1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit D&R Scorpuis Mixing Konsole

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von rheinwelle, 02. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rheinwelle

    rheinwelle Benutzer

    Hallo Leute!

    Gibt es Sender, die wie wir Probleme mit dem digitalen Broadcast Pult "Scorpius" von D&R haben? :mad:

    Habt Ihr Interesse zum Erfahrungsaustaus?

    Meldet Euch doch mal :)
     
  2. Special-A

    Special-A Benutzer

    AW: Probleme mit D&R Scorpuis Mixing Konsole

    jetzt weißt du, warum ich von Digitaltechnik abrate ;) Es gibt nichts besseres als ein gutes analoges Pult. Außerdem klingen diese Teile besser!
     
  3. Tonkuhli

    Tonkuhli Benutzer

    AW: Probleme mit D&R Scorpuis Mixing Konsole

    Hallo Rheinwelle!

    Ich glaube wir hatten bereits direkten Email-Kontakt(Ralf?). Ich hoffe eure Probleme verschwinden mit den neuen Pulten.
    Liebe Grüße aus Hi!
     
  4. muted

    muted Benutzer

    AW: Probleme mit D&R Scorpuis Mixing Konsole

    Unser Distributor hat uns von den Dingern abgehalten, da es sich dabei im Hintergrund wohl nur um einen Windows-PC mit Multikanalsoundkarte halten soll... Irgendwas war da...
     
  5. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer

    AW: Probleme mit D&R Scorpuis Mixing Konsole

    Mit Windows NT 4.0, um genau zu sein. PC-Technik bedingt außerdem auch ein Netzteil mit Lüfter, und dadurch daß es keinen getrennten Systemträger gibt hat man den Krach auch im Studio. Meiner Meinung nach ist das Pult eine einzige teure Fehlkonstruktion...
     
  6. rheinwelle

    rheinwelle Benutzer

    AW: Probleme mit D&R Scorpuis Mixing Konsole

    @ Tonkuhli

    Dir kann man auch nichts vormachen. ;)

    Ja, auch wir hoffen, dieser "Alptraum" ist bald vorbei.

    Liebe Grüße nach HI aus WI!
     
  7. rheinwelle

    rheinwelle Benutzer

    AW: Probleme mit D&R Scorpuis Mixing Konsole

    @ alle

    Hmm, vielleicht war der Kauf doch etwas zu voreilig. Nur leider, zum damaligen Zeitpunkt hätten wir für das Geld kein vernünftiges Analogpult bekommen, und unser Budget war sehr begrenzt.

    Interessant, daß offenbar schon Händler von dem Teil abraten. *upps*

    Stimmmt, der Lüfter ist an der Konsole direkt dran, aber das hat D&R ausnahmsweise mal schnell hinbekommen, der schnurrt absolut leise. *uff*

    Schon mal vielen Dank für Eure Meinungen!

    rheinwelle
     
  8. rheinwelle

    rheinwelle Benutzer

    AW: Probleme mit D&R Scorpuis Mixing Konsole

    Oh, Mann! D&R wird für mich zum absoluten Reizwort! :rolleyes:

    Offenbar bauen die erst seit gestern Pulte! Heute vormittag bekamen wir die Ersatzpulte eingebaut, neueste Generation, damit hoffentlich die Fehler bei uns endgültig beseitigt sind.

    Aber ich sage Euch, ich war ziemlich überrascht und perplex. Jetzt gibt es ein völlig neues Netzteil standartmäßig im Pult, wird erst seit Ende letzten Jahres verwendet. Und zu unserer Freude haben wir jetzt ein be-"rauschendes" Signal, wenn die Mikros offen sind. Denn das brandneue Netzteil hat nämlich jetzt ebenfalls einen Lüfter und der ist recht laut. (So eine Konsole hat man nach Meinung von D&R offenbar im ZGR stehen!?! :mad: )

    Das nun eingebaute CD-Rom Laufwerk hat D&R recht gut gegen unbefugte Nutzung gesichert. Bei unserer Tischplatte von 19mm Dicke (dachte das wäre Studionorm) läßt sich die Schublade nicht ausfahren. Dennoch eine Verbesserung. Früher mußte ich um Software aufzuspielen das Pult aufschrauben und ein externes Rom-Laufwerk anschließen. Jetzt muß ich nur noch das Pult aus der Tischaussparung herausheben. :rolleyes:

    Nächste Woche haben wir ein Gespräch mit dem Verkaufleiter von D&R. Daß ich mich darauf riesig freue, kann man wohl verstehen. :D

    Mein Fazit: D&R Produkte kann man offenbar nicht empfehlen. (Es sei denn, man hat wenig zu tun und braucht die Herausforderung.) Bei dem Sch... den D&R baut, frage ich mich, wie lange sie noch am Markt sein werden. Ein schlechter Ruf spricht sich in unserer Branche doch schnell rum.

    Es bleibt also weiterhin bei uns spannend!

    Euer rheinwelle
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen