1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

R.SH Spezial - Landtagswahl in Schleswig-Holstein

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von florian861, 06. Mai 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. florian861

    florian861 Benutzer

    Guten Abend !!

    Hab jetzt mehr als 2 1/2 Stunden dem Wahlspezial bei R.SH gelauscht. Moderiert wird von Carsten Kock und Sophie Schneider. Ich finde das ganze ist eine Super gute Berichterstattung. Und das ganze auch noch live. Die Sendung ging von 18 bis 21uhr !!

    Wer hat die Sendung auch verfolgt und was ist eure Meinung dazu???
     
  2. Wertham

    Wertham Benutzer

    Ich habe die Wahlen auf SWR 1 Baden Württenberg verfolgt und werde das auch weiterhin tun. Auch diese Sendung ist gut gemacht und hat eben auch alle anderen Wahlen des Tages im Auge.

    Folrian, ganz ehrlich ich bin doch schon sehr überrascht,dass es so etwas besonderes ist,wenn eines landesweitsendende Radiostation über Landtagswahlen in IHREM Bundesland berichtet. Ich halte das eher für normal und nicht besonders erwähnenswert :)
     
  3. Radiooldie

    Radiooldie Gesperrter Benutzer

    doch musste er erwähnen, weil es live war bzw ist, kommt ja nicht so oft am wochenende bei rsh vor
    besser aufgehoben bei der Wahl ist man bei NDR 1 Welle Nord
     
  4. Millennium

    Millennium Benutzer

    Die R.SH-Wahlsondersendung begann bereits um 17 Uhr. Und es gab auch schon mal Zeiten, da hat man bei R.SH bei Wahlen bis mindestens 22 Uhr berichtet.
     
  5. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    In diesem speziellen Falle fände ich es bemerkenswerter, hätte R.SH seine Wahlsendung zuvor aufgezeichnet. Live an einem Wahlabend ist ja fast schon zu gewöhnlich. Als Konserve hätte man das Ganze doch schon Freitag Nachmittag vorproduzieren können für alle erdenklichen Fälle!?
     
    Wertham und Redakteur gefällt das.
  6. CelticTiger

    CelticTiger Benutzer

    Die WDR Mittelwelle übernimmt gleich komplett das Programm von NDR I Welle Nord.
     
  7. freiwild

    freiwild Benutzer

    Eine vorproduzierte Wahlsendung wäre vermutlich sogar der Regiocast zu peinlich gewesen. Der landesweit sendende Privatradiomonopolist sendet also am Sonntag um 18 Uhr live. Wow!

    Und merkt man einen Unterschied in der Musik?
     
  8. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Ja, es "zischt" und "quietscht" manchmal so ein bisschen. Fällt aber fast nicht auf.
     
  9. christian s.

    christian s. Benutzer

    Ja sehr traurig das man es hier schon erwähnen muß das RSH überhaupt mal live sendet am Sonntag. Aber immerhin ..... Ja , man konte es sich anhören, merkte aber das die bessere Berichterstattung klar an die Welle Nord ging. Erstmals kam diese letzte Woche ja von 7-8 Uhr ein Spitzenkandidat im Frühstückclub zu wort. Die Fragen von Casten Kock waren gut gestellt, aber jedesmal während des Serviceblocks wurde das Wetter von den Kandidaten vorgelesen : Heute bleibts am Himmel schwarz , die Sonne lacht gelb , Die Bäume werden grün, stechen sie sich nicht an den Rosen sonst gibt´s den sclimmen roten Finger....
    Das war sowas von flach und total nervig , passte überhaupt nicht ins Programm.
     
  10. CelticTiger

    CelticTiger Benutzer

    Na klar war bei der Musik ein deutlicher Unterschied zu WDR II zu bemerken. Ich fand sie nicht schlecht. Nur kann man nach drei Stunden NDR I nicht die Rotationsfrequenz und das Volumen beurteilen. Um 23:00 Uhr war ja leider wieder Schluß mit der Übernahme aus Kiel.
    Die Wortbeiträge waren fast alle auf ca. drei Minuten begrenzt :(
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen