1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radikaler Umbruch bei ABY!?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Matrix, 30. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Matrix

    Matrix Benutzer

    Wir haben hier ja schon viel diskutiert über die aktuelle Programmsituation von antenne Bayern, mit den automatisierten Sendung usw.

    In letzter Zeit hat sich aber nich nur in diesem Bereich sehr viel getan, sondern auch das Personalkarussel hat sich heftig gedreht. Leute wie Schubert, Fahn, Gröschl, Hermanski, Sportchef Wilmann, Producer Pepe Thum, oder Katzwinkel haben den Sender verlassen. Wirklich bekannte Neuzugänge gibt es fast keine.
    Der neueste Abgang ist der alteingessene Musikchef Wolfgang Biechele, bei dem sich KMH gerade in einem Satz "Für alles bedankt" hat.
    Meine Frage jetzt: Warum gehen soviele Leute jetzt von dem angeblich besten Privatsender Deutschlands weg?
    Ist das Klima bei der antenne zu rauh geworden oder ist es nur die Angst vor einen neuen Kündigungswelle?
    Was denkt ihr, wird es jetzt einen radikalen Umbruch geben mit noch mehr Abgängen?
    Und: Ist es eher schädlich oder vielleicht gar nicht so schlecht für das Programm??

    Freu mich auf eine heitere Diskussion
     
  2. Horard

    Horard Benutzer

    Ich warte ja direkt drauf, bis Leiki und Meixner die einzigen beiden live-Mods sein werden und ab 9 Uhr täglich nur noch "Guten Morgen Bayern"-Teasings laufen. Lassen wir uns einfach überraschen!
     
  3. arox

    arox Benutzer

    Ich nehme mal an, dass in den nächsten Wochen und Monaten ein paar neue Moderatoren oder Redakteure bei der Antenne auftauchen werden. Der Sender war ja bereits seit Monaten auf der Suche nach neuen Mitarbeitern. Meiner Meinung nach würde Antenne Bayern ein Umbruch wirklich guttun. In den letzten 8 Jahren hat sich hier nämlich nur ganz wenig verändert. So hat ABY zb. immer noch dieselben Moderatoren(mit wenigen Ausnahmen).Auch die Jingels sind immer noch die Alten. Ein Relanch wie beim KH(R) in Österreich wäre für Antenne Bayern sicher vom Vorteil. Der Sender müsste einfach wieder frischer und jugendlicher wirken. Und das könnte u.a. durch neue, junge und "hungrige" Moderatoren erreicht werden.
     
  4. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Bloss die Schreihälse nicht auch noch auf ABY, besonders diese weiblichen Piepsstimmen.

    Aber was Pep könnte ruhig rein ins Programm...
     
  5. Vitamin C

    Vitamin C Benutzer

    Frage: Warum muß man neue Jingles einsetzen? Ich finde sie völlig OK. Außerdem kann man sich dann am besten identifizieren...

    Wenigstens ein Radio, das sich seinem Format einigermaßen treu geblieben (war)...

    Aber gut, dann wird es halt ein 2. Radio Galaxy. Ich höre die Antenne sowieso nicht, weil es nicht meinen Geschmack trifft. Aber als landesweiter Sender ist er echt OK.

    Nur eines wäre als Sparmaßnahme besser, als Personal raus: Ein paar Sender abschalten. Die kosten bestimmt auch viel... Die Flächendeckung ist mehr als gut genug!
     
  6. antenner

    antenner Benutzer

    Ich bin auch der Meinung, dass Antenne Bayern vielleicht mal in einer großen Aktion das Programm durchchecken sollte, um zu sehen, was davon weiter geführt wird und was nicht. Die kritischen Punkte, das Programm betreffend, sind für mich:
    1) 18/21: Gibt es ja erst seit September 1998, aber verliert meines Erachtens immer mehr an Profil. Die vier verschiedenen Abende werden immer weniger von einander unterscheidbar, und der Magazincharakter geht immer mehr verloren. Auch die Tatsache, dass sich fünf (!) Moderatoren (Drexel, Knoll, Melzer, Reisch, Theile) die Sendung teilen, macht den Wiedererkennungswert nicht gerade größer.
    2) Softrock: Seit der Automatisierung (aber auch vorher schon) nicht mehr hörenswert.
    3) Parisius (Samstagstalkshow): Wie gut Parisius ist, zeigt er vor allem am Montagabend; die Samstagssendung ist nach über 10 Jahren auch nicht mehr sooo attraktiv.
    4) Top-Team: Das Konzept war mal gut, verliert aber auch immer mehr an Profil.
    5) Home of the stars: Hier wäre eine richtig gute Musiksendung (wie früher von Bernd Walther auf diesem Sendeplatz) eine echte Alternative. Die Nachrichten von Stars und Sternchen werden ohnehin nur abgelesen und mit Zuspielungen von irgendwelchen Interviews bereichert.
    6) Die Woche: Auch hier kann ich mir was anderes vorstellen. Der Wochenrückblick, wie er früher immer gegeben wurde, als noch der Guten-Morgen-Bayern-Moderator den Sonntagnachmittag moderiert hat (leider nur für kurze Zeit durchgehalten), findet leider nicht mehr statt, also wäre es Zeit für ein neues Konzept.

    Zu den Moderatoren:
    Erstens mal denke ich, dass keine Sendung nur von einem Moderator allein gefahren werden sollte (Ausnahmen sind z.B. Konzepte wie Parisius am Montagabend, zur Not auch Meixner's Top 50).
    Zweitens sollten die Moderatoren nach maximal drei Jahren ihre Sendung wechseln - das erfrischt ein bisschen das Sendungsprofil.
    Drittens fände ich es gar nicht schlecht, wenn mal neue Leute eine Chance bekommen würden. Annika Kipp macht sich am Samstag- und Sonntagmorgen ziemlich gut. Monika Drexel beendet hoffentlich bald ihre Mutterschaftsteilzeit und kann wieder "ernsthaft" moderieren. Juliette Marischka ist mit Nachrichten bei weitem unterfordert. Mal schauen, was die Antenne mit High life macht, wo ja Marcus Fahn ausgeschieden ist. Nur noch Kathie Kleff ? Oder eine Chance für jemand aus dem Randprogramm ? Ich hoffe, das letztere.

    Wenn Antenne Bayern wieder frischer und "überraschender" wird, dann kann vielleicht auch die Mitarbeiterabwanderung (und auch die Hörerabwanderung) gestoppt werden. Aber 15 Jahre Existenz sind eine lange Zeit, und da verkrustet so manches.
    Wie man übrigens ein Programm relauncht, können die Antenne-Leute bei der Rockantenne lernen....

    An den Jingles hängt es meines Erachtens nicht so. Die Antenne tendiert nur leider immer dazu, die Sendungen zu lange unverändert zu lassen (jüngstes Beispiele: Sonntagsfrühstück).
     
  7. Matrix

    Matrix Benutzer

    Ich denke, ich muss dir in weiten Teilen recht geben.
    Vorallem finde ich, dass die Moderationen auf antenne bis aufs kleinste durchgeplant sind, was jegliche Freiheit und Improvisation zerstört.
    Ich würde es auch sehr begrüßen wenn zwischen den einzelnen Magazin-Sendungen wieder, wie früher, eine Musikshow, muss ja nicht unbedingt eine Wunschsendung sein, läuft.
    Schade ist auch, dass sich die Zahl der Hauptmoderatoren von früher 10 auf 6 runtergeschraubt hat. Nur Meixner, Leiki, KMH, Lehmann, Kleff und BaumPaul sind auf die Dauer zu wenig.
    Also: Ein zweiter Highlife Moderator, ich denke da an Leute wie Florian Weiss oder Marcus Röhn
    und vorallem: Holt Leiki vom Nachmittag weg - der langt mir morgens. So könnte man vielleicht Annika Kipp ne Chance geben und/oder vielleicht 1x monatlich den Stefan Parrisius so eine Sendung machen lassen.
     
  8. uBote

    uBote Benutzer

    Interessant ist auch, dass ABY sich immer noch mit Moderatoren schmückt, die schon längst gefeuert sind.

    So z.B. ist Stefan Mitrenga immer noch auf der <a href="http://www.antenne.de/antenne/onair/moderatoren/home/index.html" target="_blank">Moderatorenseite</a> gelistet und hat auch eine eigene <a href="http://www.antenne.de/antenne/onair/moderatoren/unter/mitrenga/index.html" target="_blank">Unterseite</a>, und dass obwohl er seit Anfang des Jahres bei <a href="http://www.donau3fm.de" target="_blank">Donau3FM</a> in Ulm moderiert.

    Hoffen wir mal, dass irgendein Webmaster in Ismaning das jetzt liest und schnell noch ausbessert, bevor es publik wird ;)
     
  9. antenner

    antenner Benutzer

    @ uBote:

    noch ein paar Namen von Leute gefällig, die sich auf der Moderatorenwebseite tummeln, aber die ich zum Teil seit Monaten (!) nicht mehr gehört habe ?
    Marcus Gebhard, Stephanie Gröschl, Iris Hermanski und Torben Struck.... Und laut Webseite <a href="http://www.antenne.de/antenne/onair/send/bayerischenacht/index.html" target="_blank">http://www.antenne.de/antenne/onair/send/bayerischenacht/index.html</a> moderieren die Bayerische Nacht Iris Hermanski, Stefan Mitrenga, Michaela Sachenbacher und Torben Struck....
     
  10. antenner

    antenner Benutzer

    Hmm, KMH moderiert schon wieder "High life".... Irgendwie habe ich den Eindruck, dass die Antenne eher in noch staerkerem Mass auf einige wenige Moderatoren setzt, als ohnehin schon.... Nicht so mein Ding, ehrlich gesagt.
     
  11. uBote

    uBote Benutzer

    Auch bei Antenne Bayern scheint man die Radioszene zu lesen. Die o.g. Moderatorenseite ist inzwischen geändert, die Unterseiten der Nicht-Mehr-Moderatoren inzwischen gelöscht. Nur die Seite der "bayerischen Nacht" ist noch online. Aber man kann ja nicht alles auf einmal verlangen ;)
     
  12. poison

    poison Benutzer

    Wie waere es mit ner Chance fuer Phillip Melzer in High Life? Den find ich klasse. Nicht die beste Stimme, aber Witz ...
     
  13. arox

    arox Benutzer

    Philip Melzer wäre sicher sehr geeignet für High-Life. Auch Florian Weiß könnte ich mir gut vorstellen, aber wie es aussieht wird ja jetzt KMH dauerhaft neben Kathie Kleff die Sendung moderieren.
     
  14. scaramanga

    scaramanga Benutzer

    Naja es wurden jetzt schon viele Moderatoren und Redakteure genannt, die ABY mehr oder weniger freiwillig verlassen haben...
    Als ich vor ein paar Wochen mal "7 Tage 7Köpfe" gesehen habe, tauchte dort auch wieder einmal Willy Astor auf, der ja früher eine feste Größe der Antenne-Comedy war und irgendwie fiel mir dann auf, dass ich ihn schon lange nicht mehr auf der Antenne gehört habe- Weiß jemand, was der zur Zeit macht? Sein Tourprogramm wirkt nicht sooo prall voll...
     
  15. antenner

    antenner Benutzer

    Ich habe vorhin auf die upgedatete Moderatorenliste auf der ABY-Webpage geklickt und war ziemlich überrascht, wie kurz die doch geworden ist.... Insofern kann man wirklich von einem "radikalen Umbruch" sprechen. Die Frage ist nur, ob das wünschenswert ist. Und wenn man die Kürzungen schon nicht vermeiden kann, dann sollten meines Erachtens die noch verbliebenen Moderatoren ein bisschen sinnvoller eingesetzt werden als das jetzt mit der Doppelbeschäftigung von Leiki (GuMoBa und Servus Bayern) und KMH (Extra und High life) der Fall ist.

    Ich denke mal, dass es viele gute High-life-Moderatoren gibt, die jetzt noch "in der zweiten Reihe" warten (Philip Melzer und Florian Weiß gehören sicher dazu, es gibt aber sogar noch andere). Nur sollte halt nicht einer der sechs derzeitigen Moderatoren (so wie KMH) diese Sendestrecke noch mitübernehmen.

    Deshalb: Egal wer, ein "echter" zweiter Moderator für High-life muss her, und auch Leiki gehört entweder am Morgen oder am Nachmittag ersetzt. Wie soll denn das bitte in Zukunft aussehen, wenn wir das mal konsequent zu Ende denken ? Nur noch vier Moderatoren, die sich die Tagessendungen teilen ???? Dann wird's echt langweilig und ABY ein reiner Personality-Sender.
     
  16. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    finde es auch schade, daß ein paar wirklich gute leute gehen mussten und man bei der antenne mal wieder versäumt hat, stattdessen den herrn schleimimoser zu entsorgen. vermutlich wäre die summe für die nötige abfindesumme selbst für eine geldmaschine wie aby zu hoch. naja, vielleicht sieht er ja, wenn die neuen, frischen moderatoren kommen, endlich ein, daß seine große zeit längst vorüber ist....
     
  17. Clara

    Clara Benutzer

    &gt;&gt; Auch die Jingels sind immer noch die Alten. &lt;&lt;

    Das wird immer wieder gerne geschrieben, stimmt aber nicht.
     
  18. muuknus22

    muuknus22 Benutzer

    antenne Bayern wird doch in diesen Jahr 15 Jahre alt. Ich muss meinen Hut vor Stephan Lehmann ziehen. Der Mann íst von Anfang an dabei. Das gibt es in der Radioszene selten das ein Moderator noch bis heute die Stange hält. Er macht einen guten Job bei antenne Bayern.
     
  19. Nasenbaer

    Nasenbaer Benutzer

    @scaramanga Willy Astor wird nicht mehr für die Antenne arbeiten, soll sich gewaltig mit dem PD überworfen haben. Angeblich taucht Herr Astor demnächst bei Bayern 3 auf !!!

    Allgemein: ein radikaler Umbruch bei der Antenne wird erst dann stattfinden, wenn noch ein oder zwei MAs in den Sand gesetzt werden und dafür stehen die Chancen nicht schlecht. Das Programm wird immer flacher und mit ein bisschen Traute werden sich die Gesellschafter irgendwann überlegen, ob der PD und/oder der Chefredakteur noch die richtigen Leute am richtigen Platz sind. Diese beiden Herren sind nämlich das wahre Problem. Letztes Beispiel: Entmachtung des Musikchefs. Intern auch sehr geschickt, der stv. Musikchefin ihren ehemaligen Volontär vor die Nase zu setzen. Sorgt für extrem gute Stimmung!
     
  20. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Es gibt IMMER was zu verbessern. Da fallen mir auch sofort ein paar Dinge bei ABY ein.
    Aber in den Sand gesetzte MA´s gibt es schlicht nicht. ABY bewegt sich weiterhin auf höchstem Niveau. Davon sind die meisten ARD- Hot AC/Popwellen meilenweit entfernt. <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
     
  21. alexmod

    alexmod Benutzer

    @nasenbaer: Willy Astor wird nicht mehr für die Antenne arbeiten, soll sich gewaltig mit dem PD überworfen haben. Angeblich taucht Herr Astor demnächst bei Bayern 3 auf !!!

    Sieht ganz so aus, denn die ganze Woche lief bei Roman Roell in der B3- Morning- Show der Countdown: Am Montag ist es soweit: Dann kommt Willi!

    Wäre das eine Bereicherung für B3, oder ist Astor auch schon ausgelutscht?
     
  22. Matrix

    Matrix Benutzer

    Hi Alexmod,

    diese Diskussion sollten wir in einem anderen Thema führen..

    Ich frage mich viel eher:
    Wird Marcus Röhn über die Chance bekommen eine tägliche Sendung auf der antenne zu moderieren?
     
  23. Nasenbaer

    Nasenbaer Benutzer

    @Tom2000 Da frag mal bei der Antenne nach, ob die es toll finden, in den letzten zwei (oder waren es drei?) MAs kontinuierlich verloren zu haben. Ausserdem laufen die jungen Hörer weg. Den oberen Herren flattert gewaltig das Hemd. Und allen Angestellten auch !!!
     
  24. antenner

    antenner Benutzer

    Ich denke mal, dass - unabhängig davon, wer wann welche falsche oder richtige Personalentscheidung getroffen hat und wie sich die MAs entwickeln - es für ABY wichtig ist, dass das Programm nicht noch weiter verflacht.
    Für mich ist das Zauberwort für einen Sender wie ABY halt einfach "gute Mischung".

    "Gute Mischung" bedeutet für das Programm, dass nicht alle Sendungen gleich sein dürfen. Klar, Wunschsendungen sind sicherlich nicht jedermanns Geschmack, aber sie lockern das Programm auf. Das gleiche gilt für die mutigeren und ein bisschen vom Programm abweichenden Sendungen, wie es sie jetzt z.B. mit der "Wahrheit", "Insider" oder sogar "On the road again" gibt. Ich halte es für die falsche Strategie, von Montag bis Freitag und zu großen Teilen auch an den Wochenenden ein Einheitskonzept zu senden.
    Für die Moderatoren bedeutet "Gute Mischung", dass natürlich die alten und guten (siehe Stephan Lehmann @muuknus22) weiterhin moderieren, aber eben nicht nur sie !! Sonst gibt es den Effekt "Leikermoser", dass nämlich gute Moderatoren so lange in einer Sendung verheizt werden, bis sie wirklich keiner mehr hören kann. Egal, ob Marcus Röhn (den ich nicht sooo wahnsinnig toll finde, ist aber sicher Geschmackssache) oder jemand anders eine Chance bekommt, wichtig ist, dass es im Hauptprogramm mehr als sechs Moderatoren gibt, und dass es vor allem eine gute Mischung aus neuen Leuten und alten Hasen gibt.
     
  25. Matrix

    Matrix Benutzer

    Richtig, das denke ich auch.
    Marcus Röhn finde ich jetzt auch nicht so toll, aber es gibt doch wirklich gute Leute bei antenne. Ich denke da zum Beispiel auch an Anika Kipp oder Bernhard Fleischmann, den man auch viel mehr ins Programm einbinden könnte.
    Fleischmann ist sozusagen wie ein großes Kind, und das kommt doch immer gut.
    Vielleicht gelingt es den Herren ja, wie bei der Musikauswahl, wieder den richtigen Weg zu gehen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen