1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Programm für Mitschnitt-Archivierung gesucht

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von RS-Siegen, 10. November 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RS-Siegen

    RS-Siegen Benutzer

    Hallo,

    wir müssen ja drei Monate unseres Programms speichern. Da wir auch über web senden, dachte ich mir, dass wir ein Programm laufen lassen, welches einfach den Stream mitschneidet.

    Ich habe auch einige gefunden unter anderem den vielzitierten Streamripper.
    Nur: Das Programm soll alle 24 Stunden einen neuen File anfangen, damit man auch noch was findet wenn man einen bestimmten Tag sucht. Leider konnte das bisher keines dieser Programme. Wohl weil sie zum privaten mitschneiden gedacht sind und so nur eine Unterteilung nach Songs kennt.

    Kennt jemand ein Freeware Programm was genau diese Funktion hat?
     
  2. doener

    doener Benutzer

    AW: Programm für Radioarchiv

    Kann No23 Recorder (www.no23.de) das nicht? Allerdings ist das kein Streamripper sondern rippt von Audioeingängen, was aber auch gehen sollte, irgendwie müsst ihr euer Radio ja auch in den Rechner bekommen um ihn dann streamen zu können.
     
  3. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Programm für Radioarchiv

    Mal rein interessehalber: Wieso müsst ihr 3 Monate Programm aufheben und wieviele Festplatten habt ihr dafür?

    Wenn euer Server unter Linux läuft, könnte es mit xmms gehen. Den kann man dann per CRON alle 24 Stunden neu starten.
     
  4. RS-Siegen

    RS-Siegen Benutzer

    AW: Programm für Radioarchiv

    Das ist eine Vorgabe durch die LfM die in der Campusradio Lizenz enthalten ist.

    Server läuft unter Windows 2003 Server.h
     
  5. Clausel

    Clausel Benutzer

    AW: Programm für Radioarchiv

    merkwürdige Vorgabe, aber dann würd ich für diesen zweck auf alle Fälle ein kleineres Format nehmen, evtl auch einen zusätzlichen, nicht öffentlichen 24kbps aac+ oder ähnliches benutzen.
    Greetz
     
  6. jangk

    jangk Benutzer

    AW: Programm für Mitschnitt-Archivierung gesucht

    Wir müssen ebenfalls 3 Monate Programm archivieren.

    Wir tun das seit einigen Jahren mit Total Recorder
    http://www.totalrecorder.com/

    Kostet in der Professional edition $35.95

    Man kann z.B. die Files definieren, dass sie zu jeder Stunde abgespeichert werden.
    Dann sind sie je 60 Minuten lang und wenn man noch den automatisch vergebenen Filename im Format yyyymmdd-hh vorgibt, dann kann man leicht zurücksuchen.
     
  7. AFu

    AFu Benutzer

    AW: Programm für Mitschnitt-Archivierung gesucht

    Hallole,

    Im FRS nehmen wir was eingen programmiertes, das auch die Möglichkeit gibt, mittels Useraccount, die Files sich selber brennen zu können.

    Bei mir zuhause setze ich WaveRecord (www.waverec.de) ein. Ich hab mir die erweiterten Zusatzfunktionen dazu erworben, und kann damit von bilibiger Quelle Aufnehmen, und dann alle X Minuten eine neue Datei anfangen.
    Selbiges Programm wird sogar von profesionellen Radiosendern zur Sendungsdokumentation eingesetzt.

    Für meine Eigenen Sendungsmittschnitte lasse ich Winamp und das Waverecord mittels geplanten Task vor der Sendung starten. Wave-Rec fängt kurze Zeit später mit der Aufnahme an. Am Ende, beenden die Programme mittels geplanten Task wieder.

    Bei Fragen einfach melden.

    Grüßle AFu
     
  8. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Programm für Mitschnitt-Archivierung gesucht

    Etwas OT : Ist in Siegen wirklich ein Campus-Radio geplant / On-Air, oder ist das nur Uni-Intern ?
    Es soll ja bei euch da unten eine frei Frequenz geben, die erst kürzlich nach Siegen ging (94,2?).
     
  9. Stifmeister

    Stifmeister Benutzer

    AW: Programm für Mitschnitt-Archivierung gesucht

    Ich schließe mich voll und ganz AFu an --> Waverec wird bei uns seit zwei Jahren eingesetzt und hat uns bis heute kein einziges mal im Stich gelassen. Das Programm ist recht klein, kostet nichts und kann mittels lame_enc.dll (muss extra heruntergeladen und integriert werden) auch direkt im MP3-Format mitschneiden.

    Bei uns läuft dieses Programm auf einem externen Mitschnitt-PC (24h am Netz) und beginnt/beendet die Aufnahme automatisch zu vorgegebenen Zeiten. Die Zeiten können unterschiedlich sein; du kannst mehrere Timer (ähnlich einer digitalen Zeitschaltuhr) eingeben, das Programm mehrmals täglich, einmal pro Woche, täglich... aufzeichnen lassen. Da hast du also sehr viele Möglichkeiten mit Waverec.

    Das Programm müsste bei euch also irgendwo das Signal abnehmen, im besten Fall natürlich gleich hinter dem Mischpult.
     
  10. muted

    muted Benutzer

    AW: Programm für Mitschnitt-Archivierung gesucht

    Hatte (wie bereits in einem anderen Thread erwähnt) für diese Aufgabe mal ein Script für Linux geschrieben.

    Es wandelt den Eingang der Soundkarte direkt nach mp3 um. 1 Datei pro Stunde. Bei Interesse bitte PN.
     
  11. RS-Siegen

    RS-Siegen Benutzer

    AW: Programm für Mitschnitt-Archivierung gesucht

    Danke für die Tipps ich werde die Programm mal antesten.

    @WAZmann

    Ja es ist tatsächlich ein Uniradio Live OnAir geplant. Über eine Spezielle Frequenz weiss ich aber noch nichts.
     
  12. RS-Siegen

    RS-Siegen Benutzer

    AW: Programm für Mitschnitt-Archivierung gesucht

    Das waverec macht schonmal probleme. Der findet keine Quelle von der er aufnehmen kann. hab auch keine Funktion gefunden das man alle stunde ein neues file anfangen kann. Oder ist das über die zeitsteuerung irgendwie möglich?
     
  13. AFu

    AFu Benutzer

    AW: Programm für Mitschnitt-Archivierung gesucht

    Hallole,

    @RS-Siegen: Die Funktion "alle X Minuten" gibts erst, wenn Du das Programm als Shareware bezahlst (25 EUR).
    Die Quelle kannst Du auswählen, musst sie allerdings vorher einpflegen. Bissele doof. Unter "Standard" müsste er immer das nehmen, was du im Mischpult der Soundkarte einstellst.

    Grüßle AFu
     
  14. RS-Siegen

    RS-Siegen Benutzer

    AW: Programm für Mitschnitt-Archivierung gesucht

    Achso,

    ich habe festgestellt, dass es nicht am Programm liegt, da muss irgendwas mit den treibern falsch sein. Andere Programme wie SimpleCast von Spacialaudio funktionieren auch nicht. Das Programm soll auf einem eigenen Server liegen, der den Stream abgreift und dann als mp3 speichert. Erstmal die Hardware Probleme lösen.
     
  15. radiolm

    radiolm Benutzer

    AW: Programm für Mitschnitt-Archivierung gesucht

    Profiler ist auch noch ein gutes Programm für solche Zwecke. Speichert einmal den gesamten Mitschnitt und einmal nur wenns Mikro offen ist.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen