1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit Cakewalk Musik-Maker 4

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Meister Propper, 05. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Meister Propper

    Meister Propper Gesperrter Benutzer

    Hallo zusammen,

    ich habe mir letzte Woche bei thomann.de das t bone Podcast Bundle Set (http://www.thomann.de/de/the_tbone_sc450_usb_podcast_bundle.htm) bestellt. In diesem Set ist eine Software mit dabei: nämlich der Cakewalker Music Creator 4. Auch wenn ich mich Audiosoftware auskenne und schon lange damit arbeite, so kapier ich diese Software nicht im geringsten bzw. ist iwas fehlerhaft.
    Das Problem ist, dass ich keine Audiofiles, die ich als Tonspur anlege-also importiert habe- abspielen kann. Die Software macht es einfach nicht. Wenn ich aber dagegen einen Tutorial Beispiel starte, dann spielt er zwar ab, aber es kommt kein Ton.
    Aufnehmen geht auch nicht, da er Probleme mit den Treibern von Soundkarte und USB Mikro hat bzw. ich nicht auf die Aufnahme Quelle schalten kann, warum auch immer.
    Kennt sich jemand damit aus. Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.
     
  2. dea

    dea Benutzer

    AW: Cakewalk Musik Maker 4 Problem

    Da wir nicht wissen, was du ansonsten noch für Hard- und Software am laufen
    hast, bleibt es bei reiner Spekulation. Von der Ferne klingt es tatsächlich nach
    blockierter/en oder unfähiger/en Hardware/Treibern.
    Möglich ist aber auch, dass Cakewalks Einstellungen nicht passen.

    Zunächst alle, wirklich alle Anwendungen die Audio verwenden, schließen.
    In den Audio-Einstellungen von Windows Wiedergabe und Aufnahme-Gerät
    kontrollieren, ggf. umstellen.
    Wenn sich in den Audiosettings von Cakewalk die Primary Sound Devices als
    zu verwendende Geräte auswählen lassen, dann dies tun.
    Nicht ASIO und auch nicht Kernel Streaming sowie keine 24 bit verwenden.
    Damit gibt es je nach Soundkartentyp immer mal wieder verschiedene Probleme.
    Im Idealfall sollte damit zumindest erstmal etwas laufen.

    Du sagst außerdem nicht, ob auch andere Anwendungen die gleichen Probleme machen.
    Eventuell könnten von dort auch bestimmte Einstellungen übernommen werden.
     
  3. DS

    DS Benutzer

    AW: Cakewalk Musik Maker 4 Problem

    Mein Tipp: Nimm eine Software-Alternativ. Die gibt es genug.
    Zweiter Ratschlag: Wenn du eine PCI-Soundkarte hast, kannst du versuchen, die Karte soweit wie möglich nach unten zu bauen - mit großem Abstand z.B. zur Grafikkarte. Da solche Teile in der Regel zwischen 50-80° Grad heiß werden, kann es zu Problemen mit dem Soundprozessor kommen, wenn dieser zu nah an solchen Geräten steckt. Einfach probieren.
     
  4. Meister Propper

    Meister Propper Gesperrter Benutzer

    AW: Problem mit Cakewalk Musik-Maker 4

    Zunächst mal Danke. Ich verwende eine SigmaTel Audio Soundkarte und habe mit anderen Audioprogrammen keinerlei Probleme und hatte sie auch nie. Bei mir sind alle Sounds off und auch alles geschlossen, was einen Ton von sich gibt.
    Bei Cakewalk kann ich schon die Treiber auswählen, die ich für die Software verwenden möchte, doch nachdem ich die Einstellungen abgespeichert habe und den PC bzw. das Programm neu starte, sind diese Einstellungen nicht mehr vorhanden, also die ich eingestellt haben, was die zu verwendenden Treiber anbelangt.
    Auch Asio und zu hohe bit-Raten verwende ich nicht.
    Hinzu kommt, dass er die Midi-Geräte meiner Soundkarte nicht erkennt, also keine externen Geräte, sondern die halt bei der Soundkarte dabei sind.
    Wenn ich dann unter Audio-Optionen SigmaTel auf Timing Master Wiedergabe stelle, zeigt er mir ein Problem mit der Soundkarte an: dass er sie nicht erkennt oder sie von einem anderen Programm verwendet wird.
     
  5. Meister Propper

    Meister Propper Gesperrter Benutzer

    AW: Problem mit Cakewalk Musik-Maker 4

    OK hat sich erledigt bis auf die Midi-Geräte meiner Soundkarte. Da weiß ich noch nicht wie ich die einstellen kann, aber der Rest geht jetzt. Danke für eure Hilfe.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen