1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem bei der Installation vom StreamTranscoder 1.2.8

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von kaitec, 29. Juni 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kaitec

    kaitec Benutzer

    Hallo,

    ich habe den Streamtranscoder-1.2.8 runtergeladen und folgene Befehle ausgefürht:

    1- ./configure
    2- make
    ERROR:
    Code:
    ../../libtool: line 1027: g++: command not found
    make[2]: *** [Socket.lo] Error 1
    make[2]: Leaving directory `/home/streams/transcoder/dsltranscoder/streamtranscoder-1.2.8/src/liboddcast'
    make[1]: *** [all-recursive] Error 1
    make[1]: Leaving directory `/home/streams/transcoder/dsltranscoder/streamtranscoder-1.2.8/src'
    make: *** [all-recursive] Error 1
    
    3- make install
    Code:
    ../../libtool: line 1027: g++: command not found
    make[2]: *** [Socket.lo] Error 1
    make[2]: Leaving directory `/home/streams/transcoder/dsltranscoder/streamtranscoder-1.2.8/src/liboddcast'
    make[1]: *** [all-recursive] Error 1
    make[1]: Leaving directory `/home/streams/transcoder/dsltranscoder/streamtranscoder-1.2.8/src'
    make: *** [all-recursive] Error 1
    
    was sind das für fehler? Was kann ich dagegen tuhe... Oder habe ich etwas falsch gemacht?
     
  2. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Problem bei der Installation vom StreamTranscoder 1.2.8

    musst du dir in deine Distri noch "g++" reinladen. Welches Linux hast Du?
     
  3. kaitec

    kaitec Benutzer

    AW: Problem bei der Installation vom StreamTranscoder 1.2.8

    OS: Suse (Version irgendwas zwischen Version 9 oder 10)
     
  4. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Problem bei der Installation vom StreamTranscoder 1.2.8

    Das Paket dürfte immer noch "gpp" oder "g++" heissen, die zugehörigen Pakete müsste Yast selbst mitinstallieren.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen