroschalter auf einem Profil montieren wäre ich nie gekommen. Die Fotos waren sehr aufschlußreich. Vielen, vielen Dank!
     
  7. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Penny & Giles-Fader: Faderstart

    Och, das ist doch ein alter Hut... :D :D


    [​IMG]


    Gruß TSD

    --
    Man verzeihe den Staub der Jahrzehnte.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen