1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit dem Mikrofon: "Push to talk"?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von Wasserkocher, 26. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wasserkocher

    Wasserkocher Benutzer

    Hi,

    also das Problem besteht darin,
    wenn man auf "Push to Talk" in Shoutcast drückt, passiert nichts.
    D.h. es bleibt auf 0. Wenn man nun aber den Regler hochzieht, geht es nur per Hand, also Mikro lauter - leiser. Sollte jedoch per Push to Talk funktionieren.
    Das ist natürlich ein Problem,
    nur wie könnte man das beheben?
     
  2. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    ???
    *nixblick*

    1. Was ist das für ein Mikro?
    2. Was ist das für ein Pult?
    3. Was ist das für eine Taste?
    4. Wo ist diese Taste?
    5. Was genau ist das Problem?
     
  3. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Er spricht wohl von dem „Ich-habe-etwas-Wichtiges-zu-sagen“-Button des Shoutcast-DSP-Plugins. Ein billiges Mikrofon an den Mikrofoneingang der Soundkarte angeschlossen, ohne Mischer, und die Tatsache, dass es nicht wie gewünscht funktioniert.
     
  4. Wasserkocher

    Wasserkocher Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Ich persönlich habe das Problem nicht,
    sondern nen Bekannter...

    @MichaNRW:
    Ich weiß jetzt nicht wie weit der Beitrag mir helfen soll...
    Aber stimmen tuts.
     
  5. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Dies ist doch schon einmal etwas. Und gelb wird nun auch verstehen, was Dein eigentliches Problem bzw. das Problem Deines Bekannten ist.
     
  6. Beatclub

    Beatclub Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Das ist doch alles Murx, :confused: sorry. Man schliesst ein Mikro am Mischer an und regelt per Fader, da hat man auch noch seine ganzen Musikquellen dran, die Summe geht dann auf die Soundkarte. Alles andere kannste vergessen. (1.Stunde Untericht: wie sende ich ein Radioprogramm übers Internet! :D ) Und nehm 'n gescheites Mikro, oder lass es sein.
     
  7. MB-100

    MB-100 Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Seid Ihr jetzt alle schon Hellseher geworden ???
    Wo steht denn, daß er ein billiges Mikrofon hat ????

    Schöne Grüße!

    MB-100
     
  8. Los-Drahmas

    Los-Drahmas Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon


    Klaro.
    Da hat Micha wohl in seine Kristallkugel geschaut :)
     
  9. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Ganz mein Gedanke, nur niederschreiben wollte ich es so nicht. :)

    Ach MB-100, wer ein Mikrofon am rauschenden Mikrofoneingang einer Soundkarte anschließt, der kann selbst über ein edles Neumann-Mikrofon verfügen und käme qualitativ nicht über Donald-Duck-Qualität hinaus. Wer ernsthaft moderieren möchte und, zugunsten seiner Hörer, Wert auf Qualität legt, der schafft sich ein Großkondensatormikrofon an, welches gewiss nicht von Neumann stammen muss, aber auf eine Phantomspeisung von 48 Volt angewiesen ist, die keine Consumer-Soundkarte liefert.

    Oh, und ich sehe darin noch viel mehr. So zum Beispiel, dass die Chance eine Problemlösung serviert zu bekommen immens gesteigert wird, wenn das eigentliche Problem in verständliche Worte gefasst wurde. Also los, nun liegt es an euch. :D
     
  10. MB-100

    MB-100 Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Also ich hab hier 2 Neumann U47 (bekannterweise mit Netzteil) direkt am Mikroeingang einer Soundblaster-Live hängen und die Qualität ist der Hammer.
    (Ohne Phantomspeisung aus der Consumer-Karte)

    Du solltest mal Deine Nase eine Etage tiefer fahren!

    Schöne Grüße!

    MB-100
     
  11. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Ich breche gerade vor lauter Lachen zusammen! Hat die Erbschaft für eine anständige Soundkarte oder für ein Mischpult nicht ausgereicht?

    [​IMG]

    Ist schon klar! :D
     
  12. MB-100

    MB-100 Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Hi Micha!

    Bist Du PA Betreuer für Schiffsschaukeln auf dem Rummelplatz??? Das würde Deine fundierte Fachkenntnis erklären.
    Mach Dich bitte erst mal schlau, bevor du hier so eine (entschuldigung) gequirlte Sch***** postest!

    Ich glaube auch nicht, dass die ganze Diskussion mit billig oder teuer dem "Wasserkocher" mit seinem Shoutcastproblem was nützt.

    Schöne Grüße!

    MB-100
     
  13. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Nein, ich bin leitender tontechnischer Direktor einer Losbude. Gerne gewähre ich Dir einen Einblick auf meinen unprätentiösen Arbeitsplatz.

    [​IMG]
     
  14. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    das push to talk bezieht sich glaub ich immer auf den zugewiesenen line in, also wenn er noch ne externe audioquelle über den line in benutzt

    wenn man den pusht, bleibt er gepusht und nimmt das signal was zum line in reinkommt
    normalerweise würde man den dann drücken um zu reden..so ist es gedacht aber wirklich nur die billige variante, ohne fade in out etc..glaub ich
    macht dein kumpel von platte oder hat er nochn djmischer oder ähnliches was zum line in reinkommt und dann encodet werden soll

    vielleicht ist auch der mic in ausgeschaltet, beim windoof internen mischer

    aber den restlichen postern muss man recht geben, die mic ins der meisten soundkarten, wenns nicht gerade ne 200 -500 euro karte mit phantomspeisung ist, kannste wirklich in der pfeiffe rauchen..
    ungefähr so wie ein rolls royce mit schneeketten
     
  15. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    @MichaNRW...vielleicht bist du ja auch nur neidisch weil man mittlerweile keine Armada an klobigem überteuertem Technikkram mehr benötigt um ordentlichen Sound zu bekommen. Habe ein recht mittelklassiges AKG Mikro, eine Terratec DMX 6fire Soundkarte und den ganzen soundprocessing schrott auffem PeZe. Dafür brauch ich aber keine eigene Halle zum anmieten. Der Sound ist super, da ich semi-professionell auch noch Musik mache hab ich da schon ein gewisses Hintergrundwissen.

    Ich bin erst kurz hier und stelle fest dass es wie fast überall geworden ist - Leute kacken sich bloss nur noch an wie toll sie doch alle sind und sie ja die größte Ahnung von allem und überhaupt haben.

    @Wasserkocher:

    überprüfe welche Kanäle bei deiner Soundkarte überhaupt für die Aufnahme aktiviert sind, und danach schaue ob im DSP nicht WINAMP(recommended) steht, sondern dat andere (weiss nicht mehr wie dat heisst).... dann sollte es gehen.

    Gruß
    Keen
     
    MarkB gefällt das.
  16. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Oder bist Du etwa Obertonmeister Redlich? :D:D:D
     
  17. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Kannst Du mir den Zusammenhang erläutern? Ansonsten werde ich mich besser nicht über Deinen Beitrag äußern. Liege ich mit meiner Vermutung richtig, dass das Jugendschutzgesetz auf Dich noch Anwendung findet?
     
  18. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Ich glaube dass ich mit 25 Jahren nicht mehr ganz unter das JSchG falle. Mit "Neidisch" meine ich einfach bloss Deine Äusserungen zu dem Thema Soundqualität des Threaderöffners. Wenn du Tonmeister bist, wie du hier sagst, dann hast du entweder die Entwicklung verpennt oder bis einfach nur ignorant was neue Technik betrifft. MIt einer halbwegs vernünftigen Computeranlage ist der Sound dem der teuren Soundprozessoren in nichts nachzustehen.

    Gruß
    Keen
     
  19. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Oder Du hast die Beiträge gar nicht erst gelesen? Es geht nämlich nicht um die Bearbeitungsqualität eines PC-Systems. Ich bemängelte lediglich die Qualität der Mikrofoneingänge handelsüblicher Soundkarten.
     
  20. kk

    kk Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    @ MichaNRW: ... zumal, weil es sich dabei meist um 'Komplett'-Karten handelt ... Da sind dann auch die analogen Wandlerbausteine direkt dem HF-Gewitter im inneren der PC's ausgestzt - und das sorgt doch schon gerne mal für ein ordentliches und deutliches Grundrauschen ...
    ... was man aber wahrscheinlich nur als Liebhaber oder Profi hört. Die Welt kann so schön sein ohne Diskotheken-Tinnitus ... ;)


    ...da tuts dann auch das billige Mic vom Elektronikversender ...

    Nebenbei: Entweder ich vertu' mich jetzt gar fürchterlich, oder Ihr habt z.B. die Eletrovoice-Geräte vergessen: Als dynamische Mikrophone kommen die meines Wissens auch ohne Phantomspeisung aus. Sowas könnte also auch an der ganz billigen Onboard-Sound-Installation Klänge verursachen ...


    Leg mich wieder hin und träum' vom perfekten Klang ...
     
  21. Snoib

    Snoib Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Also eine WaMi Rack 24 von EGO SYSTEMS ist durchaus Handelsüblich.
    Und wenn diese Soundkarte eine mangelnde Qualität hat, dann frag ich mich, welche Qualität eine Soundkarte deiner Meinung nach haben muss, um deinen Ansprüchen gerecht zu werden.

    Ist übrigends nur ein Beispiel für eine handelsübliche Soundkarte. Da gibts noch ne Menge mehr.
     
  22. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Wie lange musstest Du denn suchen, um diese handelsübliche Consumer-Soundkarte für satte 800 Euro zu finden? :D
     
  23. ForenKater

    ForenKater Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Ihr benehmt Euch schon wieder...


    Ich selber habe Mikro am Mischer am LineIn und die Musik geht NICHT über den Mischer und bin trotzdem in der Lage ordentlich zu mischen. Es geht auch ohne Summe über'n Mixer an LineIn. Ich benutze sogar den "Ich habe was wichtiges zu sagen" Button und erziele damit eine ordentliche Fadin/Out Qualität.. Krass, wa?

    Die Qualität des LineIn ist die selbe wie die des MicIn. Zumindest bei Soundkarten ab 100 €aufwärts (SB Audigy2 >)
     
  24. kk

    kk Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    Derartige pauschale Aussagen halte ich vor dem Hintergrund vieler anderslautender Tests namhafter Redaktionen/Institute/Tontechniker - vornehm formuliert - für gewagt.
    Aber Ihr habt Recht. Auch an 'handelsüblichen' Soundkarten kann ein Mikrophon gut klingen. Mit nem schönen Vorverstärkerbaustein und an Digigrams z.B. - die sind nach obigen Maßstäben auch durchaus handelsüblich - in Profi-Kreisen ;)


    ...
     
  25. Beatclub

    Beatclub Benutzer

    AW: Problem mit dem Mikrofon

    @DJ_Pandur2000: Warum geht die Musik nicht über Mischer?
    Es würde mich tierisch stören an 2 Stellen zu mischen, völlig unprofessionell. Ich nehme ein Mischpult für Mikros, Musikquellen usw. Die Summe läuft z.b: noch über einen Soundprozessor und/oder über Kompressor/Limiter, und danach als gesamte Summe auf LINE-IN der Soundkarte, und nur so kann ich sauber mischen, und das Signal noch verändern.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen