1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von itsmyhymn, 17. März 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. itsmyhymn

    itsmyhymn Gesperrter Benutzer

    servus,
    gestern abend habe ich mal wieder antenne bayern über einen längeren zeitraum mit angetan und ich hatte den eindruck das jeder titel gepitcht wurde, dadurch wirkt die sendestunde auch dermassen durchgehetzt und unruhig, vom allgemeinen rumschnippseln mal ganz zu schweigen geil wie sie auch das ende von all good things zusammengestaucht haben:cool:
     
  2. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: pitcht antenne bayern eigentlich jeden song

    Bei dem verhallten und aufgemotzten Matschsound der Bauernlatrine ist es mittlerweile eigentlich auch egal, ob die Minirotation noch gepitcht wird, dann kann James Blunt schon nach 3:40 wieder laufen und nicht erst nach 4 Stunden!
     
  3. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Hallo zusammen,

    ich erlaube mir mal, mich als Laie, aber technisch Interessierter, hier kurz zu Wort zu melden.

    Mir fällt immer wieder auf, daß es bei o.g. Station und vielen, um nicht zu sagen viel zu vielen anderen, mit dem klanglichen Erscheinungsbild stark im argen liegt.
    Da ich die soundtechnische Terminologie leider nicht beherrsche, kann ich also nur meinen subjektiven Eindruck wiedergeben.

    Für mich klingt es oft:
    - klirrend und blechern
    - verstümmelt in Höhen und Obertönen
    - in den Tiefen drucklos und nicht prägnant
    - insgesamt ohne Dynamik und unausgewogen
    - es wirkt wie ein konstanter "Lärmteppich"

    Ich frage mich schon seit langem, warum die Sender sich und den Hörern das antun. :confused:
    Meine notgedrungene Konsequenz daraus ist, diese Sender zu meiden. Aber muß das denn sein, wenn es mit etwas "Know-how" doch auch anders geht?

    Ich wohne hier im niederländischen Grenzgebiet und höre bevorzugt die Stationen Radio 2 & 3fm mit Genuß. Ja, natürlich wird man auch über deren Sound-Processing trefflich streiten können, aber ich ziehe diese, Stationen wie Antenne Bayern & Co. auf jeden Fall vor.

    Soweit hier die Empfindungen eines Durchschnittshörers und schöne Grüße aus NRW.
     
  4. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Sorry, soll keine Besserwisserei sein: Was verstehst Du unter "prägnanten Tiefen"? Sind nicht eher "markante" gemeint? Mir ist aber schon aufgefallen, daß mancher auch von "prägnanten Stimmen" schreibt... Sehr gewöhnungsbedürftig.
     
  5. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Hallo Raumschiff,

    habe gerade mal nachgeschlagen:

    Prägnanz leitet sich vom lateinischen Adjektiv praegnans für "schwanger" bzw. bei Tieren "trächtig" ab und bedeutet im übertragenen Sinne "randvoll gefüllt" oder "strotzend vor Inhalt".

    Insofern, so meine ich, liegt die Formulierung doch nicht völlig daneben, wenngleich man es vielleicht etwas treffender hätte formulieren können.

    Was ich sagen wollte:"Es klingt irgendwie hohl und leer." +++OK+++ ? ;)
     
  6. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Du findest den Sound von 3FM gut, obwohl du dich über
    - klirrend und blechern
    - verstümmelt in Höhen und Obertönen
    - in den Tiefen drucklos und nicht prägnant
    - insgesamt ohne Dynamik und unausgewogen
    - es wirkt wie ein konstanter "Lärmteppich"
    beschwerst?????????????????
    Okay, Bassdruck gibt es da, allerdings keinen knackigen, sondern eher wummernden und matschigen, und Lärmteppich kommt dem am nächsten, was ich bei 3FM-Genuss empfinde. Obwohl das Programm latürnich besser ist als alle Latrinen der Welt.
     
  7. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Hallo Radiocat,

    vielleicht hast Du sogar recht.

    Das unvergleichlich bessere Programm trübt möglicherweise mein subjektives Empfinden. Hab' mir schon gedacht, daß ich mich hier auf dünnes Eis begebe mit meinen Äußerungen.

    Zu Deiner Lieblings-Metapher:

    Ich würde nicht gleich alle Sender, deren Programm ich sch.....(schlecht, wollte ich sagen) finde, als Latrinen apostrophieren, aber das ist wohl Geschmackssache. :(
     
  8. musicology

    musicology Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Durchs Pitchen gewinnt man pro Sendestunde etwa 1/3 Titel (1'10). Ich glaube nicht, daß das bewußt oder unbewußt auffällt, daß alle 3 Stunden ein Song mehr läuft (wenn man die gewonnene Zeit nicht mit mehr Werbung füllt). Man dachte anfangs, das Pitchen würde den Klangcharakter positiv beeinflussen, ist aber bei wohl allen Sendern mittlerweile wieder davon abgekommen. Du könntest aber mal die Durchschnittslänge der Titel in der MoShow mit denen des Tagesprogramms vergleichen. Das dürfte mehr Aufschluß geben.
     
  9. DS

    DS Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Also ich will keine "gepitchen" Songs hören. :mad:

    Gröhnemeyer, Furtado und Co. klingen doch schon "gepitcht" genug. Manchmal klingen die für mich wie auf einem seeeehhhrrr alten Tonband, das sich schon etwas sehr ... sagen wir: sehr-oft-abgespielt... anhört, so häufig werden die Songs wiederholt. :wall:
     
  10. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Voraussetzung für die Bezeichnung "Latrine" ist schon das Subjekt "Antenne" im Sendernamen. Das fast alle so benannten Programme für ein relativ dudeliges und austauschbares Programm stehen, übernehme ich den von M. Holtmann erstmals in diesem Bezug eingesetzten Begriff "Latrine" für alle entsprechenden Sender.
     
  11. muckepeter

    muckepeter Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Ach, und zum Ausgleich dehnst Du den Herbert schriftlich etwas aus?
     
  12. DS

    DS Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Ja, ok... ;)

    Nimm' das 'h' raus und alles ist schön. :)
     
  13. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Gröli hört sich aber nicht gepitcht an (das wär dann eher Crazy Frog), sondern wie ein altes jaulendes Band auf einer Bandmaschine mit ausgeleiertem Antriebsriemen...so daß immer die Vokale geeeedehnt werdeeeen, die eigeeeentlich gar nicht gedehnt geeeeehöreeeen!
     
  14. count down

    count down Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Pitchen soll mit Sicherheit keine Sendezeit freischaufeln, sondern den Titeln mehr "Drive" verleihen. Nun wissen Fachleute der Musikproduktion, dass ein egal wie stark gepitchter Titel einfach nur schneller wird und nicht etwa mehr "groovt". Dies erreicht man nur mit Veränderung des rhythmischen Arrangements.

    Insofern ist Pitchen zum Ziele des "Geht-aber-mehr-los" ein völlig untaugliches Hilfsmittel - eher entsteht das Gefühl von Hetze. Einschränkend aber nur für den Hörer, der das korrekte Tempo des Songs beim Konkurrenzsender oder mp3-Player verinnerlicht hat. Kurzum: Pitchen ist Kokolores.
     
  15. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Antenne Bayern pitcht? Hört mal was N-Joy früher gemacht! Sehr geil dieser Vergleich zwischen Original und dem was damals bei N-Joy Radio über den Sender ging! :wow:
     
  16. 2good2betrue

    2good2betrue Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Pitchen ist kein Kokolores! Wenn man die Titel um max. +2% in Tonhöhe und Geschwindigkeit verändert, merkt es der Hörer es zunächst überhaupt nicht. Schaltet er aber zu einem ungepitchten Sender um, hat er das Gefühl, er schläft gleich ein, s o l a h m k l i n g t e s.

    Nur zu viel ist halt schlecht! Und wenn es alle machen, dann kannste den Effekt natürlich auch wieder vergessen.
     
  17. Skipi

    Skipi Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    bei savin me von nickelback macht es antenne b. ganz extrem...;)
     
  18. EXALT FM

    EXALT FM Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Ja
     
  19. powerade

    powerade Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Gibt es denn da garkeine rechtlichen Einwände, wenn man wahllos jeden Titel verfälscht, zusammenschnipselt oder immer ein gesungenes "Antenneeee Baaayeeeernnn" in den Anfang einmischt? Also mich als Interpreten eines Songs würde das schon sehr ankotzen... Ich darf als Privatmann ja auch nicht ohne Erlaubnis des Urhebers irgendwas verändern (und dann auch noch veröffentlichen!), egal ob Song oder Sonstwas, da hat das Radio wohl Narrenfreiheit!?!
     
  20. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    In einigen Fällen werden Töne und Bilder aufgenommen, um sie nachträglich zu verändern bzw. als Rohmaterial für eigene Werke zu verwenden (z.B. elektronische Musik durch "Sampling").

    Das Gesetz sagt hierzu, dass eine quantitative Änderung (z.B. Herausschneiden) nicht als wirkliche Änderung anzusehen ist. Eine echte Bearbeitung (� 23 UrhG) z.B. Änderung von Inhalt und Aufbau einer Sendung bedarf auf jeden Fall der Zustimmung des Urhebers.
     
  21. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    ihr seid vielleicht ein paar strategen!

    ich kann mir kaum vorstellen, daß irgendein sender an der tonhöhe eines songs rumbastelt.

    an der länge vielleicht....aber das ist dann kein "pitchen", sondern "time scaling" bzw "time stretching".
    damit wird nur die länge, aber nicht die tonhöhe verändert.

    und selbst das macht sogar die plattenindustrie seitdem es CDs gibt.
    wer den vergleich mit schallplatte und CD machen kann, wird feststellen, daß nicht die radiosender, sondern die hersteller von den kleinen silbernen dingern damit angefangen haben.

    ....und 1,5 bis zwei prozent hört höchstens ein hardcore-fan.
    und bei der allgemeinen mainstreamdudelei ist es höchst unwahrscheinlich, daß sich ein purist, der nix mit radio zu tun hat, darüber aufregt.
     
  22. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Habe ich gestern mit doppelt vorhandenem Material gemacht. Außer, daß CDs manchmal schlecher klangen - vorallem die aus der der "Gründerzeit" - und "remasterte" Scheiben leider manchmal Dynamikbefreit sind, konnte ich außer den systembedingten Dynamik-, Übersprech- und Frequenzgangunterschieden nichts feststellen. Also keinerlei Zeitdifferenzen.

    Allerdings hab ich auck keine Plastikpopware oder Dancezeugs zum Vergleichen da.
    Und sicher, daß Dein Scheibendreher exakt 33 1/3 umin macht? ;)
     
  23. U87

    U87 Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Um es mal mit Deiner Dir ureigenen plumpen Art zu sagen, Cmdr. Lee:

    Du bist mir halt ein Profi...!

    Natürlich werden (wurden) die Songs bei vielen (nicht allen) Sendern gepitcht - bei 104.6 RTL waren die CD-Player immer entsprechend einzustellen mit 2 Prozent plus (gabs sogar eine Dienstanweisung mit Abmahnungsdrohung drüber). Ähnlich bei Energy Berlin. Heutzutage entfällt natürlich das Pitchen, da die Songs ja schon entsprechend auf die Festplatte gespielt werden...

    Dass die CDs im Unterschied zu den LPs gepitcht auf den Markt kamen, kann ich nicht bestätigen und habe privat viele Beispiele dafür, dass exakt die gleiche Tonhöhe auf beiden Tonträgern vorhanden ist.

    Um Fragen vorzubeugen: Ich war weder bei RTL noch bei Energy tätig, aber des öfteren als Gast im Studio.
     
  24. DJ-Denny

    DJ-Denny Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?


    Stimmt ich glaub N-Joy war auch einer der ersten Sender damals die das gemacht haben.Ich weiss nicht inwiefern Antenne Bayern die Titel Pitcht aber wenn ich mich an damals errinner war es so das viele Titel besser klangen diesen Tick schneller.Es wirklich merkwürdig wenn man dann auch andere Sender geschalten hat und der Titel dort langsamer lief.Aber manche Titel mochte ich auch nur von N-Joy hören weil sie mir echt zu langsam waren im Original.Klingt blöd ist aber so :wow:
    Wenn man DJ ist hört man das sofort raus :D
     
  25. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Pitcht Antenne Bayern eigentlich jeden Song?

    Auch die Arabella-Kopie Bayern 1 pitcht zunehmend Musiktitel, wie den neuesten Gästebuch-Eintragungen http://www.br-online.de/bayern1/service/gbuch/index.shtml zu entnehmen ist. Es ist ja schon ein altes Lied, dass Bayern 1 alle Lieder zu Tode komprimiert und drauflos claimt, dass einem fast die Ohren wegfliegen. Aber nun auch noch pitchen? Hat der Sender das alles wirklich nötig?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen