1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Privatradio, wo geht es hin?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Jam Master Jay, 14. August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jam Master Jay

    Jam Master Jay Benutzer

    Tja, die Antwort auf die Frage gestaltet sich einfach:

    Solange Formatfaschisten wie Ullrich Schürger, Arno Müller und ähnliche Subjekte ausser dem ewigen Einerlei, abgetragene Ideen aus den USA feilzubieten nichts kreatives zu bieten haben (habe sie im übrigen seit Jahren nicht) geht die Qualitätskurve gegen Null.

    Gepaart mit Ignoranten CEO's / GF's (Gerd Zimmer nebst Hans Kuchenreuther, Kollege Noormann und andere), deren Schreibtische das ganze Jahr nur Porsche- und Golfzubehörkataloge sehen ist der Weg in Richtung Einerlei zementiert.

    Die Zeit ist längst reif für ein neue Ideen, nur mit dem drittklassigen Personal was sich im Managementbereich tummelt wird das nicht zu machen sein.

    Ich für meinen Teil habe vorgestern einen Vertrag in einer anderen Branche unterschrieben, morgen bekommt mein Arbeitgeber meine Kündigung.

    Ich für meinen Teil kann die faschistoiden Strukturen, die in kleinen Sendern ohne Arbeitnehmervertretungen herrschen nicht mehr tolerieren.

    Schaut euch doch, so ihr in der Branche arbeitet um und ihr werdet mich verstehen.

    Ich bin froh nach 21 Jahren Radio dieses hinter mir lassen zu können. Irgendwann ist der Punkt gekommen, wo man einfach keine Lust mehr hat, sich jeden Tag mit ignoranten Despoten wie Schürger / Zimmer und Mr. "ich moderiere jetzt von zu Hause" Arno Müller auseinanderzusetzen. Gute Chefs erkennt man IMMER daran, wie sie die Geringsten in Ihrem Umkreis behandeln, und da haben alle o.g. gnadenlos verloren. Autos, Nutten und Klamotten vielleicht, aber Stil kann man sich eben immer noch nicht mit Geld erkaufen.

    In diesem Sinne, fahrt zur Hölle ihr Möchtegern Radiogrößen, eure Namen stehen schon jetzt auf dem Grabstein des Privatradios.


    Ich wünsche weiterhin einen angenehmen Tag :)
     
  2. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    Na, das sind ja mal deutliche Worte!

    Konsequent!
    Ich hoffe, Du wirst in Deinem neuen Job glücklicher.

    Hört sich nach Narzissmus und Grössenwahn schlimmster Ausprägung an.

    Diesen Wünschen schliesse ich mich gerne an.
     
  3. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    Viele denken so, wenige trauen sich, sowas mal zu sagen. Ich für meinen Teil finde die Anwürfe zwar verbal völlig unter der Gürtellinie, kann aber sehr gut nachvollziehen, dass jemand nach 21 (!) Jahren Radio, lebend mit und in diesen Hierarchiestrukturen, einfach mal platzt.
    Möge es nützen!
     
  4. Hetti35

    Hetti35 Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    Es scheint aber genüngend Hörer von Privatradio zu geben, sonst würden in diesem Forum nicht ständig neue Threads zu dem Thema aufgemacht. Aber ich kenn leider auch kein einzig gutes Privatradio. Früher mal RTL, allein schon abends wegen dem englischsprachigen Programm auf MW. Aber heute kann man RTL auch vergessen. Als BLack Music Fan höre ich Jam FM, die sind gar nicht so schlecht und ich mein die Moderatoren sind auch nicht mehr so schlimm wie früher.
     
  5. OPTIMOD

    OPTIMOD Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    Sehr direkt, emotional und überhaupt...

    Ich tippe mal Du gehörst zur Generation, die noch Stationen mit aufgebaut hat. Mit Vinylplatten und EMTs hantierstes und Dir die Playlist selber erarbeitet hast. Von dieser Warte aus kann ich Deinen Thread verstehen.
    Beneidet seien die, die vor der Radiokarriere was anständiges gelernt haben!

    Ich nicht... :wall:
     
  6. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    Wow!

    Radio ist das Aschenputtel unter den Massenmedien. Nur ein richtiger Schuh, und es wird zur Prinzessin!
     
  7. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    Nimm es mir nicht böse, Jam Master Jay, bei allem Verständnis für deinen Frust; ich muss gerade etwas an die zahlreichen Threads denken, in denen User, die sich selbst - aber auch nur selbst - für unverzichtlich hielten, an die große Glocke hängten, dass das Forum immer schlimmer werde und sie sich das nicht länger antäten... und tschüss. Dass es den meisten von ihnen nur darum ging, möglichst viel Mitleid zu erhalten, in dem sie baden konnten und sich offenbar wohl fühlten, fand ich weniger schön. Hier kommt es mir ganz ähnlich vor. Vor allem, dass du in der Anonymität, die dir dieses Forum bietet, persönlich wirst, kann ich nicht gut heißen.
    Dennoch viel Glück in deiner neuen Branche.
     
  8. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    Das ist das Programm von RTL 104.6 auch!
     
  9. Expresso

    Expresso Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    Ich denke das es das klassische Radio bald gar nicht mehr geben wird.
    Dazu ist die Technik, Internet u.s.w zu weit fortgeschritten.:wall:
     
  10. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    genau....und das auto mit 1 liter verbrauch, die ewige glühbirne und das heilmittel gegen krebs gibts auch bald!:wow:

    mann, sind wir fortgeschritten......gestern standen wir noch am abgrund, heute sind wir schon einen grossen schritt weiter.:D
     
  11. mnkstp

    mnkstp Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    7 Jahre ROT-GRÜN machten Deutschland zum Irrenhaus
     
  12. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    [​IMG]
     
  13. Urlaubsradio

    Urlaubsradio Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    Hallo @ All, ich kann die Aufregung nicht verstehen z.B. Radio Paradiso... die machen doch jetzt ein klasse Radio... endlich mal ne neue Idee "die besten, schönsten, tollsten oder so.. Hits der 80er 90er und das beste, tollste bla bla von Heute" Das ist doch ne Prima Idee. :wall: Wie auch immer das Radio in diesem Land (ok es gibt wirklich Ausnahmen) ist am Ende, aber alles in die Ecke werfen muss doch nicht sein... LG und Macht mal wieder Urlaub, ja ja das Programm ist auch nicht besser... gut Ding will Weile haben sag ich nur
     
  14. Panta

    Panta Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    Ich finde es wirklich schade, dass sich immer mehr erfahrene Mitarbeiter vom Medium Radio abwenden! Was bleibt ist das Mittelmaß und die "Küken". Das mangelhafte Sozialverhalten von Vorgesetzten (nicht nur in dieser Branche) bleibt ein wichtiges Thema. Dieser Mangel an Respekt anderen Menschen gegenüber hängt sicher auch damit zusammen, dass es, besonders bei den Medien, oftmals heißt :"Mehr schein -als sein". Solange ein gewisses rhetorisches Geschick und Egozentrik wichtiger sind als Intelligenz und eine gute Menschenführung, wird sich daran auch nichts ändern. "Strombergs" gibt es leider häufig bei den Medien. Ausnahmen bestätigen aber auch hier die Regel!
     
  15. der-gute-Ton

    der-gute-Ton Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    ...es können die unterschiedlichsten gründe sein, so aus der haut zu fahren und ein forum wie dieses hier ist der ideale platz, um seinem ärger luft zu machen, klar. aber die subjektivität lässt sich eben nicht abschalten. erst recht nicht, wenn man genau weiß, dass man sich unter gleichgesinnten wiederfindet und bestätigung bekommen kann. letztendlich steckt hinter solchen vorwürfen auch immer ein bißchen wahrheit, aber nicht die ganze. was Panta schreibt, trifft es allerdings viel mehr auf den punkt. das und die aussagen, die Jam Master Jay mit den fehlenden arbeitnehmervertretungen und der fehlbehandlung von mitarbeitern anspricht. argumente wie golfkataloge und prostituierte kann man getrost weglassen, das hängt nicht mit professionalität im beruf zusammen, das ist nur der versuch, jmd. persönlich in den dreck zu ziehen. trotzdem kann ich seinen frust verstehen, klingt nach einem langen kampf...

    p.s. der beitrag von mnkstp ist unqualifiziert und dumm.
     
  16. Dennis King

    Dennis King Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    Hallo,

    ich habs schon mal gesagt, und ich sage es gern nochmal:

    Alles dichtmachen und wieder von vorn anfangen!
    Dieses Mal richtig!

    Alles weitere erübrigt sich.

    Jam Master Jay, Du hast wenigstens die Eier Deine Konsequenzen zu ziehen.
    Hut ab, mein Junge!

    Alle anderen: Lamentiert ruhig weiter, wenn in China der nächste Sack Reis vom Schrank fällt seid Ihr noch immer nicht weiter!

    Und, lieber Lt.Cmdr., das Du zur Formatnutte mutierst gefällt mir gar nicht.
    Exzistenzängste?
    Was habe ich in Deiner Jugend nur falsch gemacht?

    Es grüsst,
    der doofe alte King
     
  17. StReutlinger

    StReutlinger Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    Und darauf einen Nikolaschka... :p
     
  18. Panta

    Panta Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    Mit dieser Art von Äußerung unterdrück man in Führungspositionen gerne Kritik und Diskussion. Bist Du in einer solchen Position? Dann gehörst Du genau zu jener Gruppe der Bremser, die alles so schwierig gestalten. Falls nicht, ist es entweder ironisch gemeint und/oder ein bestimmtes Adjektiv ist treffend plaziert. Nicht alle schreiben stets einen ausgefeilten und konstruktiven Beitrag - wir zwei Süßen mit Sicherheit auch nicht. Auch wenn nicht alles immer streng rational zugeht, so beschreibt jede Äußerung dennoch ein Gefühl - und hier ist es eben häufig der Frust.
     
  19. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    du kennst den king nicht, sonst würdest du nicht so'n humbug schreiben.

    und der begriff bremse existiert in seinem leben nur im zusammenhang mit auto.....

    zwischen den zeilen zu lesen, fällt dir offensichtlich sehr schwer.
     
  20. Panta

    Panta Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    .

    Ja, das zwischen den Zeilen lesen fällt einfachen Menschen wie mir schwer! Schlimm? Sorry, wenn ich immer noch nicht begriffen habe, dass dieses Forum nur was für Zyniker und Feiglinge ist, die zwischen den Zeilen ihre Gedanken veröffentlichen müssen. Diese alten Prawda-Leser, die! :)
    Lg
     
  21. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    Ganz offenbar hast du noch nie was von Dennis King gehört? Ziemlich schwieriges Unterfangen, wenn man in der Medienszene und speziell beim Radio tätig ist. Man muß ja nicht unbedingt immer seiner Meinung sein, aber dass spottet wirklich jeder Beschreibung...
     
  22. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    ...kleiner Irrtum:

    u.a. sind Ignoranten, Amateure und Dilletanten auch dabei.
     
  23. Dannyboy

    Dannyboy Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    Sind das Tanten, die Kräuter sammeln? Merke: Dilettanten heißt es. :rolleyes:
     
  24. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?


    ach du lieber himmel....vielleicht habe ich grade an kaffeesatzleser gedacht.:wow:
     
  25. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Privatradio, wo geht es hin?

    In manchem Sender wären so ein paar Dille-Tanten gar nicht so verkehrt, denn im Volksglauben stand der Dill als „Samen des Merkur“ in dem Ruf, bösen Zauber zu verhindern und Dämonen abzuwehren... [​IMG] (Quelle Wikipedia)

    :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen