1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problematisch: Erstes eigenes Studio

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von AntenneMarburg, 22. Januar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AntenneMarburg

    AntenneMarburg Benutzer

    Nabend,
    nach längerer überlegerei, habe ich mich dazu enschlossen, einen kleinen Radiosender zu "betreiben". Immer dann, wenn ich grade nicht in der Uni hocke :)
    Leider habe ich auch ein paar Fragen, die euch wahrscheinlich ideotisch vorkommen mögen:
    Brauche ich unbedingt ein Mischpult oder kann ich auch einfach nur mein AudioInterface (M-Audo) und einen DAW/Midi-Controller nutzen (Behringer)?
    Wenn ja, könnt ihr mir die Software "Radiobattler" oder "M-Arilist" empfehlen?
    Die Automation würde auf einem Windowsrechner laufen und Senden möchte ich mit meinem iMac und NiceCast.
     
  2. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

  3. AntenneMarburg

    AntenneMarburg Benutzer

    Zwar find ich eine so schnelle Antwort toll, kann mit ihr aber nicht viel anfangen.
    Die FAQs habe ich bis zum vergasen gelesen... Helfen tun sie mir nur bedingt.
    Ich habe ein 2-Kanal Interface und einen 8-Kanal Midicontroller.
    Alle meinen Immer, dass man einen ordendlichen Mixer braucht... Aber ich habe keine 2000€ auf der Hohen Kante. 200 Für das Mikro, 299 für das Interface. Da bleibt grade nich was für M-Airlis über. Naja, und dann auch noch mal knapp 300€.
    Also.....
    Funktioniert das alles so oder solltenich mir wirklich ein richtiges Mischpult kaufen? Damit M-Airlist zu steuer geht ja nicht, außer der Mixer ist Midi Fähig.

    Gruß
    Nick

    PS: Deaktiviert M-Airlist eigendlich meine Monitore, wenn ich die Mikrofader auf dem Midi-Controller hochziehen würde?
     
  4. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Mairlist ist eine Ausspielsoftware.
    Stell Dir vor, die Player der Software wären CD-Player und die Musik mit Deiner Moderation müsste auf den Sender "Antenne Marburg". Wie würdest du das realisieren?

    Solange Du Dir über diese grundlegenden Dinge nicht im klaren bist, ist es zwecklos, über genaue Preise für Komponenten zu diskutieren.
    Bist Du sicher, dass Du unbedingt gleich einen eigenen Radiosender betreiben möchtest?
     
  5. AntenneMarburg

    AntenneMarburg Benutzer

    Nein, ich möchte erst mal ein Praktikum als Co-Moderator bei einem Online Radio absolvieren.
    So stelle ich mir die Geschichte vor:
    Ich habe meine Musik hauptsächlich auf dem PC.
    M-Airlist greift auf diese Titel zu (Playlist).
    Titel "x" auf Player A und Titel "y" auf Player B.
    Per Audiointerface gehe Ich, mit meinem recht hichwertigen Mikrofon, in den PC.
    Mit dem Midi-Controller steuere Ich den Mixer des Programms (Übergänge, Moderation, Einspielen von Jimgels).
    Die Summe der Spuren geht per Inferface aus dem PC raus in meinen iMac, mit dem ich dann sende. Per Nicecast.

    So stelle Ich mir das vor. Da Ich aber eher vor Qubase hänge, denke Ich wahrscheinlich zu Off-Air.

    Danke schon mal.

    PS: Ich lese sehr gerne und bin lernwillig.
     
  6. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

    Was heißt Musik "hauptsächlich" auf dem PC?
    mAirList ist eher was für die, die mit einem echten Mischpult arbeiten wollen. Der Ton kommt wirklich (in 99% der mAirList-Fälle) als analoges Signal aus einer Mehrkanal-Soundkarte (Bei Dir Player A und B und ein Player für die Jingles - 3 Stereopäärchen), geht in ein Mischpult (wo auch das Mikro / die Mikros und ggf. weitere Zuspieler wie ein Plattenspieler, CD... reingehen). Dort wird es echt signaltechnisch gemischt und geht dann als Stereosumme in den Streaming-Rechner.

    Deine Auflistung sieht eher so aus, als solle die Mugge und die Jingles und das Mikrofonsignal IM RECHNER gemischt werden - für die Ergonomie kommt dann der Midi-Controller dazu. Klingt eher nach einem Umfeld für ProppFrexxOnAir. Dafür scheinst Du die Hardware schon weitestgehend zu haben.

    Deine einzige noch analoge Strecke ist der Weg vom WinPC zum Apple. Du wirst Gründe haben, warum es ausgerechnet an der Stelle ein Mac sein muss. Bei Deiner "alles im PC-Lösung" scheint mir das ein unnötiger Bruch zu sein. ProppFrexxOnAir wird sich sicher so einstellen lassen, dass es sein Signal auch dort loswird, wo Du es jetzt mit NiceCast los wirst.

    Nein, mAirList deaktiviert NICHT die Monitore. mAirList ist ein (sau intelligenter, irre hilfreicher, klasse gemachter, aber doch "nur") Zuspieler. Monitorlogik ist Aufgabe des Pultes. Insbesondere hat mAirList ja keine Ahnung, ob Dein Mikro nun auf ist oder nicht (für den Einsteiger - ich weiß, dass da vieles machbar ist, wenn man sich reinkniet. Das mAirList-Forum gibt dazu kompeten Auskunft.)
    Ich kenne mich mit ProppFrexx nicht aus, aber ausreichend gut mit mAirList um Dir mit Deiner Idee davon abzuraten. Das ist rein technisch und hat nix mit besser oder schlechter zu Tun. mAirList wird einfach nicht zu Dir passen.
     
  7. AntenneMarburg

    AntenneMarburg Benutzer

    Wie Ich ja schon sagte, Ich bin lernfähig :)
    Wenn es nur so geht, dann kaufe ich mir halt ein Mishpult. -Ich brauche ja eh eins-
    Ich habe knapp 20 WinPcs zur verfügung. streamen per WinPC geht also.
    Nun aber noch eine Frage:
    Soll Ich einfach mein Aufiointerface an den M-Airlist PC anshließen und die Player und Jingles auf die Outputs routen? Möglich wäre es.

    Mit freundlichen Grüßen
    Nico Fabian


    PS: Danke schon mal.
     
  8. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Ja. Genau so.
     
  9. AntenneMarburg

    AntenneMarburg Benutzer

    Okay, danke!

    So langsam komme Ich mir blöd vor....
    Ich kann mich zwischen dem A&H XB14 und dem ZED14 nicht entscheiden.
    Helft ihr mir?

    Danke!
     
  10. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Na wenn der Preis für Dich keine Rolle spielt, wäre das XB-14 die Empfehlung.
     
  11. AntenneMarburg

    AntenneMarburg Benutzer

    Ja... Aber das ZED macht keinen Monitor mute (Mikrofader) daher, fällt es durch.

    Wegen dem fehlenden KLEINGELD habe ich mich für das ZED14 entschieden. Fader/Hotstart kann man sich ja nachrüssten, wenn man will.
    Theoretisch könnte Ich doch die Mikrofone auf eine andere Subgruppe routen als die M-Airlist kanäle oder? Das würde mir viel Fummelei ersparen (Monitor Mute).
     
  12. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Diese Logik verstehe ich nicht so ganz. Wie stellst Du Dir das vor?
     
  13. AntenneMarburg

    AntenneMarburg Benutzer

    Ich stelle mir das so vor, dass ich den Rec-Out (Alle Kanäle) in den Stream-PC gehen lasse und die Stereokanäle auf einen AUX-Send route und daran dann meine Monitore anschließe.
    Meine Stimme kann ich dann ja immer noch über die Kopfhörer abhören.

    Mit freundlichen Grüßen
    Nick
     
  14. Badener

    Badener Benutzer

    In der Regel bieten Onlineradios keine Praktika an, du kannst dort sofort einsteigen.
    Verstehe ich dich richtig, dass du aus einem Computerpool deiner Uni streamen möchtest?
     
    Hefeteich gefällt das.
  15. AntenneMarburg

    AntenneMarburg Benutzer

    Nope, aus meinem eigenen...
    Zwar bieten die meisten kein Praktikum an, aber Ich möchte trotzdem mal nett fragen. Ein Praktikum ist mir in sofern wichtig, dass ich einen Einstieg finde, bevor iIh alleine anfange. Ich hoffe, dass ein Mittelgroßer Sender das machen würde.
    Mal sehen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Nick
     
  16. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Ein echtes Praktikum wirst Du nicht bekommen; viele Klitschen nennen so etwas "Gast-Mod's". Ob und was man dabei lernen kann, darf infrage gestellt werden.
    Mittelgroße (?) Sender, die sich dann auch noch gut um ihr Personal kümmern - die meisten nennen das "tolles Team" - lassen sich an einer Hand abzählen, die ein Stück weit in eine Kreissäge geraten ist.

    Sollte ich mich mit dieser Einschätzung täuschen, lasse ich mich per PN gern eines besseren belehren.
     
  17. AntenneMarburg

    AntenneMarburg Benutzer

    Okay :) Mir geht es also darum Co zu moderieren und villeicht die Nachrichten zu lesen. Ich will einfach nicht von null starten. Kannst du mir einen Tipp geben, wo ich es mal versuchen könnte? Gerne auch per PN.

    Mit freundlchen Grüßen
    Nick

    PS: Wer Fehler findet, darf sie behalten!
     
  18. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Co im Webradio. Nachrichten lesen.
    Das klingt nach einer ganz, ganz großen Nummer.
    Und das ausgerechnet da, wo die größten Sprechversager kostenlose Services anbieten: Dem Webradio. Es werden sich garantiert Leute bei Dir melden, die bereit sind, Dich aufzunehmen und "auszubilden". Ich werde es nicht sein, weil ich einfach nicht auf das Niveau runterkomme.

    Link zur Sprechprobe bitte per PN. Danke.

    Ach, und da wir hier ja im Hardware-Forum sind: Deine Schalte aus der #13 ist unlogisch und zu kompliziert.
     
  19. AntenneMarburg

    AntenneMarburg Benutzer

    Du machst dich über mich lustig und dann willst du auch noch eine Sprecheprobe?!? Entscheide dich doch bitte mal, ob du mich leiden kannst oder nicht.
    Ich finde die Schaltung einfach, sehr einfach!
     
  20. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Ganz einfach: Wer so von sich überzeugt ist und das in ein 200-Euro-Mikro texten will, sollte was drauf haben und nicht auf die Webradio-Blödmänner reinfallen.
    Die werden sich aber auf Dich stürzen, egal wie gut oder schlecht Du bist. Ich will mir vorher ein Urteil bilden.
    Weder biete ich Dir ein Praktikum an noch eine "Ausbildung". Aber ich kann Dich vor den schlechten bewahren.
    Neugierig sollte jeder sein.

    Zur Schaltung: Monitor auf Aux post ist okay. Rec Out ist Käse, weil Du den Master tot lässt. Warum nicht den Master auf die Soundkarte zum streamen?
     
  21. AntenneMarburg

    AntenneMarburg Benutzer

    Gute Idee.
    Erstmal, sorry, dass ich dich so angepampt habe.
    Überzeugt von mir selbst? Nein, auf keinen Fall...
     
  22. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Passt schon. Den Rest bekommen wir auch noch hin.
     
  23. AntenneMarburg

    AntenneMarburg Benutzer

    Ich habe mir nich kein Mic gekauft... Wenn du mir eins enpfehlen willst... Ich hätte ja gerne ein Electro Voice...
     
  24. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Dafür wird es sicher einen guten Grund geben.

    Ich fasse zusammen: Du möchtest neben Deinem Studium einen Webradiosender aufziehen. Außer einer Menge PCs und einem Budget hast Du so gut wie nichts. Du suchst eine Einführung ins Webradio bei einem mittelgroßen Sender, möchtest Nachrichten sprechen (Respekt, aber: schwere Disziplin) und bist technisch noch nicht so ganz auf dem Stand der Dinge - siehe dazu Deinen Beitrag an nielos über das ZED-14.
    Welches Bild soll sich bei mir von Dir bilden?

    Du hast ziemlich viele Ideen, aber keinen klaren Plan. Lauter Hirngespinste. Hoffentlich studierst Du was technisches und nicht Wirtschaftswissenschaften & Co. (obwohl das Klischee passen würde).
    Nutze die Chance. Ansätze sind vorhanden, aber noch zu unstrukturiert.
     
  25. AntenneMarburg

    AntenneMarburg Benutzer

    Du sprichst mir aus der Sele!
    Also ich hätte gerne ein EV, da die wohl einen angenehm weichen und warmen Klang erzeugen...
    Bis auf das Mischpult habe ich nichts, nein.
    Aber das kommt noch... Ich habe Zeit.

    Einkaufsliste:
    1x Mikrofon (Am liebsten Großmembran)
    1x Audiointerface (M-Audio schwebt mir da vor)
    Ein Haufen Kabel
    Vielleicht einen Compressor?


    MAirlist und Qubase 6 habe ich schon.
    Aufnehmen kann man ja im Kleiderschrank :D

    Was eine Meinung man sich über mich macht? Hm... Weiß nicht.

    Ich bin ein Ambitionierter und Technikbegeiter Mensch, der so lange vor einem Problem sitzt, bis er es gefunden und behoben hat. Ich bin Angagiert, ergeizig und willig, neues zu lernen.

    Das sollte deine Meinung sein!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen