1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Quoten Yorin FM

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von Staubsauger-Wolfgang, 21. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Xer

    Xer Benutzer

    AW: Quoten Yorin FM

    ...weil hier in Deutschland Radio schon lange nicht mehr (auch) mit dem Bauch, sondern ausschließlich von Controllern gemacht wird. Jeder geht auf Nummer sicher, lieber ein Me To-Produkt, als ein Risiko.
    Du wirst von darauf angesprochenen Verantwortlichen zu hören bekommen, dass so etwas vielleicht in NL funktioniert, aber nicht in Deutschland.

    Hier wie überall gilt: No risk - no fun. Deshalb werden wir weiter mit den üblichen Hitradios beglückt.

    Merry Xmas vom Xer
     
  2. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    AW: Quoten Yorin FM

    Yorin mit alternativ gefärbtem Format? Für mich wirkt der Sender seit dem Relaunch grade noch wie ein besseres deutsches Hitradio. Da in NL aber ansonsten genügend Alternativen vorhanden sind, soll's mich mal nicht stören.
     
  3. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Quoten Yorin FM

    Wrzlbrnft,

    Yorin geht durch die langen rockigen Sendestrecken in Richtung Adult Alternative.
     
  4. Staumelder

    Staumelder Benutzer

    AW: Quoten Yorin FM

    Bedankt, Rob :D
     
  5. MatthiasW.

    MatthiasW. Benutzer

    AW: Quoten Yorin FM

    Yorin macht heute ein wenig da weiter, wo der VARA-Dienstag auf Radio 3 aufhörte. Verrukkelijke 15 lassen grüßen - trotzdem fand ich den Volle Vrijdag nog veel moijer... :)
     
  6. stereo

    stereo Benutzer

    AW: Quoten Yorin FM

    In Nederland is het hetzelfde zoals bij ons in Duitsland (etwaige Grammatikfehler bitte überlesen): Die Einschaltquoten - egal wie sie ausfallen - werden so dargestellt, wie es gerade passt.

    Dabei ist doch auf den Seiten von radio.nl alles nachlesbar: Der Marktanteil von yorin fm beträgt 3,3%, im November 2003 wurde ein Wert von 2,8% ermittelt (November 2002: 3,6%, November 2001: 4,3%). Die Verdoppelung bezieht sich lediglich auf die im Artikel genannte Altersgruppe.

    Überall verlieren oder gewinnen Radiosender Marktanteile - egal ob das Programm im Bauch oder im Kopf entstanden ist. Wo soll denn da der Zusammenhang sein?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen